Nervige Bundesligaunterbrechung

  • https://www.bild.de/sport/fuss…eler-z-73850592.bild.html


    Der Nationalelf-Manager stellt klar: „Es ist natürlich auch so, wenn du solch verdiente Nationalspieler wie einen Thomas Müller oder Mats Hummels oder Jérôme Boateng zurückholst – da musst du dich ja klar dafür entscheiden, dass die Spieler gesetzt sind.“


    Ja...puh. Bei der schier übermächtigen Konkurrenz im Kader auf diesen Positionen ist so eine Entscheidung natürlich unmöglich zu treffen...:thumbsup:


    Bierhoff: „Man müsste mal in der Geschichte zurückschauen, was es immer so gebracht hat, wenn man Spieler zurückgeholt hat. Bei der WM 1998 hat Berti Vogts Lothar Matthäus zurückgeholt. Lothar ist ein super Typ, er hat sich gut verhalten – und trotzdem hat es etwas mit der Mannschaft gemacht, hat es Konstellationen gebracht. Jürgen Klinsmann mit ein, zwei Spielern, die haben sich direkt als Führungsspieler so ein bisschen zurückgezogen, weil das natürlich auch Alphatiere sind, Persönlichkeiten – deshalb sind sie ja auch so erfolgreich. Dessen muss man sich bewusst sein.“


    Ja, das ist natürlich högscht problematisch, wenn du auf einmal Spieler hast, die den grandiosen Vollbullshit der Jogi-Bande nicht einfach kritiklos hinnehmen. So etwas geht nicht.:)


    Lächerlicher Haufen. Ich sehe da aber auch überhaupt keinen Ansatz, wie es jemals Besserung geben soll dort.

  • Jürgen Klinsmann mit ein, zwei Spielern, die haben sich direkt als Führungsspieler so ein bisschen zurückgezogen, weil das natürlich auch Alphatiere sind, Persönlichkeiten – deshalb sind sie ja auch so erfolgreich. Dessen muss man sich bewusst sein.“

    Vor allem: Wer sollen denn diese Alphatiere sein, die sich bei einer Rückkehr von Boa, Müller und Hummels zurückziehen?

    Rüdiger, Ginter, Werner ? Da krieg ich ja einen Lachkrampf.

    Bleibt doch nur ein Alphatier übrig in der Jogi-Truppe: Toni Kroos.
    Und weil Kroos sich "zurückzieht", kommen drei Spieler nicht zurück, die von der Leistung her ohne Wenn und Aber in die Mannschaft gehören?

    Hält der Kroos für Maradona oder Messi ?

    Meine Fresse, hoffentlich verlieren die alle Spiele 10-0. So ein unsympathisches DFB-Team hatten wir noch nie.

    Da war es ja zu Berti Vogts oder Erich Ribbecks Zeiten besser.

  • Du vergißt Draxler... 8o

    0

  • Du hast DAS Alphatier schlechthin vergessen. Gut er spielt selten, aber wenn ist er der Überflieger, das Glasfrettchen!

    By the way, der hat schon seit einem Jahr nicht mehr gespielt.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Du hast DAS Alphatier schlechthin vergessen. Gut er spielt selten, aber wenn ist er der Überflieger, das Glasfrettchen!

    Der kann sich gar nicht zurückziehen, weil er nie bei der Nationalmannschaft ist.

    Also das meine ich im Ernst: er ist ja auch dieses Mal noch nichtmal nominiert. Da kann Bierhoff den nicht ernsthaft meinen mit Alphatier.

  • Welch Ironie, dass Reus sogar Nationalspieler des Jahres 2019 ist. Keine Ahnung wie der das ohne Einsätze geschafft hat :thumbsup:

    wie ist er das denn geworden? Weil er nicht dabei war, als sie in der Nations League abgestiegen sind ? :D

  • wie ist er das denn geworden? Weil er nicht dabei war, als sie in der Nations League abgestiegen sind ? :D

    Das ist doch eine Fanboywahl, die einfach zu steuern ist. Keine Registrierung und Mehrfachwahlen möglich. 2014 gingen 95 % der Stimmen an Klose und Kroos. Als ob es damals keine Neuer, Schweinsteiger, Müller, Lahm etc. gegeben hätte.

    0

  • https://www.dfb.de/news/detail…pieler-des-jahres-197382/


    Sorry habe mich im Jahr vertan.


    Aber Ginter zu wählen ist ja noch schlimmer. Wie zur Hölle kommt man auf sowas?

    Es gibt den Nationalspieler des Jahres, den der Fan-Club des DFB wählt. Nach der legendären Saison 2018 - da war doch was - wurde es Reus.

    Und 2019 eben Ginter.

    Jetzt kann man auch mal fragen, welche Kompetenz der Fanclub hat.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Es gibt den Nationalspieler des Jahres, den der Fan-Club des DFB wählt. Nach der legendären Saison 2018 - da war doch was - wurde es Reus.

    Und 2019 eben Ginter.

    Jetzt kann man auch mal fragen, welche Kompetenz der Fanclub hat.

    Dieses Jahr ist der Rüdiger dran. Ganz sicher. So filigran wie der sich bewegt, einfach eine Augenweide...

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.