Renato Sanches

  • Barca denkt sich ggfs. (falls das nicht nur eine Zeitungsente ist), dass sie ein besseres Händchen für Portugiesen haben, als wir. Wenn Sanches dort aber den gleichen murks spielt wie hier, wird er dort auch nur auf der Tribüne sitzen.

  • Kann doch der gute Übungsleiter nichts dafür.
    Der hat 3x die CL gewonnen und

    ja das wissen wir nun alle. Auch ich als als Nicht Ancelotti Fan.
    Dennoch liegt es nicht immer nur am Trainer. Warum permanent die Möglichkeit ignoriert wird, dass es auch am Spieler liegen kann, will ich nicht verstehen

  • ja das wissen wir nun alle. Auch ich als als Nicht Ancelotti Fan.Dennoch liegt es nicht immer nur am Trainer. Warum permanent die Möglichkeit ignoriert wird, dass es auch am Spieler liegen kann, will ich nicht verstehen

    Hier behauptet niemand einer alleine ist schuld, aber wie Sanches vom Trainer "gefördert " und "vertraut"wurde ist ein großes Manko vom Herrn aus Italien.
    Coman hat er ja auch soweit gebracht, das der den Verein verlassen wollte!

    #KovacOUT

  • Zumal es bei Sanches mehrere Zeitungsartikel gab, wo über seine Integrationsprobleme berichtet wurde. Er soll halt wenig Englisch und fast kein Deutsch sprechen, da fällt es dann halt schwer den Anweisungen zu folgen oder sich wirklich wohl zu fühlen. Wenn man dann so schlecht spielt wie Sanches bei uns, würde er wohl bei kaum einen Trainer spielen. Da bleibt nur Ausleihe für paar Jahre nach Leverkusen oder Hoppelheim oder bei gutem Angebot zu verkaufen.

  • Die wohl bevorstehende Verpflichtung von Tolisso ist nicht gerade ein Zeichen des Vertrauens Richtung Sanches. Vielleicht wäre eine Leihe sinnvoll.

    Man fasst es nicht!

  • Zumal es bei Sanches mehrere Zeitungsartikel gab, wo über seine Integrationsprobleme berichtet wurde. Er soll halt wenig Englisch und fast kein Deutsch sprechen, da fällt es dann halt schwer den Anweisungen zu folgen oder sich wirklich wohl zu fühlen. Wenn man dann so schlecht spielt wie Sanches bei uns, würde er wohl bei kaum einen Trainer spielen. Da bleibt nur Ausleihe für paar Jahre nach Leverkusen oder Hoppelheim oder bei gutem Angebot zu verkaufen.

    Da müsste im Verein halt mal jemand was machen, wenn bekannt ist, dass der Trainer ihn links liegen lässt und der Junge sich wegen der Sprachbarriere schlecht integrieren kann. Sprachkurs, ein erfahrener Spieler um ihn an die Hand zu nehmen (Ribery-Alaba-System) und dann wird das auch.

    0

  • Ich kann mich an keinen Direktimport aus Lateinamerika oder Portugal erinnern, der hier durchgestartet wäre. Wenn man merkt das man etwas absolut nicht drauf hat, sollte man sich lieber anderweitig umschauen. Mit den Geldern die wir für solche Transfers bereits verbrannt haben, könnte man sich locker jemanden wie Dybala oder Veratti kaufen. Würden auch beide mehr Sinn machen als weiterhin auf Sanches' Entwicklung bei uns zu hoffen!

  • Zumal es bei Sanches mehrere Zeitungsartikel gab, wo über seine Integrationsprobleme berichtet wurde. Er soll halt wenig Englisch und fast kein Deutsch sprechen, da fällt es dann halt schwer den Anweisungen zu folgen oder sich wirklich wohl zu fühlen. Wenn man dann so schlecht spielt wie Sanches bei uns, würde er wohl bei kaum einen Trainer spielen. Da bleibt nur Ausleihe für paar Jahre nach Leverkusen oder Hoppelheim oder bei gutem Angebot zu verkaufen.

    Und genau dann nimmt man so einen Spieler als Trainer mal an die Hand und redet mit ihm.


    Am Beispiel Kimmich sieht man ja, dass er scheinbar genau das nicht tut. Der musste von selbst irgendwann im Mai auf Carlo zugehen und fragen warum er eigentlich nicht spielt, toll.

  • Bei SancheS sind es amS mehrere Faktoren, die zu einem stagnierenden Jahr geführt haben. Ein 18j Bursche wechselt in ein Land/zu einem Verein mit völlig anderer Mentalität, Klima und Niveau. In Deutschland wird ein ganz anderes Pressing im MF gespielt als in Portugal. In Portugal selbst war er gleich von Beginn an einer der besten - der Junge war es gewohnt, in allen Altersklassen der letzten Jahre zur Elite zu gehören. Dann kommt er zu uns und muss sich erstmal ganz hinten anstellen. Man hat ihm die Verkrampfung in den ersten Spielen auch sehr angemerkt. Seine Unbekümmertheit hatte er verloren, er haderte viel mit sich, wenn er Fehlpässe gespielt hat. Die Leichtigkeit war weg.
    Hinzu kam sicherlich, dass CA ihn gerade in "leichteren" Spielen nicht oft genug gebracht hat, damit er überhaupt eine Sicherheit entwickelt. Ich denke auch, dass ein Sammer, der sehr nah an der Mannschaft war, hier eingegriffen und mit Spieler und Trainer gesprochen hätte. Ohne Sportvorstand/Direktor hatte der Trainer auch deutlich mehr Freiraum. Auf die erfahrenen Spieler bezogen hat CA sicherlich das Händchen, diese die Leine zu geben, die sie benötigen. Auf junge Spieler bezogen sollte man das mE anders handhaben. Diese benötigen Aufmerksamkeit (emotional) aber auch ein tägliches Training, gerade auf Taktik und Physis bezogen. Da bedarf es konzeptionelle Arbeit.
    Es sieht danach aus, dass mit dem Abgang von Clement hier der Fokus vernachlässigt wurde. In Vorbereitung auf den wichtigen April wurde nicht auf mittelfristige Entwicklung gesetzt sondern der kurzfristige Erfolg in den Vordergrund gestellt. Ich habe ja mal von "all in" gesprochen.
    Ob CA das grundsätzlich kann/will, junge Leute zu entwickeln, kann ich nicht beurteilen. Er hat es im letzten Jahr nicht getan. Punkt.
    Zu SancheS zurück:
    Ich glaube weiter an sein enormes Talent und sehe (leider anders als bei Costa) auch als Typ/ charakterlich eine gute Basis. Er hat nie öffentlich gemurrt.
    Ich weiß aber nicht, ob man ihn privat oder durch den Berater gerade überzeugen möchte, einen Schnitt zu machen. Er wird weiter sehr begehrt sein. Vllt fehlt auch hier ein Trainer/Sportdirektor, der den Jungen motiviert, sich hier durchzusetzen.
    Ich hoffe, dass er bleibt, wenn Tolisso kommt könnte das aber dafür sprechen, dass er verkauft wird. Mir wäre eine Leihe am liebsten, aber dann nicht zu Barca sondern zu einem guten Verein, wo er spielt und Erfahrung sammeln kann.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • wenn Sanches verkauft wird verstehe ich die Welt nicht mehr...

    Falls er aber den Wunsch äußert, Deutschland zu verlassen, dann wird man ihn nicht an den Stuhl ketten...leider.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Wir wissen doch gar nichts. Vielleicht hat auch Sanches intern klar kommuniziert, dass er aus privaten Gründen sich hier nicht wohlfühlt und weg möchte. Stand heute sieht es nach einem kapitalen Missverständniss aus. Passiert und ist überhaupt nicht schlimm. Saubere Lösung finden und fertig

  • So borniert kann unsere Führungsriege nicht sein, daran glaube ich nicht. Sanches kann und wird uns noch sehr helfen können, wenn er denn unter Ancelotti genügend Einsätze bekommt. Falls das Gerücht um Barca stimmen sollte, müssten spätestens jetzt die Alarmglocken bei Kalle und Uli klingeln.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • So borniert kann unsere Führungsriege nicht sein, daran glaube ich nicht. Sanches kann und wird uns noch sehr helfen können, wenn er denn unter Ancelotti genügend Einsätze bekommt. Falls das Gerücht um Barca stimmen sollte, müssten spätestens jetzt die Alarmglocken bei Kalle und Uli klingeln.

    Barca hatte auch schon genug Fehlgriffe. Vielleicht passt es da besser. Südliche Mentalität etc. Was weiß ich . Hat auch nix mit Alarmglocken zu tun. Leute !

  • Barca hatte auch schon genug Fehlgriffe. Vielleicht passt es da besser. Südliche Mentalität etc. Was weiß ich . Hat auch nix mit Alarmglocken zu tun. Leute !

    ich finde aber schon. Es ist noch ein junges Talent, was sich scheinbar hier noch nicht zu Hause fühlt. Das ist aber auch kein Wunder, wenn man ständig auf der Ersatzbank landet. Denke mal darüber nach, wie Hoeneß sich einst um Ribery gekümmert hat und es noch tut. Der Junge braucht Zuwendung und Zuspruch, dann wird er sich auch wieder wichtig fühlen und seine Leistung bringen, denke ich jedenfalls.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Ob es nun am Trainer liegt oder nicht, alles Spekulation von außen weil das ja gerade in zu sein scheint alles und jedes am Trainer festmachen zu wollen. Wer das gerne so weiter händeln möchte soll es tun, ich halte mich da eher an dem was man auch von außen beobachten konnte. Fakt ist eher das andere junge Spieler trotz ähnlich wenig Spielzeiten zumindest anklingen lassen konnten auf was für Qualitäten man bei denen hoffen darf, bei Sanches kam da leider weniger als nichts.


    Für mich ist das trotz möglicher sportlicher Gründe die für den Spieler natürlich kein Vorteil waren und es ihm nicht leichter machten trotzdem sehr ungewöhnlich das er absolut nichts für sich sprechen lassen konnte weil Sanches ja im NT-Team gezeigt hat das er es eben besser kann, im Gegensatz zu anderen jungen Kollegen ist er immerhin ein EM. Es scheint leider so zu sein das einiges darauf hindeutet das Sanches sich persönlich hier einfach nicht wohlzufühlen scheint, manchmal ist es eben so das es nicht passt.


    Wenn einem Spieler dann bei den wenigen Spielzeiten und trotz schlechter Auftritte von einem Verein wie Barca Interesse entgegen gebracht wird und der Spieler selber sich für dieses Interesse erwärmen kann, dann sollte der FCB eben wenn das finanzielle passt diese Zusammenarbeit mit dem Spieler beenden und diesen Transfer ermöglichen, das wäre eine Option wo beide Seiten noch gut bei wegkommen. Für Sanches wäre ein Wechsel zu einem Verein wie Barca auf jeden Fall ein weiterer Karriereschritt und vermutlich sogar einer in die richtige Richtung, mehr "Heimatnähe" u.s.w...und der FCB müßte Sanches nicht als großes Verlustgeschäft verbuchen.


    Ich hoffe für den FCB das Sanches kein Flopp in allen Belangen wird und darum so ein Transfer gelingt, zumal man ja heute anscheinend einen neuen Spieler zum MC erwartet wo man dann das Geld gleich wieder gut verwerten kann. Für Sanches hoffe ich falls es mit Barca oder einem anderen Verein klappt, das er da dann endlich das zeigen kann was man von ihm beim FCB erwartete.

    „Let's Play A Game“