• Ich frage mich, warum man denkt, ein Comedian wäre eine Bereicherung eines Fußball-Talks.


    Man hat doch schon Helmer als Moderator und Effe als Experten. Das ist wahrlich komisch genug.

    mir würde ja schonmal genügen, wenn dieser Comedian als Comedian wenigstens eine Bereicherung wäre...

  • wieso?, ist auch ein Fußballfan.

    Da würden sie aber schon hier im Forum fundiertere finden. Aber das wollen sie vermutlich auch grade NICHT:

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • mir würde ja schonmal genügen, wenn dieser Comedian als Comedian wenigstens eine Bereicherung wäre...

    Gut, das ist nun wieder Geschmacksache. Mir ging es da weniger um die Person. Pocher und Knoop waren ja auch schon da.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Das sture Festhalten an Löw war für mich ein großer Fehler. Für mich ist die N11 uninteressant, solange der Schal dort sein Unwesen treiben darf.

    Geht mir genauso... Zeigt halt auch wie einfallslos und sinnentleert es inzwischen beim DFB zu geht.

  • Effe findet es gut, einem 10er wie Magath zu sagen: „Das ist deine Position, mach was draus.“


    OMG

    Ja, passt dann ja wunderbar zu Kovac, der Coutinho vor der Einwechslung sagte, er solle "einfach seinen Job machen"...:)


    Fußball aus einer anderen Zeit.

  • Diesen Effe sah ein Hitzfeld prädestiniert, um Trainer zu werden. Naja, nun ist er Sportdirektor oder sowas in Uerdingen und macht bestimmt was draus.:D

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Pocher versteht durchaus etwas vom Fußball und hat neben regelmäßig verunfallten Witzigkeitsversuchen schon immer wieder Sinnvolles beigetragen. Nicht selten hatte er den größten Sachverstand in der Runde, was viel über die Zusammensetzung sagt.

  • Das sture Festhalten an Löw war für mich ein großer Fehler.

    Damit hat man auch einen Neustart verpasst. Frischer Wind hätte mehr als gut getan. So geht alles im alten Trott weiter, es fehlt die Aufbruchstimmung, es ist kein Feuer drin. Tja, dann wundert es keinen, dass niemand sich das ansehen will.

    MINGA, sonst NIX!

  • Ja, passt dann ja wunderbar zu Kovac, der Coutinho vor der Einwechslung sagte, er solle "einfach seinen Job machen"...:)


    Fußball aus einer anderen Zeit.

    Ich wollte die Brücke zu Kovac bewusst nicht schlagen, da er inzwischen bei uns Geschichte ist.

  • Naja, mag sein. Aber geholt haben sie den auch nicht wegen seines Fußballverstandes.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Die Nationalmannschaft selbst ist mit den gesamten Umständen einfach nicht attraktiv. Erstrecht nicht, wenn zu 80% auch noch der Gegner langweilig ist. Um da große Stadien voll zu machen, musst Du die Tickets verschenken.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Da noch bissel Zeit bis zum Mittagessen ist wollte ich gerade noch den Doppelpass einschalten .

    Hier die Beiträge gelesen und schnell die Fernbedienung aus der Hand gelegt.

  • Keine Ahnung wieso jetzt Somuncu gebasht wird. Er hat rhetorisch und argumentativ sicher mehr drauf als manch Fußballexperte. Nicht umsonst wird er auch öfters in Polittalks eingeladen.


    Heißt jetzt nicht, dass man seiner Meinung sein muss, aber der Vergleich mit Pocher und Co hinkt gewaltig

  • Die Aussagen von Magath und Effe über von Taktik und Ballbesitz geprägten Fußball - erschreckend, aber irgendwie bezeichnend.

    Man weiß dann auch, wieso der Quälix keinen Job mehr wo bekommt... bei solchen Aussagen sträuben sich einem die Haare auf.

  • Ich weiß nicht, ob Du mich meinst. Aber da ich es ja angesprochen habe. Mir ging es nicht um Somuncu und bashen wollte ich ihn schon gar nicht.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."