33. Spieltag: FC Ingolstadt - FC BAYERN 1:2

  • wofranz schrieb:

    Individuelle Patzer sind wohl kaum systembedingt, sonst wären es ja systembedingte Fehler. Du kannst jedes System der Welt spielen, aber wenn der Gegner (Morata, Saull) quasi durchgewunken wird, dann sind das eben individuelle Fehlverhalten. Das hat mit dem System nichts zu tun.

    Ich weiß zwar was Du meinst, aber Sicherungen einzubauen, die einen leichtfertigen Ballverlust eines anderen Spielers absichern sollen, geht eben auf Kosten der Offensive bzw. der Dominanz. Hört sich immer gut an, dass man "ja nur etwas defensiver" spielen müsse und schon reicht es für den Finaleinzug oder mehr. So leicht ist das Ganze eben nicht.
    Warum ist es uns dann unter Peps beiden Vorgängern gelungen, ins Finale einzuziehen, obwohl sie kürzere Zeit hier waren, unter Jupp sogar zweimal hintereinander? Das kann man dann wohl kaum noch mit Zufall erklären. Es ist ja auch nicht so, dass Barca unter ihm alles in Grund und Boden gespielt hätte in der CL, sondern auch dort teilweise mit viel Glück das Finale erreicht wurde (aber man auch mit Pech ausschied), was man aber, wenn man drückend überlegen wäre, nicht benötigen würde.
  • dodgerram schrieb:

    Chris265 schrieb:

    ?

    Bzw. welchen Thread muss man aufsuchen, um davon verschont zu bleiben? ?(
    der kochen und backen Thread? :)
    Danke, aber das lass ich für mich machen. Jeder sollte wissen, wo seine Stärken liegen.
    Aber vielleicht solltest Du testen, ob der nicht was für Dich wäre... Horizonte erweitern und so...

    Aber mal ehrlich, wird es auf Dauer nicht langweilig, ewig den gleichen Inhalt neu verpackt zu posten?

    Na ja, ein Hobby braucht jeder.
  • Chris265 schrieb:

    dodgerram schrieb:

    Chris265 schrieb:

    ?

    Bzw. welchen Thread muss man aufsuchen, um davon verschont zu bleiben? ?(
    der kochen und backen Thread? :)
    Aber mal ehrlich, wird es auf Dauer nicht langweilig, ewig den gleichen Inhalt neu verpackt zu posten?

    .
    zwingt dich doch keiner es zu lesen
    Es sei denn die Karrierefrau die nicht kocht und backt und sich von Berufs wegen gern streitet will das auch hier machen und nimmt das als Aufhänger
    8)
  • schnitzel schrieb:

    Warum ist es uns dann unter Peps beiden Vorgängern gelungen, ins Finale einzuziehen, obwohl sie kürzere Zeit hier waren, unter Jupp sogar zweimal hintereinander? Das kann man dann wohl kaum noch mit Zufall erklären.
    Also ist quasi LvG der bessere Trainer, weil er es 2010 bis ins Finale geschafft hat?

    Sorry, aber es liegt auch nicht zu 100% immer nur alleine am Trainer, ob man nun "nur" das HF erreicht oder das Finale. Siehe Elfmeter-Fehlschüsse von Müller oder einst Robben oder das verlorene Elfmeterschießen im Finale dahoam. Zuvor hat man sich mit Elmeterschießen ins Finale gebracht - da ist eben auch viel Glück oder Pech dabei.

    Es gibt für jedes Jahr Erklärungen, warum wir es ins Finale geschafft haben oder nicht bzw. warum wir das Finale gewonnen haben oder nicht. Die Gründe wurden schon tausendfach durchgekaut.

    2010 - im Finale war Ribery gesperrt (fehlende Durchschlagskraft in der Offensive, Konteranfälligkeit)
    2012 - div. Spieler fehlten, fehlende Durchschlagskraft in der Offensive, Pech bei den Elfern, sowohl im Spiel, als auch im Elferschießen (während man im HF ja Elferglück hatte)
    2013 - es hat einfach alles gepasst in dieser Fabelsaison, aber selbst da hätten einige Spiele auch anders ausgehen können - selbst das Finale.
    2014 - ein völlig verkorkstes Rückspiel gegen Real, 3 Standard-Gegentore - hier hat Pep seine Linie nicht durchgezogen, sonder die Mannschaft taktisch auf ihren Wunsch völlig von der Leine gelassen.
    2015 - totale Verletzungsseuche verhindert Spiele auf Augenhöhe gegen Messi, Neymar und Suarez
    2016 - zu schlechte Chancenverwertung inkl. kläglich verschossenem Elfer, ein defensiver Aussetzer auswärts, viel Pech - unterm Strich hoch erhobenen Hauptes nach starkem Spiel unglücklich ausgeschieden.

    Für mich bleibt es dabei, 2014 war eine Enttäsuchung, aber in den letzten 2 Jahren haben wir uns in der CL teuer verkauft. Und speziell in diesem Jahr hätten wir den Finaleinzug absolut verdient gehabt, wenn die Spiele einigermaßen entsprechend der Spielanteile und Torchancen ausgegangen wären.
  • wofranz schrieb:

    Also ist quasi LvG der bessere Trainer, weil er es 2010 bis ins Finale geschafft hat?

    Sorry, aber es liegt auch nicht zu 100% immer nur alleine am Trainer, ob man nun "nur" das HF erreicht oder das Finale. Siehe Elfmeter-Fehlschüsse von Müller oder einst Robben oder das verlorene Elfmeterschießen im Finale dahoam. Zuvor hat man sich mit Elmeterschießen ins Finale gebracht - da ist eben auch viel Glück oder Pech dabei.
    LvGs Leistung kann man nicht mit denen der anderen vergleichen, die halbe Mannschaft wurde danach ausgetauscht, zudem haben wir uns glücklicher durchs Achtel- und Viertelfinale geduselt, als jemals zuvor, noch dazu waren wir in der Vorrunde auf Schützenhilfe aus Bordeaux angewiesen, sonst wäre da schon Feierabend gewesen.

    Pures Pech wurde von den Jupp-Kritikern nie als Argument zugelassen, und die Forderung nach seiner Entlassung mit den Ergebnissen gerechtfertigt. Ja, Elfer-Schießen ist größtenteils Glück, aber unter Pep haben wir es nie bis ins Elfer-Schießen geschafft im Halbfinale, es kam zu zwei deutlichen und einer denkbar knappen Entscheidung gegen uns nach 180 Minuten. Wenn wir Pech haben, scheiden wir letztes Jahr schon im Viertelfinale gegen Porto aus, dieses Jahr gegen Juve im Achtelfinale. Diese Auftritte waren einfach katastrophal, sodass man umso mehr Energie im Rückspiel investieren musste.
    Wie wir 2015 nach dem Rückstand im Nou Camp eingebrochen sind, und schlussendlich 0:3 anstatt 0:1 nach Hause fuhren, das Ding entsprechend absolut schon nach dem Hinspiel gegessen war, zeugt ebenfalls nicht von Konstanz.
    Es bleibt der Fakt, dass wir gegen Spitzen-Teams einfach viel zu viele Tore kassiert haben unter Pep, und ja, ich glaube, dass das unter Ancelotti anders laufen wird. Sollte dem nicht so sein, werde ich meinen Irrtum eingestehen, kein Problem.
  • wenn du in einem Gesamtkonstrukt auch nur eine Kleinigkeit änderst, wirkt sich das auf alle Bereiche aus.
    Das bedeutet, dass wir wahrscheinlich sogar weniger Gegentore bekommen werden, aber gleichzeitig uns auch weniger Chancen vorne heraus spielen werden, was bei unserer Chancenverwertung dann aber auch weniger Tore unsererseits bedeuten könnte…