Champions League 2016 / 2017

  • PSG hat eindrucksvoll bewiesen, was sie genau wie wir nicht können: "italienisch " verteidigen, den Gegner machen lassen und bis an den eigenen Strafraum locken. Deswegen sollten wir ganz ruhig sein. Die ersten 50 Minuten bei Arsenal geben keinen Grund zur Beruhigung, wäre dort unser Gegner Barca gewesen, dann gute Nacht

  • Würde ich so unterschreiben. Wäre mal was Neues, Sevilla hatten wir noch nicht. :thumbsup:

    0

  • ein Spiel was maßgeblich auch vom Schiri beeinflusst wurde!


    Was hat Barca eigentlich gezahlt?


    so schlecht wie Paris auch war, aber ein Schiri darf auf dem fußballerischen Niveau niemals ein Spiel so beeinflussen!

    0

  • Skandalös was Aytekin hier gezeigt hat-Handelfmeter für Paris nicht gegeben, Neymar kein Rot nach üblem Nachtreten, Witzelfer für Dauerschauspieler Suarez- unfaßbar.
    Wenn ich sehe was uns in der Liga für klare Elfmeter verweigert werden muß man glauben, daß in CL und Bundesliga verschiedene Regeln gelten. Vor Barca muß man keine Angst haben, außer vor deren Schauspielkünsten und Schiris wie Aytekin.
    Besseres Theater macht nur der Trottel Dembele vom BVB, ganz, ganz übel was der veranstaltet vom ersten Tag an seit der in Dortmund ist.
    Solche Spieler finde ich einfach nur ekelhaft!

    #KovacOUT

  • Natürlich war Ayketin lächerlich, aber für das hier ist er wohl kaum verantwortlich...
    PSG hat von der 86. Minute an genau 4 Pässe angebracht, wovon 3 beim Anstoß waren.

    0

  • Natürlich war Ayketin lächerlich, aber für das hier ist er wohl kaum verantwortlich...
    PSG hat von der 86. Minute an genau 4 Pässe angebracht, wovon 3 beim Anstoß waren.

    kannst du lesen? PSG war schlecht aber der Schiri darf vor schluss niemals so einen elfer pfeifen, zumal er auch Psg um einen betrogen hat, dass ist bewußte spielbeeinflussung

    0

  • übrigens in den medien die ich bislang konsumiert habe kein wort davon. klar, schiri der weltmeistreliga.

    Quote from spox.com

    Der Schiedsrichter: Deniz Aytekin (Deutschland). Obwohl die Partie von etlichen Fouls und darauf folgenden Diskussionen geprägt war, hatte sie Aytekin den Umständen entsprechend gut im Griff. Der erste Elfmeter für Barcelona war unstrittig, der zweite dagegen überzogen. Beim Handspiel von Mascherano in der 11. Minute hätte er auf der anderen Seite bereits zuvor durchaus auf den Punkt zeigen können.

    Da kommt er aber auch noch zu gut weg. Diesen zweiten Elfer darf man einfach niemals pfeifen.
    Das Handspiel im Barca-Strafraum war sehr deutlich, dafür hat Alaba mal einen Elfer und Gelb gegen sich bekommen...

  • We should not forget that in second half PSG has two clear chances by Di Maria and Cavani.
    Both chance are one on one with Ter Stegen.
    They could score at least a goal more.

    0

  • Kam aus einer Verletzung und hatte eigentlich alleine vor dem gegnerischen Tor die große Chance, den Sack zuzumachen, aber was macht er? Zögert und haut den Ball 5 Meter nebens Tor.
    Nichtsdestotrotz war dies ein erschwalbter, dreckiger Sieg von Barca. Was Neymar, Suarez und Busquets treiben, hat mit Fußball nichts zu tun. Ekelhaft sowas.

    Okay, dann muß ich das mit dem Trainer relativieren und diesen Part zurücknehmen. Wenn er verletzt war ist das etwas Anderes, davon habe ich aber auch im Studio nichts mitbekommen das eine Verletzung erwähnt wurde.


    Jetzt mit ein paar Stunden Abstand zum Spiel bezeichne ich die Pariser aber dennoch immer noch als feige Pussies. Die haben den Anspruch Weltklasse zu sein, führen 4:0, wissen im Prinzip genau was man machen muß gegen Barca und trotzdem fällt ihnen nichts Anderes ein als sich ausschließlich zurückzuziehen und zu verteidigen.


    Ich hasse feigen und devoten Fußball, kann da nichts gegen tun, ich hasse es abgrundtief.


    Darum bin ich zwiegespalten momentan. Einerseits freue ich mich das diese Feigheit dermaßen hart und brutal bestraft wurde, andererseits aber kotzen mich vor allen Dingen der Beißer und Neymar sowas von an das ich somit Barca das Weiterkommen auch nicht gönne. Der Beißer schwalbt sowas von plump und anstatt Aytekin konsequent ist und ihn mit Gelb-Rot runterschmeißt pfeift er den Elfer obwohl er kurz vorher das Richtige tat und den Beißer verwarnte - eben auch nach einer Schwalbe.


    Das kann einfach alles nicht wahr sein. Den Barca-Spielern wird in nächster Zeit kein Trikot mehr passen weil sie vor Selbstvertrauen nun platzen werden. Und das ist gar nicht gut.


    Birgt aber hoffentlich andererseits auch die Gefahr das sie sich nun völlig überschätzen und sie das nicht richtig werden einordnen können denn PSG und der Schiri haben komplett und auf völliger Linie versagt und das "Wunder" somit erst ermöglicht.


    War echt kein schöner Fußball-Abend. Erst die Tatsache das Beißer und Co. doch weiterspielen können in der CL und dann auch noch das Lobgehudels im Studio über Dortmund. Die Kastrop sprach sogar von "magischer Nacht" in beiden Stadien. Da bekam ich dann doch schon einen Anflug von Brechreiz.....

    0

  • Habe die Szene zum zweiten Elfmeter eben nochmal gesehen. Skandalös.
    Wenn so etwas gepfiffen wird, müssen wir demnächst pro Spiel zwei Elfmeter bekommen...


    Suarez fällt ohne nennenswerten Kontakt. Lächerlich.

  • Die Kastrop sprach sogar von "magischer Nacht" in beiden Stadien. Da bekam ich dann doch schon einen Anflug von Brechreiz.....

    Ich dachte auch, ich höre nicht richtig. Wenn man das mal vergleicht mit der Berichterstattung nach unserem 4-2 gegen Juve damals, als das quasi als Selbstverständlichkeit angesehen wurde. Aber es ist natürlich viel viel geiler, wenn Dortmund Benfica raus wirft.
    Die haben übrigens verteidigt wie Darmstadt. Furchtbar, das war einfach kein CL-Niveau.

  • PSG hat eindrucksvoll bewiesen, was sie genau wie wir nicht können: "italienisch " verteidigen, den Gegner machen lassen und bis an den eigenen Strafraum locken. Deswegen sollten wir ganz ruhig sein. Die ersten 50 Minuten bei Arsenal geben keinen Grund zur Beruhigung, wäre dort unser Gegner Barca gewesen, dann gute Nacht

    PSG ist sicher zu tief gestanden, aber das Grundübel war, dass dabei die Raumaufteilung nicht gestimmt hat
    und BArca trotzdem noch große Räume hatte
    Erik Meijer hat das gestern recht gut dargestellt
    Das andere Problem war, dass sie nicht energisch im Zweikampf waren, das war Uschi-mäßiges verhalten
    zu guter letzt haben sie ihre Konter nicht konsequent zu Ende gespielt und die riesenchancen von Cavani und di Maria liegen lassen
    Aber das alles hätte trotzdem gereicht, wenn der Schiri nicht so parteiisch pfeift oder Trapp beim Freistoß von Neymar seinen Job ausübt

  • Ich dachte auch, ich höre nicht richtig. Wenn man das mal vergleicht mit der Berichterstattung nach unserem 4-2 gegen Juve damals, als das quasi als Selbstverständlichkeit angesehen wurde. Aber es ist natürlich viel viel geiler, wenn Dortmund Benfica raus wirft.Die haben übrigens verteidigt wie Darmstadt. Furchtbar, das war einfach kein CL-Niveau.

    Benfica hat auch kein richtiges CL-Niveau, die mögen sich auf ihrer Halbinsel zwar Jahr für Jahr ihr kleines internes Duell mit Porto liefern aber mehr ist das da auch nicht.....


    Trotzdem hätte ich gerne gesehen wenn die dicke Benfica-Chance kurz nach der Halbzeit reingegangen wäre. Das war die Szene wo Bürki da so am Toben war, der Ball wurde in die Mitte abgewehrt, der Benfica-Spieler schioß und der Ball wurde (leider) zur Ecke abgewehrt. In dieser Situation das 1:1 und ich hätte gerne mal gesehen ob´s dann immer noch eine "magische Nacht" in Dortmund gegeben hätte....

    0