Mats Hummels

  • Somit haben wir dann bald die Antwort auf die ewige Diskussion, ob Hummels nicht eher ein Borusse im FCB-Trikot war.
    Geht dann zurück zum Herzensverein und man legt diese Liebe doch nicht einfach ab, was einige glauben wollten.
    Der kehrt zum BVB zurück und wird dort der Kapitän, da Reus das sehr begrüßen dürfte.
    Für mich ist das nicht einmal so verlogen wie bei Götze oder Sahin. Hummels liebt den BVB wirklich. :D

    0

  • Ein Verkauf von Hummels macht keinen Sinn. Stattdessen sollten wir Mr. Lustlos verkaufen. Ich kann mir auch vorstellen, dass Hummels eine Rückkehr zu doof ist. Also warten wir mit Verurteilungen erstmal ab, bis es belastbare Fakten gibt.

    0

  • Ein Verkauf von Hummels macht keinen Sinn. Stattdessen sollten wir Mr. Lustlos verkaufen. Ich kann mir auch vorstellen, dass Hummels eine Rückkehr zu doof ist. Also warten wir mit Verurteilungen erstmal ab, bis es belastbare Fakten gibt.

    Belastbare Fakten? Das fehlende Dementi von Hummels und dem BVB, die konkreten Infos der Bild... Tu' dann nur nicht überrascht

  • Hummels und BVB. Was braucht es da für belastbare Fakten?


    Das einzig nicht passende an der Geschichte ist, dass unser Kader immer kleiner wird. Aber selbst diese Absurdität passt ja.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Der einige Posts zuvor verlinkte Artikel des Focus bringt es auf den Punkt! Ich halte es für einen Fehler, Hummels abzugeben. Dass Kovac seine Zustimmung gegeben haben soll, verwundert natürlich nicht.

    TRIPLE SIEGER 2020

  • Der einige Posts zuvor verlinkte Artikel des Focus bringt es auf den Punkt! Ich halte es für einen Fehler, Hummels abzugeben. Dass Kovac seine Zustimmung gegeben haben soll, verwundert natürlich nicht.

    Letzte Saison Boa hier behalten wollen, dann kaum einsetzen, diese Saison Hummels loswerden wollen, nachdem mit Boa das Tischtuch zerschnitten ist... Was für ein Influencer.

  • beide gehören aussortiert - hummels was reg ich mich heute noch auf über den bock gegen hertha , und der macht ständig solche böcke - die genialen spiele von ihm gabs auch - aber die konntest du an einer hand abzählen sonst immer zu spöt zu langsam und dann diese bräsigen interviews immer hinterher - schuld immer die anderen - und dann noch sein auge auf seinen ach so geliebten bvb - soll er mal da wieder hingehen

    0

  • Dieser Deal elektrisiert die Bundesliga!


    Mats Hummels (30) steht vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund. Dort
    spielte er bereits von 2008 bis 2016, um dann zum FC Bayern zu gehen.
    Nun verdichten sich die Anzeichen für seine Rückkehr.

Nach
    BamS-Informationen sind die Dinge zwischen den Münchnern und dem BVB
    weitgehend geklärt. 20 Millionen Euro plus Erfolgsnachschläge bietet die
    Borussia. Dieses Angebot sollen die Bayern als angemessen akzeptiert
    haben. Wenn sich die Bosse um Karl-Heinz Rummenigge nun entscheiden,
    Hummels wirklich ziehen zu lassen, wird nicht mehr nachverhandelt.

Ob
    sie tatsächlich grünes Licht geben? Es sieht so aus.


    Auch der Spieler soll dem Transfer positiv gegenüberstehen, obwohl er
    weniger verdienen würde. Aktuell bekommt er über zwölf Millionen Euro
    jährlich. In Dortmund wären es nach BamS-Informationen knapp unter zehn
    Millionen. Aber der BVB ist für ihn eine Herzensangelegenheit.

Er
    könnte so zudem dem Schicksal entgehen, das er bei seinem Kollegen
    Jérôme Boateng beobachten konnte. Der Innenverteidiger bekam in der
    letzten Saison keinen Stich mehr, musste Hummels und Niklas Süle meist
    den Vortritt lassen und ist derzeit ziemlich isoliert im Klub.

Hummels
    weiß, dass es für ihn nach den Verpflichtungen von Superstar Lucas
    Hernández (23/für 80 Mio von Atlético Madrid) und Benjamin Pavard
    (23/für 35 Mio vom VfB Stuttgart) nicht leichter wird. Beide Neuen sind
    Innenverteidiger.


    Kovac wurde nach BamS-Informationen bereits in seinem Urlaub über das
    Dortmunder Angebot für Hummels informiert und soll dem Wechsel
    grundsätzlich zugestimmt haben.
Für die Dortmunder wäre der Zugang des
    Weltmeisters der vierte Großtransfer des Sommers. Vorher wurden bereits
    Thorgan Hazard (26/25,5 Mio Euro von Gladbach), Julian Brandt (23/25 Mio
    Euro von Leverkusen) und Nico Schulz (26/25,5 Mio Euro von Hoffenheim)
    verpflichtet.

Nach der knapp verpassten Meisterschaft hatte die
    BVB-Spitze mit Berater Matthias Sammer analysiert, dass der Mannschaft
    unter anderem titelerfahrene Spieler fehlten. Das soll durch Hummels
    kompensiert werden. Er soll mit Torwart Roman Bürki, Axel Witsel und
    Marco Reus die neue starke BVB-Achse bilden. Zudem erhoffen sich die
    Bosse um Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vom 30-Jährigen, dass er
    zusammen mit Kapitän Reus die Mannschaft auch abseits des Platzes
    anführt.

Heißt nichts anderes als: Mit Hummels wollen die Dortmunder
    endgültig zum Angriff auf den FC Bayern blasen!



    20 mio.. da lach ich mir doch den arsch ab.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Versteje die "Hummels verzichtet auf Geld" Andeutungen nicht...


    Klar würde Hummels erstmal weniger verdienen, 10 statt 12 Mio. pro Saison. Aber dafür bekommt er in Dortmund bestimmt einen 4 Jahresvertrag, während er bei uns nächstes Jahr verkauft worden wäre, da man mit einem dann fast 32jährigen Innenverteidiger nicht langfristig verlängert, und ihn auch nicht ablösefrei gehen lassen würde.


    Es ist also finanziell für Hummels völlig nachvollziehbar, jetzt als 30jähriger nochmal einen dicken Vertrag zu unterschreiben. Würde er bei uns bleiben, würde sein Gehaltsmarktwert wohl stark sinken.



    Für unsere Ablöseforderung habe ich wenig Verständnis. 30 Mio. sollten es schon sein. Hoffentlich ergibt sich das dann durch die Boni.

    0

  • Für unsere Ablöseforderung habe ich wenig Verständnis. 30 Mio. sollten es schon sein. Hoffentlich ergibt sich das dann durch die Boni.

    ne auf die boni kann ich dann auch verzichten. das würde nämlich bedeuten, dass die zecken erfolgreich sind.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • ne auf die boni kann ich dann auch verzichten. das würde nämlich bedeuten, dass die zecken erfolgreich sind.

    Naja kommt drauf an. Gibt ja viele Beispiele für Klauseln, zB für die CL Qualifikation. Oder auch Hummels macht über 25 Pflichtspiele.


    Man wird ja wohl kaum eine Klausel zugestimmt haben "10 Mio. für den CL Sieg" :D

    0