Kader FCB Basketball 2016/17

  • Da es so aussieht, als wäre unsere Saison am nächsten Sonntag vorbei, wenn nicht noch ein kleines Wunder geschieht, kann man sich ja schon mal Gedanken über die nächste Saison machen.


    Hoffentlich erfüllt Pesic seinen Vertrag nicht und wir bekommen einen gescheiten Trainer. Ob Marko Pesic dann auch geht, bleibt abzuwarten.


    An Spielern haben noch Vertrag: Bryant, Kleber, Taylor, Dedovic, Renfroe
    Aus dem Geld, das zur Verfügung steht, sollte dingend mehr gemacht werden.
    Vielleicht darf Muedra endlich mal seinen Job machen und es gibt tatsächlich erstaunliche neue Verpflichtungen mit denen mal keiner gerechnet hätte und die uns sogar weiterhelfen. ;)


    Zusätzlich sollte wohl ein neuer PG her, der die Rolle gescheit ausfüllt. Renfroe kann man dann auf die 2 stecken, da wird er sicherlich einen besseren Job machen, ähnlich wie Gavel.


    Bei Zipser fänd ich es schön, wenn man ihn halten könnte und er mehr Vertrauen bekommt. Aber es gibt ja schon Gerüchte, dass er im 2. Pick gedraftet wird. Also mal abwarten.

    0

  • Schön, dass Du den Thread eröffnet hast, Tine. Den können wir ja auch noch brauchen, wenn wir die nächsten 3 Spiele gewinnen... :D


    Ich würde ja gerne anderes behaupten, aber in der Basketball Netz Community hält sich das Gerücht um Obradovic schon sehr beständig. Da könnte man dann so ein Vater/Sohn Übergangs Szenario draus basteln, was Pesic den Übergang etwas erleichtern könnte. In beratender Funktion quasi. Das eine Restprozent der 99 - you know. Einfach so entlässt man den weltbesten Trainer, der ja auch noch 1 Jahr Vertrag hat, das bezahlt werden will, doch nicht :/


    Ein anderes Gerücht ist erfreulicher: Adrien Moerman.


    http://www.euroleague.net/comp…pcode=001833#!careerstats




    Das wäre dann ein starker Thompson/Savanovic Nachfolger. Moerman bringt ein ziemlich komplettes Paket aufs Parkett. Aber an ihm ist u.a. wohl auch Maccabi dran und nachdem Moerman selbst gesagt hat, dass er Nando de Colo nachfolgen und die EL oder den EC gewinnen will, habe ich so meine Bedenken, ob das mit Bayern nicht nur eine Ente ist...

    0

  • Warum auch nicht jetzt schon a bisserl über die nächste Saison philosophieren:
    Mir wäre nichts lieber, als das Pesic Sen. geht. Allerdings wäre Obradovic eigentlich noch schlimmer. Sollte Pesic bleiben, dann nur noch für ein weiteres Jahr. Sollte aber Obradovic kommen, dann müssen wir den wohl gleich ein paar Jahre ertragen. Sorry, aber will ich absolut nicht. Vorletztes Jahr hat er zwar ein sehr starkes Team gehabt, aber die Spielweise fand ich zum K....


    In erster Linie brauchen wir einen starken PG, der das Spiel lenken kann und in der Crunchtime nicht kollabiert. Wenn Pesic weg ist, dann kann ich mir gut vorstellen, dass Micic zurückkommt. Micic als 2. PG wäre extrem stark.
    Renfroe könnte dann verstärkt auf der 2 spielen oder notfalls auch mal (in der ersten Hälfte) den Ball bringen. Gavel ist zwar ein super Spieler und ich würde ihn gerne weiter bei uns sehen, allerdings nur, wenn sein Gehalt runter geht. Ich gehe davon aus, dass er mit einer der teuersten Spieler bei uns ist. Und jünger wird er nicht mehr...
    Ähnliches gilt für Djedovic. Hat tolle Spiele, aber gerade in dieser Saison sehr viele Ausfälle. Und sein Deutscher Pass macht ihn auch sehr teuer. Auch sein Wurf ist extrem wacklig. Bei mir hat er eh schon den Spitznamen "Hero-Airball". Mir wäre hier ein sicherer Ballhandler mit gutem 3er lieber. Sowas im Stile von Strelnieks.
    Zipser will ich unbedingt behalten. Draft heißt ja auch nicht, dass er sofort in der NBA spielen wird. Da macht mir das Lob von Trinchieri schon eher Sorgen...
    Taylor mag international nicht so stark gespielt haben, aber was er in dieser Saison immer wieder für geile Spiele gezeigt hat und seine Trefferquote sprechen für ihn. Muss bleiben.
    Kleber bleibt natürlich.
    Savanovic muss leider gehen. Seine Defense ist einfach ein Desaster. Würde ich nur behalten, wenn er eine deutlich kleinere Rolle (und Gehalt) akzeptiert.
    Thompson: Uff, schwierig. Hatte einige verdammt starke Spiele zu Beginn der Saison. Hat dann aber immer mehr abgebaut. Keine Ahnung woran es lag. Auch Probleme mit dem Trainer? Keine EL mehr? Keinen Bock mehr? Nein, ich glaube ich würde hier lieber auf einen neuen, jüngeren und vor allem heißen 4er setzen. Chikoko hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Hängt ein bisschen auch von der 5 ab.
    Bryant: Tja. Hat auch immer wieder super Spiele. Muss auch einfach besser bei uns eingebaut werden, dann ist er ein Problem für so manche Mannschaft. Leider auch sehr anfällig in der Defense. Da er noch ein Jahr Vertrag hat, wird er uns wohl sehr sicher erhalten bleiben.
    Als zweiten vollwertigen Center hätte ich gerne einen schnellen, athletischen Spieler. Wer mir da richtig gut gefällt ist ein Morrison von Frankfurt. Sowas in der Richtung würde uns richtig gut tun.


    Interessant dürfte werden, wie man die Deutschen Positionen füllt. Kleber und Zipser klar. Djedovic naja. Bräuchte man dann min. noch 3. Jallow würde ich gerne häufiger auch Minuten in der BBL spielen sehen - nicht bloß Bank. Andererseits kommt auf die Jungs ordentlich Arbeit in der ProB. Trotzdem kann man wohl einen Deutschen Platz für einen Jungen Wilden belegen. Auf PG wird Maodo Lo öfters mal genannt. Den kann ich mir aber nur vorstellen, wenn Micic nicht kommt. Ob ein Voigtmann zu uns kommt, mag ich bezweifeln. Wäre kein großes Update für ihn im Moment. Wenn, dann schon eher Bamberg, da EL. Aber die brauchen ihn wohl eher nicht, da ein Radosevic für 3 Jahre verpflichtet wurde.


    Alles in allem habe ich aber irgendwie ein bisschen die Vorahnung (oder sollte man es eher Angst nennen), dass sich bei uns in der nächsten Saison nicht so viel ändern wird. Nicht nur Pesic hat noch Vertrag für nächste Saison, auch die Co-Trainer, Bryant, Taylor. Hmmmmmm

    0

  • Also Saison hiermit offiziell mit einem Desaster beendet und mit einem Trainer, der gewillt ist weiterzumachen, der zwar zugibt, daß sportlich nicht so viel bei rumgekommen ist in der letzten Saison, aber der den nächsten Schritt machen will. Er will ihn machen. Warum? Mit welcher Begründung nach dem Spiel?
    Eine zentrale Frage ist schon, wieso sich unsere Spieler dauernd verletzen. Pesic neigt zu hartem Straftraining bei geschlossenen Türen, wenn ihm was nicht paßt. Wir schleppen endlos Verletzungen durch die Saison, die nicht auskurieren und dann in den Playoffs Ärger machen. Wir starten regelmäßig mit Verletzungen in die Saison. Falsches Training im Sommer? Zu hartes Training in der Vorbereitung? Falsches Spielermanagement? Irgend etwas macht Bamberg da deutlich besser. Die haben bzw. hatten nicht diesen Ärger bei gleicher bzw. mehr Belastung als wir. Die Spieler wirken frischer, mental wie körperlich, sie wollen als Team zusammenspielen. Das hat diese Saison von Anfang bis Ende bei den Bayern gefehlt und bei den Fans für Frust und Enttäuschung und leeren Rängen gesorgt. Kann sich das Projekt/Verein noch so eine Saison leisten?


    Fakt:
    Svetislav Pesic: bis 30.6.2017
    Marko Pesic: bis 30.6.2017
    Emir Mutapcic: bis 30.6.2017
    Andreas Köchling: bis 30.6.2017
    Volker Stix: bis 30.6.2017


    Die ganze Riege hat nächste Saison Vertrag. Wenn man die alle rauswerfen möchte, wird das sehr teuer.
    Wenn nur Pesic sen. geht, dann wohl auch die beiden Trainer. Wird auch teuer, aber hey, das hat Bamberg auch geschafft mit Fleming und sich eindrucksvoll umstrukturiert.


    Wenn man gesehen hat, wie leer das Team am Ende gewirkt hat, wie die Spieler keine Lust auf nix mehr hatten, die Gesichter waren eindeutig. Sicher kann man zu viel hinein interpretieren, aber auf so eine Klatsche hat doch niemand Lust.
    Pesic meint, wir hätten für nächste Saison ein gutes Grundgerüst im Team.


    Theoretisch haben Vertrag:
    - Alex Renfroe - macht nur Sinn, wenn man einen starken PG holt und er sich wieder auf der 2 frei entfalten kann
    - Vasilije Micic - wollte unter der Saison nach Belgrad wechseln, hatte da gute Spiele und schlechtere Spiele, ob er wirklich zurückkommt? 3. Jahr gibt es ja eine Option. Um noch ein Jahr unter Pesic auf der Bank zu hocken, macht eine Rückkehr keinen Sinn. Braucht einen starken PG, der ihn ausbildet, das hätte man vor 2 Jahren schon machen müssen.
    - John Bryant - war im System dieser Saison einfach falsch. Kann mehr, als er zeigen durfte, wurde zu selten richtig bedient und eingesetzt, ist gefrustet. Würde mich nicht wundern, wenn er geht.
    - Paul Zipser (D) - kommt auf den Draft an. 2. Runde heißt ja in der Regel weiter in Europa spielen. Dann wird er bleiben. Bei 1. Runde ist er weg. Für 1. Runde spielt er noch zu wenig dominant und hat deutliche Schwächen im Ballhandling.
    - Maxi Kleber (D) - Was er zu leisten vermag, hat er in den Playoffs gezeigt. Darf in der Offensive noch aktiver werden. Hat hoffentlich keine Ausstiegsoption im Vertrag.
    - Daniel Mayr (D) - hat den Sprung in die Rotation diese Saison nicht geschafft, großes Fragezeichen, ob er sie nächste Saison schafft, Fall für ProB, aber bringt die ihn weiter?
    - Karim Jallow (D) - hat einen tollen Leistungssprung gemacht, diese Saison, wenn er den wiederholt, wird er sich einen festen Platz auf der Bank erarbeiten und langsam in die Rotation rutschen. So man ihn läßt. Hauptspielzeit in ProB.
    Sebastian Schmitt (D) - hat in der RLSO eine gute Saison gespielt. Leader of the pack, nächster Schritt ProB, ob es für die BBL reicht, muß man sehen. Seine bissige Defense, schneller Antritt, gutes Auge, guter Wurf machen Spaß zuzusehen.
    Dejan Kovacevic (D) - hatte Verletzungsprobleme, hat sich in der RLSO nicht durchsetzen können. Für mich im Moment am weitesten von der BBL entfernt. Muß erst einmal seine ProB Tauglichkeit zeigen.


    Auslaufende Verträge:
    - Justin Cobbs - Notnagel, die ersten Spiele ließen hoffen, der Rest der Saison nicht. Darf gerne gehen.
    - Anton Gavel (D) - besitzt nicht mehr die Dominanz von Bamberg, aber er will, will und will und fightet und rackert und gibt Sicherheit. Ich würde ihn gerne weiter bei uns sehen. Er will international spielen. Können wir das nicht im Eurocup bieten, ist er weg.
    - Nihad Djedovic (D) - macht mich mit seinen ewigen Layups wahnsinnig, seiner Lässigkeit, in den Playoffs in den Defense ohne Zugriff und zum Teil eine Sicherheitsgefahr, neigt zu 1vs1 auch wenn da jemand neben ihm frei steht. Schafft den Sprung zu einem verlässlichen Leistungsträger nicht. Leistungsträger ja, verlässlich nein. Sein Paß ist ein gutes Argument für ihn.
    - Deon Thompson - ist ein guter PF, hat gute moves, muß aber auch als solcher eingesetzt werden, am Besten mit einem starken C, der ihm Lücken reift und einem PG der Pick&Roll spielen kann. Ansonsten wird es in der Basketballwelt noch weiter athletische PF geben... Kann mir gut vorstellen, daß er sich nach einer anderen Geldquelle umsieht.
    - Dusko Savanovic - seine Moves sind göttlich, er hat uns oft den A... gerettet, und in der Defense wieder ruiniert. Hat innerlich schon während der Saison gekündigt. Ist wohl weg.
    - Vitalis Chikoko - netter Junge, aber kein upgrade, bringt uns nicht weiter.
    - Bryce Taylor (Option auf Verlängerung bis '17) - wenn er gut drauf ist, weiß man was man an ihm hat, gegen Bamberg hat man den Qualitätsunterschied zwischen ihn und Wanamaker gesehen. Taylor neigt gerne Mal dazu abzutauchen, wenn es ernst wird.


    Sollten wir Gavel, Djedovic, Zipser und Kleber verlieren (durch nicht verlängerte Verträge, NBA, sonstige Optionen) stehen wir ganz schön dumm da, denn diese Qualität werden wir mit einem deutschen Paß nicht ersetzen können. Sollten wir sie oder wenigstens 3 halten können, können wir bei den Ausländern upgraden.
    Frage: Will man das? Frage: Kann man das? Geld? Wollen die Spieler zu uns kommen? Was können wir bieten?


    Für mich ist der Eurocup noch nicht in trockenen Tüchern. Es hieß immer nur, es wird 2 Plätze für Deutschland geben. Es hieß nicht exklusiv für Bayern und Berlin, so wie bei den Italienern. Sollte es nach sportlichen Kriterien gehen, geht 1 Platz an den Vizemeister und sollte das nicht Frankfurt werden 1 Platz an die als 2. platzierte der Hauptrunde. Und dann? Wird es noch schwieriger bis unmöglich werden an gute Spieler zu kommen, mit der Augenhöhe mit Bamberg mit ihrem eingespielten Team, das Euroleague spielen darf, wird schwierig.


    In Muedra we trust, ja, aber keiner von uns weiß, inwiefern der tatsächlich aktiv werden darf.


    Sollte Pesic bleiben und auf seiner Strategie der BBL erfahrenen Spieler bestehen, haben wir nicht viel Auswahl bis keine für upgrades.


    Auf eine spannende Off-Season. Im Moment hängt alles von der Entscheidung ab, wie es auf dem Trainerstuhl weitergeht.

    0

  • Einige Begründung, die mir noch einfällt, warum Pesic bleiben wollen sollte, wäre, daß er noch eine Abfindung kassieren will. Wenn er freiwillig geht, bekommt er die nicht.

    0


  • - Dusko Savanovic - seine Moves sind göttlich, er hat uns oft den A... gerettet, und in der Defense wieder ruiniert. Hat innerlich schon während der Saison gekündigt. Ist wohl weg.

    Finde ich ehrlich gesagt eine absolute Unart. Ich kann generell verstehen, dass er nicht unter Pesic spielen will, wenns da wirklich Krach gab, aber als Profisportler hat man einen Vertrag, den man gescheit erfüllen sollte und eigentlich sollte er auch so viel Ehre haben, die Saison gescheit zu Ende spielen zu wollen. Aber sollten die Geürchte stimmen, hat er die wohl überhaupt nicht.

    0

  • Ich könnte mir vorstellen, dass er dem Alten klar und deutlich seine Meinung gegeigt hat und dieser ihn daraufhin nicht berücksichtigt hat. Das hat dann mit fehlender Professionalität nichts zu tun....


    Ich denke, das Thema ist eh durch. Für den Rebuild ist Dusko entbehrlich, auch wenn er oft der entscheidende Unterschied war in der letzten Saison.


    Man wird aber keinen Rebuild hinbekommen, wenn man an Pesic festhält.
    Ich kann nur hoffen, dass Marko Pesic den klaren Auftrag hatte, Alternativen für seinen Vater aufzuzeigen (und nicht nur namentlich sondern mit Preisetikett und einer Aussage, ob sie denn kommen würden).

    0

  • Einen Rebuild auf hohem Niveau innerhalb dieser Offseason hinzubekommen, wird schwierig bis unmöglich werden. Da ab der kommenden Saison nur noch der deutsche Meister in der Euroleague antritt (was nach menschlichem Ermessen die Brose Baskets sein dürften...), wird der FCBB maximal(!) Eurocup spielen. Die Euroleague-Teams werden jedoch den Markt in bisher nicht gekanntem Umfang abgrasen, weil die Belastung für die Teams aufgrund des neuen Modus in der kommenden Euroleague-Saison deutlich heftiger wird.


    Der FCBB wird also nicht mit der Euroleague-Teilnahme auf dem Spielermarkt punkten können. Finanziell dürfte man gegenüber den europäischen Topklubs ohnehin auf verlorenem Posten stehen. Selbst die Bamberger werden - was man so hört - den Gesamtetat in der kommenden Saison auf etwa 18-19 Mio. Euro anheben. Dies entspricht in etwa einem Spieleretat von 9-10 Mio. Euro! Damit werden sich die Bamberger - im Gegensatz zum FCBB - sicherlich den ein oder anderen Kracher leisten können...


    Das Team hat - unabhängig vom Coach - derart viele Baustellen (1. Point Guard 2. Verlässlicher Scorer auf dem Flügel 3. Defensivstarker Center), dass man diese in dieser Offseason wird nur schwerlich komplett abarbeiten können.


    Ich glaube, dass das gestrige Ausscheiden des FCBB gegen Bamberg noch drastische Auswirkungen (zum Nachteil des FCBB) auf die Teamzusammenstellung für die kommende Saison haben wird. Auch bin ich davon überzeugt, dass der FCBB aktuell finanziell am Limit ist. Ein spürbar höherer Etat ist in Deutschland nicht finanzierbar, es sei denn man hat einen Mäzen in der Hinterhand.

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Es wird sicher auch nicht das Ziel sein, die sportliche und finanzielle Lücke zu Bamberg in diesem Sommer zu schließen. Aber allen anderen Ligakonkurrenten müssten wir eigentlich finanziell überlegen sein. Sportlich sind wir das jedoch momentan nicht mehr.


    Hinzu kommt das erschreckende Auftreten des Teams, das hat nun wirklich nichts mit Finanzen zu tun, sondern mit Charakter, Wille, Teamgeist usw. Hier ist der Trainer gefordert, aber die Spieler dürfen auch nicht völlig aus der Verantwortung genommen werden.


    D.h. wir müssen uns zumindest sportlich als Nr. 2 in Deutschland etablieren und endlich wieder seriös und leistungsorientiert auftreten. Das wäre für mich das Ziel für die kommende Saison.


  • Sollte Pesic bleiben und wir unseren Etat nicht deutlich über den der Bamberger steigern können, wird die nächste Saison genauso verlaufen, wie die zwei letzten unter Pesic.


    Mit Pesic werden wir Bamberg nur schlagen können, wenn wir DEUTLICH mehr Etat haben, als die Bamberger - und bei aller Liebe: Das ist Traumtänzerei.


    Pesic sen. disqualifiziert sich doch schon 2Min. nach dem letzten Spiel für weitere Aufgaben in der neuen Saison, wenn er den Angriff auf Bamberg in der nächsten Saison ankündigt. Wir haben doch jetzt zwei Saison lang gesehen, dass er das nicht kann. Das ist doch beginnender Realitätsverlust.


    Bamberg ist durch die Reduzierung der EL Teams und das Management & Trainings Know How soweit weg, dass sie in der BBL eine eigene Klasse bilden werden.


    Die einzige Möglichkeit dem entgegenzuwirken: Man muss lernen, dass man in Deutschland auf absehbare Zeit nur die Nr. 2 sein wird. Man muss einen Coach und entsprechende Mitarbeiter verpflichten, die in der Lage sind, aus den vorhandenen, begrenzten Mitteln, das Maximale rauszuholen. Man muss den FC Bayern Thron der Fußballer verlassen und die Rolle des Underdogs annehmen. Dann hat man vielleicht eine klitzekleine Chance in der nächsten Saison ein Wörtchen mitzureden.

    0

  • So nach einer längeren Auszeit auch mal wieder ein paar Worte von mir :)




    So der Spuk 2015/16 ist vorbei und es bleibt zu hoffen, dass Pesic seine Sachen packt und in Rente geht.


    Wir brauchen dringend eine neue Philosophie mit jugentlicher Frische, Energy, Athletik und einfach SPAß!

    0

  • Sehe ich genauso. Bei einem solchen "Neuanfang" wäre auch kaum jemand sauer, wenn wir am Ende der Saison das ein oder andere Saisonziel verpassen. Hauptsache man hat das Gefühl, dass das Team als solches auftritt und sein Möglichstes gibt. Dann kann man auch mal spielerische Fehlleistungen verzeihen.


  • Wer jetzt seitens der Vereinsführung Pesic halten will, möchte das bitte auch detailliert erklären!


    Sollte er (Pesic sen.) bleiben, sehe ich schwarz für das ganze Projekt!

  • wie @auripigment im anderen Thread schreibt, sind Dusko und Tono wohl weg. Nihad und Bryce unsicher.
    Die ersten beiden verstehe ich, auch wenn es mir um den sympathischen Gavel leid tut. Aber Nihad und Bryce sollte man halten, sie sind inzwischen Gesichter der Mannschaft. Sie sind aus meiner Sicht notwendig, das Publikum mitzunehmen. Wer bliebe da sonst noch? Bryant? Thompson? Renfroe? Sie können diese Rolle nicht in dem Maße füllen.
    Wer das noch kann: Maxi Kleber und Paule Zipser.
    Bryant und Renfroe haben Vertrag. Wir werden sie wiedersehen (meine Meinung).
    Man sollte den Rebuild auf den anderen Spots rund um Kleber, Zipser, Djedovic, Taylor, Bryant und Renfroe angehen. Das freie Budget insbesondere auf der 1 und der 5 einsetzen und dann sieht es gar nicht so schlecht aus. Vielleicht Vasi Micic zurückholen und einen weiteren 4er.

    0

  • @ Kareem33


    Leider hat Bryant noch Vertrag. Falls die Verantwortlichen da irgendwie aus dem Vertrag herauskommen können, sollten sie das auch machen. Selbst auf BBL-Niveau ist John Bryant nur noch durchschnittlich.


    Ähnlich wie bei Gavel passen Gehalt und Leistung bei John Bryant einfach nicht (mehr) zusammen.

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Wenn Pesic bleibt, wäre ich mir nicht so sicher, daß Bryant auch bleibt. Er hat eine schwierige Saison hinter sich, auch physisch steht er wieder schlechter da. Man hat ihm angesehen, daß er mit der wenigen Spielzeit unglücklich ist und mit dem Trainer erst Recht. Siehe letztes Spiel und Mukis vergeblicher Versuch Bryant zu beruhigen. Er hat einen guten Vertrag, aber gut genug, um sich das noch 1 Saison lang anzutun?

    0