Nervige Bundesligaunterbrechung

  • Jetzt wird es wohl richtig abgehen und der Ball rollt. Das macht doch Spaß. Der DFB muss nun reagieren und Grindel kann sich nicht weiter verstecken. Herrlich :thumbsup:

    Özils Berater haben alles richtig gemacht. Durch diese gestaffelte Veröffentlichung hat man es geschafft, die Themen klar voneinander zu trennen und den Leuten Zeit zu geben, sich damit auseinanderzusetzen, bevor es weiter geht.


    Teil I macht klar, dass der Vogel kein bisschen Einsicht zeigt und viel mehr Wert auf seine türkischen Wurzeln legt, als sich mit der Wirkung des Fotos überhaupt auseinandergesetzt zu haben. Er will es nicht politisieren, versteht aber gleichzeitig nicht, dass das Foto selbst schon ein politisches Statement darstellt.


    Teil II setzt dann nochmal eines drauf: die Abrechnung mit den Medien und Sponsoren. Da wird klar, der letzte Teil wird interessant und alles wartet darauf. Teil I ist schon fast wieder vergessen.


    Teil III holt dann die ganz großen Geschütze raus. Erfolgreich! Es wird sicher wieder eine moralisch-politische Debatte geben, die das Opfer Özil in den Mittelpunkt stellt. Die absolut hinterfotzige Rassismuskarte, die die ganze Sache eigentlich ad absurdum führt, schlägt halt voll ein und wird ein entsprechendes Echo bringen. Da werden sich wieder ganz viele berufen fühlen, sich für das Verhalten von Medien und Politik zu entschuldigen.


    Außerdem hat der DFB nun ein riesiges Problem mit den Anschuldigungen gegen seinen Präsidenten und den aufgezeigten Differenzen zwischen Präsidium und Trainerteam. Da hat Özil in ein Wespennest gestochert. Wiederum erfolgreich.



    Politische Opferdebatte, Rassismusvorwürfe, Rücktritt, der DFB in der Defensive, der definitiv reagieren muss und in die nächste Schlammschlacht rutschen wird - Özils Berater haben ganze Arbeit geleistet. Wirklich, das ist toll inszeniert. Sie haben mit all diesen Baustellen nämlich eines geschafft: von seiner Uneinsichtigkeit abzulenken und sie durch die zweite und vor allem dritte Veröffentlichung zu überlagern.


    Hinterfotzig und ohne Rückgrat. War ja nicht anders zu erwarten. Nur so extrem offensiv hätte ich das nicht erwartet.

  • Özil war ewig Mitläufer in der N11 und erzählt jetzt was er alles geleistet hat. Der ist einfach strohdoof.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Hinterfotzig und ohne Rückgrat. War ja nicht anders zu erwarten. Nur so extrem offensiv hätte ich das nicht erwartet.

    Ich glaube, dass er eh zurückgetreten wäre. Aber Bierhoff hat einen großen Fehler gemacht und der DFB hat es laufen lassen. Özil ist und war nicht der Grund für das Scheitern. Und ich glaube nicht, dass in der heutigen Social Media Welt und medialen Darstellung der Spieler, es viele Spieler anders gemacht hätten in der Situation von Özil. Wenn man geht, dann aber so richtig.
    Denn auch wenn man hier klar Anti-Özil ist, ist es bei Spox schon eher leicht Pro-Özil und lt. den internationalen Social Media Plattformen hat Özil alles richtig gemacht. Da die internationale Darstellung gerade dem heutigen DFB so wichtig ist, schmerzt das mal so richtig. Der DFB steht richtig scheiße da.


    Diese Diskussion "läuft es gut, bist du kein Immigrant oder Ausländer sondern guter Staatsbürger, aber geht es in die Hose, dann bist du alles nur kein Staatsbürger" hat man ja international seit Tagen und da geht es um Frankreich 2010 und die Aussagen von Laurent Blanc oder Sagnol zu Spielern mit afrikanischen Wurzeln im Nachklang der damaligen WM und das dann im Vergleich mit der Inszenierung der französischen Politik heute nach dem WM-Triumph. Da passt es sehr gut, was Özil sagt.

    0

  • mir egal, was internationale Medien und Spox schreiben. Özil ist ein @rschloch, hier mit der Rassismuskeule zukommen, um von seinem eigenen Fehlverhalten abzulenken, ist dreist und unverschämt. Dieser Trottel soll soll sich sonstwohin verpissen

  • Früher war es noch üblich zu seinem Fehlern zu stehen, aber das ist nicht mehr so. :/ Jetzt wird der Spieß umgedreht, der Verursacher ist nun das Opfer!? Letzt Endlich hat dieses Froschgesicht geschafft, das alle anderen Schuld sind und er das Opfer ist!! Das ist schon starker Tobak, aber ein Sinnbild der jetzigen Zeit. :cursing:

    0

  • Özil: "Ich fühle mich ungewollt."


    Was hat der verpasst? Er ist schon lange nicht mehr gewollt. Nur von so einem Bundestrainer nicht, der die Zeichen der Zeit auch nicht deuten kann.

    MINGA, sonst NIX!

  • Özil: „Was ich nicht akzeptieren kann, ist, dass die Medien die schlechte Weltmeisterschaft einer ganzen Mannschaft auf meine doppelte Herkunft und ein Foto schieben.“
    BILD-Analyse: Kompletter Unfug, pures Selbstmitleid. Keine deutsche Zeitung, Website, kein Sender hat Özils türkische Wurzeln für die Katastrophenleistung der Nationalelf verantwortlich gemacht. Von Özil frei erfunden, um sich zum Opfer rassistischer Ungerechtigkeiten in den Medien zu machen.
    Özil: „Gewisse deutsche Zeitungen nutzen meine Herkunft und mein Foto mit Erdogan als rechte Propaganda, um ihre politische Agenda voran zu treiben.“
    BILD-Analyse: Hier ist Özil in seinem Weltbild gefährlich nah an Erdogan und anderen Despoten. Wer es wagt, ihn zu kritisieren, muss eine politische Agenda haben.


    Özil: „Die Medien kritisierten nicht meine Leistung, sondern bloß meine türkische Herkunft ... Zeitungen haben versucht, Deutschland gegen mich aufzubringen.“
    BILD-Analyse: Frei erfundener Unfug. ALLE Medien kritisierten zurecht Özils Leistung, keine große Medienmarke kritisierte je seine Herkunft. Eine Dreistigkeit gegenüber den freien Medien seiner Heimat, denen Özil pauschal und ohne jeden Beleg Rassismus vorwirft.



    So kritisch man mit der BILD oft sein muss, aber das ist mal sauber versenkt!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Es geht los, die BLÖD feuert aus allen Rohren :thumbsup:


    Wirre Abrechnung mit Deutschland Özils Jammer-Rücktritt

    MATTHIAS BRÜGELMANN, CHRISTIAN FALK, JULIAN REICHELT, MARC SCHMIDT UND NILS SULING :D


    LOL...das nennt man wohl Damage Control. Krisensitzung in Absprache mit dem DFB. Die Redaktion ist gesammelt am Start. Das werden richtig lustige Tage. Da brennt der Baum. Die werden Özil nun richtig sezieren. Aber das sorgt dann nur dafür, dass der wohl noch mehr Dinger auspackt.

    0

  • Er ist auch eher ungewollt, ich sehe das fussballerisch. Erdogan ist mir relativ egal, ich habe lange keine Leistung von Özil gesehen, deshalb gut das er geht. Rassismus Gejammere finde ich aber auch schrecklich.


    Mit den Sponsoren gebe ich ihm vollkommen recht. Betrug scheint in Deutschland erlaubt, keine Strafe, keine Kritik, ist halt so......? Um in den Aufsichtsrat des FCB zu gelangen ist es eh egal!

  • Rassismus. :D:D:D


    Der konnte sich nicht entscheiden, ob er Türke ist oder Deutscher. Genau wie die vielen Türken die eher den Kameltreiber wählen und sich eher als Türken fühlen. Passt schon.
    Spannend wird die Geschichte jetzt erst recht.

    "Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen."
    (Uli Hoeneß)


    Dann halt dich auch dran
    :!::!::!:

  • Der BILD-Artikel ist tatsächlich ziemlich treffend. Das haben sie in weiten Teilen vernünftig und angemessen gekontert.


    Freue mich aber am meisten auf die Reaktion des DFB. Könnte noch lustig werden.

  • Der BILD-Artikel ist tatsächlich ziemlich treffend. Das haben sie in weiten Teilen vernünftig und angemessen gekontert.


    Freue mich aber am meisten auf die Reaktion des DFB. Könnte noch lustig werden.

    Die Beschimpfungen der Fans haben sie nicht kommentiert - und das ganz bewusst. Dass es eben der Tatsache entspricht, dass viele, viele gerne mal so reden, ist halt leider mal auch ein Fakt.


    Kann die Özil-Seite daher ganz gezielt nutzen und als Beleg anführen, dass man diese Leute schützt und das Thema ignoriert.

    0

  • MATTHIAS BRÜGELMANN, CHRISTIAN FALK, JULIAN REICHELT, MARC SCHMIDT UND NILS SULING :D
    LOL...das nennt man wohl Damage Control. Krisensitzung in Absprache mit dem DFB. Die Redaktion ist gesammelt am Start. Das werden richtig lustige Tage. Da brennt der Baum. Die werden Özil nun richtig sezieren. Aber das sorgt dann nur dafür, dass der wohl noch mehr Dinger auspackt.


    Jap, insbesondere das Reichelt dabei ist... Chefhetzer vom Dienst...

    0

  • die bild hat alles perfekt zusammengefasst


    diese doppelmoral von özil ist echt der knaller.
    lässt sich mit einem diktator fotografieren und betitelt uns deutsche dann als rassisten. was hat er eigentlich erwartet? dass wir ihm wegen dem foto zujubeln?