Nervige Bundesligaunterbrechung

  • Löw hat sich sogar dazu geäußert. Hört sich ziemlich endgültig an:


    "2019 ist für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft das Jahr des Neubeginns", sagte Löw. "Es war mir ein wichtiges Anliegen, den Spielern und Verantwortlichen des FC Bayern meine Überlegungen und Planungen persönlich zu erläutern." Der Bundestrainer dankte den drei Weltmeistern von 2014 "für viele erfolgreiche, außergewöhnliche und einmalige gemeinsame Jahre".


    http://www.spiegel.de/sport/fu…ummels-aus-a-1256381.html

  • Dann hätte er sich Neuers aber auch gleich mit entledigen müssen, so wirkt es dann doch inkonsequent, und halt so, als würde der Schal da so manche Rechnung begleichen.

  • Wenn man einen Neuanfang möchte sortiert man nicht die jüngsten aus ...


    Und an einem neuer wird nicht gesägt sondern ter Stegen bringt einfach konstant gute Leistungen .. und obwohl ich mich für neuer gefreut habe, aber normal hätte ter Stegen schon bei der wm spielen müssen ...


    Aber wozu aufregen ist doch nur gut für den FCB ...und nur der ist wichtig !

    0

  • Das wird ihm noch Leid tun, dass er den Tommy aussortiert hat...


    Müller wird nächstes Jahr noch einmal durchstarten und Löw's wiederholte Einladungen zur NM absagen (das ist keine Ironie)

    0

  • Offizielles Statement vom DFB:


    Joachim Löw plant in Zukunft ohne Thomas Müller, Jérôme Boateng und Mats Hummels. Das teilte der Bundestrainer den Weltmeistern von 2014 am heutigen Dienstag in München vor dem Länderspielauftakt des Jahres gegen Serbien in Wolfsburg am 20. März mit.


    "2019 ist für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft das Jahr des Neubeginns", sagte Löw. "Es war mir ein wichtiges Anliegen, den Spielern und Verantwortlichen des FC Bayern meine Überlegungen und Planungen persönlich zu erläutern." Der Bundestrainer dankte den drei Weltmeistern von 2014 "für viele erfolgreiche, außergewöhnliche und einmalige gemeinsame Jahre".


    Nun aber sei es an der Zeit, "die Weichen für die Zukunft zu stellen. Wir wollen der Mannschaft ein neues Gesicht geben. Ich bin überzeugt, dass das nun der richtige Schritt ist". "Die jungen Nationalspieler erhalten den nötigen Raum zur vollen Entfaltung. Sie müssen nun die Verantwortung übernehmen", betonte Löw.


    Grindel: "Richtiger Zeitpunkt für personelle Veränderungen"

    DFB-Präsident Reinhard Grindel bestärkte Löw in dessen harter Entscheidung. "Ich begrüße es, dass er den Umbruch unserer Nationalmannschaft jetzt weiter entschlossen voranbringt. Der Beginn der Qualifikation für die EURO 2020 ist genau der richtige Zeitpunkt für personelle Veränderungen", sagte Grindel. Auch DFB-Direktor und Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff gab Löw Rückendeckung: "Wir wollen nun konsequent den Neubeginn auch im Kader sichtbar machen."


    Müller absolvierte seit seinem Debüt gegen Argentinien am 3. März 2010 100 Länderspiele, in denen er 38 Treffer erzielte. Hummels stand seit seinem ersten Länderspiel am 13. Mai 2010 70-mal für Deutschland auf dem Rasen und traf dabei fünfmal. Boateng erzielte einen Treffer in insgesamt 74 Partien für die Mannschaft. Seine Premiere hatte er im WM-Qualifikationsspiel am 10. Oktober 2009 in Russland gefeiert.


    https://www.dfb.de/news/detail…mmels-und-boateng-199284/


    Tja, nichts mit „vorerst“. Das war es für die 3.

  • Blöd nur dass der Müller den Braten nicht gerochen hat und nicht freiwillig zurück getreten ist.
    Aber: Ein seriöser Trainer gibt solchen Spieler die Chance zuerst das selber zu erledigen...


    Denke gerade noch an Gerd Müller, der hat es damals richtig gemacht und da wer erst 27!

    20 Prozent meiner Finger sind Daumen.

  • Finde den Zeitpunkt auch ziemlich scheiße. Allerdings ist eine Woche nach dem Liverpool-Spiel das nächste Länderspiel. Gehe mal davon aus, dass der Kader vorher bekanntgegeben wird. Insofern war es wohl nun der früheste Termin.


    Hoffe auf eine Trotzreaktion der 3, die darin zeigt, dass sie nun allen zeigen werden, wo der Hammer hängt. So lange sie das mental verkraften haben wir nur Vorteile durch die Ausbootung.

  • Hoffentlich fliegt Löw nächstes Jahr mit Rüdiger, Demirbay und Konsorten richtig auf die Nase.


    Die EM in der Allianz Arena und der schmeißt Müller und Hummels raus? Als ob die nicht mehr zu den 23 besten Deutschen gehören..

    0

  • Wenn der DFB die nötigen Entscheidungen trifft, die du als Verein längst selbst hättest treffen müssen, spätestens dann weisst du das du den richtigen Zeitpunkt aber mal sowas von verpasst hast.


    Für den FC Bayern ist das nur gut. Manu täte gut daran nun zeitnah diesen Schritt selber zu gehen, denn ihn wird der Schal genauso zu Gunsten von Ter Stegen absägen wie Kahn damals vom Grinser rasiert wurde. Würde ich mir nicht antun an seiner Stelle.

  • So lange sie das mental verkraften haben wir nur Vorteile durch die Ausbootung.

    Halte das für einen ziemlichen Schlag in die Magengrube. Die Heim EM wäre nächstes Jahr doch der ideale Zeitpunkt zum Abdanken gewesen für Müller und Hummels.

    0

  • Löw und Bierhoff hätten vor allen anderen vor die Tür gesetzt gehört. Lächerlich

    Völlig korrekt. Wobei bei mir Bierhoff noch etwas höher auf der "unbedingt abschießen"-Skala rangiert als Löw.


    Lächerlich dass die jetzt anderen sagen dürfen, wann es vorbei ist.

    Aber wenn der DFB schon aus unerfindlichen Gründen an Löw festhält, dann ist es genau der Job eines Trainers, seinen Kader so zusammenzustellen, wie er es für richtig hält. Und dazu gehört auch, anderen zu sagen, dass es für sie vorbei ist. Diese Konsequenz hätte ich mir auch bei unseren Verantwortlichen teilweise gewünscht. Wobei es bei der NM natürlich einfacher ist, als in einem Vereinsteam, wo es Vertragslaufzeiten einzuhalten gilt.


    Da mich unsere Nationalmannschaft ohnehin nur recht mäßig interessiert, fehlt mir der Antrieb, mich über das Ausbooten unserer Spieler so wirklich aufzuregen. Wir werden mit Süle, Kimmich, Gnabry, Goretzka, Neuer und - Gott bewahre - Werner noch genug Spieler zu diesen Veranstaltungen schicken müssen, wo sie sich eigentlich nur verletzen können - von unseren ausländischen Nationalspielern mal ganz zu schweigen. Und dass Müller, Boateng und Hummels jetzt in ein mentales Loch fallen, kann ich mir nicht vorstellen. Oder glaubt ihr wirklich, dass die jetzt jeden Tag aufstehen und sich vor dem Spiegel sagen "oh mein Gott, ich bin nicht mehr gut genug, um in der deutschen Nationalmannschaft zu spielen" und davon eine Sinnkrise kriegen?

    0

  • Bin mal gespannt, wie Uli das verkraftet. Laut DFB-HP haben die nicht nur mit den Spielern, sondern auch mit unseren Verantwortlichen gesprochen. Irgendwie schwer zu glauben, dass Uli das auf sich sitzen lässt, gerade die 3 Spieler hat man doch in der „legendären“ PK verteidigt.


    Dass es nun gerade 3 Bayernspieler getroffen hat, aber die fast gleich alten Kroos und Reus verschont bleiben, kommt sicher nicht so gut an.

  • Und dass Müller, Boateng und Hummels jetzt in ein mentales Loch fallen, kann ich mir nicht vorstellen. Oder glaubt ihr wirklich, dass die jetzt jeden Tag aufstehen und sich vor dem Spiegel sagen "oh mein Gott, ich bin nicht mehr gut genug, um in der deutschen Nationalmannschaft zu spielen" und davon eine Sinnkrise kriegen?

    Bei Boateng kann ich das nicht so recht einschätzen. Glaube, der hängt da nicht so sehr dran, weil der in Deutschland (leider) nicht so das Standing hat. Coole Typen, die Sonnenbrillen designen, kommen ja nicht gut an.


    Aber für Hummels und Müller hat die Nationalmannschaft sicherlich einen extrem hohen Stellenwert. Glaube schon, dass die das sehr trifft. Gerade Hummels hält ja sehr viel von sich. Sie werden es überleben. Spurlos vorbei geht es an denen aber nicht, denke ich.

  • Ein Neuanfang ist grundsätzlich nötig angesichts der WM und der blöden Nations League. Dass Löw am Besten mit sich selbst angefangen hätte, haben andere hier auch schon zurecht bemerkt. Vollends unglaubwürdig wird die Sache aber, wenn man bedenkt, wie lange Löw seinerzeit trotz der gezeigten Nicht-Leistung an Özil festhielt. Hätte der nicht die Trikot Aktion mit Erdolf gebracht, wäre der heute noch Stammspieler bei Löw.

    0

  • Jetzt mal unabhängig davon, ob es jetzt sportlich sinnvoll ist oder nicht, so etwas ist verdienten Nationalspielern gegen über doch eher unüblich oder nicht? Ich kann mich jedenfalls an kaum einen Fall erinnern, in der solche Leistungsträger "rasiert" wurden und nicht freiwillig aus der Nationalmannschaft zurück getreten sind.
    Bei Müller kann ich es noch verstehen, weil Löw in der Offensive wirklich viele sehr starke Alternativen hat. Bei Boateng und Hummels kann ich es aber nicht nachvollziehen, wen will er neben Süle aufstellen?


    Bin gespannt wie die drei jetzt reagieren, ich hoffe sie wollen es Löw jetzt richtig zeigen das er einen Fehler gemacht hat.

  • also ich weiß ja nicht wann er mit den dreien gesprochen haben soll, aber heute vormittag beim training waren alle 3 bester laune. zumindest ist mir nicht aufgefallen, dass sie enttäuscht waren.

  • Wenn der DFB die nötigen Entscheidungen trifft, die du als Verein längst selbst hättest treffen müssen, spätestens dann weisst du das du den richtigen Zeitpunkt aber mal sowas von verpasst hast.


    Für den FC Bayern ist das nur gut. Manu täte gut daran nun zeitnah diesen Schritt selber zu gehen, denn ihn wird der Schal genauso zu Gunsten von Ter Stegen absägen wie Kahn damals vom Grinser rasiert wurde. Würde ich mir nicht antun an seiner Stelle.

    Da gehe ich mit. Neuer sollte nun stets grandios abliefern und sich vor allem nicht verletzten. Die warten nun einfach mal, dass die Zeit gegen Neuer spielt. Er wird dann weg sein und Ter Stegen wird dann die neue Nummer 1.

    0

  • Wenn der DFB die nötigen Entscheidungen trifft, die du als Verein längst selbst hättest treffen müssen, spätestens dann weisst du das du den richtigen Zeitpunkt aber mal sowas von verpasst hast.


    Für den FC Bayern ist das nur gut. Manu täte gut daran nun zeitnah diesen Schritt selber zu gehen, denn ihn wird der Schal genauso zu Gunsten von Ter Stegen absägen wie Kahn damals vom Grinser rasiert wurde. Würde ich mir nicht antun an seiner Stelle.

    Wobei Ter Stegen wenigstens sportliche Argumente liefert. Lehmann hatte eigentlich nichts in der Hand außer seine Buddies im Trainerteam.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."