Fiebert Ihr der EM entgegen?

  • habe gemütlich mit der frau auf der couch geschaut mit antialkoholischem und paar nüssen. mehr feuer geht derzeit nicht. vielleicht ist das zweite spiel gegen polen dann wieder der euphorielauslöser wie weiland 2006. machs nochmal neuville :P

    Mit dem neuem, in schwarz rot goldenem ............

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Bislang ist noch kein Fieber da. Ich weiß morgens noch nicht mal, wer am Tag noch gegeneinander spielen darf/muß.


    Ich glaube, dass die grössere Spannung erst mit den hopp-oder-topp-Spielen beginnen wird.


    Kann aber auch daran liegen, dass man(n) von Jogis "Macken" in keinem Medium verschont bleibt...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • ich sehe das entspannt. es kommen jeden tag 2-3 spiele in die man mal reinschauen kann. wenn sie interessant sind so wie gestern belbien, bleibt man drauf, wenn nicht kann man guten gewissens wegschalten. die deutschen spiele laufen auf jeden fall, aber ich fiebere (noch) null mit.

  • Ich habe nicht mal richtig mit der deutschen 11 gefiebert weil zum einen diese Gruppenspiele bei denen sogar die Dritten weiterkommen völlig unnötig und langweilig sind und zum anderen unser Spiel so schlecht war das ich teilweise auf ein Tor der Ukraine gehofft habe!

  • Bin da momentan bei @waldiswau. Schaue in so gut wie jedes Spiel rein, sofern es zeitlich irgendwie passt, wenn es mich nicht catcht, wird aber auch schnell was anderes gemacht oder das Spiel läuft nur nebenbei. Wenn einer der Unseren spielt, versuche ich zumindest am Ball zu bleiben. Aber Lewy bspw. habe ich schon verpasst und Alaba werde ich heute ebenfalls verpassen.


    Beim Spiel gegen die Ukraine hab ich auch nicht mitgefiebert, das hat aber nichts mit dem Spiel an sich zu tun (spielerisch erwarte ich von Jogi ehrlich gesagt gar nichts, die sollen halt einfach gewinnen, egal wie), sondern eher damit, dass die Gruppenphase sowieso so gut wie sicher ist. Aber ich habe schon gemerkt, dass ich gewissermaßen mitgehen kann, vor allem bei den geilen Rettungsaktionen von Neuer und Boateng(!). Da freue ich mich einfach total für unsere Jungs, bei der Boa-Rettungsaktion habe ich mehr gejubelt als bei den beiden Toren, die ich einfach nur zur Kenntnis nahm.


    Das Schöne ist: Reißen wir was, freue ich mich für unsere Spieler. Reißen wir nichts, ändert das aber auch nichts an meiner Laune, weil es mir dafür einfach nicht nahe genug geht, was beim DFB passiert. So richtig was zu verlieren habe ich also nicht. Daher freue ich mich einfach, so oft es geht Fußball schauen zu können und gut ist. Finde das auch sehr anstregend, wenn manche Leute es denen, die da voll mitgehen, madig reden wollen. Nicht alle, die mit der Nationalmannschaft fiebern, sind nervige Eventies, die sonst auf Fußball schimpfen. Daher sollte man denen ihre Freude daran einfach lassen.


    Die Sehnsucht nach Bayern-Spielen steigt aber von Tag zu Tag mehr. Selbst bei Titelgewinn werde ich die EM 10 Minuten später abgehakt haben, dann freue ich mich einfach, dass es wieder richtig losgeht.

  • Keine Sorge ich mache hier keine Party wenn wir verlieren und ich bin auch nicht für unsere Gegner aber so wie wir gespielt haben hätten wir das Gegentor verdient gehabt! Seit dem Finale 2014 spielen unsere feinen Weltmeister nur noch Mist! Da ist es mir auch völlig egal ob unser Deutschland nur 1:1 gegen die Ukraine spielt, ich bin Bayern Fan und kein Deutschland Fan! Ich wohne hier bin hier geboren und bin deshalb auch für diese Mannschaft und nicht weil ich irgendwann mal Fan geworden bin.

  • Mich hat das EM_fieber immer noch nicht gepackt. Ich gucke zwar fast jedes Spiel, aber irgendwie alles extremst emotionslos. Bei den anderen Turnieren war das bisher immer anders, auch wenn ich grundsätzlich kein riesiger DFB-Fan bin hat es mich da dann doch immer gepackt. Ich hab aber selbst keine Erklärung dafür warum das diesmal anders ist...

  • Mich hat das EM_fieber immer noch nicht gepackt. Ich gucke zwar fast jedes Spiel, aber irgendwie alles extremst emotionslos. Bei den anderen Turnieren war das bisher immer anders, auch wenn ich grundsätzlich kein riesiger DFB-Fan bin hat es mich da dann doch immer gepackt. Ich hab aber selbst keine Erklärung dafür warum das diesmal anders ist...


    Kann auch daran liegen, dass es momentan noch um recht wenig geht. Da wartet man ja eigentlich nur auf das Stolpern von Favoriten... Nach der Vorrunde scheiden ja nur 8 der 24 Teams aus - richtig los geht es erst ab Achtelfinale.

    0

  • Naja auch, Wetter blöd, Mannschaft spielt blöd; da neigt man eher zur Unterkühlung, als zum Fieber.

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Der Funke ist bei mir definitiv noch nicht übergesprungen. Sollte der Bundesschal aber umdenken und endlich mal positions- und leistungsorientiert aufstellt, könnte das noch passieren.


    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Noch nie ist eine WM/EM so emotionslos an mir vorbei gegangen (bis jetzt natürlich). Ein Spiel ganz gesehen, Deu gegen Polen, sonst nur ab und zu bei 3 Spielen reingezappt, das wars. Schon lange nicht mehr so grottige und langweilige Spiele gesehen. Gibt halt sehr viele Gründe, die gegen das Turnier sprechen...

  • auch wenn ich grundsätzlich kein riesiger DFB-Fan bin hat es mich da dann doch immer gepackt. Ich hab aber selbst keine Erklärung dafür warum das diesmal anders ist...

    Vielleicht weil man nach den vielen Halbfinals und dritten Plätzen dem großen Traum so sehr entgegengefiebert hat (ähnlich wie unser CL Titel, wenn auch nicht so emotional) und dieser dann endlich erfüllt wurde. Ich denke, da ist bei vielen Fans eine gewisse Sättigung da. Umgekehrt (als Europameister zur WM fahren) wäre es vielleicht anders.


    Das miserable Wetter tut natürlich auch seinen Teil, dass diese schöne Biergartenstimmung nicht aufkommt. Das schöne daran ist aber, dass die ganzen Autofahnen und Autokorsos erspart bleiben. Fand ich immer schon sonderbar, wenn jemand, der sich Null für Fußball interessiert, nachts mit Flagge hupend durch die Straßen fährt. Von den ganzen Anjas und Tanjas beim PV mal ganz zu schweigen, aber ich glaube, die Diskussion hatten wir schon zu genüge...

    Man fasst es nicht!

  • Vielleicht weil man nach den vielen Halbfinals und dritten Plätzen dem großen Traum so sehr entgegengefiebert hat (ähnlich wie unser CL Titel, wenn auch nicht so emotional) und dieser dann endlich erfüllt wurde. Ich denke, da ist bei vielen Fans eine gewisse Sättigung da. Umgekehrt (als Europameister zur WM fahren) wäre es vielleicht anders.

    Da könnte auf jeden Fall was dran sein, grundsätzlich bei allen Fans die 18 Jahre auf einen Titel gewartet haben und ganz besonders bei denen die noch nie einen Turniersieg bewusst erlebt hatten. Ich war zb. beim letzten EM-Sieg 5,5, bewusst erinnern kann ich mich allerdings erst an die WM 98.

  • Also ich feire gerade derbe die Ungarn. :D Ansonsten hat mich auch noch kein richtiges Fieber gepackt, aber das habe ich eh schon eine Weile nicht mehr, was so Turniere angeht. Mal gucken, wie es so weitergeht. Europameister wird eh Italien.

    0