Nervige Bundesligaunterbrechung

  • Bundesliga trotz WM


    Kurz gesagt, überlegt man bei der DFL, ob man während der Winter WM 22 in Katar parallel zum Turnier Bundesligaspiele austragen lassen werde. Zumindest ab der KO Runde scheint dies wohl wahrscheinlich. Frank Baumann hat jedenfalls schon angekündigt, dass es nicht zu rechtfertigen wäre, dass Vereine ihre Spieler 10 Wo. in den Urlaub schicken, nur weil in der Wüste die WM sei.


    Für Bremen und co sicherlich weniger ein Problem, für Bayern oder Dortmund um so mehr.


    Das dürfte spannend werden. In England ist der Spielplan ja noch enger gestrickt. Auch dort kann ich mir nicht vorstellen, dass die einfach mal alles um x Wochen verschieben. Auch dort wird es wohl ausgewählte Spiele geben.


    Für die FIFA wäre es natürlich der Super-GAU, wenn parallel zu Costa Rica vs Turkmenistan bei der WM noch der reguläre Liga-Betrieb im TV zu sehen wäre.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Das wird noch spannend.


    Die Vereine mit vielen Nationalspielern werden da sicher alles tun um das zu verhindern.



    Kann ja auch nicht sein, dass wir (oder auch Dortmund/Leipzig/etc.) dann mit einer um eine handvoll Profis verstärkte Drittligamannschaft gegen eine BL-Mittelfeldmannschaft antreten müssen, der vielleicht 2 oder 3 Spieler fehlen.



    In einer Phase mit NM-Abstellpflicht darf es keine Pflichtspiele im Verein geben.




    Das beste wäre immer noch Katar die WM wegzunehmen und sie ganz normal im Sommer durchzuführen.


    Aber da wird die FIFA nicht mitspielen. Die ziehen den Blödsinn durch.

    0

  • Am besten wäre, die großen Fußballnationen würden sich zusammentun und die Nationalmannschaften mit Nachwuchsspielern besetzen. Also alle Stars und A-Nationalspieler zuhause lassen. So würde man das Turnier sportlich zur Farce machen ohne sich in irgendeiner weise durch die Fifa angreifbar zu machen.

  • Am besten wäre, die großen Fußballnationen würden sich zusammentun und die Nationalmannschaften mit Nachwuchsspielern besetzen. Also alle Stars und A-Nationalspieler zuhause lassen. So würde man das Turnier sportlich zur Farce machen ohne sich in irgendeiner weise durch die Fifa angreifbar zu machen.

    Das wäre tatsächlich eine gute Idee und spanndene Sache. Aber das wird leider nicht passieren.

  • Bei aller politischen Kritik an Katar, ist denen aber ja sportlich kein Vorwurf zu machen. Es war ja die FIFA, die plötzlich die WM im Winter austragen lassen wollte und es war auch die FIFA, die sogar über die Aufstockung auf 48 Mannschaften nachgedacht hat. Katar hat halt nur gesagt, dass sie dazu bereit wären.


    Insofern hat hier die FIFA den Bock geschossen und es wäre IMHO nicht korrekt, Katar die WM zu entziehen. Ein sinnvolles Zeichen an die FIFA wäre es, wenn man wirklich nur ne U21 zur WM schickt, während die Liga parallel einfach weiter läuft. Ich kann auf der anderen Seite aber eben auch Bremen und co verstehen, dass die nicht einfach im Winter 70% ihrer Spieler in den Urlaub schicken wollen, nur weil Bayern und Dortmund nur aus WM Teilnehmern bestehen.


    Ich würde vermuten, dass die Bundesliga einfach extrem gestückelte Spieltage anbieten wird und wir, Dortmund und zwei, drei andere Bundesligaklubs werden dann anschließend englische Wochen haben, um diese Partien nachzuholen.


    Das wird auf jeden Fall noch ein Machtkampf zwischen den Vereinen und der FIFA. Allen voran, die ECA wird dort Druck machen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Also den Plan von regulären Ligaspielen während der WM kann ich absolut nicht nachvollziehen..
    da ginge es ja nicht drum die FIFA zu ärgern, sondern das wäre eine klare Wettbewerbsverzerrung..
    es könnten ja nur Vereine gegeneinander spielen die keine Nationalspieler abstellen müssen..
    die hätten dann aber frei, wenn die anderen Vereine ihre Partien nachholen..
    da wird mir ganz schwindelig.. das kann und wird nicht passieren..

    die WM ist dummerweise nach Katar vergeben worden und nun müssen wir leider damit leben...
    sehr sehr ärgerlich aber nicht mehr zu ändern...

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Ich würde vermuten, dass die Bundesliga einfach extrem gestückelte Spieltage anbieten wird und wir, Dortmund und zwei, drei andere Bundesligaklubs werden dann anschließend englische Wochen haben, um diese Partien nachzuholen.

    Das kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen. Klar, wir und ein paar andere Vereine sind von so einer WM am meisten gebeutelt weil wir zahlenmäßig die meisten Spieler abstellen. Aber auch kleinere Vereine, bei denen nur vereinzelt Spieler fehlen, werden darauf keinen bock haben, denn gerade diese Spieler sind da vielleicht auch essenzielle Schlüsselspieler.

  • Warum ist das Wettbewerbsverzerrung? Wir spielen unter der Woche auch Champions League und der Rest der Liga hat frei. Es ist ja nun auch nicht so, dass andere Teams keine WM Teilnehmer hätten. Die Bundesliga liegt da IMHO zusammen mit den Engländern immer auf Platz 1 bzw 2, der meisten abgestellten Spieler.


    Ich kann aber eben auch Teams wie Bremen, Augsburg oder Mainz verstehen, die keine Lust darauf haben, 2-3 Monate überbrücken zu müssen, ohne dass gespielt wird, ohne dass es Einnahmen gibt, obwohl vermutlich 20 Kaderspieler vorhanden sind.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • gerade diese Spieler sind da vielleicht auch essenzielle Schlüsselspieler

    tut mir leid.. ich finde dass wäre Wettbewerbsverzerrung.. genau aus dem Grund den Andy angibt.. da hast Du bei einem (kleineren) Verein 2 Spieler die Du rausnehmen musst.. und der spielt dann gegen einen anderen kleinen der keinen abstellen muss.. und leider verliert der erstgenannte dann 1:2.. die Diskussionen will ich gar nicht erst hören.. und das kann man auch nicht mit CL vergleich.. in der CL oder EL zu spielen ist ja "freudiges Schicksal" .. das ist nun mal so, dass es da engl. Wochen gibt.. eine WM ist da für die Vereine etwas ganz anderes..
    der BuLi Spielbetrieb muss während der WM ruhen.. alles andere wäre ein Unding...

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Schauen wir mal. Ich fände es gut, um ein Signal an die FIFA zu senden. Einfach weil die Ligen sich entsprechend gegen das Turnier stellen, aber auch die Zuschauer, denn ich bezweifle doch stark, dass die Quoten bei den WM Spielen entsprechend ausfallen und das wiederum wird die Sponsoren verärgern.


    Ich bin ja eh gespannt, wie man eine WM im Winter vermarkten will. Weihnachtsmarkt mit Leinwand, oder wie? Wobei, so warm wie es aktuell ist, haben wir in zwei Jahren auch sommerliches Wetter.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Was hier schon wieder für Probleme diskutiert werden ....


    Mit Qatar hast du einen der besten Golf Carrier überhaupt in unmittelbarer WM Nähe.


    Dann fliegst du die Spieler halt andauernd hin und her und fertig.

    Dann können die Spieler am Dienstag NM spielen, am Mittwoch eben Mal CL, am Donnerstag dann wieder NM und am Samstag halt BuLi.

    Problem gelöst.


    [/IRONIE AUS]

    Und so viel noch zum Thema Flugscham und schwachsinnige Länderspiele ..... wenn es da wirklich einen parallel Betrieb geben sollte, hoffe ich sehr, dass Bayern keinen einzigen Spieler abstellt und lieber so lange dagegen klagt, bis die WM vorbei ist!!!!!!

    #NK NotMyCoach // done
    #HS NotMySportsDirector
    #UH NotMyPresident // done

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • Warum ist das Wettbewerbsverzerrung? Wir spielen unter der Woche auch Champions League und der Rest der Liga hat frei.

    Das kann man aber wirklich nicht vergleichen. Die CL ist ja ein Vereinswettbewerb während wir bei einer WM die Spieler für eine "andere Mannschaft" abstellen und keinerlei nutzen davon haben. Über die CL generieren wir ne Menge Geld und haben es zudem selbst in der Hand wann und wie wir unsere Spieler einsetzen. Ich glaube jede Mannschaft würde einen freien Mittwoch gegen einen CL-Spieltag eintauschen, kaum eine reißt sich aber darum Spieler für die NM abzustellen.

  • Überrascht es eigentlich niemanden dass man sich jetzt darüber Gedanken macht? Die Themen kommen ja nicht überraschend. Projektmanagement sieht anders aus.


    Interessant wäre aber auch mal nachzufragen wie es die Länder machen in denen die Saison nach Kalenderjahren geht und die Saison alle 2 Jahre durch Turniere unterbrochen werden.

  • Die Clubs meckern immer öffentlich und dann passiert eh nichts.

    Gibt dann mal eine Sitzung mit dem Verband und am Ende ist der Verband stets der Sieger.

    Größte Farce damals die Änderung des Spielplans der Nationalmannschaften, so dass die Spieler früher zurück bei ihren Clubs sind und weniger müde.

    Führte letztlich dazu, dass die Nationalmannschaften einfach mal noch ein Spiel vorher eingeschoben haben.

    0

  • Interessant wäre aber auch mal nachzufragen wie es die Länder machen in denen die Saison nach Kalenderjahren geht und die Saison alle 2 Jahre durch Turniere unterbrochen werden.

    ..und die Länder sind Schweden, Norwegen, Finnland, also bringt also wenig da nachzufragen und wenn spielen die meisten TopSpieler im Ausland

  • Ich kann aber eben auch Teams wie Bremen, Augsburg oder Mainz verstehen, die keine Lust darauf haben, 2-3 Monate überbrücken zu müssen, ohne dass gespielt wird, ohne dass es Einnahmen gibt, obwohl vermutlich 20 Kaderspieler vorhanden sind.

    Ist doch bei einer WM im Sommer nicht anders

    Man fasst es nicht!

  • Eben. Die Pause verschiebt sich halr auf den Winter.


    Nichtsdestotrotz kann man nur hoffen. dass "gekaufte" und ohne jeglichen Verstand WM Turrnier Vergaben nicht mehr vorkommen.

    Alles wird gut:saint:

  • ..und die Länder sind Schweden, Norwegen, Finnland, also bringt also wenig da nachzufragen und wenn spielen die meisten TopSpieler im Ausland

    Die spielen aber als Länder auch ab und zu bei Sommerturnieren, v.a. Schweden. Dazu könnte man Russland nennen. Und es geht ja um deren heimische Ligen. Also doch nachfragen.

  • Die spielen aber als Länder auch ab und zu bei Sommerturnieren, v.a. Schweden. Dazu könnte man Russland nennen. Und es geht ja um deren heimische Ligen. Also doch nachfragen.

    Russland hat umgestellt.


    Ich denke aber, dass Ligen der Länder, die sowieso aufgrund des Wetters lange Winterpausen haben, wenige Probleme mit dem Winterturnier haben. Russland hat sowieso nur 16 Teams.

    0