Liverpool you´ll never walk alone

  • Im Endeffekt hat er in den Finalspielen immer das Erwartete erreicht. Als Underdog hat er verloren, da war es eigentlich jedes Mal eine gute Leistung, die Finals überhaupt zu erreichen.

    Wobei man die Niederlage im letzten Jahr gegen Real nicht zuletzt daran festmachen kann, dass der Schiri Ramos ungestraft hat Amok laufen lassen. Mit Video-Schiri wäre das nicht passiert. Wirklich unterlegen war er nur gegen uns nach einer halben Stunde, aber die Truppe war auch wesentlich schlechter von der individuellen Klasse her, als nun LFC.


    Gegen ein Chelsea in der Form über 11meterschießen zu gewinnen ist jetzt nichts woran man sich noch lange erinnern wird.

    Ich erinnere mich nur zu gern an unseres gegen sie in Prag vor etwas weniger als sechs Jahren;)

  • Ich nehme dir deinen feuchten Traum wirklich sehr ungern, aber ich denke nicht, dass Klopp hier bei uns aufschlagen wird. Der wird eher Bundestrainer.

    FC Bayern München

  • Ich nehme dir deinen feuchten Traum wirklich sehr ungern, aber ich denke nicht, dass Klopp hier bei uns aufschlagen wird. Der wird eher Bundestrainer.

    Sehe ich zumindest derzeit noch nicht kommen. Der ist viel zu leidenschaftlich, um nur alle 2 Monate mal eine Woche seine Mannschaft zu betreuen. Außerdem kann er denen dann nicht Tag für Tag seine Idee von Fußball eintrichtern.


    Klopp als Bundestrainer wird schon seit vielen Jahren von Fans "vorausgesehen", wie man das halt immer macht, wenn ein Trainer im eigenen Land bei vielen anerkannt ist. Ist übrigens auch im Ausland so. Das ist so ein Reflex, aber demnächst sehe ich das überhaupt nicht kommen. Das kann er außerdem auch erst in 10-15 Jahren als Option in Betracht ziehen.


    Auf keinen Fall werde ich denken "Ach, der wird eh Bundestrainer!" Wenn wir einen Trainer brauchen und er in Liverpool satt ist, ist er garantiert der absolute Top-Kandidat.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Es gibt kein Indiz dafür, dass Klopp einen Plan für die Zeit nach seinem Liverpool-Abgang gefasst hat. Daher kann auch ich nur vermuten, dass er Liverpool nicht so bald verlassen wird. Selbst wenn er heuer Meister würde, bliebe er vermutlich in Liverpool, so hat er es seinerzeit in Dortmund auch gehalten. Er wurde ein zweites Mal Meister - und blieb weiter in Dortmund. Wurde noch zwei Mal Zweiter und ging erst in der darauffolgenden Saison freiwillig.


    Auch in Mainz ging er nach gemessen an den Ansprüchen des Vereins großen Erfolgen nicht. Dass er während seiner Dortmunder und Mainzer Jahre nicht nur ein Mal besser dotierte Vertragsangebote ausgeschlagen hat, halte ich für sehr wahrscheinlich.


    Was sollte also dafür sprechen, dass er Liverpool in absehbarer Zeit verlässt? Ich denke, er bleibt, bis er - oder die Vereinsführung - den Eindruck hat, dass er nichts mehr bewegen kann.

  • Klopp wurde heute Abend zum Welttrainer des Jahres gekrönt. Absolut verdient. Glückwunsch.

    War zu erwarten und wohl auch verdient (fällt mir schwer, ist aber so).


    Warum immer Messi im Wechsel mit Ronaldo Weltfussballer wird ist aber ein Witz. Liegt aber wohl daran, dass überall auf der Welt Leute abstimmen dürfen und die kennen wohl nur die Beiden. Nur Cannavaro konnte mal als Abwehrspieler durchbrechen.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Um ein vom Popo versetztes Haupthaar nichtmal die Gruppenphase überstanden und ansonsten traditionell fast alle Finals verloren. Es war die letzte Chance bei Liverpool was zu gewinnen und ruckzuck ist man der beste Trainer der Welt. So simpel ist es manchmal.

  • Um ein vom Popo versetztes Haupthaar nichtmal die Gruppenphase überstanden und ansonsten traditionell fast alle Finals verloren. Es war die letzte Chance bei Liverpool was zu gewinnen und ruckzuck ist man der beste Trainer der Welt. So simpel ist es manchmal.

    Bei gefällt mir verklickt.


    Sorry, aber was für ein Schwachsinn. Klopp lässt richtig guten Fußball spielen und hat die Mannschaft nach seinen Vorstellungen geformt. Er hat die Auszeichnung dieses Jahr total verdient.

    0

  • Kein Mane, Firmino oder Salah in der Weltelf ist der größte Witz. Aber dafür 4x Spieler von Real... Lächerlich... Auch wenn es um die einzelnen Spieler geht..

    Vor allem Modric in der Weltelf ist auf den Zeitraum der vergangenen 12 Monate der absolute Witz...So hochverdient er im Jahr zuvor zum Weltfußballer geworden war, so hoch lächerlich ist jetzt seine Wahl in die Weltelf...Da fragt man sich, ob die Betreffenden, die für ihn gestimmt haben, in den letzten 12 Monaten sich in der Dauerschlaf-Schleife sich befanden...

    0

  • Dass ten Hag nicht Trainer des Jahres wurde, ist nur ein weiterer Beleg dafür, dass diese Preisverleihung Jahr für Jahr eine völlig aussagefreie Show ist.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Zum Teil halt Trostpreise für die Loser der Saison. Davon hat Messi ja auch schon den ein oder anderen. Die Show muss weiter gehen und der Umsatz stimmen!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller