2. Spieltag: FC Schalke 04 - FC BAYERN 0:2

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • davedavis wrote:

    the_sam wrote:

    henic wrote:

    Boa Jungs und Mädels...diese zitatzitatzitatzitate nerven einfach nur....
    nicht nur die...
    Mit IPad und Co leider nicht anders machbar.
    aha... also mit mobilen endgeräten ist man quasi gezwungen, diese mittlerweile absolut öden und beknackten trainerdiskussionen in endlosschleife fortzuführen?... dann kauft euch bitte schnell mal wieder richtige desktop-computer und schreibt nur noch von da... :D
    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-
  • the_sam wrote:

    davedavis wrote:

    the_sam wrote:

    henic wrote:

    Boa Jungs und Mädels...diese zitatzitatzitatzitate nerven einfach nur....
    nicht nur die...
    Mit IPad und Co leider nicht anders machbar.
    aha... also mit mobilen endgeräten ist man quasi gezwungen, diese mittlerweile absolut öden und beknackten trainerdiskussionen in endlosschleife fortzuführen?... dann kauft euch bitte schnell mal wieder richtige desktop-computer und schreibt nur noch von da... :D
    Morgen im Office dann wieder ^^
  • naja, in frankfurt waren sie schwach, was bei neuem trainer mal vorkommen kann. dass sie dann als nächste uns hatten war halt pech. aber laut einigen "experten" waren sie ja großteile der partie stärker als wir und werden mehr gefeiert als der sieger der partie.

    ich hätte nichts dagegen wenn die orks dieses jahr 2. werden und die zecken hinter sich lassen. einzig dem heidel mit der wurzelnase gönne ich es nicht.
    Irgendwas ist ja immer

    Reload: 4
  • Wow....man gewinnt also nach der Länderspielpause mit einer schlechten und einer völlig akzeptablen bis guten HZ 2:0 - wobei alleine Lewandowski eigentlich 3 schießen muß...- auf Schalke und der eine oder andere hier ruft also den Untergang aus...
    So was Absurdes gibt es wahrscheinlich wirklich nur bei Bayern...
    Um es mal vorwegzunehmen: Ich halte überhaupt nichts von diesen sinnbefreiten Trainervergleichen. Weder spüre ich den großen Geist der Freiheit nach dem Abgang des angeblichen Diktators, wie irgendwelche Schlagwort-Drescher in den Medien das tun, noch erkenne ich einen dramatischen Verlust aller spielerischen Fähigkeiten, die Ancelotti quasi über Nacht abgeschaltet haben soll, wie es verzweifelte zurückgelassene Apostel der Kirche des hlg. Katalanen anscheinend tun...
    Ich habe die 2. HZ gesehen und ehrlich gesagt, hatten wir in den letzten drei Jahren Dutzende von Spielen , die so gelaufen sind. Am Ende waren es übrigens 69 % Ballbesitz....Aber die hatten wir nach Ansicht so einiger ja nur aus Glück und Zufall...oder so...ebenso wie die Tore...Glück und Einzelaktionen ....genau...
    wie anders zB an gleicher Stelle letzte Saison in Hoffenheim ! Da verschießt der Gegner beim Stand von 1:1 kurz vor Schluß nen Elfmeter...das war natürlich kein Glück, sondern unsere Taktik. Da läßt Costa in der letzten Minute drei Leute stehen und legt Lewandowski den Ball vors leere Tor, das war natürlich reines Produkt einer Kombination aller Mannschaftsteile...
    Oder wenn ich mich dann an das Spiel gg Augsburg erinnere, das man nach einem ziemlich ideenlosen Auftritt durch einen geschenkten Elfer in der Nachspielzeit gewonnen hat...DAS war natürlich ganz anderer Fußball...

    Also: Wir hatten drei höchst interessante und erfolgreiche Jahre mit Guardiola. Unbestritten. Da waren absolute Highlights dabei -allerdings eher nicht schon nach 4 Wochen....- , ebenso aber auch dabei waren sehr viele business as usual Spiele, die ganz wesentlich auch durch die individuelle Qualität in dieser Mannschaft entschieden wurden. Man muß da jetzt nichts überhöhen.
    Wir haben jetzt 4 Pflichtspiele absolviert mit 15:0 Toren. Das ist die Anfangsbilanz mit einem neuen Trainer, nach einem NM-Turnier, einer US Reise mit halbem Kader und einer dämlichen Länderspielpause...
    Ja, das ist einfach nur erschreckend....aber ich bin zuversichtlich, dass es noch besser wird:-)
  • Ich finde gut, dass du dich völlig befreit hast von den sinnbefreiten Vergleichen Pep vs Ancelotti.
    Auch schön, dass du keinerlei Beispiele aus der Vergangenheit bringst, welche man als sinnbefreite Vergleiche deuten könnte.
    Waren die von dir zitierten Spiele etwa zufällig auch Partien nach denen man hier wieder nette Kommentare von dir lesen durfte? Aber gut, dass dies wirklich alles völlig sinnbefreit ist und man unterlassen sollte.
    Schon faszinierend, wenn die größten Nörgler der letzten Jahre nun plötzlich zur großen Einheit und vernünftigen Betrachtung aufrufen. Alle Drei zusamme.
  • bayernimherz wrote:

    es geht doch gar nicht um den tollen fußball, den pep hier hat spielen lassen. es geht (mir) darum, dass er uns vorzeitig verlassen hat.

    man hat ihm hier die porsche- bzw. audischlüssel in die hand gedrückt und er ist, nachdem er den porsche auf ein sehr hohes niveau weiterentwickelt hatte, nicht allzu weit vorm ziel ohne not einfach ausgestiegen.

    das ist es, was ich ihm nachtrage. seine arbeit hier war hervorragend.

    aber es ist normal, dass man enttäuscht ist, wenn man jemandem das tafelsilber anvertraut, und er es dann nicht zu 100% veredelt, obwohl man ihm alle wünsche von den lippen abgelesen hat.

    dass ein verständnis für diese enttäuschung in manche heads nicht reingeht?!
    Vorzeitig???????
    Er hat einen Vvertrag über drei jahre abgeschlossen udn den hat er erfüllt. ich habe keinerlei Ahnung, was das Wort 'vorzeitig' bedeutet? Ist er bei Nacht und Nebel, mitten in seinem Vertrag geflohen, oder was?
  • steveaustin10 wrote:

    Ich finde gut, dass du dich völlig befreit hast von den sinnbefreiten Vergleichen Pep vs Ancelotti.
    Auch schön, dass du keinerlei Beispiele aus der Vergangenheit bringst, welche man als sinnbefreite Vergleiche deuten könnte.
    Waren die von dir zitierten Spiele etwa zufällig auch Partien nach denen man hier wieder nette Kommentare von dir lesen durfte? Aber gut, dass dies wirklich alles völlig sinnbefreit ist und man unterlassen sollte.
    Schon faszinierend, wenn die größten Nörgler der letzten Jahre nun plötzlich zur großen Einheit und vernünftigen Betrachtung aufrufen. Alle Drei zusamme.
    Grundkurs Deutsch wurde in Berlin nicht angeboten ? Das ist schade für Dich, aber ich hab leider keine Zeit, Deine Lese- und Textverarbeitungsprobleme zu beheben. Von dem absoluten Schwachsinn in Bezug auf mein angebliches Dauer-Meckern gg Guardiola ganz zu schweigen....
  • Grundkurs Deutsch gab es in Berlin selbstverständlich nicht. Wieso auch? Was ist denn los? Werden wir nun schon so schnell persönlich?
    Aber gut. Du warst natürlich die neutralste und positivste Person hier im Forum in den letzten Jahren. Es ist da überhaupt keine Veränderung zu erkennen und es gibt auch nicht mehrere Spitzen in deinem Beitrag.
  • katsche119 wrote:

    Ich habe die 2. HZ gesehen und ehrlich gesagt, hatten wir in den letzten drei Jahren Dutzende von Spielen , die so gelaufen sind.
    das ist im grunde das, was man mitnehmen kann...
    gilt aber nicht nur für die 2. halbzeit, sondern imo für das gesamte spiel...

    es zeigt einfach, dass wir auch zukünftig unter carlo beim gegner nicht noch weniger torchancen zulassen, als zuvor auch schon... wir ebenfalls nicht plötzlich den killerinstinkt vor dem tor haben und beide trainer nicht auch in einer bestimmten phase vom glück profitieren können...

    klar... erste halbzeit war nicht prickelnd, aber sowas hab ich auch schon die jahre davor gesehen...

    interessant ist viel eher, wie der ein oder andere hier so ein spiel plötzlich völlig anders bewerten kann, nur weil ein anderer trainer am seitenrand steht...
    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-
  • Sieg in den letzten 10 Minuten, Lattenschuss von Schalke beim Stand von 0:0 und dann wird der FCB auch erst besser nach der HZ und nach den Wechseln.

    Da waere selbst der Nichtraucher hier schon auf den Barrikaden.

    "Wieso stellt der Ancelotti nicht gleich richtig auf, wenn der FCB erst nach den Einwechslungen besser wird. Und wenn man am Ende gewinnt, weil der Gegner abbaut, dann ist das doch niemals ein Zeichen für Qualität. Nur Kackgegner bauen ab. Wenn dann mal richtige Gegner kommen, wird das nicht mehr klappen." :whistling:
  • harel wrote:

    Das gilt allerdings für "beide Seiten", soweit man bei Bayern-Fans davon reden kann.
    logo...

    carlo musste ja nun durchaus auch schon etwas herumbasteln... das lazarett lichtet sich hoffentlich in den nächsten tagen und wochen, so dass wir auf dem flügel auch wieder besser bestückt sind...

    auch die tatsache, dass carlo nicht 1zu1 von pep übernommen hat, lässt die bisherige statistik schon in ein gutes licht rücken...
    sicherlich ungewohnt, wenn wir nicht mehr so dermaßen den ball in den eigenen reihen haben, aber wenn das zukünftig besser funktioniert ( auf schalke sah man halt schon, dass wir hinten noch nicht sehr gut damit fahren ) in den unterschiedlichen mannschaftsteilen, geht´s natürlich auch wieder besser nach vorne und hinten sicherer, aber dass die defensive dann dadurch sooooo wahnsinnig viel besser stehen würde, sehe ich als quatsch an...
    wir haben eben nur die möglichkeit, die räume des gegners in bestimmten momenten/spielen besser bespielen zu können...
    ergo... offensiv wird es uns in dem ein oder anderen spiel sicherlich helfen können, wo wir sonst mit dem kopf vor die wand gerannt sind... aber das sind vielleicht eine handvoll spiele in einer saison... deswegen kann man hier einfach nicht so tun, als geht es um das große ganze... das große ganze ist seit jahren nahezu an der perfektion... lediglich der ein oder andere haken, den unser spiel noch betrifft, könnte eben noch präziser eingestellt werden...
    wird aber auch nicht leichter, wenn man ehrlich ist, diese fehlerquellen noch zu finden und zu beheben... für den abschluß vor dem tor kann aber imo auch kein trainer der welt was...

    mein wunsch war ja auch nicht, das carlo hier komplett den ballbesitz ad acta legt ( geht auch einfach gar nicht ), sondern dass er eben noch dieses quäntchen mehr flexibilität mitbringt und die ein oder andere stellschraube dreht... wir brauchen hier sicherlich keine revolution...
    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-
  • emkill wrote:

    dodgerram wrote:

    emkill wrote:

    dodgerram wrote:

    Ziemlich schräg und bezeichnend, wenn man Beiträge anderer User in einem iinternetforum archiviert
    Aber hey, musst du wissen
    Stimmt. Wie kann der Betreiber eines Forums einfach Beiträge speichern. Ein wahrer Skandal :rolleyes:
    bist ein echter "schnellfinder" was? :) -) Ein Hoch auf die Suchfunktion - lernst Du auch noch

    Rein interessehalber habe ich gerade mal die Suchfunktion dieses Forums ausprobiert
    Diese reicht bei mir bis 29.05.2016 ( also CA bis relaunch dieses Forums ) zurück
    Ältere Beiträge können nicht gesucht oder gefunden werden
    Da ich aber auch in meinem Alter immer gerne noch dazu lerne bin ich selbstverständlich dankbar für eine Erklärung der Experten wie man auch auf weiter zurückliegende Beiträge zurückgreifen kann
  • dodgerram wrote:

    Da ich aber auch in meinem Alter immer gerne noch dazu lerne bin ich selbstverständlich dankbar für eine Erklärung der Experten wie man auch auf weiter zurückliegende Beiträge zurückgreifen kann
    Du kannst doch den Zeitraum der Suche vorgeben. Dann noch die Forenkategorie und fertig ist die Laube.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*