31. Spieltag: Hertha BSC - FC BAYERN 0:2

  • Ich glaube nicht, dass das was Persönliches war mit Weiser. Seine Spielweise provoziert - ähnlich wie bei Ribery - halt, dass der Gegenspieler irgendwann dazwischen fegt.


    Die erste Halbzeit war natürlich mal richtig schlecht, aber vergesst nicht, dass es gegen Atletico ein Kampf auf biegen und brechen wird. Menschlich, dass man da erstmal guckt, ob es nicht auch mit ein paar Prozent weniger geht - und in der zweiten Hz. war es dann doch sehr souverän und im Schongang. Die Überlegenheit zum Rest der Liga - bis auf Dortmund vielleicht - ist eben so groß, dass man sich relativ sicher sein kann, das Ding zu wuppen, wenn man anzieht.


    Reif war heute völlig besoffen. Er steht ja immer sehr in der Kritik, wobei ich ihn noch für einen der Besseren halte. Aber heute? An allem rumgemosert, Spieler gesehen, die gar nicht auf dem Feld stehen, Szenen falsch bewertet, gescheiterte Witze, Plattitüden - unterirdisch!


    Besonders positiv erwähnen möchte ich Tasci, der zeigen konnte, dass er nicht so schlecht ist, wie ihn viele machen, wenn es auch für den FC Bayern nicht reichen mag.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Also überzeugend sieht anders aus. Ich möchte ja nicht immer den Finger in die Wunde legen - aber wann war denn das letzte überzeugende Spiel von uns? Wir wursteln uns zur Meisterschaft...so wird das mit dem Triple nichts - es sei denn wir rufen wieder unser wirkliches Potential ab.

  • Also überzeugend sieht anders aus. Ich möchte ja nicht immer den Finger in die Wunde legen - aber wann war denn das letzte überzeugende Spiel von uns? Wir wursteln uns zur Meisterschaft...so wird das mit dem Triple nichts - es sei denn wir rufen wieder unser wirkliches Potential ab.

    Notfalls wursteln wir uns eben zum Triple. Gegen Atletico wird es bestimmt kein schönes Spiel - aber wir haben ja Kandidaten für unschöne Tore...


    Und wenn man es schafft hat man danach gut 3 Wochen, wo Pep viel trainieren kann. Für beide Finals.

    0

  • Also überzeugend sieht anders aus. Ich möchte ja nicht immer den Finger in die Wunde legen - aber wann war denn das letzte überzeugende Spiel von uns? Wir wursteln uns zur Meisterschaft...so wird das mit dem Triple nichts - es sei denn wir rufen wieder unser wirkliches Potential ab.

    Im DFB-Pokalfinale geht es doch eh nur gegen Dortmund. Da braucht es keine gute Leistung wie man in Dortmund sehen durfte. Da braucht es nur noch Coman.

    0

  • Drei Spieltage vor Ende haben wir wieder den Allzeit-Rekord von 81 Punkten erreicht, das soll dann wursteln sein? Glaubst du dein Getrolle ernsthaft selbst?


    Meister, Pokalfinale, CL-Halbfinale, schon jetzt ist es eine gute Saison, sie kann aber noch überragend bis historisch werden.

  • Ist nicht das Suppenhühchen, oder? Dafür schreibt er orthographisch zu korrekt.
    Ist aber auch nicht der erste Versuch dieses Accounts

    Was heißt hier Rückschritt, wenn einer taktisch was drauf hat, dann ist das Ancelotti. Ich sag nur unser Halbfinale CL gegen Real...ich kann gerne mit einem Rückschritt leben, wenn das heißt, dass wir endlich wieder attraktiven Fußball spielen. Aus meiner Sicht, sind die Spieler zu sehr in ihr taktisches Korsett eingezwängt - spielfreued sieht anders aus.

    Aus einem anderen Thread. Schätze, das ist ein User, der froh ist, dass der Trainer Pep bald weg ist, weil er eh hundert bessere gewusst hätte. :)

  • Notfalls wursteln wir uns eben zum Triple. Gegen Atletico wird es bestimmt kein schönes Spiel - aber wir haben ja Kandidaten für unschöne Tore...
    Und wenn man es schafft hat man danach gut 3 Wochen, wo Pep viel trainieren kann. Für beide Finals.

    So siehts aus.
    Jetzt ist nicht die Zeit für super tollen Erlebnisfussball, jetzt ist es Zeit die Ernte in die Scheune einzufahren.
    Egal wie.
    Und wenn es mit einem platten Ersatzreifen ist. :)
    Wir haben unter PG schon sehr schönen Fussball gesehen, ich wäre überaus glücklich wenn wir zum Ende seiner Amtszeit mit Ergebnisfussball das Triple einfahren könnten.

  • Also überzeugend sieht anders aus. Ich möchte ja nicht immer den Finger in die Wunde legen - aber wann war denn das letzte überzeugende Spiel von uns? Wir wursteln uns zur Meisterschaft...so wird das mit dem Triple nichts - es sei denn wir rufen wieder unser wirkliches Potential ab.

    Wie jetzt? Kein Triple? Ich bin momentan bei den Spielen sowas von ruhig und gelassen. Die Meisterschaft ist zu 99 % sicher. Der Pokal ist das nächste Ziel.


    Was gehen Atletico passiert, steht in den Sternen, ganz zu schweigen von einem möglichen Finale.


    Überlegt einmal wo wir momentan stehen. Und glaube jetzt bitte nicht, dass ich alles schon rede. Ich haue schon auf den Putz, wenn es mir km Spiel zu bunt wird. Momentan ist das aber nicht notwendig.

    "Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen."
    (Uli Hoeneß)


    Dann halt dich auch dran
    :!::!::!:

  • Man darf doch kritische Inputs in einem Forum erlauben, oder? Es steckt ja ein Funken Wahrheit drin.


    Gezaubert haben wir in der Hinrunde, klar, da haben wir den Grundstein für die Meisterschaft gelegt. Aber dass wir nun eher erzwungenen Fußball spielen sollte auch für jeden zu sehen sein...wenn Vidals Schuss nicht abgefälscht wird und wenn der Schiri das Tasci Handspiel pfeift, was in der Bundesliga eigentlich (fälschlicherweise) oft gepfiffen wird, dann sieht das Spiel anders aus, verloren hätten wir es höchstwahrscheinlich trotzdem nicht, aber es hätte uns wertvolle Prozentpunkte gekostet.


    Auf was ich hinaus will: Wir könnte es eigentlich besser (sprich: schöner) und konsequenter spielen, machen es uns aber öfters selber schwer. Die Pass- und Zweikampfquote in der ersten Halbzeit gegen Hertha war horrend schlecht. Es wirkte krampfhaft und nicht frei aufgespielt.


    Zweite Halbzeit war FC Bayern pur - so sollte es in den wichtigen Wochen sein.

  • Ob der jetzige Weg der richtige ist wird man erst rückblickend sehen. Man hat es jetzt zweimal mit fliegenden Fahnen bis zum Schluss probiert und hats zweimal verkackt, da liegt es schon nahe es dieses Mal anders zu versuchen.


    Wichtig ist das man sieht das sie jederzeit hochschalten können, das zeigt das wir uns nicht in einer mysteriösen Formkrise befinden sondern dass das klar gesteuert ist. Sie müssen gegen Atletico halt nur von der ersten Minute an den Schalter finden.


    Aktuell hab ich ein gutes Gefühl. Die Jungs wirken sehr klar und fokussiert, wir spielen die Partien weitgehend souverän runter, die mediale Unruhe scheint abzuprallen. Das sah die letzten beiden Jahre doch anders aus.