Renato Sanches

  • FC Bayern are not willing to sell Renato Sanches anymore. The club rejected a €50m offer from AC Milan [Premium Sport]


    Wenn das stimmt, hat es wohl wirklich eine Kehrtwende gegeben. Vielleicht hat man sich mal vernünftig ausgesprochen und ist auf einen Nenner gekommen. Kann mir hier auch vorstellen, dass Brazzo da eine Rolle gespielt hat. So wie es sich vor dessen Verpflichtung immer anhörte, hatte die Führung ja so gut wie nie die Möglichkeit, mal länger mit den Spielern zu sprechen. Das wird nun durch Brazzo anders sein, ich kann mir auch gut vorstellen, dass der sehr gut mit jungen Spielern kann. Menschlich kann man dem sowieso nichts vorwerfen. Gerade Sanches hätte wohl das ein oder andere Gespräch gebraucht, man weiß ja durch Interviews, dass der Trainer mit Kimmich und Coman auch nicht besonders viel redet, dann wird er es mit Sanches auch nicht getan haben.

  • Noch etwas dazu:


    Only a one year loan without option to buy remains an option for Renato Sanches before 31 August. Otherwise, he will stay


    ----


    Dass man ihn nicht verkaufen will, sondern nur ohne Option verleihen, finde ich gut. Ihn nach einem Jahr aufzugeben, wäre ein Armutszeugnis. Und der nächste Trainer stellt sich vielleicht dann auch mal individuell auf ihn ein und zeigt Bereitschaft, ihn zu fördern. Und ein 50 Mio-Angebot ( 8o ) abzulehnen, spricht ja schon dafür, dass man auf ihn vertraut. Wenn das mit dem Transfermarkt so weitergeht, wird man den finanziellen Schaden aber auch in 1-2 Jahren noch gering halten können. Talentiert ist er dann immer noch und irgendwer würde auch dann noch viel Kohle für ihn hinlegen.

  • Dass man ihn nicht verkaufen will, sondern nur ohne Option verleihen, finde ich gut. Ihn nach einem Jahr aufzugeben, wäre ein Armutszeugnis. Und der nächste Trainer stellt sich vielleicht dann auch mal individuell auf ihn ein und zeigt Bereitschaft, ihn zu fördern.

    Sehe ich genauso. Man kann eigentlich nicht sagen dass er ein Fehlkauf war, weil er immer wieder mal zeigt dass er tatsächlich was kann. Man muss den halt entwickeln, dann kann das schon klappen.


    Nebenbei bekomme ich aufgrund der jüngsten Vertragsausgestaltungen immer mehr den Eindruck, dass unsere GF wohl auch nicht sonderlich überzeugt vom Trainer ist und möglicherweise einen Wechsel im Sommer in Betracht zieht.


    James, der Wunschspieler von Carlo: Ausgeliehen für 2 Jahre mit Kaufoption
    Gnabry, ein Talent das unter Carlo wohl keine Einsätze bekommen würde: Ausgeliehen für 1 Jahr ohne KO
    Jetzt möglicherweise das gleiche bei Sanches: Ausleihen für 1 Jahr ohne KO


    Das sind schon auffällig viele Leihgeschäfte für eine Saison... und sie deuten alle darauf hin dass man den Kader nicht nach dem Trainer ausrichten möchte.

    0

  • James, der Wunschspieler von Carlo: Ausgeliehen für 2 Jahre mit Kaufoption
    Gnabry, ein Talent das unter Carlo wohl keine Einsätze bekommen würde: Ausgeliehen für 1 Jahr ohne KO
    Jetzt möglicherweise das gleiche bei Sanches: Ausleihen für 1 Jahr ohne KO

    CA war niemals als Perspektivtrainer für einen längeren Zeitraum zur Weiterentwicklung des Teams verpflichtet worden.
    Insofern macht der Verein in dieser Hinsicht mit den Leihgeschäften alles richtig.

  • Ich bezweifle auch, dass er auf der Bank seinen Marktwert steigert. Für wen soll er auch großartig spielen. Er müsste im Training schon explodieren und direkt Leistung zeigen, wenn er dann mal ran darf.


    Meiner Einschätzung nach werden wir für ihn keine 50 Mios mehr bekommen, auch wenn der Transfermarkt in Zukunft weiterhin verrückt spielen wird.

  • Ich verstehe nicht, warum er nicht eingewechselt wurde.


    Robben, Alaba und Vidal werden noch genug Spielzeit bekommen. Da hätte man bei dem Spiel und dem Spielstand ruhig Sanches die Zeit geben können.

    0

  • Ich verstehe nicht, warum er nicht eingewechselt wurde.


    Robben, Alaba und Vidal werden noch genug Spielzeit bekommen. Da hätte man bei dem Spiel und dem Spielstand ruhig Sanches die Zeit geben können.

    War für mich absolut verständlich. Wir sind am Anfang der Saison und noch nicht in den englischen Wochen. Momentan geht es darum, die Stammspieler und die 3/4/5 hintendran wieder in Form zu bringen und in den Spielrhythmus zu bringen. Ja, ich hoffe, dass Sanches, wenn er bleibt, weitaus mehr Spielzeit bekommt als im letzten Jahr - momentan ist das aber keine Priorität und es zählt neben dem "Jugendforscht"-Gedanken eben vor allem noch der Leistungsgedanke, bzw. wenn jemand momentan noch mit der Form zurückhängt, der Gedanke, diesen in Form zu bringen. Das gilt auch für eine Coman, der eben Robbery noch nicht das Wasser reichen kann, der aber in der momentanen Situation wohl in jedem Spiel eingewechselt werden wird. Ich hoffe, dass Sanches nach der Länderspielpause, wenn bis Dezember nur noch englische Wochen anstehen, vollkommen mit in der Rotation ist.

    0

  • Den Ansatz kann ich nicht nachvollziehen. Wenn er irgendwann "voll in der Rotation" sein soll, muss man ihn auch von Beginn an möglichst nah an die erste Elf heranführen. Vidal und Co. sind das längst, denen tut es echt nicht weh, wenn sie mal nicht gegen Chemnitz eingewechselt werden. Einem Sanches tut hingegen jede Minute gut.

  • Kalle äußert sich im Interview:

    Im aktuellen Münchner Profi-Kader ist nur noch die Personalie von Renato Sanches offen. Bleibt der portugiesische Europameister über das Ende des Transferfensters 1. September hinaus bei Bayern?

    Das steht noch nicht fest. Es gibt neben dem AC Mailand mehrere Vereine, die interessiert sind, aber ich persönlich glaube nicht, dass Renato Sanches nach Italien wechselt. Wenn wir ihn ausleihen, dann zu einem Klub, bei dem er kontinuierlich spielen kann. Das ist bei der Qualität an Mittelfeldspielern, die wir hier haben, aktuell schwierig. Wir wollen Renato Sanches nicht verkaufen, weil wir weiter an ihn glauben. Er ist ein guter Spieler, ein junger Spieler, er braucht seine Einsätze. Da muss man auch einmal Geduld haben.


    http://www.abendzeitung-muench…02-bb3c-f4e7a73fc211.html


    Gefällt mir :thumbup: Gut, dass man ihn nach einem Jahr nicht aufgeben will.

  • Guter Plan von Kalle, eine Ausleihe wäre noch einen Versuch wert, dann kann man auch besser einschätzen ob Sanches sich bei schwächerer Konkurrenzsituation durchsetzen kann. Beim FCB ist zur Zeit auf jeden Fall jede andere mögliche Option für den Trainer eine stärkere als Sanches.

    „Let's Play A Game“

  • Man muss ja mal sagen, dass wir jetzt nicht gerade überbesetzt sind im MF. Wir haben mit Sanches, Vidal, Tolisso, Rudy und Thiago gerade mal 5 Spieler für 2 bzw. 3 Positionen, je nachdem ob man mit zwei 6ern, oder einer 6 und zwei 8er spielt. Thiago kann zudem auch noch hinter der Spitze spielen.
    Also wenn man da keine Spielzeit generieren kann, dann soll man ihn doch direkt verkaufen.

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“