EURO 2016 - 1/2 Finale Deutschland - Frankreich 0:2

  • Noch ist die Wallonie nicht an Frankreich angeschlossen. Also selbst wenn Belgien die EM 2000 mit austrug, das Finale war in Rotterdam.


    Ist bestimmt richtig peinlich, wenn man die Heimturniere immer gewinnt. Ja, was schaemt sich das Volk. :D

  • Gott sei Dank ist diese EM, die nun wirklich fussballerisch und taktisch ernüchternd war, endlich fast vorbei. Das Finale wird sicherlich dem Niveau treu bleiben. So jetzt erst einmal hoffen, dass alle gesund zum Saisonstart auflaufen können. Jetzt geht es erst einmal in die verdiente Sommerpause. Ich werde die EM nicht vermissen.

  • Ich les mir die letzten Seiten nicht durch. Es ist einfach nur bitter, da wir die klar bessere Mannschaft waren. Aber wie Kahn sagen würde: Auf dem Niveau entscheiden Kleinigkeiten und da hatten wir eben die zwei Fehler mehr als Frankreich.


    Deutschland hat viele Außenöäufer und viele Pass-Spezialisten, aber es fehlt einfach ein Knipser wie Klose oder eine Akternative für Gomez. Wirklich klare (!) Chancen, wo man sich mal vors Tor kombiniert hatte, gab es keine. Nur Distanzschüsse oder Standards und da hat einfach das nötige Quentchen Glück gefehlt.

  • Also mir reichts für heute.


    Traurig, dass es hier immer noch Idealisten gibt, die an faire Schiris und eine saubere UEFA glauben, aber gut...
    Eher kriegen wir 6 Wochen Sommer am Stück, als dass es auch ein einziges sauberes Großturnier gäbe !


    Aber gut, wer die Augen vor der realität verschließen will, bitteschön.


    Der Rest hat heut gesehen, dass die EM übelst von der UEFA gesteuert und gelenkt wird...oder, dass der Gastgeber die Schiris ordentlich geschmiert hat, genau so wie England '66...


    Achja, eddie und Dave...war natürlich auch Zufall, dass der große Betrüger von '66, Tofik Bachramow, nach dem Turnier plötzlich viel reicher war als vorher, und ein großes Haus besaß...


    Damit gute Nacht.

  • klar man kann sich über die Schweini-szene ärgern oder über den Kimmich Fehler...die beiden haben aber alles aus sich rausgeholt und gegeben...viel ärgerlicher finde ich die Art wie ein Kroos oder Õzil ihre fraglos vorhandene Qualität einbringen...da müßte viel mehr möglich sein. Aber die beiden sieht man kaum noch wenn es mal etwas schwieriger wird...selbst ein Höwedes war gegen die beiden heute ein Fußballkaiser.

    „Let's Play a Game“

  • Mit dem Abstand von einer guten Stunde muss ich sagen, dass es einen großen Unterschied zwischen der Nationalmannschaft und des FC Bayern gibt. Das Halbfinalaus in der CL hat bedeutend mehr wehgetan als das Ausscheiden heute.


    Schön, dass ab Montag wieder unser Club im Focus steht.

  • zwei länder ohne esprit und ohne lust auf fußball im finale. eine ohrfeige für alle die fußball spielen wollen.

    Frankreich macht immerhin Tore - 13 haben sie jetzt bei der EM erzielt und Portugal hat Ronaldo, der von Spiel zu Spiel besser wurde. Bock sehe ich hier schon vorhanden.

  • Man muss leider immer wieder feststellen, dass die Dame in ihrer eigenen Welt lebt. Nicht so schlimm wie bei simply, aber es häuft sich in letzter Zeit extrem.

    Ja, die Chancen waren am Ende da, weil - und da bin ich bei Kahn - die Brechstange herausgeholt wurde. Der Fussball, der bis zum 0:2 gespielt wurde, kreirte quasi gar nichts. Außer Müller und Hector in HZ 1 fällt mir da gerade nicht ein, wer noch einen Abschluss verzeichnen konnte. Kein Torschuss auf deutscher Seite von Minute 45 bis zum 0:2 in der 72. Minute.


    Hätte man schon viel eher so spielen und umstellen müssen, wie es nach dem 0:2 der Fall war? Danach waren ja sogar mal wieder Schüsse aus 16 Metern zu verzeichnen und nicht nur "Ball ins Tor tragen".

  • Immer wieder zum brüllen komisch. Anschuldigungen, Vorwürfe, Beleidigungen, Unterstellungen. Beweise, Fakten, Belege? Natürlich nicht. Nur die große Klappe eines Minderwertigkeitskomplexes auf zwei kurzen Beinen.

  • Tja, nach Italien wäre ich schon auch gern ins Finale gekommen. Ich fand den Schiri auch nicht gerade gerecht, insbesondere beim zücken der gelben Karten auf unserer Seite.
    Allerdings muss man auch selbst mal ein Tor machen, aber selbst die richtig klaren wollten nicht rein. Dann noch Boateng kaputt || , da wars für mich gelaufen.


    Das die Franzosen sich als das bessere Team sehen, lässt mich im Finale schon wieder für den Gegner sein.
    Geht aber nicht; da spielen der Gockel und Pepe. <X
    Dann gönne ich es halt Coman und der Stadt Paris, die zuletzt so Schreckliches erlebt hat.


    Wird der isländische Fanruf jetzt zum neuen YNWA? X/

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Blablabla, du nervst!

  • Ist natürlich schon bittere Ironie, dass Deutschland zum ersten mal gegen Italien gewonnen hat, und dann in der nächsten Runde zum ersten mal gegen Frankreich rausfliegt.

    Unvermögen mit Ansage ist das. Das beginnt bei der Kaderzusammenstellung, der Nachnominierung von Tah, unfähigen Assistenten wie Schneider und der Entwicklung zur Dauer-Werbeveranstaltung mit "Die Mannschaft".


    Mit unserem Spielerpotential waren mehr Titel als nur die WM2014 drin und vor allem spielerisch war viel mehr drin.

  • Mit dem Abstand von einer guten Stunde muss ich sagen, dass es einen großen Unterschied zwischen der Nationalmannschaft und des FC Bayern gibt. Das Halbfinalaus in der CL hat bedeutend mehr wehgetan als das Ausscheiden heute.


    Schön, dass ab Montag wieder unser Club im Focus steht.

    Bei mir auch!


    Meine Trauer war nur von kurzer dauer, bei unserem Ausscheiden im Halbfinale war ich einige Tage total am boden.