Soll der Gefällt-mir-nicht-Button abgeschafft werden?

  • Ich musste dem Threaderöffner leider ein "Gefällt mir nicht" dafür geben, dass er den "Gefällt mir nicht" Button in Frage stellt ... :D

    #NK NotMyCoach
    #HS NotMySportsDirector
    #UH NotMyPresident
    #FCB2019: No comment .... <X

  • dann muss ich auch mit entsprechenden Reaktionen rechnen, gerade wenn es sich um Fußball dreht.
    Natürlich kann wird da auch mal übers Ziel hinaus geschossen, nur ohne die angesprochene Überempfindlichkeit würde da nicht immer so ein Drama draus. Ich frage mich da ja manchmal ob manche Leute noch nie ein Spiel in einer Kneipe oder gar im Stadion gesehen haben, oder ob sie sich da auch schmollend in die Ecke stellen

    Klar, nur fängt dann ja meist die Gegenseite an, wüst zu beleidigen, und fordert obendrein Sperren für diese User wegen Provokation, während sie selbst weiter nach Belieben beleidigen.

  • Eine bestimmte, eingeschworene Usergruppe kann so ganz einfach einen ihnen missliebigen User gezielt mobben, indem sie praktisch jeden seiner Artikel im Rudel negativ bewerten und den User damit zum einen absichtlich immer mehr in Misskredit bringen und zum anderen ihn psychisch fertig zu machen.

    Vielleicht hab ich was übersehen, aber ist es nicht gerade genau andersrum? Ein ganz bestimmter User streift durchs Forum und mobbt die eingeschworene Gruppe... ;(
    Im Ernst: Wenn dieser User (inzwischen sind es wohl mindestens 2?!) meint, er muss jemanden konsequent disliken, dann ist das doch eher lustig als dass es einen psychisch fertig macht. Damit bringt er eher sich selbst in Misskredit als den, dessen Beiträge er "nicht mag".
    Sicher, würde es zu dem beschriebenen "Rudelmobbing" kommen, wäre das nicht unbedingt schön, aber erstens hat "die Gruppe" vielleicht sowieso Besseres zu tun und zweitens sollten einen ein paar Disklikes unbekannter Menschen - noch dazu, wenn sie angeblich ziellos und unbegründet sind - wirklich nicht psychisch fertig machen.


    An sich brauchen wir den Button wohl nicht, aber ob er bleibt oder verschwindet, ist mir ziemlich egal.

  • Klar, nur fängt dann ja meist die Gegenseite an, wüst zu beleidigen, und fordert obendrein Sperren für diese User wegen Provokation, während sie selbst weiter nach Belieben beleidigen.

    Das ist bestimmt in manchen Fällen so, aber es hält sich mMN. mindestens die Waage mit denen, die sich dann bei bisschen Gegenwind angegriffen fühlen und sich verteidigen indem sie mit Beleidigungen um sich werfen. Im Endeffekt hat es etwas von einem Teufelskreis, aber eins sollte ja eigentlich klar sein: An dem Verhalten würde sich ohne Dislike-Button wenig bis nichts ändern!

  • geht es hier nach Eddie`s Fasson?


    jetzt verstehe ich auch, warum dieser immer andere provozieren kann, ohne das seine Provokation gelöscht wird.
    very nice!

    Sag mal, was fährst du eigentlich im Moment hier für eine Agroschiene? Hat dir irgendwer was getan?
    Man hat den Eindruck, als wartest du nur darauf, jemanden anzublaffen und verstehst die Beiträge bewusst falsch, um loszuschlagen. Selbst andree, mit einer der friedlichsten User hier, blaffst du ohne Grund an, nur weil er sich über einen Leserkommentar unter einem Artikel aufregt, der sich negativ über den FC Bayern äußerte. Lass das doch mal.

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Ja er sollte abgeschafft werden. Im vorherigen Forum ging das ja auch ohne großes Drumherum.


    Was soll dieser Quatsch auch? I.d.R. geben sich doch eh die Leute, die sich hier nicht riechen können gegenseitig diese Daumen nach unten, fange erst gar nicht damit an. In diesem neuen Forum gibt es zum Glück ja mittlerweile auch andere Möglichkeiten so viel ich mitbekommen habe.

    0

  • An dem Verhalten würde sich ohne Dislike-Button wenig bis nichts ändern!

    Natürlich nicht, es wird dann halt wieder ein Shitstorm losgetreten. Ich persönlich vergebe kein Dislike für jemanden, der seine Sicht der Dinge nachvollziehbar darlegt, und wenn es noch so diametral meiner Meinung entgegen läuft, denn dann ist halt eine Basis da, auf der man diskutieren kann, warum sollte mir das missfallen?

  • geben sich doch eh die Leute, die sich hier nicht riechen können

    Hab ich bisher nicht beobachtet. Eine Seite bewertet die Beiträge, die andere bewertet den Verfasser, ohne Bezug auf den Beitrag.

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Hab ich bisher nicht beobachtet. Eine Seite bewertet die Beiträge, die andere bewertet den Verfasser, ohne Bezug auf den Beitrag.

    Ok, vielleicht täuscht der Eindruck auch, bin seit der Einführung des neuen Forums nicht mehr ganz so oft hier.
    Trotzdem brauche ich persönlich so eine Funktion nicht. Denn irgend jemand fühlt sich durch so einen Daumen nach unten doch immer auf den Schlipps getreten. Wie UH einst schon feststellte, der heutigen Gesellschaft fehlt die gesunde Streitkultur und Kritikfähigkeit. Bin klar der Meinung, dass diese Funktion nur die Unruhe im Forum schüren wird.

    0

  • Natürlich nicht, es wird dann halt wieder ein Shitstorm losgetreten. Ich persönlich vergebe kein Dislike für jemanden, der seine Sicht der Dinge nachvollziehbar darlegt, und wenn es noch so diametral meiner Meinung entgegen läuft, denn dann ist halt eine Basis da, auf der man diskutieren kann, warum sollte mir das missfallen?

    Da bin ich bei dir, das Problem könnte schon sein, dass die Interpretationen des Dislikes unterschiedlich ausfallen und somit Missverständnisse entstehen.


    So wie du es nämlich schreibst würde ein Dislike bedeuten, dass man damit ausdrückt, etwas gegen das grundsätzliche Äußern der Meinung zu haben, während ich es prinzipiell so verstehen würde, dass man die Meinung des Posts nicht teilt, aber trotzdem vernünftig darüber diskutieren kann.

  • So wie du es nämlich schreibst würde ein Dislike bedeuten, dass man damit ausdrückt, etwas gegen das grundsätzliche Äußern der Meinung zu haben, während ich es prinzipiell so verstehen würde, dass man die Meinung des Posts nicht teilt, aber trotzdem vernünftig darüber diskutieren kann.

    Ja, aber dann sollte man halt auch darüber diskutieren, anstatt es einfach mit einem Klick auf den Daumen nach unten abzutun. Leider machen sich dann viele die Mühe nicht. Letztendlich ist es wohl doch besser, ihn zu entfernen, dann kann es auch keine missverständliche Deutung geben.

  • Es gibt aber leider User hier, die sind auch gar nicht an einer Diskussion interessiert und deshalb würde ich den Button stehen lassen


    vielleicht sollte man doch eher darüber nachdenken , nach likes die User einzuordnen, denn daran sieht man doch am besten , ob jemand an Diskussionen Interesse hat, sachlich ist usw

    0

  • Also ich hab im alten Forum schon nur ganz selten Likes vergeben und Dislikes werde ich erst Recht nicht vergeben. Wenn das alle so machen würden, dann gäbe es kein Problem! ;-)

    0

  • Ja, aber dann sollte man halt auch darüber diskutieren, anstatt es einfach mit einem Klick auf den Daumen nach unten abzutun. Leider machen sich dann viele die Mühe nicht. Letztendlich ist es wohl doch besser, ihn zu entfernen, dann kann es auch keine missverständliche Deutung geben.

    Das hängt aber doch sehr vom Beitrag ab, ob es da überhaupt was zu diskutieren gibt, oder sich die Mühe lohnt. Wenn z.B. im Uli Thread geschrieben wird:
    Gibt's eigentlich nix Neues von dem vorbestraften Namensgeber dieses Threads?
    wirkt das auf mich nicht wie Interesse an Neuigkeiten, sondern als reine Provokation und weckt meinerseits nichts das geringste Interresse, über diesen Post zu dikutieren. Ein dislike hingegen erscheint meiner emotionalen Natur dann doch als unumgänglich.


    Ich habe somit dafür gestimmt.

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Bin eigentlich für die Abschaffung, kann aber den Verbleib des Buttons verschmerzen, wenn dessen Missbrauch sanktioniert wird.


    Wenn sowas wie gestern im Euroleague-Thread in Zukunft öfter passiert, dann werde ich wirklich kein Verständnis mehr für den Erhalt des Buttons aufbringen können, und nein es hat mich nicht persönlich betroffen aber es nervt halt ungemein, wenn sinnvolle, lustige Beiträge ein rotes Minus davor haben.


    Dieser Kindergarten wird von erwachsenen Usern geführt, ohne Diskussionskultur oder sonstwas und ich bezweilfe stark, dass die Vergewaltigung des Minus-Buttons in dieser Form wirklich der Wunsch des FC Bayern ist.


    Hier ist also die geschätzte Moderation gefragt - es gäbe für mich in diesem Fall nur zwei Optionen:


    Missbrauch bestrafen oder Button entfernen.


    Denn es wird seit dem Start dieses Forums von Tag zu Tag schlimmer.

  • geht es hier nach Eddie`s Fasson?

    Es geht hier weder nach seiner Fasson, noch nach deiner oder meiner. Was soll das?
    Ich habe zu dieser Umfrage meine Meinung gesagt und die deckt sich in diesem Fall zum großen Teil mit eddiedeans. Nicht mehr und nicht weniger.
    Also manchmal...

    0

  • Ich hab ja für "mir egal" votiert und dabei bleib ich auch. Es ist mir im Endeffekt Hupe, ob der Button bleibt oder nicht.
    Wenn es ein paar Spielkinder zufrieden stellt stupide "-1" zu vergeben - bitteschön. Mich juckt es persönlich nur so Semi-Doll.


    Aber mal ganz ehrlich: Bei 99% der Stammuser hier kann ich einen Dislike gut einordnen und ich nehme mal an, dass das andere hier auch
    können.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Es geht hier weder nach seiner Fasson, noch nach deiner oder meiner. Was soll das?Ich habe zu dieser Umfrage meine Meinung gesagt und die deckt sich in diesem Fall zum großen Teil mit eddiedeans. Nicht mehr und nicht weniger.
    Also manchmal...

    Lass es einfach. Ganz dünnes Eis. Eher gar der Grundstein totaler Eskalation.

    VBI BENE, IBI BAVARIA