Renato Sanches

  • Nebst der Tatsache, dass Kimmich doch erst durch Kalles Rede zum RV wurde. Wie kann ihn dann Lahm die ganze Saison blockiert haben? Wobei Lahm auch viel zu viele Spiele als RV machte.

    Sofern ich mich entsinne, sagte KHR, man wäre zusammen mit CA überein gekommen, dass Kimmich der neue RV sein wird zur neuen Saison. Dass dann erst noch Rafinha vorgezogen wurde in der ersten Saison, war eben dem bedingungslosen Setzen auf Erfahrung in der Rückrunde geschuldet, weil alles dem Ziel, in der CL möglichst weit zu kommen, untergeordnet wurde, und CA eben Erfahrung bevorzugt. In der Post-Lahm-Saison spielte Kimmich dann jede Minute, Rafinha war erst draußen, und dann Notnagel-LV.
    Dass CA nicht der ganz große Talent-Förderer war und ist, war immer allen bekannt, nur macht Kimmich dennoch seinen Weg, und ob Sanches hier unter Pep oder Jupp groß aufgetrumpft hätte, wie manche es behaupten, wage ich zu bezweifeln. Ein Breno saß unter Hitzfeld, dem Grinser, und selbst unter van Gaal auf der Bank, und dessen Leistungen waren nicht so konstant grottig.

  • war eben dem bedingungslosen Setzen auf Erfahrung in der Rückrunde geschuldet, weil alles dem Ziel, in der CL möglichst weit zu kommen, untergeordnet wurde, und CA eben Erfahrung bevorzugt.r.

    Und wie man feststellen musste, war das ein gewaltiger fehler, denn die erfahrung hat einem rein gar nichts gebracht. Stattdessen ist der um welten bessere Fußballer auf der bank gehockt, nur weil er jünger war.
    Lustig auch wieder, wie du dich krankhaft an komische argumente klammerst, die rein gar nichts besser machen, nur um nicht zugeben zu müssen das du mal wieder nicht recht hattest, wie @steveaustin10 ja klar aufgezeigt hat.

  • Und wie man feststellen musste, war das ein gewaltiger fehler, denn die erfahrung hat einem rein gar nichts gebracht. Stattdessen ist der um welten bessere Fußballer auf der bank gehockt, nur weil er jünger war.

    Ja richtig, im Nachhinein hat die Verpflichtung von Pep ja auch nichts gebracht, der erhoffte Wiedergewinn der CL blieb schließlich aus, und Talente wie Gaudino, Sallahi, Weiser, Hojbjerg, Schöpf, Zingerle, Kurt, Scholl, Green oder Weihrauch wurden von ihm in ihrer Entwicklung massiv gehemmt, oder gleich für die ganze Karriere geschädigt, weil er sie nicht spielen ließ, und sie nur auf der Bank hockten, weil sie jünger waren. :whistling:
    Selbst wenn Götze etwas mehr gespielt hat in seiner Premiere-Saison hier, er war ein wesentlich größeres Versprechen als Kimmich, gehypt ohne Ende aufgrund der zwei-drei herausragenden Dortmunder Jahre, während Kimmich von Pep in der letzten Saison hin- und hergeschoben worden war, gerade dort, wo Not am Mann war. Inwieweit er und Coman gespielt hätten, wären alle fit gewesen, werden wir nie erfahren. Ich wüsste aber nicht, dass Pep irgendwann einen älteren Spieler abgesägt hätte für einen jüngeren, und genau das wird hier von CA erwartet: Weil Vidals Leistungen zu wünschen übrig ließen, sollte er für Kimmich weichen.
    Oder Sanches sollte einfach mal ein paar Spiele am Stück machen, dann würde es schon besser, selbst wo es nun bei Swansea nicht der Fall ist, hier wäre das bestimmt was anderes gewesen. Ganz sicher!

  • der erhoffte Wiedergewinn der CL blieb schließlich aus,

    Das ist absoluter Schmarrn und das weißt du selbst.



    Gaudino, Sallahi, Weiser, Hojbjerg, Schöpf, Zingerle, Kurt, Scholl, Green oder Weihrauch

    Gaudino, Kurt, Hojbjerg, Scholl und Green standen sich vor allem selbst im Weg, bei allen reichte auch einfach die vorhandene Qualität nicht aus, um einen der Platzhirschen dauerhaft zu verdrängen.



    Selbst wenn Götze etwas mehr gespielt hat in seiner Premiere-Saison hier, er war ein wesentlich größeres Versprechen als Kimmich, gehypt ohne Ende aufgrund der zwei-drei herausragenden Dortmunder Jahre, während Kimmich von Pep in der letzten Saison hin- und hergeschoben worden war, gerade dort, wo Not am Mann war.

    Götze mag ein großes Versprechen gewesen sein, aber er hat eben immer auch einigermaßen geliefert, bis ihn dann eine Verletzung außer Gefecht gesetzt hat. Und dann ging es ja scheinbar mit der "Stoffwechselkrankheit" los, die ihn mehr und mehr behindert hat. Es glaubt ja wohl keiner, dass das beim BVB erst angefangen hat.


    Noch dazu wurde Kimmich nicht einfach hin- und hergeschoben, weil man nicht wusste, wohin sonst mit ihm. Pep hat sich wochenlang mit ihm beschäftigt und ihm die kleinsten Details für die neuen Positionen beigebracht, hat ihn intensivst gecoacht und ihm gezeigt, wie er sich wann zu verhalten hat. Und Kimmich hat bombenstark geliefert. Ob als Innenverteidiger oder im Zentrum.


    Genau deswegen ist er mit den oben angeführten Talenten aus dem eigenen Nachwuchs auch nicht zu vergleichen. Er hat im kleinen Zeh wohl mehr Talent als alle zusammen im ganzen Körper und arbeitet außerdem noch extrem hart und ehrgeizig an sich. Alleine deswegen verbietet sich ein Vergleich.


    nwieweit er und Coman gespielt hätten, wären alle fit gewesen, werden wir nie erfahren.

    Das kann auch kein Mensch sagen. Es geht aber darum, dass sie nicht mal dann spielen durften, als andere frisch von Verletzungen zurück kamen und sofort wieder auf den Platz mussten oder als ihre Konkurrenten reihenweise absoluten Bockmist fabrizierten und trotzdem eine Stammplatzgarantie hatten. Oder hoffnungslos überspielt waren und Pausen brauchten. Oder, als man Kimmich zum Lahmnachfolger auserkoren hatte und trotzdem Rafinha den Vorzug gab...




    Den Rest zu Vidal und Sanches kannst du dir dann schenken, das ist nur noch polemischer Schmarrn, der darauf fußt, dass du dich vorher schon komplett verrannt hast. Du kannst aber auch nicht mit einem kleinen Fünkchen zugeben, dass zumindest Teile der Kritik gerechtfertigt sind. Nein, da wird jegliche Kritik abgekanzelt und lächerlich gemacht, mit den absurdesten Argumenten und Wortklaubereien, um alles so umzudeuten, dass es passt. Man kann über manche Kritikpunkte sicher ausführlichst diskutieren, dass das keiner mehr macht, liegt aber daran, dass unter anderem du auch die absolut glasklaren Missstände gleichzeitig auch noch damit zu entschuldigen versuchst, dass man an anderer Stelle vielleicht nicht Recht hat.

  • Das kann auch kein Mensch sagen. Es geht aber darum, dass sie nicht mal dann spielen durften, als andere frisch von Verletzungen zurück kamen und sofort wieder auf den Platz mussten oder als ihre Konkurrenten reihenweise absoluten Bockmist fabrizierten und trotzdem eine Stammplatzgarantie hatten. Oder hoffnungslos überspielt waren und Pausen brauchten. Oder, als man Kimmich zum Lahmnachfolger auserkoren hatte und trotzdem Rafinha den Vorzug gab...

    Bei Kimmich wusste im Sommer 2016 auch jeder, was der Kerl kann, was man im Sommer zuvor nicht gerade behaupten konnte. Der kam aus der zweiten Liga zu uns und ich behaupte mal, dass nur die Wenigsten diesen Kerl kannten. Umso mehr haben wir uns doch die Augen gerieben, als er - Coman ebenfalls - dann nach der Winterpause quasi die Kohlen aus dem Feuer holen musste und er es getan hat. Das war einfach nur übertrieben stark unter den Bedinungen. Dann setzte er noch eine exzellente EM oben drauf. Wenn man sich dann jetzt mal ansieht, was die aufgeführten Spieler heute abliefern, dann ist das meilenweit von dem entfernt, was ein Kimmich leistet. Das ist ein Ausnahmetalent, was man von den anderen eben nicht behaupten kann.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Das ist absoluter Schmarrn und das weißt du selbst.

    Willst du mir allen Ernstes erzählen, primäres Ziel wäre nicht ein erneuter CL-Gewinn gewesen? Pep war das größte Versprechen darauf, und CA ebenso, mE in der Tat der gewichtigste Grund für deren Verpflichtungen.

    Genau deswegen ist er mit den oben angeführten Talenten aus dem eigenen Nachwuchs auch nicht zu vergleichen. Er hat im kleinen Zeh wohl mehr Talent als alle zusammen im ganzen Körper und arbeitet außerdem noch extrem hart und ehrgeizig an sich. Alleine deswegen verbietet sich ein Vergleich.

    Das ist für mich nur so vor Arroganz strotzender abgehobener Quark. Dazu den anderen quasi im Umkehrschluss noch zu unterstellen, sie würden nicht hart (genug) an sich arbeiten, und es wäre ihnen bis dahin so ziemlich einfach alles zugefallen. Da könnte ich mit dir genau so wetten: Selbst wenn du die nächsten 30 Jahre 168 Stunden die Woche arbeitest, wirst du dann trotzdem nicht so reich sein wie Bill Gates, obwohl der auch nicht mehr gearbeitet hat.
    Die Gründe, warum es manche weit bringen und andere nicht, oder welche selbst auf bestem Wege stehen bleiben in ihrer Entwicklung sind vielfältig, und auch nicht immer bei den Spielern selbst zu suchen. Ein Drittligaspieler ist für meine Begriffe jedenfalls weit näher an einem CL-Spieler, als an einem aus der Kreisliga B.
    Kimmich war von den Einsatzzeiten her in CAs erster Saison erweiterter Stammspieler. In der zweiten absoluter Stammspieler. Ein Erfahrung bevorzugender Trainer stellt dann eben lieber Lahm, Alonso und Vidal auf, und selbst ein Pep würde diese wohl eher gegen große CL-Gegner bringen.

    Und Kimmich hat bombenstark geliefert. Ob als Innenverteidiger oder im Zentrum.

    Eine feste Position, auf der er einen älteren, wenn alle fit waren, verdrängt hätte, hatte er dennoch nicht.

    Den Rest zu Vidal und Sanches kannst du dir dann schenken, das ist nur noch polemischer Schmarrn, der darauf fußt, dass du dich vorher schon komplett verrannt hast.

    Genau, weil man dem dann nichts entgegen zu setzen hat, ist es eben polemischer Schrott. Dann zeig mal die jungen Talente her, die Pep in den großen Spielen gebracht hat, als noch alle fit waren. Das waren allenfalls ein 21jähriger Götze und ein 22jähriger Thiago, nachdem uns Tymo und Gustavo zuvor verlassen hatten, aber selbst die haben in der CL-Endphase nicht gespielt.

  • Dazu den anderen quasi im Umkehrschluss noch zu unterstellen, sie würden nicht hart (genug) an sich arbeiten, und es wäre ihnen bis dahin so ziemlich einfach alles zugefallen. Da könnte ich mit dir genau so wetten: Selbst wenn du die nächsten 30 Jahre 168 Stunden die Woche arbeitest, wirst du dann trotzdem nicht so reich sein wie Bill Gates, obwohl der auch nicht mehr gearbeitet hat.

    Siehst du, genau diesen Quatsch meine ich. Sowohl bei Gaudino, als auch bei Kurt sollte doch mittlerweile klar sein, dass sie weder die nötige Qualität, noch den nötigen Ehrgeiz, bzw. die Selbstdisziplin hatten, um sich hier wirklich ernsthaft durchzusetzen. Damit hab ich in keinster Weise behauptet, sie hätten in ihrer Jugend nichts aufgeben müssen oder nicht hart gearbeitet. Diese Unterstellung deinerseits ist eine bodenlose Frechheit.



    Dann zeig mal die jungen Talente her, die Pep in den großen Spielen gebracht hat, als noch alle fit waren

    Nochmal: Es ging nie darum, dass sie keine Spielzeit erhielten, als alle fit und in Form waren. Aber Hauptsache, du hast wieder alles in einen Topf geworfen und vollkommen ohne Differenzierung vermischt, um mir nochmal eins mitzugeben. Damit bin ich wieder raus, das ist mir zu blöd.

  • Natürlich spielen Verletzungen bzw. Ausfälle von Stammkräften Talenten bzw. Spieler aus der zweiten Reihe in die Karten. Da kann es dann ganz schnell gehen und man wird selbst zum Stammspieler. Das ändert eben aber nichts daran, dass das Ausfälle, Mangelleistungen etc. unter CA bei uns dazu führten, dass die jungen spielten. Da wurden dann lieber angeschlagene oder gerade genese Spieler wieder aufs Feld geschickt, selbst gegen Graupen wie Darmstadt.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Siehst du, genau diesen Quatsch meine ich. Sowohl bei Gaudino, als auch bei Kurt sollte doch mittlerweile klar sein, dass sie weder die nötige Qualität, noch den nötigen Ehrgeiz, bzw. die Selbstdisziplin hatten, um sich hier wirklich ernsthaft durchzusetzen. Damit hab ich in keinster Weise behauptet, sie hätten in ihrer Jugend nichts aufgeben müssen oder nicht hart gearbeitet.

    Gerade Kurt ist da ja das Paradebeispiel eines junges Kickers, dem der ganze Trubel und das viele Geld nicht gut bekommen sind. Dardai hat das ja vor Kurzem in die gleiche Kerbe geschlagen und es gab auch genügend Berichte, die Kurts Einstellung zum Fußball mehr als nur bemängelten.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Sowohl bei Gaudino, als auch bei Kurt sollte doch mittlerweile klar sein, dass sie weder die nötige Qualität, noch den nötigen Ehrgeiz, bzw. die Selbstdisziplin hatten, um sich hier wirklich ernsthaft durchzusetzen. Damit hab ich in keinster Weise behauptet, sie hätten in ihrer Jugend nichts aufgeben müssen oder nicht hart gearbeitet. Diese Unterstellung deinerseits ist eine bodenlose Frechheit.

    Dann hättest du dir all diese Ausschmückungen bei Kimmich ja schenken können. Ich gehe bei einem Fußball-Profi per se davon aus, dass er ehrgeizig ist, und hart trainiert, Talent allein lässt ihn auch so weit nicht kommen.

    Aber Hauptsache, du hast wieder alles in einen Topf geworfen und vollkommen ohne Differenzierung vermischt, um mir nochmal eins mitzugeben. Damit bin ich wieder raus, das ist mir zu blöd.

    Deutlicher kann man seine fehlenden Argumente nicht offenbaren.

  • Dann hättest du dir all diese Ausschmückungen bei Kimmich ja schenken können. Ich gehe bei einem Fußball-Profi per se davon aus, dass er ehrgeizig ist, und hart trainiert, Talent allein lässt ihn auch so weit nicht kommen.

    Fakt ist, dass bei Kimmich schon verschiedene Trainer gesagt haben das er brutal ehrgeizig ist, mehr als die meisten anderen.

  • Fakt ist, dass bei Kimmich schon verschiedene Trainer gesagt haben das er brutal ehrgeizig ist, mehr als die meisten anderen.

    Eben. Ist aber natürlich schwieriger, so etwas anzuerkennen und gleichzeitig eingestehen zu müssen, dass man etwas falsch verstanden hat, als anderen vorzuhalten, nicht an einer Diskussion interessiert zu sein oder keine Argumente zu haben, nur weil einem der Blödsinn dann eben mal zu blöd wird.

  • Das ändert eben aber nichts daran, dass das Ausfälle, Mangelleistungen etc. unter CA bei uns dazu führten, dass die jungen spielten. Da wurden dann lieber angeschlagene oder gerade genese Spieler wieder aufs Feld geschickt, selbst gegen Graupen wie Darmstadt.

    Was gerade genesene Spieler anbelangt, da kann Pep ja auch ein Lied von singen, und da war die Rückfallquote wohl höher. Aber wie gesagt: Als in der ersten Saison unter Pep noch alle fit waren, spielten auch keine Talente.

    Gerade Kurt ist da ja das Paradebeispiel eines junges Kickers, dem der ganze Trubel und das viele Geld nicht gut bekommen sind. Dardai hat das ja vor Kurzem in die gleiche Kerbe geschlagen und es gab auch genügend Berichte, die Kurts Einstellung zum Fußball mehr als nur bemängelten.

    Ja, es gibt diesen Typus, der sich selbst alles versaut, Göktan ist ja auch so ein leuchtendes Beispiel, oder Nsereko. Das ist aber eher die Ausnahme, als die Regel, und schon gar nicht kann man es allgemein daran festmachen, ich bin überzeugt davon, dass viele nicht weniger trainiert haben, als Kimmich, und auch genau so ehrgeizig waren, und es dennoch nicht geschafft haben, weil eben die nicht beeinflussbaren Dinge den Ausschlag gegeben haben. Frag mal Sergej Evljuskin.

  • Ich war ja immer ein Kritiker des Jungen. Für mich hat er einfach zuviele Defizite in seinem Spiel. Er ist zwar noch jung, bei ihm hakt es aber schon an den Basics. Fehlinvestition.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Das ist absoluter Schmarrn und das weißt du selbst.

    Und schon wieder: Sofort kommen die Kraftausdrücke, das persönlich-werden, sobald jemand eine andere Meinung darstellt.


    Und ja: Mit PG (wie auch mit CA) hat man sich einen weiteren CL-Sieg ERHOFFT.
    Wer das bestreitet macht sich was vor oder verzapft halt absoluten Schmarrn ( :) ) , weil es nicht in die eigene Agenda passt.