32. Spieltag: FC BAYERN – Borussia Mönchengladbach 1:1

  • Ich stimme Dir in fast allen Punkten zu, Memmy. Aber eins muss sich Pep vorwerfen lassen: Dass er es zum dritten Mal in Folge nicht geschafft hat, das Team bis zum Saisonende auf einem spielerisch hohen Niveau zu halten. Nicht falsch verstehen! Das bedeutet nicht, jeden Gegner mit 5:0 wegzuhauen. Aber die Leichtigkeit, die Sicherheit, die sind mal wieder dahin. Und das gerade jetzt, in den entscheidenden Partien. Schade.

    Das ist auch definitiv etwas, was man kritisieren kann und muss, auch wenn es schwer wird, da den "Übeltäter" auszumachen. Es liegt aber halt in seiner Verantwortung, die Spannung hochzuhalten.



    Off topic: wie löscht man doppelte Posts selbst? ?(

  • was hat uns Pep gebracht???


    er hat uns hispanisisiert, die Identifikationsfiguren vergrault, die Liga gelangweilt, uns zu paar Meisterschaften verunfallt, in den CL-Halbfinals blamiert und viele viele Kontergegentore eingebracht...


    Vollständigkeit o.G.

  • Ich schäme mich manchmal für solche Mitfans, wirklich. Und es macht diese Phase der Saison wirklich nicht leicht zu ertragen hier im Forum.

    Das ist echt der Punkt. In den Spietagstreads schaue ich währendes desSpiels und die ersten 10 Stunden nach dem Spiel schon gar nicht mehr rein - unfassbare basher am Gange!


    Und dieses tagelange drauf rum hacken und festhalten an ihren verschrobenen Ansichten und Erwartungen, gepaart mit mit der Weigerung irgendeine Art sachlicher Kritik auch nur ansatzweise anzunehmen.


    User wie TM1416 (nur ein Beispiel) bewundere ich echt, wie Sie immer wieder versuchen die dummen Post sachlich auseinenader zu nehmen, obwohl Sie spätestens ach der ersten Antwort eigentlich merken das es geistig einfach nicht an der Gegenseite ankommt - Respekt.

  • Nun, die Stimmung ist ja hier ganz schön gereizt. Klar, das der eine oder andere momentan sehr angefressen ist da zur Zeit irgendwie die Leichtigkeit abhanden gekommen ist, aber der eine oder andere Titel ist doch noch drin! Der Trend gefällt mir auch nicht, aber momentan ist uns auch nicht das Glück hold. Klar schimpfen hier einige über Pep, aber dazu ist doch das Forum da, damit Diskussionen durch geführt werden! Und ja, manche Aufstellung ist hinterfragbar! Auf geht's, die Saison Bestmöglich beenden und immer daran denken und glauben: MIA SAN MIA

    0

  • Aber die Leichtigkeit, die Sicherheit, die sind mal wieder dahin. Und das gerade jetzt, in den entscheidenden Partien. Schade.

    Die Tatsache, dass bei uns regelmäßig in der entscheidenden Phase den Spielern genau die Dinge abgehen, lässt sich nicht von der Hand weisen. Da muss man dann doch fragen dürfen, was im Training in Sachen Ausdauer und Kraft schief läuft.


    Das Spiel gestern will ich gar nicht bewerten, Atletico im Kopf, frühes Tor, wollte man verwalten, hat nicht funktioniert.


    Was mir unter den fast drei Jahren Pep gefehlt hat, ist dieses Gefühl von Leidenschaft und Willen auf dem Platz. Pep ist in meinen Augen ein Systemverliebter, vergisst aber, dass er es nicht mit Fußballschachfiguren, sondern mit Menschen zu tun hat. Die brauchen mal Lob, mal Kritik, man muss mit ihnen sprechen. Das sehe ich bei Pep nicht. Wenn mal leidenschaftlich gespielt wird, wie das Pokalfinale gegen Dortmund 2014, gegen Porto und Juventus zu Hause, dann kommt das von der Mannschaft heraus, wird aber nicht von außen befeuert.


    Das Gefühl überträgt sich anscheindend auch auf die Fans, ein Beispiel: 2013 auf dem Weg zum Triple hörte man ständig den Ruf "Superbayern, Superbayern", jetzt, in einer ähnlichen Konstellation - nichts.


    Aber wenn wir in der Rückrunde immer so spielen würden, wie in den Vorrunde, würde niemand groß kritisieren. Weil gerade in dieser Saison war es in der Vorrunde eine Freude, unserer Mannschaft spielen zu sehen.

    MINGA, sonst NIX!

  • Schon wieder diese Erwartungshaltung!


    Vorrunde Super - muss die Rückrunde genau so sein!


    Leute - Dortmund hat, gemessen an der Rückrunde, eine Scheiß Vorrunde gespielt.
    Z.b. Barca hatte ne Miese Zwischenrückrunde, usw. usw.


    Man kann nicht über die gesamte Saison so eine Leistung bringen. Da wirst Du keinen Verein bennenen können der durch eine gesamte Runde inkl. Pokal, CL und Nati Abstellungen durchgehend auf gleich hohen Niveau spieln konnte, wohl gemerkt hohen Niveau!


    Klar ist es schade das gerade jetzt ein wenig die Luft raus - aber gerade deswegen MUSS man als FAN genau jetzt hinter der Manschafft stehen und nicht gegen diese arbeiten!


    Alle anderen outen sich halt als Erfolgsfans :thumbdown:

  • Die brauchen mal Lob, mal Kritik, man muss mit ihnen sprechen. Das sehe ich bei Pep nicht. Wenn mal leidenschaftlich gespielt wird, wie das Pokalfinale gegen Dortmund 2014, gegen Porto und Juventus zu Hause, dann kommt das von der Mannschaft heraus, wird aber nicht von außen befeuert.

    Das finde ich etwas weit hergeholt. Es wird sicher Spieler geben, mit denen er mehr spricht, mit manchen weniger. Aber ich finde, dass Pep schon sehr leidenschaftlich wirkt am Spielfeldrand. So wie der sich da verausgabt habe ich das noch nie bei einem Bayerntrainer gesehen.


    Ist aber auch nicht so aussagekräftig. Heynckes stand/saß an der Linie wie eine Schlaftablette und trotzdem wurde der größtmögliche Erfolg der Vereinsgeschichte erreicht. Jeder hat so seine Methoden, dass Pep die Jungs aber nicht mitreißen kann, glaube ich auf keinen Fall. Man muss sich auch nur mal anschauen, wie der die motiviert, wenn wir in einer Verlängerung sind. Letztes Jahr Leverkusen, dieses Jahr gegen Juve.

  • Klar ist es schade das gerade jetzt ein wenig die Luft raus - aber gerade deswegen MUSS man als FAN genau jetzt hinter der Manschafft stehen und nicht gegen diese arbeiten!

    Natürlich kann keine Mannschaft, die auf drei Hochzeiten bis zum Schluss mitspielt, konstant auf hohen Niveau spielen. Nur dann muss man als Trainer auch mal auf andere Schubladen der Trainerarbeit zurückgreifen.
    Und zugegeben, diesmal haben wir es sogar geschafft, mit ergebnisorientierter Spielweise Kräfte zu schonen und trotzdem alle Titelchancen aufrechtzuerhalten. Ich zweifle auch keine Minute daran, dass jetzt von allen, Spielern und von uns, den Fans, alles rausgehauen wird, um so viel wie möglich in dieser Saison mitzunehmen.


    Ich finde kritisches Hinterfragen nicht schlimm. Deswegen werfe ich noch lange nicht die Flinte ins Korn und stelle den Support ein.


    Und ich zitiere an dieser Stelle gerne auch aus den Beitrag von difcbwe: Immer daran denken und glauben MIA SAN MIA

    MINGA, sonst NIX!

  • Ich habe das Spiel gestern Abend nach dem Dienst in der Wiederholung komplett gesehen, insbesondere die 2 HZ fand ich völlig inakzeptabel und für Dienstag habe ich kein gutes Gefühl mehr.
    Da fehlte es m. E. erschreckend an Spielwitz, Ideen und Engagement und selbst für das Pokalendspiel bin ich nicht mehr so optimistisch.

  • Konstellation vor dem Spiel, wir brauchen 3 Punkte aus 3 Spielen.
    Konstellation nach dem Spiel, wir brauchen 1 Punkt aus 2Spielen.
    Sind wir jetzt gestern dem Titel einen grossen Schritt nähergekommen oder nicht ?(

    IMMER WEITER, IMMER WEITER

  • Sind wir, aber darum geht es mir nicht.
    Da fehlt etwas, als würde uns in der entscheidenden Phase die Luft ausgehen.
    Insgeheim glaube ich nach wie vor an die Mannschaft und hoffe darauf das wir am Dienstag einen völlig anderen Auftritt sehen, aber von Beginn an.

  • Es sollte vielleicht mal damit aufgehört werden immer alles nur schwarz oder weiß zu sehen.


    Für mich ist Fakt, das wir spielerisch und taktisch unter Pep sehr viel besser geworden sind. Die meisten Spieler sind besser, variabler geworden. Er hat hier schon eine positive Entwicklung reingebracht.


    Für mich ist aber auch Fakt, das wir seit 3 Jahren eine deutlich schlechtere Rückrunde spielen, als in der Hinrunde. Und für mich ist es auch ein Fakt, das Pep öfters daneben gegriffen hat.


    Natürlich sind wir 3 Mal mehr oder weniger sehr souverän Meister geworden. Immer im HF der CL gewesen. Man muss aber auch mal sagen, das wir unter Pep in den KO Auswärtsspielen so rein gar nix geholt haben. Wer das schönreden will, soll es tun. Für mich kann das kein Anspruch des FCB sein.


    Das das gestern daneben ging, war bei der Aufstellung für mich klar. Ob es für Dienstag positv gewesen ist, kann ich nur hoffen. Das hier aber jeder als "Pep Gegner" tituliert wird, der auch nur ein kritisches Wort über ihn verliert, ist auch alles andere als normal. Aber jeder wie er mag......

    0

  • sehr differenzierte und faire Betrachtungsweise
    Gefällt mir sehr gut
    PG hat sicherlich sehr große Verdienste erworben , insbesondere dass er die einzelnen Spieler noch besser gemacht hat
    Auch die Spielweise hat er nochmals auf ein besseres Niveau gehoben
    Ist alles völlig unstreitig
    Auch Der WM Titel für Deutschland wäre wohl ohne PG nicht gewonnen worden


    Aber es gibt halt leider auch negative Gesichtspunkt- einige von dir zu recht und nüchtern angesprochen-, die man in einer Bewertung anbringen darf und muss
    Schafft er den CL Sieg noch auf den letzten Drücker, dann wird er völlig zu recht in den Olymp der FCB Trainer aufsteigen
    Ohne den CL Sieg wird halt in der retroperspetive immer ein Gefühl des teilweisen Scheiterns auf CL Ebene zurückbleiben. Wahrscheinlich sogar in der eigenen Betrachtung von PG selbst.
    So wie es auch einem Udo lattek betreffend seiner zweiten Amtszeit erging, die einfach unter dem scheitern im Finale gegen Porto litt

  • Irre, dass inzwischen JEDER Fred mit der Anti-Pep-K@cke beballert wird.

    Genau solche Äußerungen regen mich auf! Was hat das mit Anti Pep zutun? Dürfen hier neuerdings nur noch angepasste Meinungen geäußert werden? Ist ja schon fast wie in der Politik, nur Links und Rechts! Es muß doch möglich sein, seine Meinung zu äußern. Und was Pep betrifft , ist es doch auch nicht von der Hand abzuweisen wie es zur Zeit läuft. Klar will er und die Mannschaft nicht verlieren, aber es läuft halt momentan nicht rund.

    0

  • Genau solche Äußerungen regen mich auf! Was hat das mit Anti Pep zutun? Dürfen hier neuerdings nur noch angepasste Meinungen geäußert werden? Ist ja schon fast wie in der Politik, nur Links und Rechts! Es muß doch möglich sein, seine Meinung zu äußern. Und was Pep betrifft , ist es doch auch nicht von der Hand abzuweisen wie es zur Zeit läuft. Klar will er und die Mannschaft nicht verlieren, aber es läuft halt momentan nicht rund.

    :thumbsup::thumbsup:
    So geil, selbst auf so einen Post wird noch eins richtung Pep gefeuert


    Ihr merkt es nicht mal selbst :thumbdown:

  • :thumbsup::thumbsup: So geil, selbst auf so einen Post wird noch eins richtung Pep gefeuert


    Ihr merkt es nicht mal selbst :thumbdown:

    Der göttliche Pep!!! Träumt ihr nur weiter, weil ja auch jedes Aufsichtsratsmitglied einer Firma alles für seine jetzige Firma gibt obwohl er wechselt!!! Macht ja auch jeder der sich für was anderes entschieden hat. So gut ist die Menschheit!! :thumbup:

    0

  • Der göttliche Pep!!!

    Du wrist hier nirgends von mir irgendwas in dieser Richtung gelesen haben!


    Ich finde Pep einen außerordentlich guten Trainer - nicht mehr aber auch nicht weniger.
    Macht auch Fehler da nur ein Mensch.


    Aber Ihr macht ja alles was nicht gerade läuft an Pep fest. Da seid Ihr einfach nicht realistisch. Erinnert mich so ein bischen an das Medien gebashe, aber macht ruhig weiter mir ist das inzwischen egal, ich nehme es nur noch Lustig mit - man kann Euch ja eh nicht mit Argiumenten kommen.

  • Mal ehrlich, WAS hat uns Pep in drei Jahren gebracht? Bevor ich und andere hier beleidigt werden, bringt mal Argumente. Wir waren vor Pep der Triple-Sieger, waren die beste Mannschaft der Welt. Und jetzt habt ihr die Möglichkeit zu schreiben, was Pep positiv in unseren Verein eingebracht hat.

    Man kann immer gerne diskutieren, aber auf so einen Müll lohnt es sich nicht näher drauf einzugehen!

    #KovacOUT