• Woah, tolle Leistung unserer Jungs!
    Mist, hätte ich vielleicht doch noch länger an dem Stream dran bleiben sollen, aber das war in der ersten Hälfte einfach nicht zum Aushalten.


    Bin auch sehr positiv überrascht, wie stark die Jungs spielen. Hatte so meine Bedenken, dass dieses sehr junge Team große Probleme bekommt. Aber scheinbar sind diese Herausforderungen genau das richtige.

  • Also insgesamt bin ich auch sehr positiv überrascht von unserer Mannschaft.


    Allerdings muss man auch sagen, dass das gestrige Frankfurter Team sogar nochmal deutlich Jünger war als unseres und auch komplett nur deutsche Spieler gespielt haben.

    0

  • Der Gegner vom kommenden Wochenende, Lich, hat gestern gegen Weißenhorn verloren. Damit sind sie jetzt Tabellenzweiter.


    In der RLSO wird härter gespielt und verteidigt, als in der ProB. Z.B. hat Mayr letzte Saison oft den Ball nicht bekommen, weil der Gegner ihn konsequent bei der Ballannahme gedoppelt und so den Ball geklaut hat oder er so damit beschäftigt gewesen ist, den Ball unter Kontrolle zu bekommen, daß der Angriff ins Stocken kam. Da gab es oft eine sehr besetzte Zone und kaum ein Durchkommen.
    In der ProB habe ich das so bis jetzt noch nicht gesehen. Da kommt mehr Spielfluß auf und kann man sich mehr Freiräume erspielen und dann auch erfolgreich nutzen (so man nicht die Lay-ups in Serie danebenlegt).
    In der RLSO gab es mehr Typen und sehr spezielle Teams (Ansbach). Da wirkt die ProB bis jetzt einheitlicher, es gibt weniger Verletzte bei den Bayern, weil weniger geholzt wird und es gibt mehr Spielkultur, was dem Team mehr entgegenkommt.
    Gegen die unathletischen Gegner der RLSO konnte Jallow leichter seine Schnelligkeit und Sprungkraft einsetzen. Das geht jetzt nicht mehr so einfach.
    Dafür tut sich Kovacevic leichter die Räume zu nutzen.

    0

  • So Niederlage heute verdient. Elchingen zu stark, aber nicht unschlagbar. Wenn man allerdings 7 min für den 1. Feldkorb braucht, reihenweise die Bälle weg- bzw. danebenwirft und in der Defense Tiefschlafphasen dabei hat, kann man nur schwer gewinnen. Sie haben gekämpft und sind immer wieder rangekommen, aber der Prince war von keinem zu stoppen, sie hatten eine gute 3er Quote und die Bayern zu schweren Wärfen gezwungen.
    Allerdings waren da bei den Bayern Turnover dabei, echt jetzt, das sieht man bei der U14 seltener ?( und nicht so dusselig.
    Egal, sie spielen bisher eine starke Saison und so ein Dämpfer tut gut erden.

    0

  • Bayern stellt Gegic (Bosnien) und Weidemann für die U18-EM ab. Haben aber kein Recht auf Spielverlegung, sondern können nur darum bitten. Rhöndorf findet angeblich keinen anderen Termin und die Liga bestätigt die Ablehnung. Wettbewerbsverzerrung pur und Bestrafung für Vereine, die Jugendnationalspielern signifikante Einsatzzeit geben. Hoffentlich hauen sie Rhöndorf trotzdem weg. Marvin hat ja gerade die Hand im Gips, fehlt also auch noch.

    0

  • Tja, es ist eine Kann-Bestimmung, daß Spiele verlegt werden sollten, steht ja in den Statuten drin, wenn Spieler zu einer Natio abgestellt werden. Wird auch explizit U18 erwähnt. Vereine freuen sich über geschwächten Gegner, sagen Verlegung wegen Hallenbelegung unmöglich. Nachweis? Liga nickt ab. DBB erhebt keinen Einspruch, will sich nur mit dem Erfolg schmücken.
    Auf SD regen sich die Rhöndorf-Fans über die Mimimi Bayern auf und werden sich noch mehr als sonst über einen Sieg freuen.
    Insofern: Sollen die bitte, bitte unbedingt die Punkte holen.
    Das Spiel wird ab 19 Uhr auf
    Sportdeutschland.tv übertragen.
    1 h vorher kann man auf dem Youtube-Kanal der Fiba den starken U18 er Jahrgang gegen Griechenland sehen.

    0

  • 40:37 für uns zur Halbzeit. Spannendes Spiel. Führung wechselt ständig.
    Mit Nelson von Röhnsdorf tun wir uns ein wenig schwer. Und wir holen uns da ein paar zu viele Fouls ab. Schon drei Spieler mit drei Fouls. Darunter Kovacevic und Marcovic. Ich hoffe, dass uns das zum Ende hin nicht Probleme bereitet.

  • Na super, da schaue ich mir mal wieder ein Spiel der 2. an und dann so eine 2. Hälfte... Was war denn da los? Da ging überhaupt nix mehr. Und es ist niemand da, der da wieder Ruhe rein bringt.
    Kann mir mal jemand erklären, was jetzt genau so sinnvoll daran ist, dass unser Coach einen Beyschlag 10 Minuten lang dauerhaft anschreit und nicht mehr spielen lässt?

  • Das Anschreien habe ich nicht mitbekommen, da habe ich noch die EM geschaut. Tja, er versucht ihm was zum Nachdenken zu geben. Problem ist dann nur, wenn das Team ohne den Kopf endgültig auseinanderbricht. So gerne ich Hack-Vazquez habe, aber da fehlt ihm die Qualität und Sicherheit - und in dem Fall hat Weidemann gefehlt, um zu übernehmen.
    Denke, es macht sich so langsam auch im Trainerstab Ernüchterung breit. Nur jung, wild, hungrig reicht auf Dauer nicht. Die Teams stellen sich darauf ein, wir haben noch zu große Schwankungen drin, was normal ist bei so Jungspunden, die werden von den Ami-Importen oder schon gestandeneren deutschen Spielern aufgefangen - und dann können die Jungen sich dahinter entwickeln.
    Auf der anderen Seite können die Jungs nur lernen in schwierigen Situationen Verantwortung zu übernehmen, wenn sie die auch bekommen...

    0

  • Der Moderator auf dem Stream hat immer wieder gesagt, dass Kostic nur noch am Schreien ist und wohl die meiste Zeit nur auf Schorschi eingebrüllt hat. Hmmmm, eine neuer Pesic? ;-)
    Ja, Beyschlag war zu Beginn des 3. Viertels auf dem Platz und ja, genau da hat der Lauf von Rhöndorf begonnen. Aber mal ehrlich, da hat jeder plötzlich Mist gebaut. Korndörfer holt sich innerhalb einer Minute sein 3. und 4. Fouls ab und Jallow angelt sich den Rebound, sprintet über das ganze Feld und rennt sich dann in vier Verteidigern fest. Da war alles plötzlich extrem kopflos. Keine Ahnung, was in der Kabine passiert ist, aber so einen katastrophalen Einbruch hat sicherlich nicht Beyschlag alleine zu verantworten.
    Da hat gestern schlicht und einfach ein alter Hase gefehlt, der mal wieder zwei sichere Punkte einstreut und wieder Ruhe ins Spiel bringt. Wir waren gestern definitiv nicht die schlechtere Mannschaft. Das hat man in den ersten 20 Minuten gut gesehen.
    Verantwortung ja, aber ein junger Spieler kann auch an Verantwortung kaputt gehen. Genau dann, wenn der Druck zu groß wird. Auch fehlt mir im Moment dann die Belohnung für die Jugend. In der ProB müssen sie spielen und Verantwortung übernehmen, aber in der BBL kommt eigentlich keiner mehr ran. Auch sowas schlägt sich irgendwann mal im Kopf nieder. Es gibt Gründe dafür, für unser Jugendprogramm ist das aber nicht sonderlich gut.

  • Herren 2 gewinnen in Elchingen souverän mit 18 Pt. Starkes Spiel, starker Auftritt. Richtung Play-offs steht die Defense, wird sogar vom Gegner gelobt, und funktioniert das Setplay.

    0