Renato Sanches

  • Oh Mann, hab nur gesehen dass der Dodger hier als letzter aktiv war, damit war klar dass wieder der Pep - Carlo - Kampf ausgefochten wird. ^^


    Ich würde - objektiv betrachtet, was schwer genug fällt - Carlo nicht unbedingt die Schuld an der schwachen Entwicklung von RS geben. Gespielt hat der auch unter dem Nudelmann oft genug. Die Schuld hat die Geschäftsführung, die ein teures Talent einkauft und dann nichts macht um dieses weiterzuentwickeln, bzw. es der Obhut eines Trainers übergibt, der fertige Spieler haben will.


    Das war mal wieder ein brillianter Geistesblitz von Killerkalle und dem Imperator. :D

    0

  • Oh Mann, hab nur gesehen dass der Dodger hier als letzter aktiv war, damit war klar dass wieder der Pep - Carlo - Kampf ausgefochten wird. ^^


    Ich würde - objektiv betrachtet, was schwer genug fällt - Carlo nicht unbedingt die Schuld an der schwachen Entwicklung von RS geben. Gespielt hat der auch unter dem Nudelmann oft genug. Die Schuld hat die Geschäftsführung, die ein teures Talent einkauft und dann nichts macht um dieses weiterzuentwickeln, bzw. es der Obhut eines Trainers übergibt, der fertige Spieler haben will.


    Das war mal wieder ein brillianter Geistesblitz von Killerkalle und dem Imperator. :D

    tja, das ist (eines) deiner Probleme: dass du "nur" siehst
    Erklärt vieles. :!:

  • Die Schuld hat die Geschäftsführung, die ein teures Talent einkauft und dann nichts macht um dieses weiterzuentwickeln, bzw. es der Obhut eines Trainers übergibt, der fertige Spieler haben will.


    Das war mal wieder ein brillianter Geistesblitz von Killerkalle und dem Imperator.

    Ist ja nicht das erste Supertalent, was man aus diesem Kulturkreis holt, und welches nicht den erhofften Durchbruch schafft. Obendrein dürfen die ja nicht mal bei den Amas kicken, oder ist das bei einem Portugiesen anders? Dann ein ganzes Jahr nicht zu spielen, ist in dem Alter fatal. Niemand kann doch ernsthaft meinen, so ein Spieler würde hier durchstarten bis zum Stammplatz. Deshalb erst mal auf der Stelle und sofort verleihen, wäre für mich die einzig sinnvolle Vorgehensweise (gewesen).

  • Die Schuld hat die Geschäftsführung, die ein teures Talent einkauft und dann nichts macht um dieses weiterzuentwickeln,

    Obkjektiv gesehen glaube ich aber das z.b. Pep wenn der Sanches gehabt hätte, auch nur bedingt Zeit investiert hätte um diesen Spieler weiter zu entwickeln...denn Pep hätte wohl sehr schnell erkannt das da doch zu viel fehlt und es sich einfach nicht lohnt. Da war ja nichts auf das sich aufbauen ließe oder Sanches sich im Laufe der Monate zumindest etwas verbesserte, ob nun Spielübersicht, Zweikampfverhalten, genaues Passspiel und Devensivarbeit.

    „Let's Play A Game“

  • Nein, PG sollte hier beim Triple-Sieger, dessen Kern in den besten Jahren war, eine erfolgreiche Mannschaft neu aufbauen, was denn wohl sonst? Erst bei CA erwartete man dann die CL, nachdem Pep innerhalb drei harter Jahre endlich die Jungspunde so weit entwickelt hatte, dass sie nur noch aufgrund der geringeren Auswärtstore im Halbfinale scheiterten. ;)

    Wer erwartete denn bei CA die CL?

  • Obkjektiv gesehen glaube ich aber das z.b. Pep wenn der Sanches gehabt hätte, auch nur bedingt Zeit investiert hätte um diesen Spieler weiter zu entwickeln...denn Pep hätte wohl sehr schnell erkannt das da doch zu viel fehlt und es sich einfach nicht lohnt.

    Naja das ist halt Spekulation... wir wissen nicht wirklich welche Fähigkeiten in Sanches schlummern.


    Gut möglich dass ein Trainer wie Pep versucht hätte ihn weiterzubringen und gescheitert wäre. Gab ja auch andere Spieler, mit denen Pep nix anfangen konnte, wie bspw. Rode.


    Der Unterschied ist halt: Bei Pep weiss man, dass er junge Spieler mag, die Talent haben und die er im Training nach seinen Vorstellungen hinbiegen kann. Aber Ancelotti hat doch von Anfang an - selbst öffentlich - gesagt, dass er es nicht als seinen Job ansieht die Jungen weiterzuentwickeln, sondern die bestehende Mannschaft maximal auszureizen.


    Und das war Killerkalle sicherlich auch nach dem 5-Minuten-Gespräch klar. Das passt halt vorne und hinten nicht zusammen. Dementsprechend geb ich da die Schuld unseren großen Planern, nicht Ancelotti.

    0

  • Gab ja auch andere Spieler, mit denen Pep nix anfangen konnte, wie bspw. Rode

    Und das obwohl der durchaus was zeigte. Über CA brauchen wir zum Thema junge Spieler nicht kontrovers diskutieren, da hast du Recht. Pep fördert sicher die jungen Talente, aber auch nur wenn er da was sieht was sich für ihn zum fördern lohnt. Es ist ja nun mal so das Sanches außer mal 2 oder 3 gute Szenen fast nichts gezeigt hat das Hoffnung machte und ebenso jetzt bei seinem aktuellen Verein auch nicht. Es bleibt eben ein kleines Rätsel wie dieser Spieler die gesamte Fachwelt bei der EM so überzeugen konnte...womöglich kann der Junge tatsächlich (noch) nur sein Talent abrufen wenn er als Basis sein Heimatland hat.

    „Let's Play A Game“

  • Und das obwohl der durchaus was zeigte.

    Ganz ehrlich, überzeugt hatte mich das nie. Ich fand ihn sehr sympathisch und hätte mir gewünscht dass er das bei uns packt. War aber nix. Ähnlich wie bspw. Shakiri, der mal ein gutes Spiel hatte und dann 10 schlechte. Rode war eigentlich immer zu wild und unkoordiniert im MF, daher ist es auch kein Wunder dass Pep ihn dort nicht wirklich haben wollte, weil das ZM in Peps Spielphilosophie immens wichtig ist; da braucht man Ballkünstler mit viel Ruhe und Übersicht.


    Ich denke übrigens auch dass Pep sich gerade gehörig in den Arsch beisst Rudy nicht bekommen zu haben, der ist genau sein Beuteschema. Glücklicherweise ist der bei uns gelandet, jetzt brauchen wir nur noch einen Trainer, der ihn seinen Fähigkeiten entsprechend einsetzt.

    0

  • Ganz ehrlich, überzeugt hatte mich das nie. Ich fand ihn sehr sympathisch und hätte mir gewünscht dass er das bei uns packt. War aber nix. Ähnlich wie bspw. Shakiri, der mal ein gutes Spiel hatte und dann 10 schlechte. Rode war eigentlich immer zu wild und unkoordiniert im MF, daher ist es auch kein Wunder dass Pep ihn dort nicht wirklich haben wollte, weil das ZM in Peps Spielphilosophie immens wichtig ist; da braucht man Ballkünstler mit viel Ruhe und Übersicht.
    Ich denke übrigens auch dass Pep sich gerade gehörig in den Arsch beisst Rudy nicht bekommen zu haben, der ist genau sein Beuteschema. Glücklicherweise ist der bei uns gelandet, jetzt brauchen wir nur noch einen Trainer, der ihn seinen Fähigkeiten entsprechend einsetzt.


    Pep und Rudy... - bei Pep in Manchester spielt mit Fernandinho eher ein defensiver 6er und kein Spielmacher6er. Der hat sogar die meiste Spielzeit in dieser Saison - sogar vorm Torwart. Dafür spielt er auch mit 2 Zehnern auf der 8.

    0

  • Vier volle Seiten für den Glanz von Schuhbecks Assistenten und das 1,4-fache Versagen des Katalanen.


    Nehmt die Hände aus den Hosentaschen, ergreift die Feuerzeuge, die bei den Kippen gelagert werden und entzündet Kerzen für die lange Prozession bis Reggiolo.


    ;(

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ist Gestern gegen Stoke erst in der 85. Minute eingewechselt worden, Shaqiri für die den Ausgleich geschossen, am Ende hieß es 2:1 für Stoke nach früher Führung für Swansea. Mal abwarten, wie lange sich Ancelottis Assistent da noch im Sattel halten kann. Für Sanches sieht es nicht gut aus, wenn er da jetzt auch auf der Bank sitzt.

  • Ich frag mich langsam, ob da wirklich so viele andere Topclubs hinter ihm her waren. Real und Barca hätte er wohl alleine wegen dem Klima und der verwandten Sprache bevorzugt und die englischeb Grossclubs zahlen sicher besser.

    0

  • Ich frag mich langsam, ob da wirklich so viele andere Topclubs hinter ihm her waren. Real und Barca hätte er wohl alleine wegen dem Klima und der verwandten Sprache bevorzugt und die englischeb Grossclubs zahlen sicher besser.

    Nun ja - Mendes, sein Agent, hatte ja gute Erfahrungen mit Ancelotti.

    0

  • Ich weigere mich ja hartnäckig, Sanches jetzt schon aufzugeben. In dem Alter ist es schon oft passiert, dass Spieler einen riesigen Sprung gemacht haben, wenn sie zufällig mal zur richtigen Zeit am richtigen Ort (mit dem richtigen Trainer) gelandet sind. Bspw. Boateng nach seinem Wechsel von City nach München.


    Aber ich finde man sollte halt schon immer im Hinterkopf haben, dass so ein teures Talent auch grandios scheitern kann. Was dann wiederum die hohen Ablösen von Leuten wie Sanchez relativiert, bei den man davon ausgehen kann, dass sie selbst dann liefern, wenn sie nicht 100%ig happy sind.

    0

  • Vielleicht fühlt er sich ja auch einfach in seinem solchen Umfeld nicht wohl und wäre bei einem spanischen oder portugiesischen Club besser aufgehoben.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Vielleicht fühlt er sich ja auch einfach in seinem solchen Umfeld nicht wohl und wäre bei einem spanischen oder portugiesischen Club besser aufgehoben.

    Da braucht man nicht viel Fantasie um sich das vorzustellen. Wenn es mit ihm noch was werden soll muss er aber mMn. nicht nur nach Südeuropa, sondern zurück nach Lissabon!