Nervige Bundesligaunterbrechung

  • Ein höchst innovativer Vorschlag. Das da vor ihm noch kein Bundestrainer drauf gekommen ist :D

    doch löw hat es in Ansätzen versucht ....


    ich meine damit eher , dass ich meine Zweifel habe, dass er den Spielern auch mal ne Länderspielpause einräumt und sie nicht zu jedem Spiel müssen, auch weil er quasi die NM wieder in die Erfolgsspur bringen muss

  • doch löw hat es in Ansätzen versucht ....


    ich meine damit eher , dass ich meine Zweifel habe, dass er den Spielern auch mal ne Länderspielpause einräumt und sie nicht zu jedem Spiel müssen, auch weil er quasi die NM wieder in die Erfolgsspur bringen muss

    Naja klar, auf eine Lex Bayern braucht man bei einem Bundestrainer Flick wohl erstmal nicht zu hoffen nach dem Theater.


    Ehrlicherweise möchte ich das aber auch nicht. Er hat dann dort seine Aufgabe, dafür soll er diejenigen nominieren die er braucht, völlig egal wo sie spielen. Es ist Aufgabe unserer Führung den Kader so zu gestalten dass das aufgefangen werden kann, schließlich springen die Länderspieltermine ja nicht unvorhersehbar aus dem Gebüsch. Ja, Löw ist (nicht nur) in dieser Hinsicht der Sohn einer Prostituierten, aber was er getan hat war legitim, er schuldet dem FC Bayern nichts und nach UH's Rundumschlag in Richtung DFB hätte ich mir an Löws Stelle auch gedacht F U.


    Genau deshalb sollte man sich halt immer gut überlegen ob man für das aktuelle Silberrücken-Gehabe wirklich in der Position ist. Das ist eine kleine Branche und man sieht sich immer zweimal (pro Jahr), mindestens. Es gab sicherlich Zeiten da konnten wir so agieren, aber mit Blick auf die corona-bedingte eigene Finanzlage, die noch auf Sicht wackelige Führungssturktur der FCB AG und das was sich da gerade am Superleague-Himmel zusammenbraut lässt sich gerade schwer abschätzen welche Allianzen in naher Zukunft vielleicht nötig werden könnten. Daher sollte man sich wirklich, wirklich gut überlegen ob man es sich jetzt mit dem DFB verscherzt, nur um das eigene Mütchen zu kühlen und Flick und Bierhoff nicht als Sieger vom Feld gehen zu lassen.

  • Mir stellt sich die Frage, ob die OS tatsächlich stattfinden (sollen). Der 3. Notstand ist ausgerufen. Es sind nur noch 3 Monate.

    Rein sportlich gesehen, wäre es schön, aber aus gesundheitlichen Gründen m.M.n. nein.

  • Hat sich in meinen Augen zu einem der besten Experten im deutschen Fußball entwickelt. Ich höre ihm mittlerweile sehr gerne zu, hat schon Hand und Fuß was er von sich gibt.

  • Hat sich in meinen Augen zu einem der besten Experten im deutschen Fußball entwickelt. Ich höre ihm mittlerweile sehr gerne zu, hat schon Hand und Fuß was er von sich gibt.

    Dass er Ahnung von Fußball hat, wurde nie bestritten. Dass es bei ihm trotz Weltkarriere als Spieler nie zu einer großen Trainerkarriere oder Funktionärslaufbahn gereicht hat, liegt ja an Dingen außerhalb seiner Arbeit.

    Man fasst es nicht!

  • Koch ist kein Politiker

    Er ist Blutrichter


    Neuer Skandal in der Führung des Deutschen Fußballbundes!

    DFB-Präsident Fritz Keller (64) hat seinen Vize Rainer Koch (62) in einer Präsidiumssitzung mit Hitlers Blutrichter verglichen.

    Keller nannte Koch, der selbst Strafrichter am Oberlandesgericht München ist, in einem Atemzug mit Roland Freisler (1893 bis 1945).


    Keller erklärt gegenüber BILD: „Manchmal fallen in Kontroversen Worte, die nicht fallen sollen und nicht fallen dürfen. Dafür habe ich mich in aller Form persönlich im Gespräch wie auch schriftlich bei Rainer Koch entschuldigt. Er hat die Größe, die Entschuldigung anzunehmen, wofür ich ihm dankbar bin. Insbesondere auch im Hinblick auf die Opfer des Nationalsozialismus war der Vergleich gänzlich unangebracht. Ich bedauere dies sehr und werde meine Worte künftig weiser wählen.“

  • Aaaaaaaaalter. Das sind vermeintlich gebildete, lebenserfahrene und beruflich erfolgreiche Menschen und Familienväter, die sich schlimmer aufführen wie wir hier im Forum wenn es um Kovac und Brazzo geht und 6 Halbe vorab die Zunge lockerten.

    0

  • Alter...


    Nur zur Erinnerung, sein Vorgänger (der auch ne Pfeife war) ist wegen einer Uhr im Wert von 6.000 Euro zurückgetreten.


    Entschuldigung hin oder her, der kann eigentlich nicht im Amt bleiben.

  • Neuer Skandal in der Führung des Deutschen Fußballbundes!

    DFB-Präsident Fritz Keller (64) hat seinen Vize Rainer Koch (62) in einer Präsidiumssitzung mit Hitlers Blutrichter verglichen.

    Keller nannte Koch, der selbst Strafrichter am Oberlandesgericht München ist, in einem Atemzug mit Roland Freisler (1893 bis 1945).

    Blutrichter, Politiker - als Funktionär beim DFB brauchst du anscheinend ein dickes Fell.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ach komm. Sag doch was zum Inhalt.

    Was soll dieser Vergleich von Keller? Das ist eine völlig widerliche Aussage von ihm, die nicht tragbar ist.

    Dieser Vergleich ist absoluter Scheixx.

    Eigentlich passt das auch gar nicht zu dem gemütlichen Keller.

    Böse Zungen behaupten ja , dass man in Keller nach Grindels Rücktritt einen Deppen gefunden hat, der den Job macht, während man dem Job gleichzeitig die wesentlichen Befugnisse beschnitten hat.

    Aber den Kopf hinhalten, das darf er.


    Offenbar liegen auch beim DFB-Präsidium - warum auch immer - zur Zeit die Nerven blank.


    Viel abenteuerlicher finde ich allerdings, das selbst aus diesem Gremium sofort alles zu Bild durchgesteckt wird




    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.