Mats Hummels

  • Wenn man sich mal durch die Fan-Foren klickt, ist man unter den BVB Anhängern mehr als skeptisch, ob Hummels (vor allem charakterlich) wirklich ein Gewinn ist.

    Man fasst es nicht!

  • Hummels war der stärkste in der Rückrunde.
    Ich würde ihn nicht verkaufen. Ich sollte mir eher Gedanken machen, wieso solche gestandene Spieler gegen den Trainer geschossen haben.
    Und deswegen soll er gehen?


    Sorry aber kovac wählt dadurch den geringsten Widerstand. Aber das ist anscheinend unsere marachroute. Viel quatschen und austeilen aber Kritik von Mitarbeitern, Spieler und Fans, abschmettern und ins Reich der Fabeln verweisen.

  • vor 'nem halben Jahr wollten hier noch einige diese Rentner Abwehr gefühlt auf dem Scheiterhaufen loswerden... und nun steht ein Transfer irgendwie im raum fangen viele an zu heulen...


    irgendwie schitzo hier im Forum …
    irgendwie grundsätzlich eine eher Untergangsattitüde die hier an den tag gelegt wird.


    (jetzt kommt gleich wieder irgendwer um die ecke mit "Mann darf ja schonmal kritisieren"


    aber pausenlos und jeden tag das gleiche halte ich für naja egal jeder wie es ihm bedarf wenn es diejenigen glücklich macht sollen sie es weiter machen. aber wenn ich ausschließlich alles und jeden niederrede und kritisiere dann sollte ich mir evtl. überlegen ob es das richtige für mich ist.


    fan sein bedeutet auch seinen verein zu unterstützen auch wenn sie mal ne kack Entscheidung treffen auch wenn sie den falschen Trainer ein zweites Jahr geben. auch wenn er mit dem kack den wir spielen ein double er rumpelt haben.


    und trotzdem unterstützen wir den verein den wir lieben … und dass bis zum bitteren ende auch wenn uli hier noch aus dem grabe den Pager bei Hassan an piept. (Vorsicht Ironie)


    jeder der hier jeden tag herkommt um "mal was zu kritisieren" sollte sich mal vornehmen eine Woche lang was zu suchen was im gefällt am verein und das hier kundtun dann werden bestimmt geile Gespräche zustande kommen mit einem positiven vibe.


    und nun lasst uns gas geben oder halt auch nicht dann bleibt halt alles wie es ist …

  • Hummels war nur das Arrangement bis er sportlich verzichtbar wird. Diese Verzichtbarkeit ist nun gegeben.


    Ich hoffe jeden Tag auf eine endgültige Transferbestätigung.

  • Hummels abzugeben wäre immer noch ein sportlicher Verlust...und auf das sportliche kommt es an, welcher Verein nun "sein Verein" ist, das ist allein die Sache von Hummels.


    Gerade in den Spielen gegen den BVB gehörte Hummels stets mit zu den Besten, Leistungsmäßig kann man ihm da nichts vorwerfen, zieht es Hummels nun wieder zum BVB und der FC Bayern hält ihn für gut ersetzbar, dann steht einem Deal nichts im Wege, wenn alles passst.
    Solange Hummels im roten Trikot spielte, war er als Fazit eine Verstärkung fürs Team und darum wäre sein möglicher Weggang Stand jetzt wohl wieder erst einmal eine Scwächung.

    „Let's Play a Game“

  • vor 'nem halben Jahr wollten hier noch einige diese Rentner Abwehr gefühlt auf dem Scheiterhaufen loswerden... und nun steht ein Transfer irgendwie im raum fangen viele an zu heulen...

    Genau das kam überwiegend von Leuten die pro Kovac sind, weil er ja nichts dafür kann das die "rentner" so langsam geworden sind usw.


    Und dann liken das die leute auch noch. Wahnsinn :D

    0

  • Angenommen, der Deal mit Dortmund käme zu Stande. Wer kann das diese unsägliche Homecoming Story bei seiner Verpflichtung unseren Oberen um die Ohren kloppen? :)

    #nichtmeinpräsident

  • Hummels hatte doch schon vor Wochen angekündigt, sich Gedanken machen zu wollen, weil er ob der Verstärkung in der Defensive fürchtet, nicht gesetzt zu sein.


    Falls da jetzt ernsthaft ein Wechsel nach Dortmund verhandelt wird, dann vermutlich in dem Kontext.

    ...blubbb...



    es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem.

  • Hummels abzugeben und noch dazu an Dortmund waere bescheuert.
    Habe immer noch die Hoffnung, dass dieser von Bloed Zeitung vermeldeter Deal nicht zustande kommt.

    Der kommt zustande - es ist ja nicht so, dass nur Bild die Info hatte. Und möchtest du Hummels hier noch haben, nachdem er so wieder mit Dortmund kokettiert hat?

    0

  • Hummels hat hier sportlich total überzeugt, wie üblich klare Aussagen gemacht - nicht wischiwaschi-neuer-mäßig oder sparwitz-müller-mäßig etc. - und gehörte eindeutig zu den Führungsspielern. Wieviele sind denn nach seinem potentiellen Abgang (und dem von Jerome) noch übrig?


    Die neue Innenverteidigung: Hernandez, Pavard, Süle, Martinez - freu ich mich schon darauf! Absolut verletzungsresistenz und in Bombenform!


    Oder spielen unter Wundertrainer Kovac doch die italienische Dreierkette? Hat er ja schon letzte Saison angekündigt. Jetzt hat er das Personal dafür. Und taktisch zaubert der FC Bayern-Flickschuster Hansi jede Menge überraschende Tricks aus seiner WM-Geschichten-KIste...das Triple winkt!


    Es ist einfach sonnenklar, dass Hummels gehen muss, weil er sich offen gegen Kovac gestellt hat - wie Rafinha, Robben, Ribery, James und weitere 90% der Spieler...


    Ich möchte nicht wissen, was hinter den Kulissen los ist bei uns. Wenn es derart strategisch und planvoll ist wie einst die Trainerfindung im Frühjahr 2018, dann sehe ich glorreiche Zeiten auf uns zukommen...


    P.S.:


    Warum wird eigentlich nicht jeder, der von uns zum BVB (bzw. zurück) gewechselt ist, als Schaisszecke beschimpft? Z.Bsp. ein gewisser Robert Kovac...

  • Wann genau hat sich Hummels eigentlich offen gegen Kovac gestellt?
    Die Aussage wird immer wieder gebracht, ist mir da irgendwas entgangen?


    Gibt es da was belastbares zu?

    0

  • Wann genau hat sich Hummels eigentlich offen gegen Kovac gestellt?
    Die Aussage wird immer wieder gebracht, ist mir da irgendwas entgangen?


    Gibt es da was belastbares zu?

    vielleicht hilft es wenn du mal die Spiele der Bayern und danach die Interviews schaust !!


    aber jetzt ergeben deine Aussagen hier auch Sinn... nichts sehen , aber andere für dumm verkaufen

    0

  • Hummels hat hier sportlich total überzeugt, wie üblich klare Aussagen gemacht - nicht wischiwaschi-neuer-mäßig oder sparwitz-müller-mäßig etc. - Bombenform!

    Ist das Ironie oder schreibst du das, um den Verantwortlichen ans Bein zu pinkeln? Hummels hatte eine starke Rückrunde. Ansonsten war er aber nie der konstant herausragende Innenverteidiger. Egal wie der Trainer hieß. Und wenn ich da an seine Aussagen nach dem Dortmundspiel denke...

    0

  • Hummels hat in den Interviews IMMER gezielt und gekonnt Argumente gebracht, welche Kovac nicht geschmeckt haben!
    Sportlich war er in der RR herausragend, hat immer wieder den Finger in die Wunden gelegt wenn er gefragt worden ist!


    Auch wenn mich einige jetzt steinigen möchten, Hummels wäre für mich der bessere Captain als Neuer gewesen!

    0

  • Wegen der letzten beiden Absätze bekommst du ausnahmsweise mal ein "gefällt mir".


    Gilt explizit nicht für die Legendenbildung im ersten Absatz.


    OK, hätte ich wohl schreiben müssen, seit ein paar Monaten.
    Da waren die Interviews nach dem Spiel absolut aussagekräftig und haben gewisse Defizite ans Tageslicht gebracht!


    In anderen Foren ist Hummels der beste Verteidiger der RR, die sehen das Sportliche. Bei und hat er definitiv mit Minuspunkten angefangen weil der von den schwarz-gelben gekommen ist!

    0

  • Falsch. Er hat nicht mit Negativpunkten angefangen weil er aus Dortmund kam. Die negative Einstellung zu ihm rührte daher, dass er keine Chance ausgelassen hat um uns ans Bein zu pinkeln und uns zu diskreditieren.

    0

  • Hummels gehört zu den Spielern, denen man unterstellen darf, ein oder zwei Gehirnwindungen mehr zu haben, als der Schnitt seiner Zunft.


    Heißt nicht, dass er alles immer richtig macht. Wenn man an seine Interviews nach den Spielen denkt, mit denen er sich bisweilen selbst keinen Gefallen getan hat. Oder an die Bilder vom Sprung in den Pool vom Balkon aus.


    Da ist dann auch schon mal Kritisches dabei, das dem jeweiligen Trainer nicht gefallen muss. Aber ganz klar: Hummels hat es als jemand, der Dortmund gelebt hat wie außer ihm höchstens noch Klopp oder Watzke, hier nicht sonderlich leicht. Das beeinflusst auch die Wahrnehmung seiner Leistung auf dem Platz.