Mats Hummels

  • Ich kann den Hummels menschlich nicht ab. Zu akzeptieren das er Spieler von uns ist verlangt mir schon viel ab.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Er hat das gesagt was viele auf dem Balkon gezeigt haben... ich will ihn nicht in Schutz nehmen , aber ich finde diese Veranstaltung einfach lächerlich und nicht eines FCB würdig ...
    aber zu ihm... langsam frage ich mich ob man nicht wirklich sofort nen Umbruch starten soll, Boateng lässt man gehen hat ja offensichtlich Motivationsprobleme und Hummels hängt am bvb ... dann soll man mit Süle ne IV aufbauen und einfach nur das Ziel die Meisterschaft haben und den Jungs zeit geben - wäre mir das liebste

    das stimmt schon mit der Veranstaltung. Habe schon direkt gesagt: Das ist Mist nach dem Pokalfinale.. Denn es kann durchaus auch mal verloren werden..


    Mir ging es auch gar nicht um die "Lustlosigkeit".. Die konnte ich zum Teil eben verstehen. Es hat ja auch nicht nur Hummels dazu was gesagt. Auch andere haben es ja angemerkt. ABER: Dieses "Ach, wir gehen dahin..." Das ist einfach ein Unding. Das wurde doch überall kommuniziert. In den Medien, auf der HP. Und mit Sicherheit auch an die Spieler als "Termin". Da frage ich mich, wie sehr er überhaupt hier noch zuhört und sich interessiert. Und genau das kotzt mich so an..


    Wenn er "nur" wie viele andere gesagt hätte, dass ihm da nun eigentlich nicht nach ist.. Das hätte ich ja verstanden. Weil ich das ebenfalls für eine blöde Planung gehalten habe.. Aber eben das davor.. Es läßt tief blicken..

    0

  • Lächerlich, an was sich hochgezogen wird, um einen ungeliebten Spieler, den man sowieso schon von Anfang an auf dem Kieker hatte , anzugehen.


    Die Veranstaltung gestern war für den mors. Da herrschte sogar hier mal große Übereinstimmung und jetzt ist der MH der Buhmann, weil er da nicht das Feierbiest gegeben hat?


    Mir genügt sein Einsatz auf dem Platz. Und da denke ich dann ua an seine Leistung letztes Jahr in Madrid.
    Verletzt und trotzdem ohne Rücksicht auf Verluste alles reingelegt und rausgehauen was noch im Tank war. Und mehr.

  • 15.000 Fans die trotz Niederlage und 6 DM in Folge zum Marienplatz kommen sind nicht für den Barsch sondern vielmehr etwas, auf das dieser Verein stolz sein darf.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Keiner spricht ihm hier seine bisherigen Leistungen ab Dodge, obwohl die in der letzten Zeit auch zu wünschen übrig gelassen haben. Bloß macht man solche Aussagen nicht und kann wenigstens so tun, als würde man sich freuen, das ist er den Fans vom FC Bayern und dem ganzen Verein schuldig, denn hier wird er auch fürstlich bezahlt. Die nassen Höschen die er sich bei Twitter mit Frau Schmelzer geholt hat, gehören in meinen Augen auch nicht öffentlich gemacht. Ganz zu Schweigen, was er zur Zeckenzeit alles über uns rausgehauen hat.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • . Ganz zu Schweigen, was er zur Zeckenzeit alles über uns rausgehauen hat.

    und das ist dann eben-wie ich oben schon schrieb- des Pudels Kern, weshalb diese Bagatelle jetzt hochgepushed wird .
    Zumal man ja gar nicht weiß, warum er nicht ans Mikro ging.


    Wir haben ganz andere Baustellen, als diese.

  • 15.000 Fans die trotz Niederlage und 6 DM in Folge zum Marienplatz kommen sind nicht für den Barsch sondern vielmehr etwas, auf das dieser Verein stolz sein darf.

    Hat man den Spielern angemerkt ... wie schon bei der Meisterfeier waren alle voll stolz ..

    0

  • Hat man den Spielern angemerkt ... wie schon bei der Meisterfeier waren alle voll stolz ..

    Hätte man jeden vor dem Balkon zwoa Maß gegeben, wâre der Stolz schon noch gekommen.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.


  • Zumal man ja gar nicht weiß, warum er nicht ans Mikro ging.


    Wenn ich fcbgirl richtig verstanden habe, ging es ihr gar nicht darum, dass Hummles nicht ans Mikro gegangen ist, sondern um die Aussage am Samstag, dass er nicht gewusst habe, dass man am Sonntag auf den Mairenplatz gehen würde. Das ist halt albern und das kann man ihm auch nicht abkaufen, da die Spieler ja vorab über die anstehenden Termine informiert werden.


    Dass er - wie alle anderen - da wenig Lust zu hatte und man das dann auch gemerkt hat, macht ihm hier mE niemand wirklich zum Vorwurf. Da hat Robben einfach das Richtige gesagt: man sollte spontan nach dem Sichern des Titels feiern, alles andere ist purer Krampf.

  • Wenn ich fcbgirl richtig verstanden habe, ging es ihr gar nicht darum, dass Hummles nicht ans Mikro gegangen ist, sondern um die Aussage am Samstag, dass er nicht gewusst habe, dass man am Sonntag auf den Mairenplatz gehen würde. Das ist halt albern und das kann man ihm auch nicht abkaufen, da die Spieler ja vorab über die anstehenden Termine informiert werden.

    also wenn es diese Aussage ist, dann ist es ja noch unverständlicher ihm daraus einen Strick zu drehen.
    Ich verstand das nämlich eher sarkastisch und in die ähnliche Kerbe schlagend wie die Aussage von AR.
    Und der MH ist nicht dumm, der macht immer wieder mal solche ironische , sarkastische Aussagen, um seinen Standpunkt darzulegen.

  • @airlion


    Vom Bürgermeister über Heynckes, Robben, bis Wagner wurde mehrmals betont, wie beeindruckt man sei, dass der Marienplatz brechend voll war.


    Wagner meinte sogar in Richtung der Fans: "Wenn ich euch so sehe, bin ich stolz, Münchner zu sein."


    Also verstehe ich Deine Polemik nicht so ganz...

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Wenn ich fcbgirl richtig verstanden habe, ging es ihr gar nicht darum, dass Hummles nicht ans Mikro gegangen ist, sondern um die Aussage am Samstag, dass er nicht gewusst habe, dass man am Sonntag auf den Mairenplatz gehen würde. Das ist halt albern und das kann man ihm auch nicht abkaufen, da die Spieler ja vorab über die anstehenden Termine informiert werden.


    Dass er - wie alle anderen - da wenig Lust zu hatte und man das dann auch gemerkt hat, macht ihm hier mE niemand wirklich zum Vorwurf. Da hat Robben einfach das Richtige gesagt: man sollte spontan nach dem Sichern des Titels feiern, alles andere ist purer Krampf.

    So ist es.. Und an Ironie glaube ich da nicht wirklich

    0

  • Mir geht das leider Alles etwas zu weit.


    Ich mag ihn als Typ auch nicht sonderlich, aber ich muss schon schlucken, wenn ich hier einige Äußerungen bez. einiger Spieler (ua auch Müller, LR, JB) lesen muss. Frust nach den Niederlagen/den letzten Wochen hin oder her - aber unseren Spielern jetzt mal wieder derart ans Bein zu pissen/unter der Gürtellinie anzugreifen geht mir persönlich zu weit. Aber das ist ja nur meine Ansicht dazu. Kritik ist ja das Eine, aber regelrecht an den Pranger zu stellen geht mir dann doch zu weit. Wir reden hier immer noch über Angestellte unseres geliebten Vereins.


    Spannend finde ich, dass einige User sich jetzt ganz gezielt in Stellung bringen, wo man längst weiß, welche Abneigung diese zu bestimmten Spielen haben. So schließt sich mE der Kreis.


    Aber das war hier, mit Rückblick auf die zumindest letzten 7-8 Jahre, leider schon öfter so. Muss man anscheinend akzeptieren, dass das heute so gehandhabt wird.
    Schade.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Unabhängig ob ich Hummels mag oder nicht, seine Aussagen zur Meisterfeier sind mir auch wurscht, und was er gegen Real letzte Saison gemacht hat ist vorbei.
    Fakt ist, seine aktuellen Leistungen der letzten Monate waren unterirdisch, lustlos und inakzeptabel.
    Als ob es eines Beweises bedurfte die Leistung am Samstag.
    Beim 2:1 ein stümperhaftes und lahmarschiges Altherren-Zweikampfverhalten.
    In Dortmund hätte er sicher seine Vorderleute kritisiert, das traut er sich hier dann doch nicht.
    Habe ich ihn letzte Saison als absolute sportliche Verstärkung gelobt, ist er für mich diese Saison die größte Enttäuschung und kein Führungsspieler.

    Keep calm and go to New York

  • Genau das.


    Ich bin Fan des FCB.


    Ich bin nicht Fan des FC Uli, des FC Hummels, des FC Neuer, des FC Müller oder FC Sonstwer.


    Ich feiere (bzw. habe auch schon in der Menge auf dem Marien) die Spieler für ihre Leistungen, und (leider aus fam. und berufl. Gründen nicht mehr so oft) im Stadion. Ich respektiere die Leistungen von Uli, anderen Verantwortlichen, Trainern, und Spielern für das, wenn sie was in der Vergangenheit geleistet haben, und vergesse das auch nicht.


    Gleichzeitig muss es aber erlaubt sein, zu kritisieren, wenn eben was nicht gut läuft, und Hummels war nun auch keiner in den letzten Spielen, der (erst Recht angesichts des Fehlens Neuers) mal von Hinten mit Leistung und auch mal Anschei..en von Hinten die Gruppe aufgerüttelt hätte - Müller auch nicht, und andere auch nicht (Ribs ist wenigstens gerannt und gerannt und gerannt. Kimmich wagte es, genau richtig das nach dem Spiel den Mund aufzumachen, und bekam prompt einen Einlauf.). Dazu dann noch solche Äußerungen wie oben, näh, da bildet sich dann einfach ein aktuelles Bild (wie auch bei Boateng oder Lewa), wo Du dich dann aktuell eben fragst, "wenn ihr keinen Bock mehr habt, wenn ihr Euch auf dem Erreichten ausruhen wollt, wieso dann noch?".


    Jaja, ich weiß schon, das passt absolut alles nicht in die auf Sozialkompetenz und Familie ausgerichtete Wunschvorstellung unseres Oberen, so wie er es gestern schon wieder geäußert hat.


    Ich weiß echt nicht, was das mit Disrespekt zu tun haben soll, ich achte auch Ribs und Robben, aber der eine ist wieder öfter verletzt, und der andere (mit wirklich nochmal mit am Meisten Einsatz von allen!) kann eben in K.O.-Spielen nicht mehr die ganze Zeit eingesetzt werden = schonmal 1 Zwangswechsel pro Spiel, der fest gebucht ist. Das kann und darf so im kommenden Jahr nicht so weitergehen. Nochmal, das hat (erst Recht im Fall von Ribs) absolut nix mit fehlendem Respekt vor seiner Leistung zu tun.


    Insofern finde ich es absolut richtig zu hinterfragen, wo denn hier der Führungsspieler Hummels auch schon in den letzten Wochen war.


    Die CL holst Du nur (erst Recht, wenn man nicht mit Dutzenden Millionen rumwerfen will, und auch das ist kein Garant), wenn jeder 150% in den entscheidenden Spielen gibt (und zzgl. Ribs seine Finger aus dem Gesicht der Gegner lässt).

    0

  • und das ist dann eben-wie ich oben schon schrieb- des Pudels Kern, weshalb diese Bagatelle jetzt hochgepushed wird .

    Hummels ist eine Zecke und gehört nicht zu uns, da brauche ich keine rational gerechtfertigten Gründe um ihn nicht leiden zu können.


    Man muss sich aber auch nicht über Ablehnung wundern, wenn man zu seiner Vorgeschichte noch mit Schmelle schmust, erzählt nicht gegen Dortmund die Meisterschaft feiern zu wollen, sich beschwert immer Arjens Tor sehen zu müssen, leistungsmäßig schwächelt, ausplappert keine Lust auf den Balkon zu haben, nach der Niederlage im Pokalfinale lacht etc.


  • Spannend finde ich, dass einige User sich jetzt ganz gezielt in Stellung bringen, wo man längst weiß, welche Abneigung diese zu bestimmten Spielen haben. So schließt sich mE der Kreis.

    Ich verstehe nicht, was daran "spannend" sein soll oder wie das das Ganze abwerten soll. Natürlich melden sich die user mit einer tiefen Abneigung gegen ihn jetzt wieder.


    Das hat aber nichts damit zu tun, dass das "willkommen" und hochpushen eines nichtigen Anlasses wäre.


    Vielmehr fusst die Abneigung ja im Kern auf den gleichen Dingen, die er immer wieder an den Tag legt. Warum sollte man das beim drölfzigsten Mal nicht mehr erwähnen, wenn es halt wieder zu dem Typen und seinem Verhalten unserem Verein gegenüber passt.


    Wen das nie gestört hat, den wird es auch nicht stören. Der Rest kotzt halt im Strahl und sagt das auch!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."




  • Hummels ist eine Zecke und gehört nicht zu uns, da brauche ich keine rational gerechtfertigten Gründe um ihn nicht leiden zu können.

    Aber Wagner ist (im Gegensatz zu Hummels) ein ECHTES Eigengewächs. Da braucht ihr keine rational gerechtfertigten Gründe um ihn leiden zu können. Oder? Er tritt nach 8 ! Spielen und als zigster Ersatz mit großem Bohei aus der NM zurück! Super! Er wirft seine "Silber"-Medaille weg. Super!


    Koan... (setze hier einen Namen von jemandem ein, der Dir nicht passt)!


    Steht freilich Jedem frei, Spieler blöd zu finden. Vor Jahren fand die halbe Südkurve unseren neuen TW blöd und verbot ihm mit der Mannschaft nach dem Spiel in die Kurve zu gehen.


    Und Hummels ist forever eine Zecke... - Klar!


    Aber Klopp wäre hier super, wenn man der FCB Fanmasse folgt. Keine Zecke!


    Tuchel dagegen - Zecke! Und link!


    Mannomann! :thumbdown:

  • Hast du irgendwie was falsches getrunken oder was willst du jetzt von mir?


    Aber du hast ja neulich bei Wagner schon nicht mehr gerafft was ich überhaupt dazu geschrieben hab, weil du dich da so verrannt hast.