30. Spieltag: FC BAYERN - FC Schalke 04 3:0

  • Ecki Heuser heißt glaube ich der Typ von Sky der Breitenreiter nur mit dummen Fragen und Aussagen vor dem Spiel konfrontierte.
    Ganz ehrlich ich würde mir wünschen das alle Vereine und deren Verantwortlichen mal an einem Spieltag nur eine Aussage tätigen: " bessert euch und dann geben wir auch wieder Auskunft."
    Es ist einfach unverschämt was sich die Medien erlauben.

    0

  • grosser schritt in richtung deutsche meisterschaft!


    sollten die konkurrenten aus dortmund heute entsprechend federn lassen, könnte man das am nächsten sonntag in berlin schon fix machen *träum*


    zum spiel selbst gestern:


    schalke konnte in der ersten halbzeit noch gut mithalten. allerdings mit einem destruktivem fussball, welchen man nur mit grauen anschauen mag/kann ...
    hätte man dort von anfang an gnadenlos und dem nötigen schuss selbstbewusstsein - kombiniert mit einem hauch von verstand/vernunft auf seine eigene jugend gesetzt ... man hätte sicher rückschläge erlitten, wäre aber genauso weit wie heute mit dem grossen vorteil, struktur geschaffen zu haben!
    draxler darf man nicht abgeben, einen huntelaar muss man nicht auf biegen und brechen halten und somit aufstellen müssen und ausnahmetalente wie sane und maier würden bei mir immer spielen ... und zwar von beginn an!!!
    die aussenverteidigerbahnen bei schalke sind seit jahren schwach besetzt ...
    gab sequenzen im spiel, wo ich mich schon beginnen wollte zu ärgern warum man opa riether nicht endlich konditionell und spielerisch zu überfordern schafft ...


    die roten hatten etwas anlaufprobs!
    abgesehen davon, dass das nach einem schweren spiel unter der woche nichts aussergewöhnliches ist, haben sie es ein erneutes mal letztendlich souverän gemeistert.
    schön, dass benatia dabei war und dazu eine ausserordentlich ansprechende partie ableiferte.
    mir gefällt das, wie im saisonfinale der fokus auf ein minimum im wesentlichen für den moment und gleichzeitig alles andere für das grosse ganze ausgerichtet wird und ist.
    sicher gehört da auch glück dazu, so wie vielleicht jetzt, dass benatia zurückkommt und eventuell doch noch entscheident helfen kann.
    weiter schaffen das vielleicht auch noch jerome und arjen.
    neue wehwehchen kommen derzeit nur - und das bleibt jetzt einfach mal so bis saisonende - sporadisch dazu ...
    mario, weils ja sicher wieder ein thema (endlosschleife) ist, gestern nicht mit seinem besten tag.
    da muss mehr kommen und er kann auch mehr, was er ja in den letzten spielen dann in ansätzen auch gezeigt hat.
    ich bewerte das also als kleinen rückschlag ... nicht mehr aber auch nicht weniger.


    ribery - ein traum!
    wie er das tor zum 3:0 vorbereiten und sämtliche schalker in ihrem strafraum austanzt ... einfach nur weltklasse vom alten herrn 8)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Hat er gestern aber gut versteckt. Man sollte da etwas ruhiger an das Thema herangehen. Draxler war doch angeblich auch zu gut für Schalke und sollte unbedingt wechseln, um sein ganzes Talent zu entfalten. Fehlanzeige.

    0

  • Der war m. E. von den Schalkern noch der auffälligste Spieler.
    Was soll er groß machen wenn die Strategie lautet "wir parken mehrere Busse vor das Tor" und er offensiv wenig Unterstützung erhält.

  • Hat er gestern aber gut versteckt. Man sollte da etwas ruhiger an das Thema herangehen. Draxler war doch angeblich auch zu gut für Schalke und sollte unbedingt wechseln, um sein ganzes Talent zu entfalten. Fehlanzeige.

    Ich finde schon das Draxler bei Wolfsburg besser geworden ist. Nicht brutal aber schon ein wenig besser.

  • War doch ein schönes Spiel gestern...lockerer Sieg, ohne zuviel Aufwind zu betreiben, keine neuen Verletzten, den einen oder anderen bissel geschont...


    Achja, und selbst der Schiri war nicht so schlecht, wie die meisten sonst...


    Da konnte man das Spiel richtig genießen...


    Und Lewa hat auch noch 2 Buden gemacht, und zieht dem doofmunder Abseitskönig weiter davon...


    Wenn jetzt der HSV heute noch gewinnt...


    Edit: Sicher, Neustädter und Caicara hätten nach Fouls gelb sehen müssen, und Sane nach dem Ellbogenschlag auch...aber das simmer ja gewohnt, dass unsere Spieler nicht geschützt werden, also schluckt man das einfach mal runter...

  • Nur leider duerfte breitnerpaule da richtig liegen. Der Kicker wird nicht Vidal waehlen. Der einzige Anwaerter bei uns waere wohl Mueller. Aber ich traue es dem Kicker absolut zu, dass sie den Dortmunder waehlen.


    Trainer des Jahres wird auch wieder lustig. Pep hat eh nur eine Chance, wenn er das Triple holt. Nicht einmal ein Double bringt die Auszeichnung. Da das Triple aber die Mindestanforderung ist, waere die Auszeichnung auch dann nicht gesichert.

    0

  • Ich fand das, was die Schalker gestern angeboten haben, einfach nur eine riesige Frechheit ihren eigenen Fans gegenüber und vor allem in HZ1 so ziemlich die schlechteste Leistung eines Gastes der letzten Jahre. Am Ende freuen die sich noch ein zweites Loch in den Barsch, bei gefühlten 20% Ballbesitz mit einem 0:0 in die Pause gegangen zu sein. Einfach nur ganz erbärmlich und die Quittung dafür gab es dann auch umgehend in HZ2.


    Und da skandieren die Schalkefans doch tatsächlich "ohne Schalke, wär' hier gar nichts los". Ein ekelhafter Verein, gepaart mit scheinbar strunzdoofen Fans... es ist angerichtet.


    Dass Schalke noch auf die Cl schielt ist ja irgendwie nachzuvollziehen. Ein ambitionierter Verein sollte dieses Ziel durchaus haben. Aber was in Gottes Namen wollen die denn in diesem Wettbewerb? Sich blamieren vielleicht, so wie die Jahre zuvor? Sorry, aber wer so ängstlich, schlecht und ohne jegliches Feuer spielt, der hat in der CL auch nichts verloren. Für solche Mannschaften ist der Donnerstagabend für internationale Auftritte wohl besser geeignet.

  • Ich finde schon das Draxler bei Wolfsburg besser geworden ist. Nicht brutal aber schon ein wenig besser.

    Naja, er spielt auf einen etwas höheren Niveau als Schürrle und Co. und das fällt halt auf, aber besser als bei Sch...04 ist er in Wolfsburg auch nicht.

    MINGA, sonst NIX!

  • Ich finde schon das Draxler bei Wolfsburg besser geworden ist. Nicht brutal aber schon ein wenig besser.

    Na ja. Die Zahl seiner guten Spiele duerfte sich nicht wirklich erhoeht haben. Er ist mMn aber kein Ausnahmetalent, was man bei ihm sehen wollte. Da fehlt einfach etwas. Zudem auch viel zu oft verletzt in jungen Jahren. Wenn er dann mal fit ist, rockt er eben nicht wie der junge Arjen. Wird nun auch 23 und dann muss der Knoten mal platzen. Nicht wenige sahen da einen Spieler, der de Bruyne ersetzen kann. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er ueberhaupt mal das Niveau von de Bruyne bei Werder(!) erreicht.

    0

  • also Fussballer des Jahres:
    hätte man die HInrunde genommen: Costa, und wahrscheinlich (Auba 18 Tore), Lewa/Müller


    Rückrunde:
    Costa fällt raus
    Auba nur noch 5 Tore - fällt auch raus
    Lewa 12 Tore - sollte er die 30 noch knacken, hätte er es verdient
    Müller ist halt Müller mit seinen Stärke und Schwächen 5 Tore - neben dem Platz der natürlichste ;)


    Vidal spielt erst die 1-2 Monate bockstark - reicht nicht,
    aber bei einer ganzen Saison auf dem Nivau mein Favorit.


    Fazit: den absoluten "Überflieger" gibt es in der Saison nicht wirklich

    FC Bayern - Stern des Südens :thumbsup: