Kader FCB Basketball 2016/17

  • Wie soll der FCBB denn die Granaten an Land ziehen?

    Mit Geld? Mit dem "besten Trainer der Welt"? Mit einem tollen Namen? Mit der wunderschönen Stadt München?
    Spaß beiseite. Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass wir derzeit noch nicht mal das Grundgerüst für ein starkes Team haben. Bamberg und auch Ulm stehen bereits ziemlich gut da. Bei Alba scheint man auch im größeren Stil umzubauen. Frankfurt ist nach einer starken letzten Saison auseinander gefallen.


    Was an Taylor falsch sein soll, verstehe ich nicht. Er hat eine super Saison gespielt. Die Trefferquoten waren fantastisch, er war einer der wenigen Spieler, die wenigstens hin und wieder mal Emotionen gezeigt haben und auch was fürs Publikum gemacht haben. Da wir eh nicht EL spielen, greift auch nicht, dass er in Europa nicht zu den Top-Spielern zählt. Außerdem ist er einfach ein extrem netter Kerl und er ist auch einer der ganz wenigen Spieler, die den FCB(B) vertreten. Der Rest unserer Spieler ist doch eher ein Haufen von Söldnern, die heute hier, morgen da und übermorgen dort spielen.
    Natürlich gibt es jüngere, athletischere Spieler, aber ob die wirklich die Performance eines Taylors und vorallem das Gesamtpaket so bringen können? Nein, Taylor bleibt und das ist auch gut so.


    @jln_47:
    Obradovic wäre die denkbar dümmste Option. Insbesondere dann, wenn man neben ihm auch noch den Alten bezahlen müsste. Vielleicht würde Muki dann aber brav weiter seinen Job machen und der Alte das als Weitergabe an seinen "Schüler" sehen. Ich würde es als äußerst besch.... finden, wenn Obradovic kommt.

    0

  • Sehe ich genauso. In der EL stößt Bryce sicher an seine Grenzen. Aber in BBL und auch im EC ein sehr wichtiger Spieler. Unsere Baustellen in der kommenden Saison sind mit Sicherheit andere...

  • Man muss auch nicht unbedingt Granaten verpflichten. Mir persönlich wäre es lieber man findet solide, gute Spieler, die aber dann als Mannschaftsgefüge so agieren, dass es eine granaten Saison wird ;)
    Aber auch dafür müsste erstma Pesic weg. Das der kein gutes Klima bringt, ist ja offensichtlich.

    0

  • Naja, ich sehe im Moment keine guten Deutschen Spieler mehr auf dem Markt. Man wird wohl alles versuchen, um Gavel und Djedovic zu halten. Eigentlich eine sehr dumme Situation, da ich die beiden nur bei deutlich geringerem Gehalt hätte halten wollen. Gavel ist zwar immer noch ein guter Spieler, aber ich denke, dass wir den vor 2 Jahren extrem teuer verpflichtet haben. Djedovic hat mich in der letzten Saison zu häufig enttäuscht. Außerdem ist er sehr verletzungsanfällig. Sollte Paule nun doch sofort in die NBA wechseln (ich wünsche es ihm), dann sind wir auf den Deutschen Positionen nicht sonderlich stark besetzt.
    Mit Bryant, Renfroe und Taylor haben wir auch drei unserer ausländischen Positionen bereits besetzt. Wir haben also nur noch drei offene Spots, die mit starken Spielern besetzt werden können. Wenn da nun keine "Granaten" kommen, dann glaube ich nicht, dass wir in der nächsten Saison in der BBL oder gar im EC eine wichtige Rolle spielen werden.
    Mit Savanovic und Thompson gehen zwei starke 4er, die ordentlich Geld gekostet haben. Da erwarte ich, dass wir einen starken 4/5er bekommen werden. Auf der 1 brauchen wir dringend wieder einen erfahrenen und stabilen Spieler, der auch in der Crunchtime spielen kann. Wenn Zipser geht, dann brauchen wir auch auf der 3 noch einen starken Spieler.


    Sollten wir unser Budget von der letzten Saison halten können, dann denke ich, dass eigentlich viel Spielraum für den einen oder anderen Spieler zur Verfügung steht. Ob man allerdings eine "Granate" verpflichten kann, muss sich zeigen.


    Vielleicht ist aber auch schon mehr im Hintergrund passiert, als man kommuniziert hat. Das hoffe ich doch sehr, sonst wäre das alles bisher eine absolute Trauerveranstaltung.
    Ich würde ja gerne Gavel behalten und ihn dann auch zum Captain machen. Taylor war da scheinbar nie so richtig glücklich mit der Verantwortung. Gavel wäre m. E. da genau der richtige. Er spielt jetzt bereits 2 Jahre bei uns, hat gerade in den Playoffs gezeigt, dass er kämpft und beißt. Und auch unter einem Pesic dürfte er nicht so sehr leiden bzw. dem Alten auch mal Paroli bieten. Gavel WAR mal das Gesicht der Bamberger. Bamberg hat sich aber komplett gewandelt und ich glaube nicht, dass die Gavel zurück holen werden. Insofern...
    Djedovic wird man wohl auch halten müssen, da wir sonst auf den Deutschen Positionen zu schwach sind.


    Wie schaut's derzeit eigentlich fix, sprich mit Vertrag, aus:


    1: Renfroe, Micic???, (Schmitt)
    2: Taylor, (Jallow)
    3: Zipser???
    4: Kleber
    5: Bryant, (Mayr)


    Bisher noch sehr, sehr dünn. Ufff, wird Zeit, dass da was passiert.

    0

  • Was an Taylor falsch sein soll, verstehe ich nicht.


    Was an Taylor verkehrt ist, hat er selbst in seinem Interview schon gesagt:


    Er sieht sich selbst als reinen Rollenspieler. Er ist ein Shooter, kein Creator. Er muss richtig eingesetzt werden, dann ist er eine Waffe. Aber er kann kein Spiel selbst im Alleingang umbiegen.


    Zudem ist er in dieser Saison regelmäßig schwächer geworden, wenn es um etwas ging (EL, BBL Play Offs gegen Bamberg). Das schiebe ich aber in dieser Saison eher auf unseren schwachen Aufbau, der jedes mal, wenn es schwierig wurde, mit sich selbst beschäftigt war. Hoffen wir, dass es nächste Saison besser gelingt, ihn einzusetzen.


    Bryce scheint auf jeden Fall von der Person her ein einwandfreier Sportsmann zu sein, der sich immer reinhängt. Schon alleine deshalb ist es toll, dass er uns erhalten bleibt.


    Dabei gehts auch gar nicht um "europäisches Top Niveau" - das hatte von unseren Spielern in der letzte Saison KEIN EINZIGER (Rivers mal außen vor gelassen).

    0

  • Mit Savanovic und Thompson gehen zwei starke 4er, die ordentlich Geld gekostet haben. Da erwarte ich, dass wir einen starken 4/5er bekommen werden. Auf der 1 brauchen wir dringend wieder einen erfahrenen und stabilen Spieler, der auch in der Crunchtime spielen kann. Wenn Zipser geht, dann brauchen wir auch auf der 3 noch einen starken Spieler.


    Und dann startest Du mit Kleber, Bryant und Mr. X auf der 4/5 ?


    Das ist doch viel zu dünn - da brauchst du mindestens noch einen BigMen. In der letzten Saison hatten wir mit Chikoko, Bryant, Savanovic, Kleber und Thompson fünf davon.


    Das zeigt auch schön das Dilemma, dass der Zipser Abgang bei uns verursacht:


    Unser Kader sieht bisher so aus (BBL fähige Spieler. Micic sehen wir nicht wieder):


    1: Renfroe
    2: Jallow
    3: Taylor
    4: Kleber
    5: Bryant


    Sollten Gavel UND Dedovic gehalten werden, haben wir schon wieder 4 SG / Combos und keinen echten PG.


    Dazu brauchen wir mind. noch einen PG, einen SF, PF, Center. Das Dumme: Am Markt gibts keine passenden Deutschen mehr. Sollten das alles Ausländer werden, wären wir schon bei Sieben!


    Da schmerzt es dann umsomehr, dass man Ohlbrecht nicht wollte / bekommen hat.


    Lösungsansätze? Entweder man baggert noch an Neumann, der in Ulm noch ein Jahr Vertrag hat, aber Ohlbrecht vor die Nase bekommen hat oder man ist an King oder Barthel dran.


    Bei allen ist aber fraglich, ob uns deren Niveau wirklich weiterbringt.


    Sollte ansonsten kein anderer Deutscher aus dem Hut gezaubert werden, sehe ich schon wieder einen recht unausgeglichenen Kader.

    0

  • Gavel sollte man keinen neuen Vertrag mehr geben. Seine Gesamtperformance in den vergangenen zwei Jahren war meiner Meinung nach sehr enttäuschend. Offensiv ist er - anders als in Bamberg - in der Regel kein Faktor mehr und defensiv merkt man ihm auch an, dass er inzwischen etwas langsamer geworden ist.


    Das Gavel-Gehalt sollte man lieber in einen sehr guten ausländischen Spieler (bitte endlich einmal scouten...) investieren.


    Man sollte Karim Jallow die Zipser-Rolle - in Bezug auf die Minuten - geben. Die ProB wird Jallow nicht wirklich weiterbringen.


    @ballsportler46


    Mein "Problem" mit Taylor hat "dapeda" schon sehr gut beschrieben. Taylor ist der Kapitän des Teams, sieht sich jedoch nur als Rollenspieler. Das passt meiner Meinung nach nicht zusammen. Als Kapitän muss man im Zweifel Verantwortung übernehmen und der Go-To-Guy sein.


    Meiner Meinung nach versteckt sich Taylor in schwierigen Phasen zu sehr innerhalb der Mannschaft. Aber gut, er spielt mindestens jetzt noch ein Jahr hier. Falls er sogar noch einen deutschen Pass bekäme und somit einen ausländischen Kaderspot für einen besseren Spieler freimachen würde, wäre die Weiterverpflichtung sogar ganz in Ordnung.

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Warum kommt ihr hier ständig mit einem deutschen Paß für Taylor? Weil er inzwischen deutsch spricht und schon eine Weile hier lebt? Er ist Amerikaner, seine gesamte Familie ist in USA. Er müßte seine amerikanische Staatsbürgerschaft aufgeben. Wofür? Für 2-4 Jahre BBL? Hat er jemals irgend etwas irgendwo gegenüber irgendwem in diese Richtung angedeutet? Ich habe nichts dergleichen gehört oder gelesen.
    Djedovic ist zeitweise hier aufgewachsen und hat einen Teil seiner Familie hier. Das ist etwas anderes.

    0

  • Ich hab von Einbürgerungen keine Ahnung, aber offenbar ist es ja so, dass Radosevic bei Bamberg die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen könnte, weil er jetzt 8 Jahre in Deutschland ist. Das würde auch dafür sprechen, warum er bei Bamberg - und deren Ambitionen - gleich einen 3 Jahresvertrag bekommen hat. Bryce ist genausolange hier.


    Gibts denn für Amerikanger keine doppelte Staatsbürgerschaft? Wie läuft das dann bei Dunston, der gerade einen Armenischen Pass bekommen hat oder bei Darius Adams mit seinem neuen bulgarischen Pass? Um nur mal die zwei jüngsten Beispiele zu nennen. Die geben ihre US-Staatsbürgerschaft ja sicher auch nicht auf. Ist das ne deutsche Sonderregelung?


    Da fällt mir ein: Kresimir Loncar ist mittlerweile übrigens auch Deutscher. Der hätte uns auf den großen Positionen auch geholfen. Aber der ist jetzt in Würzburg.

    0

  • In Deutschland muß eine Person automatisch die ausländische Staatsbürgerschaft abgeben, wenn sie willentlich die deutsche Staatsangehörigkeit beantragt.


    http://www.deutsche-anwaltshot…er-und-deutscher-zugleich


    Du kannst das nicht mit Armenien, Bosnien Herzegowina etc. vergleichen. Umgekehrt verlangen die Amerikaner offenbar ebenfalls die Aufgabe der ursprünglichen Staatsbürgerschaft. Inzwischen gibt es Verträge, die Ausnahmen vorsehen, aber nur extra zu beantragende Ausnahmen.

    0

  • Mein "Problem" mit Taylor hat "dapeda" schon sehr gut beschrieben. Taylor ist der Kapitän des Teams, sieht sich jedoch nur als Rollenspieler. Das passt meiner Meinung nach nicht zusammen. Als Kapitän muss man im Zweifel Verantwortung übernehmen und der Go-To-Guy sein.


    Meiner Meinung nach versteckt sich Taylor in schwierigen Phasen zu sehr innerhalb der Mannschaft. Aber gut, er spielt mindestens jetzt noch ein Jahr hier. Falls er sogar noch einen deutschen Pass bekäme und somit einen ausländischen Kaderspot für einen besseren Spieler freimachen würde, wäre die Weiterverpflichtung sogar ganz in Ordnung.

    Aber ist das nicht wieder eher ein Problem, wie bei uns ein Spieler eingesetzt wird? In unserer Meistersaison hatte Taylor eben nicht die Last des Captains auf seinen Schultern und hat sehr gut gespielt. Außerdem hat er in der letzten Saison unglaublich gute Trefferquoten gehabt. Für mich ist Taylor inzwischen das Gesicht vom FCBB und ich würde ihn schon sehr vermissen, hätte man die Option nicht gezogen.

    0

  • Das Dumme: Am Markt gibts keine passenden Deutschen mehr. Sollten das alles Ausländer werden, wären wir schon bei Sieben!

    Genau das ist das Problem.


    Wie ich in meinem Post geschrieben hatte, sind auch schon drei unserer Ausländerspots besetzt. Viel Spielraum sehe ich da nicht mehr. Deswegen auch die drei von mir angesprochenen "Granaten". Natürlich können wir nicht mit Bryant, Kleber und Mr. X als einzige Big Men spielen. wie gut hätte uns da ein Ohlbrecht helfen können, aber der Zug ist wohl schon seit längerem abgefahren.


    Ich weiß nicht, ob Jallow tatsächlich schon so weit ist, dass er signifikant Minuten in der BBL gehen kann. Freuen würde es mich, wenn er Einsatzzeit bekommen würde. Aber als vollwertigen Rotationsspieler sehe ich ihn noch nicht.


    Ich hoffe auch, dass wir wieder einen starken PG bekommen und damit Renfroe mehr auf die 2 rutscht. Das tut seinem Spiel und unseren Nerven gut.

    0

  • In Deutschland muß eine Person automatisch die ausländische Staatsbürgerschaft abgeben, wenn sie willentlich die deutsche Staatsangehörigkeit beantragt.


    http://www.deutsche-anwaltshot…er-und-deutscher-zugleich


    Du kannst das nicht mit Armenien, Bosnien Herzegowina etc. vergleichen. Umgekehrt verlangen die Amerikaner offenbar ebenfalls die Aufgabe der ursprünglichen Staatsbürgerschaft. Inzwischen gibt es Verträge, die Ausnahmen vorsehen, aber nur extra zu beantragende Ausnahmen.


    Ich schrieb Bulgarien, nicht Bosnien. Bulgarien ist wie wir ein EU-Staat, da kann man schon etwas vergleichen ;)


    Dein Link hilft leider nicht viel weiter. Die Thematik ist nicht so trivial, dass sich ein Laie da in 5Min einlesen könnte. Deine Vermutung, dass die Amerikaner die Aufgabe der Staatsbürgerschaft fordern ist schlicht falsch, wie ich aus dem Verwandtenkreis weiss. Es gibt offenbar auch in Deutschland Aussnahmen für US Bürger. Evtl. ist die 8 Jahresfrist ja so eine?


    Aber ich bin da wie gesagt Laie - du anscheinend ja auch ;)

    0

  • Die Ausnahmen für Amerikaner sind quasi kaum vorhanden. Taylor wird keine deutschen Verwandten haben. Ausnahmen für die doppelte Staatsbürgerschaft sind z.B. das man EU-Bürger ist oder das man die Staatsbürgerschaft nicht so einfach aufgeben kann (bspw. Bosnien). Ansonsten ist es eine unumgängliche Bedingung, die alte Staatsbürgerschaft zurückzugeben, wenn man die deutsche erlangen will. Es gibt zwar auch für Amerikaner einige Ausnahmen, dass man den deutschen Pass auch bekommt ohne den amerikanischen zurckgeben zu müssen. Das ist aber die absolute Ausnahme. Wichtig: hier geht um das nachträgliche Erlangen der Staatsbürgerschaft, nicht darum, dass es natürlich möglich ist bei Geburt zwei Nationalitäten zu bekommen.

    0

  • Wobei Taylor mal in einem Interview vor so ca. 1,5 Jahren gesagt hat, dass er auch zukünftig seinen Lebensmittelpunkt in Deutschland / München sieht. Das könnte zumindest ein Indiz sein, dass Bryce für einen deutschen Pass bzw. eine Aufgabe des amerikanischen offen ist.


    Ob das dann funktioniert, weiß ich nicht. Die 8 Jahre hierzulande hätte er. Sonstige Kriterien kenne ich nicht.


    Aber selbst wenn wir mit Gavel, Djedovic, Kleber spielen, wäre es eine 9er Rotation, mit der man ordentlich spielen kann. Dann noch einen Noname-Spieler mit dt. Pass, der eine gute Defense spielt und das könnte durchaus gehen. Mir war die Bank zuletzt zu tief. Lieber mehr Qualität in die ausländischen Spots. 10 Spieler wären ideal.

  • einer unser ehemaligen geht jetzt in die nba


    Malcolm Delaney reached a guaranteed agreement with the Atlanta Hawks, as reported by Shams Charania. Delaney spent last seasons with Lokomotiv Kuban. Delaney will sign for two years.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Die Ausnahmen für Amerikaner sind quasi kaum vorhanden. Taylor wird keine deutschen Verwandten haben. Ausnahmen für die doppelte Staatsbürgerschaft sind z.B. das man EU-Bürger ist oder das man die Staatsbürgerschaft nicht so einfach aufgeben kann (bspw. Bosnien). Ansonsten ist es eine unumgängliche Bedingung, die alte Staatsbürgerschaft zurückzugeben, wenn man die deutsche erlangen will. Es gibt zwar auch für Amerikaner einige Ausnahmen, dass man den deutschen Pass auch bekommt ohne den amerikanischen zurckgeben zu müssen. Das ist aber die absolute Ausnahme. Wichtig: hier geht um das nachträgliche Erlangen der Staatsbürgerschaft, nicht darum, dass es natürlich möglich ist bei Geburt zwei Nationalitäten zu bekommen.


    Wie gesagt: Als Laie kurz über das Thema fliegen,hilft nicht viel. Dafür ist es zu komplex.


    Wenn Du Dich beruflich mit dem Thema befasst, dann erzähle uns doch mal ein bisschen was über §12 I 2 Nr. 5 StAG. Da lassen sich ja interessante Konstrukte bilden, wie ich gehört habe und die Grenzen sind für einen Profi Basketballer kein Thema.

    0

  • einer unser ehemaligen geht jetzt in die nba


    Malcolm Delaney reached a guaranteed agreement with the Atlanta Hawks, as reported by Shams Charania. Delaney spent last seasons with Lokomotiv Kuban. Delaney will sign for two years.


    Sauber, Glückwunsch! Das hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet. Bin gespannt, wie Delaney mit seinem Spielstil in der NBA zurecht kommt.


    Also eins muss man schon sagen: Wir sind in dieser Off Season top informiert, wo Bayern Spieler und ehemalige so hinwechseln... Umgekehrt hingegen... :D

    0

  • Das so rein gar nichts durchsickert, kann man so oder so interpretieren. Hinter den Kulissen wird sich bestimmt das ein oder andere tun, aber es ist offenbar noch nicht spruchreif bzw. für die Öffentlichkeit bestimmt.


    Kritisieren kann man ja immer noch, wenn die Karten auf den Tisch gelegt werden. Aber diese Ruhe würde ich nicht unbedingt einseitig negativ interpretieren.