Nervige Bundesligaunterbrechung

  • Der DFB hat das gleiche Problem wie wir. Es gibt keine Alternative. wobei man in Frankfurt wenigstens einen Nachwuchstrainer installieren könnte. Aber wer sollte das sein? Kuntz? Ich war ja erstaunt, dass die Medien direkt nach der WM alle einstimmig Lothar in einer Funktion forderten.

    Hrubesch.

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • Ich denke, @steveaustin10 spielt da auf Trainer an, die bereits beim DFB in den U-Bereichen tätig sind.

    Das habe ich anscheinend überlesen.


    Ja, das wäre auf jeden Fall eine Option. Dann muss es aber halt wirklich Kuntz oder Hrubesch werden. Also jemand, der weit genug von Löw und seiner Gang entfernt ist. Fährt man gleiche Geschütze mit anderer Besatzung auf, geht das Drama sowieso weiter.


    Aber Hrubesch hat wohl keine Lust mehr, oder? Wollte der nicht schon mehrfach aufhören und hat sich dann für diverse Jobs breitschlagen lassen? Glaube, auf den Stress mit dem A-Team hätte der gar keine Lust.


    Ein weiterer Nachteil wäre wohl, dass man keinen Trainer präsentieren könnte, der wirklich einen Namen hat. Da ist dann die Frage, ob dem DFB ein großer Name oder einer mit Konzept wichtiger ist. Für mich wäre letzteres entscheidender (wie bei uns auch), in der Öffentlichkeit wäre es aber vermutlich eher andersherum.

  • Hrubesch macht die Damen.

    Jop, hatte aber ursprünglich nach Olympia 2016 sein Karriereende verkündet:


    So endet die Trainer-Karriere von Horst Hrubesch, der die deutsche Olympia-Auswahl in Rio betreut hat, mit einer Silbermedaille. Niemand wird bezweifeln: Er geht als ein Großer in der Geschichte des DFB ein, sowohl als Trainer als auch als Spieler. In dem Bewusstsein kann er sich mit jetzt 65 Jahren zurückziehen auf seinen Bauernhof in der Lüneburger Heide und seinen Hobbies frönen: Pferdezucht und Angeln.


    https://www.dfb.de/news/detail…s-gewinner-152136/full/1/


    Glaube, der Job bei den Ladys war ja auch eher ein Not-Einsatz á la Jupp. Denke, die Männer A-Mannschaft wird der sich nicht mehr antun.

  • Hrubesch macht die Damen.

    macht er nicht mehr, hatte da gerade sein letztes Spiel. Nachfolgerin steht schon fest.
    Abgesehen davon will er ( und seine Frau) nicht mehr. Wenn intern muss man halt kuntz nehmen.
    Oder man holt wenger, der kann sich ja Nationalmannschaft vorstellen wie er erst am Samstag gesagt hat.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ja, Hrubesch wil nach Neuseeland. Aber würde die A-Nationalmannschaft jetzt rufen, denke icvh, er würde das auch seiner Frau erklären können, dass er bis höchstens März das machen muss. Wir spekulieren ja, dass man in der Zeit einen finden würde.
    Wobei ich sowas seit Jupp nicht mehr glaube. Dazu sind die Parallelen zu groß bei FCB und DFB.

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • Bei einer Niederlage auswärts in Frankreich ist der letzte Platz doch fast schon sicher. Man müsste Holland dann aus dem Stadion schießen.

    Nein.


    Dann hätte Frankreich 7 Punkte und ein ausstehendes Spiel gegen die Niederlande, die Niederlande 3 Punkte und 2 ausstehende Spiele und wir 1 Punkt.


    Dann müsste man auf Frankreich hoffen...


    Frankreich würde für den ersten Platz dann ein Unentschieden in den Niederlanden reichen.


    Gewinnt Frankreich das Spiel gegen die Niederlande, würde Deutschland ein einfacher Sieg reichen - holt Holland einen Punkt, dann muss Deutschland wirklich mit einer Tordifferenz von mind. 3 Toren gewinnen.


    Es gilt bei Punktgleichheit der direkte Vergleich - einschl. Auswärtstorregel. Die 2 dummen Gegentore am Ende, können wirklich noch entscheidend sein...

    0

  • Allein dein Aufsatz reicht schon, um zu sagen, dass man dann Letzter ist. Das Leben ist kein Wunschkonzert. Punktgleichheit. Ganz sicher.
    Auf eine Sache würde ich fast wetten, ist Frankreich vor dem Spiel gegen die Niederlande durch, werden sie mit der Reserve auflaufen. Das macht Deschamps so. Er schont die Stars bei wirklich jeder Gelegenheit - anders als Löw.

    0

  • Allein dein Aufsatz reicht schon, um zu sagen, dass man dann Letzter ist. Das Leben ist kein Wunschkonzert. Punktgleichheit. Ganz sicher.
    Auf eine Sache würde ich fast wetten, ist Frankreich vor dem Spiel gegen die Niederlande durch, werden sie mit der Reserve auflaufen. Das macht Deschamps so. Er schont die Stars bei wirklich jeder Gelegenheit - anders als Löw.

    Frankreich ist aber vor dem Spiel gegen die Niederlande nicht durch, egal wie das Spiel morgen endet. Holland hat noch 2 Spiele!


    Frankreich hätte im Idealfall 7 Punkte - die Niederlande kann aber mit 2 Siegen noch 9 Punkte erreichen. Frankreich braucht mind. ein Unentschieden gegen die Niederlande um sicher Erster zu sein.

    0

  • Gewinnt Deutschland beide ausstehenden Spiele wären sie sogar Gruppensieger.


    Dann steht es vor den letzten 2 Spielen Ned-Fra und Dtl-Ned:
    Frankreich und Deutschland 4 Pkt, Niederlande 3 Punkte - und Deutschland hätte den direkten Vergleich gegen Frankreich gewonnen.


    ------------


    Thiago steht bei Spanien in der Startformation (Spielen in Sevilla gegen England)

    0

  • Wenn man nach dieser grandiosen WM seitens des DFB Mitte Oktober keinen Plan B hat, dann zeigt das nur die Unfähigkeit von Grindel und Co.
    Rummenigge hatte recht als er betonte, daß beim DFB lauter Amateure rumlaufen.

    Keep calm and go to New York

  • Wenn man nach dieser grandiosen WM seitens des DFB Mitte Oktober keinen Plan B hat, dann zeigt das nur die Unfähigkeit von Grindel und Co.
    Rummenigge hatte recht als er betonte, daß beim DFB lauter Amateure rumlaufen.

    Da wir nach den letzten gesehenen Jahren ein wenig im Glashaus sitzen, wäre ich bei der Beurteilung des DFB eher zurückhaltend.

    Ist Nagelsmann wirklich so lernresistent?!

  • Spanien erinnert mich gerade an wen...


    2:0 für England...


    Ballbesitz Spanien und 2 Angriffe England...


    Dabei dachte ich, wenigstens Thiago käme mit Rückenwind nach Hause...

    0

  • Spanier im England-Trikot *lach*


    Das ist schon Bayern-Touch, was Spanien heute zeigt. Viel Ballbesitz, schlechte Flanken, viel Ballverlust
    in der eigenen Abwehr zone, schlechtes defensives Verhalten unter Englischen Druck, und die Briten im
    Tiki-Taka-Umschaltspiel.


    Das ist eben der komplexe Fussball, den ich so liebe...immer wieder kommen Rätsel an die Oberfläche ;-)

    Mein Verein - Mein Leben - Kämpfen für den Erfolg -