Renato Sanches

  • sry, vielleicht bringt sanches einfach nicht das zeug für uns mit.

    Genauso ist es. Das brauchen wir Kovac nicht in die Schuhe schieben. Der hat nicht das Zeug für uns, fertig. Man muss zusehen noch einen Teil der Ablöse zu bekommen. Wird schwer genug.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Genauso ist es. Das brauchen wir Kovac nicht in die Schuhe schieben. Der hat nicht das Zeug für uns, fertig. Man muss zusehen noch einen Teil der Ablöse zu bekommen. Wird schwer genug.

    natürlich kann und muss man da Kovac mit in die Pflicht nehmen, hätte dieser sich nicht so großkotzig im Sommer geäußert, wäre Sanches nimmer hier ...

    0

  • Bin ja mal gespannt auf die Reaktionen hier, falls Sanches in 2 Jahren irgendwo anders durchgestartet ist und wir ihn für 8 Mio verscherbelt haben.

    Kann doch durchaus passieren. Nur kann man fast schon ausschließen, dass er unter unserer Flagge den Durchbruch packen wird...

  • Kann doch durchaus passieren. Nur kann man fast schon ausschließen, dass er unter unserer Flagge den Durchbruch packen wird...

    Hat er schon mal mehr als 2 Spiele am Stück gespielt? Gefühlt nicht. Dazu Verletzungen und Trainer die (vielleicht zurecht) nicht auf ihn setzen. Keine Ahnung wie es unter einem Guardiola oder Heynckes auf Dauer gelaufen wäre, CA und Kovac haben ihn aber links liegen gelassen. Was Sanches kann, hat er beim Spiel in Lissabon bewiesen. Ich glaube, er könnte sowas konstant zeigen, wenn er an sich arbeitet und mal richtiges Vertrauen bekommt.

  • Bin ja mal gespannt auf die Reaktionen hier, falls Sanches in 2 Jahren irgendwo anders durchgestartet ist und wir ihn für 8 Mio verscherbelt haben.

    Dann werden wir - wie immer - jegliche Schuld von uns weisen.


    Bisher hat der Junge jedenfalls keine faire Chance bekommen.

  • In meinen Augen hatte er auch nie eine faire Chance. Als Kovac anfangs sagte, er wird sich um ihn kümmern, habe ich mich noch gefreut... Aber das war ja mal nix.
    Schade, dass man ihn im Herbst damals nicht von Swansea zurückgeholt hat. Jupp hätte ihm so vieles beibringen können. Tut weh zu sehen, wie wir da rein Riesentalent verschleudern. Werde ihn im Auge behalten, wohin sein Weg auch führt.

  • Kovac sagte das doch auch im WInter, sonst hätten wir ihn wohl abgegeben.


    Ich versteh nicht warum, er setzt ja noch weniger auf ihn als davor.

    Der Stuhl von kovac wackelt immer gewaltiger, gerade nach dem Liverpool Spiel. Der muss jetzt das Double holen, sonst ist er weg vom Fenster. Da kann er es sich nicht Leisten Sanches zu fördern. Wobei er ihm gegen Mainz und glaube Wolfsburg wieder Spielminuten gegeben hat.

    #KovacOUT

  • Bin ja mal gespannt auf die Reaktionen hier, falls Sanches in 2 Jahren irgendwo anders durchgestartet ist und wir ihn für 8 Mio verscherbelt haben.

    dann ist das dann halt so. Meine Güte.
    Unabhängig davon, was ist wenn der dann dort nach nem halben Jahr weiterverkauft wird, weil der neue Verein mit ihm auch nichts anfangen kann ?

  • Irgendwelche User schreiben in meinem Umfeld, sie "hätten" Sanches ein paar mal beim Training gesehen, und er könne die einfachsten Dinge nicht, ist allein und kommt mit anderen Spielern nicht zusammen. Sehr oberflächlich, aber dennoch warnend. Ein Teufelskreis dann entsteht. Er wird durch die eine doer andere
    Isolation immer trauriger, unmotivierter, sich selbst fragend, mit 21 versteht er die Welt noch nicht (wir waren da glaub nicht anders), der Trainer muss da mit seinem Stab helfen. Da laufen beim FCB genug Leute herum, die auch das Thema Psychologie beherrschen, ein Klub mit 660 Mio Umsatz und massig Millarden-Sponsoren, schaffen es nicht, Sanches zu helfen. Wenn ich ihn auf dem Platz im Stadion spielen sehe, erkenne ich viele tolle Dinge, diese Power und Dynamik, dieser Wille. Aber ein paar Minuten nur. Er erinnert mich wie auch andere an den großen Edgar Davids, zwar noch nicht sportlich, aber von der ganzen Art her. Sanches ist ein Typ, den man für die moderne Münchener Power im Mittelfeld braucht. Aber er muss wieder an sich glauben, aber auch andere müssen ihm mithelfen. Allein wird er es nicht schaffen. Wie andere U-Spielern ebenfalls, daher ist die Alaba-Aussage sehr hochnäsig.

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -

  • Wenn er die einfachsten Dinge nicht kann wurde er sicher vom portugiesischen Trainer versehentlich mit zur EM genommen und versehentlich zum besten jungen Spieler ausgezeichnet.
    Einen Plan mit ihm hätte man genau so wenig wie er echte Chancen erhielt.
    Bleibt Kovac, dann Prost Mahlzeit an alle jungen Talente hier


    Selbst Kimmich oder Süle stagnieren doch hier völlig anstatt den nächsten Schritt zu machen.

    #KovacOUT

  • 90% von jedem Können fängt im Kopf an. Habe ich kein Vertrauen in mich, dann klappen eben die einfachsten Dinge nicht.
    Bin Musiker und kann ein Lied davon singen, obwohl wenn ich kein Selbstvertrauen hab kann ich eben nicht mehr singen
    Sanches ist einer der Jungen, die Imo mit die besten Anlagen haben mit unglaublicher Ausstrahlung 8nd Dynamik, aber eben auch einer, der offensichtlich extrem den Zuspruch von Außen braucht, was bei einem 21jährigen im Ausland ja wohl auch selbstverständlich ist.
    Bayern hat bei ihm versagt und sollte ihn so schnell wie möglich loslassen, damit er noch eine Chance auf eine für ihn angemessene Karriere bekommt. Bei Bayern hat er diese Chance nicht und ich würde mir als junger Spieler genau überlegen, ob ich zu Bayern gehen würde. Denn gezielte Jugendförderung findet hier nicht statt

  • Da laufen beim FCB genug Leute herum, die auch das Thema Psychologie beherrschen, ein Klub mit 660 Mio Umsatz und massig Millarden-Sponsoren, schaffen es nicht, Sanches zu helfen.

    Das erinnert leider stark an Breno. In dem Alter muss man diese jungen Spieler außerhalb ihrer Heimat bzw. des gewohnten Umfelds offenbar äußerst intensiv betreuen - und selbst dann gibt es keine Garantie, dass die Integration sportlich und kulturell gelingt.

  • Wenn er die einfachsten Dinge nicht kann wurde er sicher vom portugiesischen Trainer versehentlich mit zur EM genommen und versehentlich zum besten jungen Spieler ausgezeichnet.

    das war aber auch eine Umschaltmannschaft der schlimmsten Sorte. Und genau in so ein Team muss er, zwingend . Dann wird das auch wieder mit ihm.

  • Umschaltmannschaft hin oder her (ich stimme in diesem Punkt übrigens zu): ein Profifußballer braucht auch eine gewisse mentale Stärke bzw. Robustheit. Abgesehen von seinen fußballerischen Defiziten scheint es da ganz gewaltig zu hapern - auch eine Parallele zu Breno.


    Solche Spieler sind einfach nicht für ein Engagement fernab der Heimat gemacht, schon gar nicht bei einem Top-Club, wo Klassespieler jede Woche auf der Tribüne sitzen. Bei uns hat er direkt Goretzka vor sich, der einfach der bessere oder zumindest zuverlässigere Spieler ist. Von Tolisso ganz zu schweigen, der noch mal stärker ist. Und über Thiago müssen wir wohl kein Wort verlieren.


    Also zwei Gänge zurückschalten und in Portugal einen Verein suchen, bei dem er sich vielleicht wieder für die Kategorie Benfica qualifizieren kann. Aus unserer Sicht ist das Missverständnis sofort zu beenden. Da würde ich auf die Kohle pfeifen.

  • Es nützt ja nichts, wir werden nicht glücklich mit ihm, er nicht mit uns. Solche Beziehungen laufen halt nicht.


    20 Millionen sollten drin sein, verkaufen!

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!