Liverpool you´ll never walk alone

  • Ernst gemeinte Frage, weil ich es wirklich nicht weiß: Wie halten wir das denn? Haben auch wir Mitarbeiter, die auf Stundenbasis beschäftigt sind und deren Tätigkeiten in der jetzigen Zeit nicht benötigt werden? Meine Vermutung: ja. Zahlen wir die weiter so, als würden wir sie einsetzen? Oder verhalten wir uns so wie LFC bzw. Fenway?


    Nicht, dass es dann auch heißen müsste "mia san mia am Arsch".

    Ganz sicher gibt's bei uns ähnliche Effekte. Aber noch keinen Artikel.:S


    Für "mia san mia am Arsch" benötigen wir so ein Thema tatsächlich auch gar nicht, das haben wir vorher oft genug auch so hingekriegt...

  • Ernst gemeinte Frage, weil ich es wirklich nicht weiß: Wie halten wir das denn? Haben auch wir Mitarbeiter, die auf Stundenbasis beschäftigt sind und deren Tätigkeiten in der jetzigen Zeit nicht benötigt werden? Meine Vermutung: ja. Zahlen wir die weiter so, als würden wir sie einsetzen? Oder verhalten wir uns so wie LFC bzw. Fenway?


    Nicht, dass es dann auch heißen müsste "mia san mia am Arsch".

    Dann wäre das von uns natürlich genauso zum Kotzen.

  • Verzichteten nicht gerade deshalb die Spieler auf Gehalt, damit man keinen entlassen oder in Kurzarbeit schicken muss?

    Habe ich auch so verstanden, aber entlassen / Kurzarbeit betrifft ja nur die festangestellten Mitarbeiter. In dem Artikel, den eddiedean verlinkt hat, ging es aber (zumindest hauptsächlich) um die auf Stundenbasis beschäftigten Mitarbeiter wie Tourguides. Daher meine Nachfrage, wie wir es bei denen handhaben. Meine Vermutung ist, dass wir da auch nach der Devise "null Stunden gearbeitet, null Euro Gehalt" handeln. Wenn dem so wäre, würden wir uns in diesem Bereich keinen Deut besser verhalten als Liverpool.

    0