Mats Hummels

  • Ich zolle Hummels riesen Respekt für diese Leistung gestern, aber bis ich ihn ins rot weise Herz lasse, vergeht noch einige Zeit. Ist aber auch egal, Danke Mats Hummels, war wirklich ein super Spiel.

    Das mag ich so in etwa unterschreiben,


    Seine Leistung ist grandios gewesen und ich rechne es ihm hoch an, dass er angeschalgen trotzdem alles gibt für uns.


    Wie jemand schon schrieb: Er ist Profi durch und durch- egal für welchen Club..Sein Herz wird wohl genau so wenig wirklich an unserem Verein hängen wie das einiger Fans eben nicht mehr an ihm als Person liegt nach allem, was er so von sich gegeben hat über all die Jahre..


    Aber ab und an muß es eben auch solche "Verbindungen" geben und so lange ein Spieler dann wenigstens auf dem Platz zu 100% zum Verein steht, ist alles gut!

    0


  • Wie jemand schon schrieb: Er ist Profi durch und durch- egal für welchen Club..Sein Herz wird wohl genau so wenig wirklich an unserem Verein hängen wie das einiger Fans eben nicht mehr an ihm als Person liegt nach allem, was er so von sich gegeben hat über all die Jahre..


    Aber ab und an muß es eben auch solche "Verbindungen" geben und so lange ein Spieler dann wenigstens auf dem Platz zu 100% zum Verein steht, ist alles gut!

    nehme ich ihm mittlerweile nicht mehr übel. seine interviews, aussendarstellung seit er hier ist, sind vorbildlich. irgendwie geben alle profis beim bvb komische interviews, sobald sie ein anderes trikot tragen, sind diese vernünftig. sollte man vielleicht mal hinterfragen, woran das liegt. ich habe da vermutungen

  • stzimmt schon, nur das ständige "gegen Bayern" kann ich persönlich einfach nicht so vergessen. Und auch so kürzlich das Interview.. Er hat viele Gründe für seinen Wechsel angegeben. Alte Heimat, Freunde, Familie.. Der Club als solches kam nicht vor.. Wie gesagt: Es ist soweit ok für mich, nicht jeder Spieler kommt wegen dem Verein an sich..


    Aber somit ist eben auch meine emotionale Bindung zu so einem Spieler eine andere, als zu anderen..


    Vielleicht ändert sich auch das irgendwann (wieder), bei Manu habe ich auch sehr lange gebraucht, heute ist er einer meiner Lieblingsspieler..


    Warten wir ab, was die Zeit bringt. Aber meinen Respekt- besonders für den Einsatz Dienstag- hat er alle Male..

    0

  • Ich erinnere da nur an Manuel Neuer...
    Zuerst war alles schlecht und nun? ;-)


    Eben!


    Sollen die Folkloristen unter uns halt sagen, wie lange es braucht, um vom Gelittenen zum Wunschkapitän zu reifen!


    Ich bin der Meinung: Sparen wir uns die Zeit! Machen wir´s gleich. Dann haben wir alle mehr davon.

    Uli. Hass weg!

  • Er hat viele Gründe für seinen Wechsel angegeben. Alte Heimat, Freunde, Familie.. Der Club als solches kam nicht vor.. Wie gesagt: Es ist soweit ok für mich, nicht jeder Spieler kommt wegen dem Verein an sich..

    Verständlicher weise auch nachvollziehbar, denn das sind alles Profis und meistens auch schon mit einer eigenen Familie und entsprechenden Familienplanungen. Man kann auch sagen, Hummels sülzt nicht rum oder schmiert anderen Honig ums Maul und sagt was viele gerne hören möchten sondern ist bei dem Thema ganz einfach nur ehrlich.

    „Let's Play A Game“

  • stimmt.. Und wie gesagt. Mir ist das eh klar, dass es nicht bei allen Spielern so ist. Schlimm finde ich lediglich, wenn ein spieler vorab eben sehr offenkundig gegen uns "gehetzt" hat und sich so oft negativ zum Verein gehäußert hatte..

    0

  • Eben!


    Sollen die Folkloristen unter uns halt sagen, wie lange es braucht, um vom Gelittenen zum Wunschkapitän zu reifen!


    Ich bin der Meinung: Sparen wir uns die Zeit! Machen wir´s gleich. Dann haben wir alle mehr davon.

    dein respekt vor leuten die dinge anders sehen weil sie emotionaler dabei sind ist uns bekannt.

  • Ich brauche Neuer nun wirklich nicht als Kapitän und Hummels schon gleich gar nicht! Boateng mag ja eher introvertiert sein - auf dem Platz sieht das doch deutlich anders aus - und Lahm ist ja nun auch kein Lautsprecher.


    Boateng fände ich großartig. Aber es wird ohnehin Neuer. Er ist bereits Vize. Was soll das jetzt aufhalten?


    Ich werde es auch überleben. ;)

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • sehe ich auch so. neuer hat zwar sein rotes konto schon ziemlich auf der habenseite ausgeglichen, aber hummels muss da erst noch hin.


    was spräche denn gegen müller? eigengewächs, voll akzeptiert, große persönlichkeit.

  • sehe ich auch so. neuer hat zwar sein rotes konto schon ziemlich auf der habenseite ausgeglichen, aber hummels muss da erst noch hin.


    was spräche denn gegen müller? eigengewächs, voll akzeptiert, große persönlichkeit.

    Wird mit einem Bankplatz halt schwer. Ich wäre ja für Robben, denn der ist in einem Alter, da kann er noch 5 Jahre kicken, mindestens. Schließlich haben wir eine Belastungssteuerung. Ok, das gilt dann nur für den April. Für die anderen Monate müsste der Vize übernhemen.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • sehe ich auch so. neuer hat zwar sein rotes konto schon ziemlich auf der habenseite ausgeglichen, aber hummels muss da erst noch hin.


    was spräche denn gegen müller? eigengewächs, voll akzeptiert, große persönlichkeit.

    Kein Stammspieler? ;-)

    0

  • Müller wird zumindest unter Ancelotti kein Stammspieler. Das wäre für mich beispielsweise ein wesentliches Kriterium. Dass Müller das von seiner Persönlichkeit her könnte, denke ich auch.


    Für mich ist Neuer der neue Kapitän. In den letzten sechs Jahren ist er zum unumstritten weltbesten Torhüter geworden und hat, auch, wenn er nicht aus diesem Verein hervorgebracht wurde, vom ersten Spiel an das gelebt, was Bayern München kennzeichnet. Dafür hat er meinen vollsten Respekt. Er ist ein Vorbild an Konstanz und Klasse und ein in der Mannschaft wahrscheinlich höchst akzeptierter Spieler.


    Danach käme für mich Boateng als Kandidat, danach Thomas Müller. Hummels sehe ich dort eher nicht. Dafür ist er noch nicht lange genug bei uns.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Müller wird zumindest unter Ancelotti kein Stammspieler. Das wäre für mich beispielsweise ein wesentliches Kriterium. Dass Müller das von seiner Persönlichkeit her könnte, denke ich auch.


    Für mich ist Neuer der neue Kapitän. In den letzten sechs Jahren ist er zum unumstritten weltbesten Torhüter geworden und hat, auch, wenn er nicht aus diesem Verein hervorgebracht wurde, vom ersten Spiel an das gelebt, was Bayern München kennzeichnet. Dafür hat er meinen vollsten Respekt. Er ist ein Vorbild an Konstanz und Klasse und ein in der Mannschaft wahrscheinlich höchst akzeptierter Spieler.


    Danach käme für mich Müller als Kandidat. Hummels sehe ich dort eher nicht. Dafür ist er noch nicht lange genug bei uns.

    Wie lange müsste er denn im Verein sein? Ich denke es geht um den internen Stellenwert und um sportliche Leistung. Und da glaube ich, dass MH schon ein gewisses Standing hat...!

    0

  • Natürlich hat er in der Mannschaft ein Standing. Für mich persönlich würde es aber irgenwie komisch wirken. Ich finde, dass ein Spielführer schon über einen gewissen Zeitraum auch in dem Verein gespielt haben sollte. Ein Jahr wäre mir dazu wenig. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • das mit müller und stammplatz ist korrekt. ich denke aber dass er schon einer ist der tendeziell eher spielt als nicht. wenn er hoffentlich nach dieser saison wieder konstanter liefert, wird er auch wieder öfter spielen. ist ja nicht so dass er dieses jahr nur auf der bank saß. jennifer hat da sicher statistiken dazu.

  • Es kommt sicher drauf an, welche Rolle man in die eines Kapitäns interpretiert.


    Ich persönlich sehe in einem Kapitän der Mannschaft nicht nur jemanden, der auf dem Feld anführt, sondern auch jemand, der den Verein nach außen hin präsentiert, der für den Verein steht.


    Und als solches würden meine Kriterien (neben dem, dass er natürlich ein Standing in der Mannschaft und auch ein gewisse Standing allgemein im Fußball haben sollte) eben auch lauten: Er muß eine gewisse Identifikation mit dem Verein als solches haben, eine gewisse Vereinstreue haben, glaubwürdig für die Belange aber auch für die Ideale des Vereins nach außen hin einstehen.


    Wie gesagt: Das ist meine perösniche Sicht, ander sehen es vielleicht nur auf das Sportliche gesehen.


    Und wenn ich all diese Kriterien nehme, dann fällt mir als erstes (momentane Situation und anhaltene Formkrise hin oder her) nur Müller ein. Besonders, weil wir eben mit Lahm auch schon so jemanden hatten..


    Bei Neuer stimme ich in sofern zu, dass er sich in nun guten 6 Jahren sicher schon viel erarbeitet hat und oft bewiesen hat, dass er- neben den sportlichen Aspekten- auch nun das Mia san mia aufgesogen hat und das tiefe Königsblau doch schon ziemlich verblasst und durch kräftiges Rot übertönt ist :-)


    Das kann man bei Hummels auf keinen Fall sagen. Noch dazu finde ich, hat er als Kapitän des BVB und seinem Verhalten damals als solcher eher bewiesen, dass er zum Kapitän nicht taugt..
    Und ob er das wirklich dauerhaft abgestellt hat, kann man sicher jetzt noch nicht sagen, weil er sich bei uns bisher in Interviews etc besser verhält..

    0

  • Hallo,


    Mats Hummels habe ich vor der Saison völlig falsch eingeschätzt.
    Erwartet hatte ich Pannen-Mats der durch mehr oder weniger dämliche Interviews auffällt und ansonsten überwiegend auf der Bank sitzt, da Boateng und Martinez eine Klasse stärker sind.
    Bekommen haben wir einen sehr starken Innenverteidiger der absolut auf Augenhöhe mit den beiden o.g. agiert. Eine sehr gute Verpflichtung.


    Ralf

  • absolut. habe ihn anfangs nicht so star gesehen wie viele hier. im stadion habe ich oft besonders auf ihn geachtet und fand ihn unsicher, mit vielen fehlpässen. jetzt kann man sagen dass er ein leistungsträger war und auch vor den mikros eine seriöse figur abgibt.


    das ist das rein sachliche. emotional ist er für mich weiter ein rotes tuch.

  • MH ist im Moment der stärkste IV!
    Er hat zu keinem Zeitpunkt der Saison gezeigt, dass er im Gedanken noch beim BVB ist.


    Gestern hat man gesehen dass er platt war.


    Trotzdem Respekt an MH!

    0