Kader FCB Basketball 2016/17

  • So, Paule ist also gedraftet worden von den Bulls. Geile Sache. Freut mich für ihn.


    Bin mal gespannt, wie das dann bei ihm in der nächsten Saison läuft. Allgemein scheint die Meinung zu sein, dass er schon nächste Saison in der NBA auflaufen wird. Da die Bulls aber in der ersten Runde Denzel Valentine gedraftet haben (ebenfalls SF und 22 Jahre alt), käme mir das etwas komisch vor, wenn die mit zwei jungen, unerfahrenen SF in die Saison starten würden. Und da Valentine in der ersten Runde gezogen wurde, werden die dem dann wohl kaum Paule vorziehen. Insofern gehe ich davon aus, dass Paule auch nächste Saison noch bei uns spielen wird.
    Allerdings muss ich zugeben, dass ich viel zu wenig über die NBA, den Draft und auch über Valentine weiß, um das wirklich beurteilen zu können.
    Mich würde es auf alle Fälle freuen, wenn Paule noch eine Saison für uns auflaufen würde.

    0

  • Es wäre doch Wahnsinn, würde man wirklich darauf warten, dass U.H. seinen Urlaub erst in aller Ruhe beenden wird um dann erst diese verfahrene Situation zu klären.


    Glaubt das "in den kommenden Tagen soll sich Hoeneß mit Coach Svetislav Pesic treffen und die Zukunft mit dem Meistermacher von 2014 klären." wirklich jemand ernsthaft?


    So "unfähig" sollten nicht mal die aktuell tonangebenden BBL-Bayern sein.

    ich hatte das mit dem warten auf uli mal vor ner Woche aus Spaß geschrieben, mittlerweile denke ich es könnte wirklich so sein das pesic sr und jr auf uli warten und hoffen.


    Wäre allerdings wirklich ein armutszeugnis

    rot und weiß bis in den Tod

  • Für mich sprach auch vieles für das Übergangsjahr:
    * laufende Verträge, deren Aufhebung viel Geld kosten würde
    * unklarer internationaler Wettbewert und zu 99,9% keine EL
    * Uli, der erst im November wieder das Zepter schwingen wird


    Das erste könnte man überwinden, der EC (wenn überhaupt) wäre zwar ein Hindernis, aber das wäre vertretbar. Mit Uli sieht es nun so aus, als ob früher etwas gehen könnte, aber das würde mich wundern, es sei denn, er forciert das intern. Dann kann es ihm da fast nur um den Basketball gehen.


    Ich hoffe, dass das Hallenprojekt nochmals auflebt und wir endlich eine brauchbare Truppe zusammen stellen. Ein Plus an Geld und mehr Herzblut durch Uli schaden da sicher nicht.

  • Sorry, irgendwie verstehe ich diesen Tamtam um Hoeneß nicht. Basketball ist eine eigene GmbH, hat zwei Geschäftsführer, die das schon einige Zeit machen. Sind die wirklich so inkompetent, dass die nix alleine machen können? Oder anders gesehen: Ist Hoeneß tatsächlich so "weit weg", dass man warten muss, bis er aus seinem Urlaub zurück ist? Sollte das so sein, dann ist das alles eine Farce und ein Schlag in die Magengrube für Basketball beim FC Bayern München.


    Auf der anderen Seite gibt es da ein paar Dinge, die mich dazu veranlassen, dass da vielleicht doch schon einiges gemacht wurde, man aber - warum auch immer? - wartet bis man etwas verkündet:


    - Jordan Theodore hat noch immer keinen neuen Verein verkündet. (Zumindest habe ich noch nix darüber gehört.)
    - Sasa Obradovic ist ebenfalls untergetaucht und man hört nix mehr.
    - Bryce Taylor ist im Urlaub und die Option auf ihn läuft in ein paar Tagen aus.


    Ich kann mir auch vorstellen, dass man da schon vieles unter Dach und Fach gebracht hat und das erst ab Juli vermelden wird.


    Und da wir gestern erst einen Tweet vom FCBB mit Kleber und Gavel bzgl. des Spiels Deutschland vs. Slovakei gesehen haben, kann man wohl auch davon ausgehen, dass Gavel bei uns bleibt.
    https://twitter.com/fcb_basketball/status/746769527753564161

    0

  • Da die Spieler-Akquise heuer ohn Euroleague (und ggf. ohne Eurocup) schwieriger werden dürfte, würde ich mir wünschen, wenn man mal verstärkt unter den diesjährigen ungedrafteten Spieler scouten (ja, ich weiß.... nicht die Stärke des FCBB!) würde. Da gibt es heuer einige wirklich sehr interessante Spieler für jede Position:


    1. Gary Payton II (Point-Guard) - Oregon State University - Vergleichbar mit dem jungen Jeremy Pargo (Ex Maccabi Tel Aviv und Ex CSKA Moskau)


    Gary Payton II ist unfassbar athletisch, ein sehr guter Slasher, der gerne mit einem krachenden Highlight-Dunk abschließt. Aufgrund seiner Athletik ist er zudem ein starker 1on1-Defender... Seine größte Schwäche ist sein wackliger Jumper.. aber: Am Wurf kann man besser und effizienter arbeiten als an fehlender Athletik.....


    Pre-Draft-Report in Worten - Gary Payton II


    Draftexpress-Scouting-Video - Stärken - Gary Payton II


    Draftexpress-Scouting-Video - Schwächen - Gary Payton II


    Allgemeines Highlight Video von Gary Payton II aus seinem Senior-Jahr an der Oregon State University


    2. Sheldon McClellan (Shooting-Guard) - University of Miami - Vergleichbar mit Bryce Taylor


    McClellan ist ein ein sehr athletischer Shooting-Guard, der zudem über einen durchaus stabilen Distanzwurf (knapp 41% von Downtown an seinem letzten Jahr am College), Aufgrund seiner körperlichen Schwächen (er wiegt lediglich ca. 91kg bei 1,98m) wurde er nicht gedraftet. In Europa käme dies nicht zum Tragen.


    Pre-Draft-Report in Worten - Sheldon McClellan


    Highlights University of Miami 2015/16 - Sheldon McClellan


    3. Troy Williams (Small-Forward) - University of Indiana - Vergleichbar mit Darius Miller


    Sehr athletischer Small-Forward, der in der (1on1-)Defense zu überzeugen weiß. Seine Schwächen sind sein wackliger Wurf und sein gelegentliches Abtauchen während eines Spiels.


    Pre-Draft-Report in Worten - Troy Williams


    Draftexpress-Scouting-Video - Stärken - Troy Williams


    Draftexpress-Scouting-Video - Schwächen - Troy Williams


    4. Zach Auguste (Power-Forward) - University of Notre Dame - Vergleichbar mit Deon Thompson


    Zach Auguste ist - verglichen mit Deon Thompson - etwas athletischer und beweglicher, hat aber (noch?) nicht den stabilen Midrange-Jumper von Thompson. Dafür ist er mit seinen 2,08m und seinen guten Fußarbeit ein sehr starker Pick & Roll-Defender... Um ein guter Lowpost-Defender zu sein, muss er noch an Masse zulegen (gut 108kg bei 2,08m Körperlänge...)


    Pre-Draft-Report in Worten - Zach Auguste


    Spiel-Highlights Zach Auguste gegen Duke (2016)


    Spiel-Highlights Zach Auguste gegen Kentucky (2015)


    5. Prince Ibeh (Center) - University of Texas - Vergleichbar mit Jon Brockman


    Mit seinen 2,11m und knapp 120kg ist Prince Ibeh eine echte Kante. In der Defense (sowohl am Perimeter als auch im Lowpost) bärenstark... In der Offense ist er in der Regel kein Faktor, weil er keinen (konstanten) Midrange-Jumper hat. Er scort mit Layups und Dunks.... Schwache Freiwurf-Quote!


    Pre-Draft-Report in Worten - Prince Ibeh


    Draftexpress-Scouting-Video - Stärken - Prince Ibeh


    Draftexpress-Scouting-Video - Schwächen - Prince Ibeh

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • wenn man mal verstärkt unter den diesjährigen ungedrafteten Spieler scouten

    Stimme ich dir voll zu. Zumindest einen derartigen jungen, hungrigen Spieler sollte man für die kommende Saison im Kader haben.


    Also mir würde ja Zach Auguste gefallen. Das wäre mal wieder so ein Spieler, der auf dem Feld powert und das Publikum polarisiert. So eine Art Spieler könnte uns auch gegen ein Team wie Bamberg helfen. Einfach mal Zähne zeigen. Aber mit Opa Pesic dürfte sowas wohl kaum gehen...


    Gary Payton II wäre natürlich auch extrem geil. Den Sohn des großen Gary Payton bei uns spielen zu sehen... :-)


    @marwahn: Danke für diese Zusammenfassung. Ist interessant mal zu sehen, was da so alles im, bzw. nach dem Draft noch so zur Verfügung stehen würde.

    0

  • Und da wir gestern erst einen Tweet vom FCBB mit Kleber und Gavel bzgl. des Spiels Deutschland vs. Slovakei gesehen haben, kann man wohl auch davon ausgehen, dass Gavel bei uns bleibt.
    https://twitter.com/fcb_basketball/status/746769527753564161

    Die Spieler haben Vertrag bis Ende Juni. Solange ist Gavel ein Münchner Spieler. Das hat keinerlei Aussagekraft über seinen Verbleib in München.


    Interessante Zusammenstellung von mahrwahn. Sollte Pesic Coach bleiben sehe ich leider keine Chance, auf einen US Rookie bei uns.

    0

  • Auch wenn da nie was anderes zur Debatte stand, zumindest Kleber wird bleiben. Der macht gerade Fotoshooting für Audi unter der Hackerbrücke ;)


    Edit: Wenn ich die Wahl zwischen den beiden hätte, würde ich auch klar Alonso nehmen.

    0

  • Manchmal hilft es kurz einen Blick auf die anderen Posts zu werfen: Marwahn war schneller. ;)
    Und für den Leser ist es auch hilfreich, wenigstens 2 Worte dazuzuschreiben. Z.B. Gerüchte Trainer oder so. ^^


    So, es tut sich was. Noch sehr nebulös, aber immerhin. Man ist ja über jeden Strohhalm froh, der einem hingehalten wird.
    Und es betrifft den heiklen Trainerposten. Ist ja schon Mal ein Fortschritt zu den letzten Wochen :whistling: .
    Mit dem Tausch Pesic nach Barcelona, dafür Alonso zu den Bayern könnte ich echt leben. Wäre auch Mal ein anderer Coachingstil für die Liga. :D

    0

  • @auripigment


    Da hast du voll recht - v.a. mit dem Strohhalm. Die kleine Kerze in der Dunkelheit ... und nun fragen wir uns, steckt der Abgrund dahinter oder der Ausgang aus dem Irrgarten :-D


    Wenn man die Aussage von @madrob nimmt, kann aber mit "der eine nach Katalanien" eigentlich nur Sveti und der Barca gemeint gewesen sein. Vermutlich ist es noch nicht sicher. Wäre aber für den Alten ein Mustergültiges Exit-Szenario - tausend plausible Gründe, es ohne allzu großen Gesichtsverlust zu tun.
    Sveti mach et...

    0

  • Wäre interessant zu wissen, was die Bayern bereit wären an Barca "zahlen", damit Pesic dorthin gelobt werden könnte?


    Möglicherweise doch unmittelbar praktisch, dass man die Fußballer im Hintergrund hat :)

  • Ein Verein wie Barcelona macht die Trainerentscheidung sicherlich nicht davon abhängig, ob Bayern einen Teil des Gehaltes übernimmt.


    Wenn Sie Pesic wollen und er auch, dann werden die sich auch "ganz ohne Bayern" einig, dass wäre ja das charmante an dieser Lösung ;)


    Bin ich eigentl. der einzige, den die Zeitachse mittlerweile Sorgen macht? Offensichtlich wissen wir ja tatsächlich noch nicht, mit welchem Trainer es in die nächste Saison gehen soll. Geschweige denn, mit welchen Spielern... :S

    0

  • @dapeda


    Meine Sorge ist inzwischen einer gewissen Gleichgültigkeit gewichen. Die bisherige Offseason reiht sich nahtlos in die dargebotenen - sportlichen - Leistungen der abgelaufenen Saison ein. Die waren auch enttäuschend... Für den FCBB ist seit gut 4 Wochen die Saison beendet und außer den Abgängen von Savanovic und Cobbs ist anscheinend (vielleicht tue ich den Verantwortlichen auch Unrecht?) noch nichts passiert; insbesondere ist Coach Pesic scheinbar noch nicht rasiert worden....


    Andere Teams müssen ihre Kader nur noch punktuell verstärken und manche Teams sind mit ihren Planung gar schon durch, während der FCBB mit dem Umbruch im Kader (und auf der Position des Head Coaches) wohl noch nicht angefangen hat. Das macht echt Mut für die kommende Saison.... :thumbdown:


    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • 100%-ige Zustimmung. Trifft genau das, was ich denke.
    Der einzige Funken Hoffnung sind ein paar Kommentare, aus welchen man schließen kann, dass die Entscheidungen bereits getroffen aber nicht kommuniziert werden können (warum auch immer). Vielleicht noch ein finales Gespräch mit Uli ... trotzdem seltsam. Vielleicht muss/soll Uli auch den neuen Coach absegnen, weil man dem neuen Präsidenten sonst ein Ei ins Nest legen würde.... solche Dinge könnten es sein, mit dem man diese Außenwirkung noch halbwegs ordentlich vertreten könnte.
    Sollte aber die Außenwirkung mit den Innenverhältnissen übereinstimmen, dann gute Nacht. Das will ich mir aber gar nicht vorstellen, dass das wahr sein soll.

    0