DFL Supercup: Borussia Dortmund - FC BAYERN 0:2

  • Wer hatte eigentlich bei der Siegerehrung als erster den Pokal in die Höhe gestemmt? War das Feldhahn?



    Edit: Eine Seite weiter vorne stehts -> alles ok.

    Man fasst es nicht!

  • nein, das ist immer noch Vorbereitung auf die Saison....

    Wie? Mir wurde erklärt, dass dies moderner Fußball mit CL Garantie wäre, der mittlere Chancen für den Gegner quasi als Teil des Matchplans sieht.


    Für mich sah es zwar aus, als hätte eine über 3 Jahre eingespielte Mannschaft, Ausnahme Hummels, komplett das Fußballspielen verlernt, aber hey, man lernt ja nie aus.


    Und jetzt spricht die SV was von wirr? :S

    0

    Edited once, last by wofranz: ;-) ().

  • Wie? Mir wurde erklärt, dass dies moderner Fußball mit CL Garantie wäre, der mittlere Chancen für den Gegner quasi als Teil des Matchplans sieht.
    Für mich sah es zwar aus, als hätte eine über 3 Jahre eingespielte Mannschaft, Ausnahme Hummels, komplett das Fußballspielen verlernt, aber hey, man lernt ja nie aus.

    genau diesen Eindruck hatte ich auch, aber hey....vielleicht bin ich einfach nicht Fachmann genug, um das was hinter der neuen Spielidee steckt zu erkennen... 8)

  • Für mich sah es zwar aus, als hätte eine über 3 Jahre eingespielte Mannschaft, Ausnahme Hummels, komplett das Fußballspielen verlernt, aber hey, man lernt ja nie aus.

    Und für mich haben wir nun einen Titel geholt, der Pep versagt geblieben ist, weshalb sich Vergleiche ab nun eigentlich erübrigen ;)

  • Aber immerhin wissen wir nun, dass es beim Fussball auch mittlere Chancen gibt. Also wenn ein Stuermer alleine auf Neuer zurennt, dann ist das eine mittlere Chance, wenn er dies ab der Strafraumgrenze macht und Neuer hervorragend halten muss. Vor der Strafraumgrenze ist das eine Grosschance. Auch wenn der Schuss bei der Eckfahne landet.

    0

  • Aber immerhin wissen wir nun, dass es beim Fussball auch mittlere Chancen gibt. Also wenn ein Stuermer alleine auf Neuer zurennt, dann ist das eine mittlere Chance, wenn er dies ab der Strafraumgrenze macht und Neuer hervorragend halten muss. Vor der Strafraumgrenze ist das eine Grosschance. Auch wenn der Schuss bei der Eckfahne landet.

    Rasenschnittbreite, theoretische Konter, Marktwerttheorie, gute Spieler brauchen keine Trainer und ein wütender Schmied. Mehr sog I ned.

    0

  • Aber immerhin wissen wir nun, dass es beim Fussball auch mittlere Chancen gibt. Also wenn ein Stuermer alleine auf Neuer zurennt, dann ist das eine mittlere Chance, wenn er dies ab der Strafraumgrenze macht und Neuer hervorragend halten muss. Vor der Strafraumgrenze ist das eine Grosschance. Auch wenn der Schuss bei der Eckfahne landet.

    mich würde ja die argumentation interessieren, wenn dortmund 3 ihrer mittleren chancen versenkt hätte.


    Ich halte dieses Verteidigen in strafraumnähe für extrem gefährlich, die chance das einfach mal ein ball aus zufall im tor landet (fernschuss oder whatever) ist einfach deutlich größer als wenn man die möglichst weit vom dem tor weghält, vorallem gegen kleinere teams wäre mir da sehr unwohl.

  • Vielleicht ist es auch einfach nur so, daß der Kader erst seit ein paar Tagen komplett ist und wir noch Zeit brauchen, bis sich Spieler und Trainer aneinander gewöhnen.
    Und das die Spieler Zeit brauchen, um die Ideen von Carlo auch perfekt umzusetzen.
    Das die Mannschaft, ob der Qualität des Kaders, dazu in der Lage ist, steht für mich ausser Frage.


    Man sollte schon ein paar Monate warten bis man ein Urteil darüber abgibt, ob es eine positive oder negative Tendez gibt. Dafür ist es jetzt noch definitiv zu früh.

  • War es denn wirklich so übel? Hab das Spiel leider nicht sehen können...


    Und ja, es ist sowieso nur eine Momentaufnahme. Die Vorbereitung dürfte auf den Ligastart ausgerichtet sein, dann wird man schlauer sein.

    0

  • War es denn wirklich so übel? Hab das Spiel leider nicht sehen können...

    Erste Halbzeit ja, ab Minute 55 oder so haben wir uns dann aber gefangen. Dann hatte Dortmund keine großen Chancen mehr und wir hatten mehr Kontrolle. Und halt die zwei Tore gemacht.


    Letztlich sagt dieses Spiel aber ohnehin nichts aus. Weder in Richtung Pep, noch in Richtung Carlo. Wir haben so viele Chancen zugelassen wie lange nicht mehr (das mit den "mittleren Chancen" nimmt hier hoffentlich keiner ernst), aber das war bei Peps erstem Supercup-Spiel nicht anders. Da haben wir 4 Dinger kassiert. Hätten wir Böcke geschossen wie seinerzeit Starke und van Buyten, hätten wir wahrscheinlich auch verloren. Aber wir hatten mit Neuer und Javi zumindest zwei Spieler hinten drin, die jetzt schon überragend drauf sind.


    Ein klares System konnte ich auch nicht wirklich erkennen, außer dass man tiefer stand. War schon noch viel Harakiri, was aber überhaupt nicht verwunderlich ist, wenn die meisten der Spieler, die auf dem Platz standen, erst seit einer Woche wieder im Training waren. Letztlich haben wir glücklich gewonnen und das ist auch okay so. Hätte auch schiefgehen können, ist es aber nicht, also war es zumindest für die Mentalität ein relativ wichtiger Sieg.


    Dass wir ab jetzt nur noch 45% Ballbesitz haben, glaube ich auch nicht, diese Bedenken sind wohl unbegründet. Gegen Dortmund, Barca und City vielleicht, da kann ich mir vorstellen, dass Carlo es drauf anlegt. Trotzdem möchte ich das bei "normalen" Spielen nicht und gehe davon aus, dass wir uns da wieder im Bereich 65-70% bewegen werden. Wäre mir auf jeden Fall lieber, ist deutlich weniger stressig anzuschauen. Ich wäre auf jeden Fall sehr enttäuscht, wenn es nicht mehr so wäre, ich mag diesen Fußball total. Aber eigentlich bleibt uns gegen die schwächeren Gegner nichts anderes übrig, daher hoffe ich mal das Beste.

  • Die Spiele in den USA wurden von uns doch auch offensiv angegangen und dominiert. Das Spiel in Dortmund lief halt nicht so wie gewünscht. Die Dortmunder haben uns extrem gepresst und kaum Luft zum Atmen gegeben. Daraus unsererseits gleich eine Defensivtaktik zu unterstellen, erschließt sich mir nicht.

    FC Bayern München

  • So sieht es aus. Und wer hat schon das Spielermaterial, um ähnlich den Dortmundern agieren zu können?
    Die Leverkusener können uns zum jetzigen (!) Zeitpunkt aufgrund ihrer Spielanlage ähnlich gefährlich werden oder die Gladbacher. Aber gegen jede andere Truppe werden wir auch weiterhin > 60% Ballbesitz haben. Warum sollten die Gegner plötzlich mitspielen wollen, obwohl spielstarkes Spielermaterial fehlt?


    Die Abstimmung zwischen Off. und Def. wird auch noch besser werden, womit wir Mannschaften wie den BVB auch wieder mehr in den Griff kriegen werden. Die Lauf- und Passwege stimmen noch nicht. Aber wer will es der Mannschaft verübeln? Bremen wird sich nächste Woche Freitag am eigenen Strafraum verstecken und kontern wollen. Die können uns werden uns beileibe nicht so gefährlich werden, wie die Dortmunder es geschafft haben.

    0

  • Sehr guter Punkt. Sehe ich sehr aehnlich.Man will die ganz grossen Torchancen des Gegners verhindern, d.h. z.b. solche Chancen, wo der Gegner alleine auf MN zulaeuft .
    Man laesst lieber mehrere kleinere bis mittlere Chancen zu und vertraut auf den ueberragenden Torwart, den man hinten drin hat.
    Man spielt damit auf die eigene Staerke.



    Das jetzt nachzulesen ist nicht unspaßig. Muss ich schon zugeben.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • es gab früher mal einen eigenen fred für die "best of posts", wobei sich das best nicht unbedingt auf qualität bezog. ist entweder untergegangen oder dem generellen gejammer einzelner user oder der mods zum opfer gefallen. ich fände das sehr interessant und amüsant, denn was man an unsinn hier seit jahren lesen kann ist schon eine eigene rubrik wert.