kicker.tv - der Talk

  • @eternal2302 ich hab nur versucht die sache mit dem Streaming zu erklären . Dass lässt sich nie mit programmen im Fernsehen vergleichen. Alleine schon die direkte und unmittelbare interaktion mit den Viewern. Je kumpelhafter sie sich geben und Spiele spielen die sie selbst nicht so gut beherrschen um so mehr kommen sie an.
    Sollte jetz nich fangirlig rüberkommen. ^.^ ich weiss es ja selber. ich gucke auch lieber eher die Streamer an die ein wenig chaotisch sind oder verpeilt man fühlt sich wohl bei Streams muss der wohlfühlfaktor mehr zählen als alles professionel durchgeplant . ^.^die zuschauer merken halt sie sind keine halbgötter sondern menschen wie du und ich. Gronkh der grösste YT deutschland geht in Streams in interaktion mit den publikum das ist fanservice und es freut die Menschen. So das sie über vieles einfach hinwegsehen. Es ist halt streamen wie oft kommt man sonst in den genuß so dicht mit einem vorallem in der Gamerszene berühmten Menschen, in Kontakt zu kommen.
    Das ist Streaming. und wie ich schon schrieb für twitch verhältnisse sind unsere Grossen YTer extrem professionell ^.^
    Um nochmal zu deren Fußballsendung. Damit wird einem die Möglichkeit als viewer geboten auch mit berühmten Menschen aus der Fußballwelt in kontakt zu treten. ich meine bei mir wohnt kein Neururer um die ecke, den ich dann so anquatschen kann. Es ist halt kuscheliger als im Fernsehen . Das wollt ich erklären. Lange rede kurzer sinn: Streaming plattformen bieten direkte interaktion mit berühmten Menschen. Proffessionel arbeiten heisst da, auf du und du mit den publikum zu gehen.
    ^^ ich selber streame auch. ist nicht immer so einfach das ganze ^.^ aber ich hab meine 10 viewer die gerne bei mir sind das macht mich zufrieden :D

    Das leben is kein Ponyhof :D

  • Sag mal hast du keine Freunde im RL?
    Ist nich bös gemeint, ich finde es eher traurig.
    Ich schau mit meinen Kumpels da brauch ich keine YouTube "Stars" die kumpelhaft rüberkommen.
    Sind auch alles nur "normale" Menschen und eben keine Stars. ?(

    0

  • Doch ist halt mein hobby. und ich streame halt auch selber und lerne von den anderen. Und nein ich werde mich deswegen nicht verteidigen. Mir macht das spaß.

    Das leben is kein Ponyhof :D

  • Klingt für mich einfach schon total nach Fangirly-Zeug, einer Suche nach Aufmerksamkeit und einer seltsamen Erhöhung von bekannten Personen (fangirl). Und das fängt schon bei Neururer und YT-Kiddies an. Krass.


    Aber egal... :S

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Für was sind die Zuschauer im Studio?

    Das ganze Stadion wird gegen uns sein bis auf die Bayernfans wird ganz Deutschland gegen uns sein, was Schöneres gibt es nicht!

  • War klar, dass heute das Thema die "Bayernkrise" sein wird.


    Gäste: Stefan Effenberg, Günter Klein (Chefredakteur Sport beim Merkur), Erik Meijer und Frank Linkesch (Kickerredakteur?)

    0

  • Und niemand dort hat den Ancelotti verissen. Allgemeiner Tenor: Team atmet mal durch nach 3 Jahren großer Erfolge...man muß jetzt auch mal mit anderen Mitteln arbeiten, es braucht halt seine Zeit, Ärmel hoch und kämpfen, Moral ist gefragt...das mit Ancelotti wird schon, für Effe sogar zu 100% Erik Meijer sieht sogar wie Ancelotti spielen lassen möchte, nur die Spieler setzen das noch nicht richtig um.
    So verschieden können Bewertungen sein ;)

    „Let's Play A Game“

  • Team atmet mal durch nach 3 Jahren großer Erfolge...man muß jetzt auch mal mit anderen Mitteln arbeiten, es braucht halt seine Zeit, Ärmel hoch und kämpfen, Moral ist gefragt...das mit Ancelotti wird schon, für Effe sogar zu 100% Erik Meijer sieht sogar wie Ancelotti spielen lassen möchte, nur die Spieler setzen das noch nicht richtig um.
    So verschieden können Bewertungen sein

    Ich könnte ja jetzt... :D
    Aber nur eine kleine Anmerkung: Es waren vier Jahre. :)

  • Erik Meijer sieht sogar wie Ancelotti spielen lassen möchte, nur die Spieler setzen das noch nicht richtig um.

    Tja, die sind offenbar so schwer von Begriff, dass sie in 5 Monaten Training unter Carlo nicht hinzulernen, sondern sogar schlechter werden.


    War es aber nicht Erik Meijer, der bei uns in der CL-Vorberichterstattung auch etliche taktische Dinge kritisiert hat? Z.B. das nach innen ziehen unserer Außenstürmer oder die schlechte Raumaufteilung?


    Alles, weil die Spieler nicht richtig lernen, was CA von ihnen will? Hat er Coman nach innen ziehen lassen oder seine Stärken auf der Außenbahn ausgespielt?


    Aber okay, da kam ja auch hier im Forum die bahnbrechende Ausrede, dass diese nur der "Weiterbildung" von Coman dienen würde.


    Vielleicht ist das ja des Rätsels Lösung. Dieses Jahr ist ein Aubsbildungsjahr zur Umschulung auf Umschaltfußball.

  • Jetzt werden schon die Aussagen derer zur Unterstützung der eigenen Thesen herangezogen, denen man in den letzten Jahren den Sachverstand absprechen wollte.


    Manchen Leuten ist es nichts zu peinlich....

  • Jetzt werden schon die Aussagen derer zur Unterstützung der eigenen Thesen herangezogen, denen man in den letzten Jahren den Sachverstand absprechen wollte.

    ich bspw. hatte noch nie auch nur irgendetwas was gegen effe und erik meijer. gerade bei erik meijer höre ich gerne hin, wenn der was zu sagen hat, und zwar seit jeher.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Jetzt werden schon die Aussagen derer zur Unterstützung der eigenen Thesen herangezogen, denen man in den letzten Jahren den Sachverstand absprechen wollte.

    Mich würde mal ein Beispiel interessieren wo ich das so getan haben sollte und bei wem?
    Eigentlich habe ich eher schon verdiente Ehemalige verteidigt denen man auf Grund mangelnder Nähe zum FCB oder weil sie nicht mehr als Profi aktiv tätig sind fast jegliche Kompetenz absprach sich über die augenblickliche Spielsituation äußern zu dürfen, wenn sie denn mal gefragt werden.


    Aber zurück zum Kicker TV...ich habe auf folgende Aussage geantwortet "War klar, dass heute das Thema die "Bayernkrise" sein wird."
    und daraufhin eben einen kleinen Umriss gegeben wie die meisten Aussagen zu diesem Thema dort inhaltlich waren und darum darauf hingewiesen wie unterschiedlich doch Bewertungen ausfallen können, wenn man diese z.B.mit vielen Bewertungen hier aus dem Forum vergleicht.


    Ich habe damit NICHT zum Ausdruck gebracht das ich damit MEINE Sicht des Themas unterstreichen wollte, gut allenfalls zur Unterstreichung das ich vielleicht doch nicht mit meiner Sicht der augenblicklichen Spielsituation nicht ganz so einsam hier in DE bin.


    Wo ist also dein Problem das du meinst mir sowas unterstellen zu müssen?..einigen ist wohl nichts zu peinlich um in Aussagen von Andersdenkenden etwas lesen zu wollen was da nie beinhaltet war. :)

    „Let's Play A Game“

  • Es waren vier Jahre.

    natürlich und schade das ich das nicht mehr korrigieren kann, wer möchte schließlich schon gerne ein Triple unterschlagen? ;)
    Die "4" macht die Argumentation mit dem "durchatmen" dann natürlich noch etwas nachvollziehbarer.
    :)

    „Let's Play A Game“

  • Das mit dem Durchatmen ist für mich eine faule Ausrede, mehr nicht.


    Es geht ja nicht darum, dass die Mannschaft sich im ein oder anderen Spiel mal eine kleine Pause gönnt, es geht darum, dass sich nahezu alles verschlechtert hat.


    Tempo, Form, Taktik, Präzision, Kreativität, Raumaufteilung etc.


    Das ist mit Durchatmen nicht zu begründen, da liegt dann doch mehr im Argen.

  • Das ist mit Durchatmen nicht zu begründen, da liegt dann doch mehr im Argen.

    Das mit dem Durchatmen war wohl nicht auf einzelen Spiele bezogen sondern in Richtung Mental, wenn man "Satt" ist, muß man erstmal verdauen bevor man die nächste Schlemmerei angeht....

    „Let's Play A Game“