CL 1/2 Finale Rückspiel: FC BAYERN - Atletico Madrid 2:1

  • Entweder bist Du Holländer oder einfach nur geistig noch nicht so weit.

    Da bin ich auch gerne Holländer im Geiste, mein großer schwarzer Vogel... ;-)


    Ernsthaft: NM-Fußball interessiert mich nur am Rande. Sicher werde ich auch bei der EM wieder Fußball schauen. Aber ich bin nicht mal ansatzweise so sehr engagiert, involviert, motiviert usw. als bei Spielen unseres ruhmreichen FC Bayern. Das sind einfach 2 völlig verschiedene Welten.


    Triumphe, aber auch Mißerfolge unseres FC Bayern berühren mein Herz, bei der Nationalmannschaft bin ich weitestgehend nur mit dem Verstand dabei. Auch bei der WM 2014 war ich eigentlich erst ab dem Halbfinale mit ein wenig Emotion bei der Sache, vorher überhaupt nicht.

  • Ernsthaft: NM-Fußball interessiert mich nur am Rande. Sicher werde ich auch bei der EM wieder Fußball schauen. Aber ich bin nicht mal ansatzweise so sehr engagiert, involviert, motiviert usw. als bei Spielen unseres ruhmreichen FC Bayern. Das sind einfach 2 völlig verschiedene Welten.

    Vor allem werde ich nicht ansatzweise meinen Terminkalender danach richten. Wenn es gerade passt, dann gucke ich. Wenn nicht, dann halt nicht. Und wenn Schland verliert, tangiert mich das nicht mehr. Erhöhtes Augenmerk richte ich nur darauf, ob sich von uns jemand verletzt.
    Aber dieser ganze "die Mannschaft"-Schmarrn mit Schmierhoff und dem Schal an der Spitze ist mir schlicht egal. Interessiert mich nicht. Fußballerisch und Taktisch zudem Lichtjahre hinter dem, was man bei uns bewundern darf.

  • Ernsthaft: NM-Fußball interessiert mich nur am Rande. Sicher werde ich auch bei der EM wieder Fußball schauen. Aber ich bin nicht mal ansatzweise so sehr engagiert, involviert, motiviert usw. als bei Spielen unseres ruhmreichen FC Bayern. Das sind einfach 2 völlig verschiedene Welten.

    Spätestens wenn dann wieder ein Poldi und Konsorten aufläuft hab ich dann auch wieder die Schnauze voll - und der Schal erst ;(

  • Schoener Beitrag.
    Auf jeden fall erheblich wohltuender als dein Beitrag gegen @simply von gestern.


    Ja, wahrscheinlich etwas zu romantisch, was den teil betrifft, was neue Fans durch die gestrige Niederlage betrifft.
    Das mit dem Lernen aus Niederlagen, das Umgehen damit und das Wiederaufstehen gilt allerdings wirklich erst Recht im richtigen Leben.
    Ich bin FCB geworden, als ich so ca. 6-7 Jahre alt war.
    Da kam dann fast sofort die erste Goldene Generation Mitte der 70er Jahre.
    Da dachte man als kleiner Junge, das ginge immer so toll weiter mit den Erfolgen.
    dann kamen die mageren Jahre, als es sogar national schlecht lief und der Verein vor immensen wirtschafltichen Problemen stand.
    UH hat das dann wieder in die richtigen Bahnen gelenkt, aber der internationale Triumph liess auf sich warten. Die Niederlagen gegen Aston Villa, Porto und dann vweifelnor allem ManU liesseen einen schon zweifeln, ob man es nochmals erleben wuerde, dass unsere Mannschaft den Henkelpott in den Himmel reckt.
    25 lange zehrende Jahre hat es bis 2001 gedauert. Als Kahn den letzten Elfer abwehrte war das wie eine Erloesung.
    Dann wieder eine Durststsrecke mit harten Niederlagen gegen Inter und das Drama dahoam.
    Der Titel 2013.
    Und jetzt wieder die AGonie der drei Halbfinalniederlagen.
    ein staendiges Auf und Ab, grosse Siegen und niederschmetternde Niederlagen.
    wie im richtigen Leben.
    Insofern ist der FCB wirklich ein guter Lehrmeister, um das Leben zu nehmen wie es kommt, die Siege in volen zuegen geniessen, die Niederlagen mit Wuerde zu tragen, aber niemals aufgeben und immer weiter, weiter, weitermachen.

  • schwierig für mich den gestrigen abend in worte zu fassen!
    hatte heute den ganzen tag über schwer mit mir zu kämpfen und bin froh endlich daheim zu sein.
    gestern abend bin ich direkt nach schlusspfiff ins bett gegangen ... die enttäuschung über diese bittere niederlage war riesengroß.
    hab lange überlegt hier heute überhaupt etwas zu schreiben aber es muss ja weitergehen und für mich gehört das auch ein stück weit zur verarbeitung des ganzen ... man sammelt ja erfahrungswerte.


    eines ist mir einfach wichtig heute, die mannschaft hat gestern abend einen tollen job gemacht und gefihtet als ginge es sprichwörtlich um ihr leben.
    selten habe ich ein team der roten gesehen, welches soviel wille und kampf in ein einzelnes spiel geschmissen hat und ich schau mir das ja doch schon eine weile an.
    es sollte aber nicht reichen in diesem duell und das obwohl man über beide spiele gesehen, wohl die bessere mannschaft war und auch den attraktiveren fussball gespielt hat ... aber das ist eben auch fussball.
    der kann gnadenlos weh tun, wenn am ende das ergebnis nicht stimmt und dieses eine tor dann eben fehlt - ob nun gestern abend oder eben im hinspiel.


    kompliment an die mannschaft, die auch als solche aufgetreten ist!
    danke für die unterstützung von den rängen, welche gestern begeisternd war aber auch jedem einzelnen ein dankeschön, welche von zu hasue aus unterstützt haben und im geiste bei bzw. mit der mannschaft war!


    es tut mir persönlich sehr leid, das diese für mich besondere ära unter pep guardiola nicht am ende mit diesem titel belohnt werden konnte - das man dreimal in folge unter verschiedensten bedingungen gescheitert ist.
    das ganze ist aber kein wunschkonzert und gerade auf diesem niveau, können die anderen halt auch einen brutal guten fussball spielen.


    glückwunsch an der stelle nach madrid! @atletico




    schade, schade ...

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • So schlimm war die Lanz-Runde doch gar nicht. :)


    Alles mit Augenzwinkern. Viel Wahres war auch dabei. Für meinen Geschmack jedenfalls.


    Insgesamt für Lanz sogar sehr amüsant, bis der Ossi seine Bananen-Geschichten erzählen durfte.

    Uli. Hass weg!

  • das ganze ist aber kein wunschkonzert und gerade auf diesem niveau, können die anderen halt auch einen brutal guten fussball spielen.

    Ich hoffe, dass nächste Saison auch dieses Triple-Gequatsche aufhört. In den zwei Spielen gegen Atletico hat man ja gesehen, wie eng es in der Champions League zugeht. Man stelle sich vor, der Schuss von Alaba in Madrid geht ins Tor... Glück gehört dann eben auch noch dazu.


    So, eine Nacht und fast einen Tag danach freue ich mich jetzt auf eine Reise nach Berlin Ende Mai, da ist noch eine Rechnung offen mit Dummschwätzern aus Doofmund :evil:

    MINGA, sonst NIX!

  • So schlimm war die Lanz-Runde doch gar nicht. :)


    Alles mit Augenzwinkern. Viel Wahres war auch dabei. Für meinen Geschmack jedenfalls.


    Insgesamt für Lanz sogar sehr amüsant, bis der Ossi seine Bananen-Geschichten erzählen durfte.

    Runde war die einzigste Katastrophe, vollgepackt mit billigster Polemik und Stammtischparaolen von Hartmann und Wasser sowie Lanz seläßt. Das ausgerechnet dir diese Runde Spass gemacht hat, dürfte hier wohl niemanden überraschen

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Runde war die einzigste Katastrophe, vollgepackt mit billigster Polemik und Stammtischparaolen von Hartmann und Wasser sowie Lanz seläßt. Das ausgerechnet dir diese Runde Spass gemacht hat, dürfte hier wohl niemanden überraschen

    Ab einem gewissen Punkt hat der Clown ohne Nase aber vom Hartmann auch ein paar Sprüche bzgl Dortmund erhalten. Fand ich ganz witzig. Mit Reus und Ramos etc.

  • Da bin ich auch gerne Holländer im Geiste, mein großer schwarzer Vogel... ;-)
    Ernsthaft: NM-Fußball interessiert mich nur am Rande. Sicher werde ich auch bei der EM wieder Fußball schauen. Aber ich bin nicht mal ansatzweise so sehr engagiert, involviert, motiviert usw. als bei Spielen unseres ruhmreichen FC Bayern. Das sind einfach 2 völlig verschiedene Welten.


    Triumphe, aber auch Mißerfolge unseres FC Bayern berühren mein Herz, bei der Nationalmannschaft bin ich weitestgehend nur mit dem Verstand dabei. Auch bei der WM 2014 war ich eigentlich erst ab dem Halbfinale mit ein wenig Emotion bei der Sache, vorher überhaupt nicht.

    So sieht`s aus. Beim FCB zittere ich mit, leide ich mit , freue mich wahnsinnig mit.
    Nationalmannschaft berührt mich nicht mehr, ein Turnier ist ganz nett, da ist die Sommerpause nicht so lang- aber mitfiebern war einmal.
    Dieses Jahr fahren wir ausnahmsweise schon Anfang Juli in Urlaub, HF und Finale in Frankreich bekomme ich nicht mit, stört mich auch nicht. Da lieg ich lieber mit dem Cocktail am Karibikstrand und träume vom nächsten Titel mit den Roten!

    #KovacOUT

  • vollgepackt mit billigster Polemik und Stammtischparaolen von Hartmann und Wasser

    Was dieser Formel1-Heini aus der unfähigen RTL-Sportabteilung von sich gelassen hat, war ja unterste Schublade. Musste allerdings lachen, dass er gerade Ahnung davon haben soll, was in Sachen Hummels-Transfer läuft. Dem Doofmund-Fan wünsche ich dann auch viel Spaß beim Spalier stehen, wenn wir uns das zweite glänzende Ding in dieser Saison abholen. Die Doofmunder gerne im T-Shirt "Bester Zweiter aller Zeiten on Tour - London 2013 - Berlin 2014 - Berlin 2015 - Berlin 2016". :D

    MINGA, sonst NIX!

  • Runde war die einzigste Katastrophe, vollgepackt mit billigster Polemik und Stammtischparaolen von Hartmann und Wasser sowie Lanz seläßt. Das ausgerechnet dir diese Runde Spass gemacht hat, dürfte hier wohl niemanden überraschen


    Das mit der billigsten Polemik hast du aber auch ganz gut drauf... :)

    Uli. Hass weg!

  • Um so länger das Spiel nun her ist, umso mehr Respekt habe ich vor der Leistung von Atletico. Gestern hat mich das ganze Getue tierisch aufgeregt, im Nachhinein betrachtet haben sie einfach vieles richtig gemacht. Das überharte oder unfaire Spiel haben sie auch nicht unbedingt geführt.


    Wenn ich daran denke wie wir 99 oder 2001 so manches Spiel auf dem Weg ins Finale gewonnen haben, was Leidenschaft und Einsatz angeht (Jeremies, der damals alles "weggetreten" hat, was über die Mittellinie kam)...
    Damals waren wir auch in gewissen Duellen die spielerisch limitiertere Mannschaft, haben es aber trotzdem geschafft, jeweils ins Finale einzuziehen. Und manche Spiele so zu gewinnen fand ich damals schon geil. Darum kann ich die Aussagen von Alaba nach dem Spiel eher verstehen als die von Vidal.

    0

  • Um so länger das Spiel nun her ist, umso mehr Respekt habe ich vor der Leistung von Atletico. Gestern hat mich das ganze Getue tierisch aufgeregt, im Nachhinein betrachtet haben sie einfach vieles richtig gemacht. Das überharte oder unfaire Spiel haben sie auch nicht unbedingt geführt.


    Wenn ich daran denke wie wir 99 oder 2001 so manches Spiel auf dem Weg ins Finale gewonnen haben, was Leidenschaft und Einsatz angeht (Jeremies, der damals alles "weggetreten" hat, was über die Mittellinie kam)...
    Damals waren wir auch in gewissen Duellen die spielerisch limitiertere Mannschaft, haben es aber trotzdem geschafft, jeweils ins Finale einzuziehen. Und manche Spiele so zu gewinnen fand ich damals schon geil. Darum kann ich die Aussagen von Alaba nach dem Spiel eher verstehen als die von Vidal.

    Wobei Atletico aber auch reichlich unsportliche Höhepunkte geboten hat. Keine Ahnung, wie oft die in Hin- als auch Rückspiel auf Zeit gespielt haben, in der Häufigkeit habe ich das so jedenfalls noch nie erlebt. Bei dem ein- oder anderen Tritt/Foul hatte ich auch den Eindruck, dass das sehr wohl gezielt gemacht wurde, z.B. Ribery, den man mit sowas freilich provozieren kann.
    Nur auf den allerersten groben Blick hält dieses Atletico einem Vergleich mit unserer Truppe um die Jahrtausendwende stand. Vom Trainer ganz zu schweigen. Dieser Kerl ist einfach nur widerlich.

    0

  • Und was den SR von gestern angeht. Der SR war wirklich schlecht. Wobei ich es nicht so wie KHR sehe, ausgeschieden sind wir wegen dem türkischen Kasper nicht.


    Hat mich dann doch ziemlich überrascht, wie deutlich KHR wurde. Da hatten wir in dieser Saison auch in der Bundesliga schon SR, die uns heftiger verpfiffen haben.

    0

  • In den zwei Saisons bis der Vertrag von Lahm ausläuft gewinnen wir noch einmal die CL, das weiß ich einfach. Auch diese Saison sollte es nicht sein, aber es wird nicht mehr lange dauern...

    0

  • Nur mal so gefragt: Gestern und heute habe ich hier Beiträge gelesen, in denen indirekt, aber durchaus auch direkt, geschrieben wurde, die Zeit sei vorbei, in der wir zu den 3 besten Teams Europas / der Welt gehören, weshalb mich interessieren würde, wer die aktuellen 3 denn sind. Die 3, die dieses Jahr ALLE das Triple holen werden? Oder wer? Würde mich über ernsthafte, begründete Antworten freuen. Danke!


    Wir mögen in der Rückrunde zwar einige Netzhautpeitschen an Spielen erlebt haben, aber wenn ich europaweit so schaue, haben sich andere Topclubs auch nicht nur mit Ruhm bekleckert. Die üblichen Top-3-Verdächtigen wie Barca und Real haben meines Wissens nach heutigem Stand auch noch keinen Titel.

    VBI BENE, IBI BAVARIA