• Und da habe ich bei Sanches z.B. gar nix gesehen.

    So ist es leider, in Spielen gab es bis heute kein Argument für Sanches, Kimmich hat es schon belegt was er drauf hat, darüber muß man nicht kontrovers diskutieren ob er sich schon bewiesen hat oder nicht.

    „Let's Play A Game“

  • Mag sein. Dennoch: Du musst dich bei den Chancen die du bekommst auch aufdrängen. Und da habe ich bei Sanches z.B. gar nix gesehen.

    Das sehe ich in diesem Fall ähnlich. Aber es ging ja ums Training - und da kann ich es nicht beurteilen. Es waren nur grundsätzliche Überlegungen zur Situation.


    Abgesehen davon hätte Alonso z. B. das ein oder andere Spiel weniger vielleicht auch gut getan - in Richtung Belastungssteuerung. Ob ein Sanches oder Kimmich da dann so viel (mehr) kaputt gemacht hätten, wage ich zu bezweifeln.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Spieler wie Sanches muss man entwickeln. Sie dürfen auch Fehler machen. Sowas muss eine Top-Mannschaft auffangen können. Auf der Bank wird ein Sanches nichts dazulernen.

  • Zurück zum Anfang ...wir sollten jetzt den Pokal AUF JEDENFALL holen plus die Meisterschaft das wäre doch ok für die erste Saison...

    Gemessen an Titeln sicherlich. Aber eine Saison kann (sollte) man nicht nur daran messen.


    "Ok, für die erste Saison..." betrachte ich in diesem Fall für unsere fussballerische Entwicklung eher als eine Drohung.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Gemessen an Titeln sicherlich. Aber eine Saison kann (sollte) man nicht nur daran messen.
    "Ok, für die erste Saison..." betrachte ich in diesem Fall für unsere fussballerische Entwicklung eher als eine Drohung.

    das meinte ich ja, aber viele sehen ja nur Titel als gute Saison.Ich finde das der Umbruch mit dem Trainer erst einmal gut gelaufen ist.Vom daher ....erfreuen wir uns hoffentlich auf die neue Saison..

    0

  • und auf dem Platz geht es nach Leistung und Erfolg. Was los ist wenn da Defizite entstehen kann man ja auch hier verfolgen.

    Erstens geht es offenbar nicht immer um Leistung, wenn man sieht, dass selbst angeschlagene oder formschwache oder unmotiviert wirkende Oldies bzw. Stammspieler oft den Youngstern vorgezogen wurden. Zweitens darf ein "schwächerer" Spieler in einem Spiel gegen einen Underdog nicht gleich zu sportlichen Mißerfolgen führen - sonst läuft gehörig was falsch.

  • das meinte ich ja, aber viele sehen ja nur Titel als gute Saison.Ich finde das der Umbruch mit dem Trainer erst einmal gut gelaufen ist.Vom daher ....erfreuen wir uns hoffentlich auf die neue Saison..

    Nunja, ich frage mich, von welchem Umbruch Du hier sprichst. Im Kader gab es keinen - und das, was der Trainer aus eigenen Stücken verändert hat, führte zum Großteil zu fürchterlichem Fußball, der mit dem, was er erbte nichts mehr zu tun hat.


    Momentan hält sich meine Vorfreude doch sehr in Grenzen. Ich bin ehrlich gesagt froh, wenn Pause ist!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Oh Gott, jetzt die Wiederauferstehung der Traumatisierten. Vorspann reicht schon. :rolleyes:

    Die Wiederauferstehung ist aber erst für Mittwoch geplant... Habe gehört, im Falle eines Falles wird es einen neuen Feiertag für ECHTE LIEBE geben... :D

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Nunja, ich frage mich, von welchem Umbruch Du hier sprichst. Im Kader gab es keinen - und das, was der Trainer aus eigenen Stücken verändert hat, führte zum Großteil zu fürchterlichem Fußball, der mit dem, was er erbte nichts mehr zu tun hat.
    Momentan hält sich meine Vorfreude doch sehr in Grenzen. Ich bin ehrlich gesagt froh, wenn Pause ist!

    "Umbruch" was den Trainer betrifft.Von sturen unpersönlichen Pep zu Carlo.Der der Mannschaft muss im Sommer statt finden.Mit Süle und Rudy holst du zwei talentierte Spieler aber klar es braucht noch zwei Raketen.Aber alles jetzt schlecht zu reden...denken wir an Arsenal oder auch RB oder zuletzt Bvb da war schon gut.Und immer am Limit ...da schafft keiner.Von daher einfach vertrauen in Kalle Uli und Reschke

    0

  • Zum Thema "drängt sich nicht auf": Kein ehemaliger Trainer von Kimmich spricht so über ihn. Alle sagen, dass er in jeder Einheit lernen will und hart an sich arbeitet. Das bestätigten ja auch die Kollegen beim FCB. Zudem flog er aus der Stammelf als er sich doch in jedem Pflichtspiel aufdrängte und Leistungsträger war.
    Und wieso ist die Motivation im Training angeblich so gering, wenn wir doch den Spielerflüsterer nun als Trainer haben?

    0