EURO 2016 - 1/4 Finale Deutschland - Italien 7:6 n.E.

  • Wünsche noch einen schönen Sonntag. Vielleicht bis die Tage mal, wird hier irgendwann langsam zu Frauentausch mäßig vom Niveau her.


    Anstatt dankbar zu sein dass man in der Lage war und ist so ein Spiel erlebt zu haben/erleben zu können wird hier nach so einem Krimi und Klassiker rumgesucht und gebashed.


    Habe es vor ein paar Tagen schon mal geschrieben, es macht hier immer weniger Spaß. Und nach dem ersten Gedanken darüber und dem äußern kommt nun das handeln. Werde erstmal nur noch mitlesen und mich eventuell im Fred für das Spiel gegen Frankreich oder Island und im EM Fred beteiligen, nach der EM wird hier vom schreiben her Pause sein.


    Es ist schade dass die Menschen die immer wieder nach dem Haar in der Suppe suchen mittlerweile überall zu finden sind.

  • ich empfand gestern nacht die Geste von Buffon mit als das größte! er respektiert die Leistung des Siegers! er ist und war stets ein fairer Sportsmann! Für mich eine TW Legende und wir haben seinen Nachfolger

    0

  • Unfassbar
    Wir gewinnen das erste mal in 86 Jahren WM und EM gegen unseren angstgener , noch dazu völlig verdient,und der Trainer wird angemacht, weil er seine Taktik etwas modifiziert hat, um die Stärke des anderen Teams fast völlig über die gesamte Spielzeit zu neutralisieren
    Einfach nur der hammer

  • Mure unsere kleine Dramaqueen, du nimmst das hier zu ernst ;) schönen sonntag, wir freuen uns dich hier bald wieder zu lesen, denn du kannst nicht ohne ;);)

    0

  • Eigentlich haben wir jetzt das Finale gesehen, ich sehe da keine stärkeren Mannschaften.
    Das Spiel lebte wieder mal von der unglaublichen Spannung und der anschließenden Dramatik, typisch halt für Spiele gegen Italien und das hat schon Tradition.
    Die Aufstellung mit Dreierkette hat mir nicht wirklich gefallen, aber gut, es ist gut für uns ausgegangen.
    Jetzt sollte man den Ausfall von Hummels kompensieren, da bin ich mal gespannt.
    Ich hoffe zudem das Gomez bis zum HF wieder fit wird, Khedira würde ich nicht unbedingt vermissen.

  • ja mure mach mal. hältst eh keinen ganzen tag durch. alle doof, außer mutti.


    buffon ist ein nazi daher für mich ein nogo. dass er stets fair ist und leistungen der gegner anerkennt ist aber auch richtig. da ist er eher unitalienisch.

  • ich empfand gestern nacht die Geste von Buffon mit als das größte! er respektiert die Leistung des Siegers! er ist und war stets ein fairer Sportsmann!

    Die Italiener insgesamt waren früher viel unsymphatischer ^^

    MINGA, sonst NIX!

  • Die Aufstellung mit Dreierkette hat mir nicht wirklich gefallen, aber gut, es ist gut für uns ausgegangen.
    Jetzt sollte man den Ausfall von Hummels kompensieren, da bin ich mal gespannt.

    Die Umstellung auf die Dreierkette fand ich auch nicht gut, ob jetzt deswegen so mutlos nach vorne gespielt wurde ist schwer zu sagen. Draxler fehlte in seiner momentanen Form aber.


    Für Hummels kommt hoffentlich Höwedes und die Viererkette.

    MINGA, sonst NIX!

  • Ich denke, es geht nicht darum, ein Haar in der Suppe zu finden. Allerdings finde ich es auch immer nicht besonders fair, einen Trainer nur zu kritisieren, wenn ein Mißerfolg eingetreten ist, dafür aber mit Kritik zu sparen, wenn das Ergebnis gestimmt hat. Und gestern muss man sagen, hatte Jogi einen nicht unerheblichen Anteil daran, dass das ganze zu einem unnötig spannenden Krimi und am Ende zu einem Lotteriespiel mit ungewissen Ausgang wurde. Die Kritik, die man einfach aufrecht erhalten muss, ist die, dass Löw wieder einmal nicht auf die Stärken der deutschen Mannschaft gesetzt und der Offensivkraft vertraut hat, sondern von Anfang an vorwiegend eine Torverhinderungsstrategie gefahren hat. Die erste Halbzeit war spielerisch einfach nur grausam. Natürlich muss man auch gut defensiv arbeiten, um die italienischen Konter zu unterbinden, aber als Weltmeister mit klar besserem Offensivpotential so eine extrem defensive Aufstellung zu wählen, ist ein Schmarren und einfach nur beschämend. Und an der Grundsatzkritik, wieder einmal nicht auf die eigenen Stärken gesetzt zu haben, halte ich auch trotz glücklichem Ausgang fest. Wenn letztlich nur noch der Ausgang relevant für die Beurteilung ist, dann kann man auch den Potugiesen nur noch gratulieren.

    0

  • Die Umstellung auf die Dreierkette fand ich auch nicht gut, ob jetzt deswegen so mutlos nach vorne gespielt wurde ist schwer zu sagen. Draxler fehlte in seiner momentanen Form aber.
    Für Hummels kommt hoffentlich Höwedes und die Viererkette.

    mutlos nach vorne? ich muss ein anderes spiele gesehen haben. wir waren doch 90% der zeit vor deren strafraum.

  • Spielerisch gestern Magerkost...Symptomatisch für diese EM...Positiv ausgedrückt könnte man sagen, beide Trainer haben durch ihre Taktik es geschafft, dass der Gegner seine Stärken nicht entfalten konnte...Negativ ausgedrückt könnte man sagen, 120 Minuten Rumpelfußball.....So hätte es wohl geheißen, wenn da gestern Polen - Portugal so offensivarm gespielt hätten....Hab das kollektive deutscheMedien- Bashing gegen diese Teams noch im Ohr und in den Augen...Insbesondere gegen die Portugiesen....Wenn Deutschland beteiligt ist, heißt es von den gleichen Medien wieder - Tolle Spannung über 120 Minuten..Thriller...
    Deutschland hat sich hauchdünn durchgesetzt...Erfolg gibt am Ende Recht...Löw hat es mit dieser Taktik geschafft, gegen die Italiener weiterzukommen...Unter dem Gesichtspunkt-Respekt und Annerkung....Hätte Neuer im Elferschießen aber gestern nicht so überragend gehalten und wäre Italien hauchdunn weitergekommen, hätten die gleichen Medien, die uns jetzt zu 100 Prozent feiern, wohl zu 100 Prozent das Feuer auf Löw und die Spieler freigegeben...
    Unterm Strich Löw hat seit 2008 immer mindestens in Halbfinals gestanden...Den WM-Titel gewonnen...Und ist gestern gegen den Angstgegener Italien weitergekommen...Respekt und Anerkennung für diese Erfolge....

    0

  • Unfassbar
    Wir gewinnen das erste mal in 86 Jahren WM und EM gegen unseren angstgener , noch dazu völlig verdient,und der Trainer wird angemacht, weil er seine Taktik etwas modifiziert hat, um die Stärke des anderen Teams fast völlig über die gesamte Spielzeit zu neutralisieren
    Einfach nur der hammer

    Wir haben nach Lotterie gewonnen. Also mit viel Glück. Für manche ist eben nur das nackte Ergebnis wichtig, für andere halt der Weg zum Ergebnis, die Spielweise. An letzterer gab es gestern in der Tat einiges zu bemängeln.


    Gerade Du sagst doch immer, dass nicht nur Boateng, sondern auch Hummels Weltklasse sei. Und die brauchen gegen 2 italienische Durchschnittsstürmer noch einen Höwedes neben sich? Für mich ist das Angsthasen-Taktik, die natürlich mit Glück auch zum positiven Ergebnis führen kann.

  • Ich glaube er ärgert sich am meisten dass er wieder einen versiebt hat. Seine Aussage hat Klasse. Ein großer Typ !

    Köstlich. Da musst er nur 5 der letzten 10 Elfmeter verschießen, um diese Kenntnisse zu erlangen. Bravo.

    0

  • ich empfand gestern nacht die Geste von Buffon mit als das größte! er respektiert die Leistung des Siegers! er ist und war stets ein fairer Sportsmann! Für mich eine TW Legende und wir haben seinen Nachfolger

    Buffon ist ein ganz großer Sportsmann!!!

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.