• Über die Dortmunder Heinis wird eine Stunde diese Entscheidung diskutiert, Bravo.

    Warum wurde die klare Rote von Hahn gegen Davies nicht thematisiert?

    Oder die anderen klaren Fehlentscheidungen der letzten Wochen wo wir beschissen wurden?

    wenn jeden Sonntag über eine Liga diskutiert wird, die wir seit Jahren dominieren, in einer Sendung, die in München produziert wird, und dann noch über Fehlentscheidungen gegen uns lange debattiert würde, würde wohl ausser Bayern Fans keiner mehr einschalten. ;)


    Für den DP ist doch eh schon jeder Punktverlust unserer Mannschaft ein Manna.

  • Dann hattest du schon vor zwei Wochen Unrecht. Tuchel ist ein internationaler Startrainer. In der Bundesliga sind wir für ihn die einzig relevante Mannschaft. Der wird genau so wenig zu Leverkusen gehen wie Zidane.


    Na ja, auch wenns teilweise schon ein bisschen her ist, aber internationale Startrainer hat es auch in Leverkusen schon gegeben.

    Ente Auge Zickzack Zickzack Schlange Stern Eule Ankh Spirale Auge Auge Messer

  • Ok, ich hör ja schon auf.:)

    Super, und ich kann mir schon wieder eine neue Blutdruckmanschette kaufen, weil die alte geplatzt ist...:D



    O.k. aber um mal wieder zurück zum Thema zu kommen. Hm. Ich sehe das eher so ein wenig wie Nea Zilandia:


    Unmöglich wäre das mit Tuchel und Bayer nicht. Das ist nicht Tuchel und Hertha, es ist nicht Tuchel und Hoffenheim, sondern es ist eben der Klub mit Bayer im Hintergrund. Sooo billig war die Mannschaft nun auch nicht, eigentlich müssten die besser performen. Dazu kommt, dass der Carro recht eloquent aber gleichzeitig offen daherkommt (kann man mögen oder nicht), und vor allen Dingen, Tuchel kann es sich aussuchen. Mit Bayer kann er eigentlich nur gewinnen, selbst ein Meister-Vizetitel plus dann in der CL vielleicht ins Viertelfinale wäre da schon ein Erfolg.


    Auch wenn ich JN in den letzten Wochen kritisiert habe und weiterhin der Meinung bin, dass er eben nicht der Richtige für uns ist, aber Tuchel ist auch nicht blöd: da sind so ein paar Begebenheiten in der Mannschaft / einige Gruppe / einige Stimmungs- oder Meinungsmacher, die auch nicht unbedingt uns zum Vorteil gereichen. (denen müsste sich jeder neue Trainer bei uns entgegenstellen, also auch Tuchel). Die Mannschaft nehme ich nirgendwo raus aus der Verantwortung.


    Insofern, Tuchel kann es sich doch echt aussuchen, der kann es sich ohne Weiteres leisten, medial 1 Gang zurückzuschalten, und dann 3-4 Jahre später trotzdem noch den nächsten Superposten sich holen.


    Bei uns wäre eines gewiss: da wäre von Minute 1 an Dampf im Kessel.

    0

  • Tuchel wird vor der WM gar nichts machen, es sei denn, einer der absoluten Topklubs handelt jetzt. Danach sieht es aber nicht aus. Nach der WM werden die Karten dann neu gemischt. Teams wie Leverkusen werden für ihn aber definitiv keine Rolle spielen. Real könnte im Sommer Thema werden, vielleicht auch Barca, wer weiß, ob ten Hag noch Trainer in Manchester sein wird, Conte muss man immer auf dem Zettel haben und natürlich sind dann noch wie, die Turiner und Mailänder Klubs auf der Agenda. Und da sind noch nicht mal die Nationalmannschaften aufgelistet, die an ihm dran sein könnten. Alleine Southgate dürfte nur mit WM Titel im Amt bleiben. Die schreiben doch Tuchel schon vor der WM zum Nationaltrainer.

  • Tuchel wird vor der WM gar nichts machen, es sei denn, einer der absoluten Topklubs handelt jetzt. Danach sieht es aber nicht aus. Nach der WM werden die Karten dann neu gemischt. Teams wie Leverkusen werden für ihn aber definitiv keine Rolle spielen. Real könnte im Sommer Thema werden, vielleicht auch Barca, wer weiß, ob ten Hag noch Trainer in Manchester sein wird, Conte muss man immer auf dem Zettel haben und natürlich sind dann noch wie, die Turiner und Mailänder Klubs auf der Agenda. Und da sind noch nicht mal die Nationalmannschaften aufgelistet, die an ihm dran sein könnten. Alleine Southgate dürfte nur mit WM Titel im Amt bleiben. Die schreiben doch Tuchel schon vor der WM zum Nationaltrainer.

    Einfach unfassbar, wie Tuchel in Deutschland unterschätzt wird. Nie im Leben geht der zu so einem Kackklub wie Loserkusen.

  • Don Jupp hat da auch mal angeheuert...

    Geschichten aus dem Krieg mit wofranz :)


    Vielleicht trainiert Tuchel irgendwann wieder einen interessanten, aber mittelmäßigen deutscheb Klub. Stand heute gibt es für ihn überhaupt keinen Grund dazu, einen Schritt zurück zu machen.


    Der geht jetzt sicher nicht zu Leverkusen. Absurd, der ist momentan einer der gefragtesten Trainer. Es gibt eine zwei bis dreistellige Anzahl an Klubs, die besser als Leverkusen sind und wo entweder derzeit oder sehr bald Jobs freiwerden. In England, in Spanien und in Italien.


    Genauso wenig wird Pep nach City Real Sociedad übernehmen und Klopp wird nicht Hoffenheim-Trainer.

  • Meine Güte, wieso wird der Wild da so oft eingeladen? <X Meint der gerade zum Goretzka-Schuss, der sei haltbar gewesen.

    In dem Fall hatte doch Meyer keine Chance, 3 Dortmunder (einer dreht sich sogar noch während des Schusses weg) stellen ihm mit die Sichtachsen zu, da hatte der Dortmunder Torwart Null Chance. Findet der DoPa mittlerweile keine vernünftigen Sportjournalisten mehr, oder aber (das ist eher meine Vermutung), ist schlichtweg die Qualität des deutschen Sportjournalismus mittlerweile so tief gesunken?

    0

  • Meine Güte, wieso wird der Wild da so oft eingeladen? <X Meint der gerade zum Goretzka-Schuss, der sei haltbar gewesen.

    In dem Fall hatte doch Meyer keine Chance, 3 Dortmunder (einer dreht sich sogar noch während des Schusses weg) stellen ihm mit die Sichtachsen zu, da hatte der Dortmunder Torwart Null Chance. Findet der DoPa mittlerweile keine vernünftigen Sportjournalisten mehr, oder aber (das ist eher meine Vermutung), ist schlichtweg die Qualität des deutschen Sportjournalismus mittlerweile so tief gesunken?

    Die Antwort ist ganz klar ja. Ich sehe den Unterschied zu F, und der ist gewaltig. Hier ist auch nicht alles top, aber im Vh zu D...in D wird Sportjounalismus als reiner Boulevard gesehen. So aehnlich wie Berichterstattung ueber die Koenigshaeuser...kannste knicken. Sehrt schade. Aber sicher auch mit ein Grund fuer die ueberschaubaren Erfolge seit vielen Jahren. Es feht an den richtigen Analysen auf allen Ebenen.

    0

  • Übrigens deutlich nochmal gerade auch beim 1:2 zu sehen: Moukoko komplett, wirklich mit mehreren Metern im Umkreis komplett alleine zentral im 16er vor unserem Tor.


    Da kommt dann eben zum tragen, was andere und auch meiner Einer seit Monaten hier sagt: die Mannschaft hat weder vorne, noch in der Mitte, noch Hinten ein Spielsystem.

    Fallen dann mehrere Stützen in einem Spiel aus, und andere müssen während des Spiels in die entsprechenden Positionen einrücken, dann wissen sie (bzw. dann auch die zweite Reihe von der Bank) nicht, was sie machen müssen und wo sie sich positionieren müssen.


    Modeste auch beim 2:2 komplett im Rücken sämtlicher Bayernspieler - das kann und darf einfach nicht sein, da muss man doch schon vor dem Spiel klarmachen, dass, wenn der Modeste kommt, der bekanntlich kopfballstark ist, jener einen direkten Gegenspieler plus irgendeinen situationsbezogen braucht, der ihn beobachtet. Das muss doch vorher besprochen werden, und zwar mit allen, das was Modeste da gemacht hat, war das, was Modeste eben macht wenn er Kopfballtore macht!


    Übrigens, gleich Aytekin im DoPa (nach der Werbung...)

    0

  • hier müssen einige echt massochistisch veranlagt sein, sich heute ernsthaft den dopa reinzuziehen.

    mir hat es schon gereicht, als ich gelesen hab dass carlo wild und der bayern hasser nr 1. thomas wagner in der runde sitzt.

  • sämtlicher Bayernspieler

    Wir spielten in der Szene neun gegen elf.


    Die Aktion von Schlotterbeck war zudem Weltklasse - erst seine Energieleistung und dann noch dieser gefühlvolle Pass.


    Wir haben das Spiel mit dem dämlichen Platzverweis "verloren".

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."