Mats Hummels

  • Glaubt man anderen Gerüchten, hatte Hummels im Winter bereits bei unseren Bossen vorgesprochen um seine Situation auszuloten, er sah seinen Stymmplatz in Gefahr. Daraufhin hat man sich für die Rückrunde arrangiert und weitere Gespräche auf Saisonende vertagt. Das ist kein spontaner Wechsel gewesen was hier passiert ist

    Das sind keine Gerüchte, sondern Fakten.


    https://www.sportbuzzer.de/art…ttenham-hotspur-transfer/


    Nochmal, das war der weit logischere Abgang als Boateng. Keine Ahnung, warum so viele so überrascht sind.

  • Tjoa, und trotzdem geht Hummels den Weg des geringsten Widerstands in die Rückrufzentrale Dortmund. Und DER soll das Führungsspieler sein?!

    Sobald der wieder Schnupfen hat, ist der eh nicht zu gebrauchen ...


    Es würde mich auch nicht wundern, wenn er ohne den Druck des Konkurrenzkampfs wieder den einen oder anderen Bock mehr schießt.

    :cursing: PACK MAs :cursing:

  • Schon seltsam. Ich will ja auch, dass wir endlich weitere Transfers eintüten. Aber irgendwie hat mich das mit Hummels heute leicht euphorisiert, obwohl es ein Abgang ist.


    Habe mich die ganze Zeit mit ihm arrangiert und habe auch gute Leistungen respektiert. Aber wenn ich so über die ganzen letzten Jahre nachdenke, dann bin ich einfach nur froh, dass er weg ist. Das Anbiedern beim BVB hat nie aufgehört und man konnte seine Sehnsucht praktisch spüren. Sportlich könnten wir ihn sicherlich noch als IV Nr. 3 gebrauchen, aber menschlich ist der mir so zuwider, dass mir das egal ist. Da werden bald andere Spieler hineinwachsen. Wenn man dann noch an seine Aussagen VOR dem Wechsel nach München denkt..


    Der BVB ist sein Herzensverein, er biederte sich in seiner Zeit bei uns bei denen an. Er wird Ende des Jahres 31 und wir bekommen mindestens genauso viel Geld in Mio. € für den. Gleichzeitig war er hier 3 Jahre lang zu unkonstant als dass ich ihn aus sportlicher Sicht groß vermissen werde. Dass er zum BVB geht, zeigt außerdem auch irgendwie, dass er sportlich keine besonders großen Ambitionen mehr hat.


    Alles in allem: Habe selten so schnell meinen Frieden mit einem Abgang gefunden wie in diesem Fall, bin froh, dass das Ding nun durch ist und ich meine Akzeptanz nicht erzwingen muss. Habe immer gesagt, dass Lewa und Hummels die sind, mit denen ich menschlich nicht so warm werde. Lewa hat sich mit der letzten Saison ein Stück weit rehabilitiert und sportlich halte ich ihn (im Gegensatz zu Hummels) für einen absolut unersetzlichen Weltklasse-Spieler. Bin froh, dass wir ihn haben. Bei Hummels bin ich froh, dass er weg ist. Auf dass er analog zu Wembley in Zukunft noch viele Male hinter unseren Stürmern über den Rasen kriechen möge :thumbup:

  • Ihr wollt doch alle einen "Umbruch" und jetzt gibt es ihn. Mats wird dieses Jahr 31 und wir bekommen noch 30+ Mio für ihn. Pavard ist damit finanziert.


    Boateng wird auch gehen und unsere Abwehr mit Süle, Hernandez, Pavard, Kimmich, Alaba für die nächsten Jahre stehen. Javi ist auch noch da.

    Man fasst es nicht!

  • Euphorie ist ein gutes Stichwort @moenne.
    Das selbe habe ich heute auch gefühlt, als es stündlich konkreter wurde. Es hätte sich fast schon eine Aufbruchstimmung gebildet. Ich begrüße den Abgang, zu den ausgehandelten Konditionen gar erst Recht.


    Es dürfen nun aber auch langsam Verpflichtungen folgen.

    0

  • Wie passend, wo doch Retouren und Rücksendungen gerade in aller Munde sind. :D


    Vielen Dank für alles und viel Spaß in deiner neuen alten Heimat, bei deinem Herzensverein.


    Und Cathy und dem kleinen Wiggerl rufe ich zu: Es gibt nicht nur rechtsfreie Räume und NO-Go-Areas in und um Dortmund, sondern auch schöne Ecken.

  • man verkauft Hummels , weist Boateng quasi den Weg vor die Tür und setzt nur auf Süle und Hernandez, der sehr lange verletzt war/ ist ....sorry das ist für mich bekloppt und alles nur weil wir einen unfähigen Trainer haben der einen größeren Kader nicht moderieren kann und schon gar nicht nach Leistung aufstellt


    Vor paar Jahren hieß es doch mal man will jede Position doppelt besetzen und das auch mit Qualität..

    0

  • Ich weine Hummels sicherlich keine Träne nach, aber sollte das aus dem TZ Artikel stimmen, dann geht das gar nicht.


    Demnach hatte man Hummels mitgeteilt, dass in der kommenden Saison kein Kunkurrenzkampf auf der Innenverteidigerposition geplant sei und, dass Niklas Süle und Lucas Hernandez gesetzt seien.


    Jetzt mal ehrlich. Was sind wir für ein Kasperlverein geworden, wo ein pseudo Trainer so etwas festlegen kann, ohne den Spieler überhaupt einmal eingesetzt zu haben?!


    Das ist sowas von unprofessionell, dass ich die Entscheidung von Hummels zu gehen absolut nachvollziehen kann.


    Einzig könnte man ihm vorwerfen wieso er wieder zum BVB geht und sich nicht nochmal eine Herausforderung sucht, aber das ist mir ehrlich gesagt schnurz piep egal ....

    #NK NotMyCoach
    #HS NotMySportsDirector
    #UH NotMyPresident
    #FCB2019: No comment .... <X

  • Soviel zum Thema Familie und der FC Bayern hat noch nie jemanden weggeschickt.... einfach nur erbärmlich

    0

  • Am Mittwoch gaben der FC Bayern und Borussia Dortmund bekannt, dass sie sich über einen Transfer von Mats Hummels verständigt haben. Sollte der Medizincheck erfolgreich verlaufen, wird der 30-jährige Innenverteidiger den FC Bayern nach drei Jahren in diesem Sommer erneut verlassen.


    „Ich möchte mich im Namen des FC Bayern sehr bei Mats Hummels bedanken. Mit ihm haben wir in drei Jahren dreimal die Deutsche Meisterschaft gewonnen, in der vergangenen Saison dazu noch den DFB-Pokal. Mats hat zu diesen Erfolgen einen großen Beitrag geleistet“, erklärte FC-Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic am Tag nach der Transfer-Einigung. „Wir wünschen Mats und seiner Familie alles Gute für die Zukunft.“


    Mats Hummels wurde in der Nachwuchsabteilung des FC Bayern ausgebildet und wechselte nach seinem Profidebüt - noch im Trikot der Bayern - 2008 erstmals zu Borussia Dortmund.
    2016 kam der Innenverteidiger als Weltmeister zurück an die Isar. Insgesamt absolvierte er 118 Profispiele für den FC Bayern und erzielte dabei acht Treffer.


    https://fcbayern.com/de/news/2…wuenschen-mats-alles-gute

  • Wieso sucht er keine Herausforderung? Die Herausforderung ist mit Dortmund nächstes Jahr Meister zu werden. Und das werden Sie!!!