Nervige Bundesligaunterbrechung

  • Es ist ja nicht nur der Zeitpunkt und die Art und Weise.


    Wieso schmeißt Jogi die drei Spieler aus Neuanfangsgründen endgültig raus? Und gleichalte oder sogar ältere Spieler wie Neuer, Kroos und Reus nicht? Was ist das für ein Umbruch?

    0

  • Vielleicht versucht man, sich unseren Umbruch zunutze zu machen? Es ist sicherlich nicht die Absicht des DFB, sich mit dem FC Bayern zu verscherzen. Das können sie sich nicht erlauben. Die haben wahrscheinlich wirklich gedacht, diese Herangehensweise wäre die richtige. Passt zu der blamablen Öffentlichkeitsdarstellung der letzten Zeit. Alles bis aufs kleinste kalkuliert, aber vorgeben, es sei ehrlich.


    Die wissen aber, dass zumindest Boateng und Hummels stark auf der Kippe stehen bei uns. Vielleicht haben sie es deshalb gemacht, weil sie so davon ausgingen, wenig Gegenwind zu befürchten haben? Da die EM-Qualifikation beginnt, konnten sie es bspw nicht mehr bis Sommer hinauszögern.


    Statt dass sie dann wenigstens nach der WM oder in der Winterpause einen klaren Cut machen. Was ist das nur für ein beschissenes Timing?

    Ein wesentlicher Aspekt, der mich auch sehr stark wundert, ist die Endgültigkeit mit der das verkündet wird gegenüber unseren Spielern, während andere im selben Alter um die 30 (Reus, Kroos) weiter tun dürfen.
    Also ich bin da schon stark verwundert, dass man mit 30 schon zu alt für den Fußballplatz ist. Zumindest wenn man ein Bayerntrikot trägt. Gestern haben hier noch alle von Ajax' Dusan Tadic geschwärmt. Der ist auch 30.
    Man hätte unseren drei Spielern nicht die Tür so vor der Nase für immer zuschlagen müssen.
    Es sollte immer noch die LEISTUNG zählen.
    Und wenn einer unserer drei Spieler eben die Leistung bringt, sollte er auch in der Nationalelf spielen. Was offenbar für Reus gilt und bei Kroos scheint es sowieso völlig anders zu sein als bei unseren Spielern.
    Also Löw muss hier aus meiner Sicht von Vereinsseite klargemacht werden, dass wir uns von ihm nicht ver@rschen lassen und wir auch anders können.

  • Es ist ja nicht nur der Zeitpunkt und die Art und Weise.


    Wieso schmeißt Jogi die drei Spieler aus Neuanfangsgründen endgültig raus? Und gleichalte oder sogar ältere Spieler wie Neuer, Kroos und Reus nicht? Was ist das für ein Umbruch?


    macht für mich auch absolut null sinn.
    reus hat in der nationalmannschaft noch nie was gerissen und meldet sich ständig "krank" wenn er nominiert wird. kroos spielt auch seit längerem die größte grütze zusammen. selbst bei der wm hat er für einige böcke gesorgt. warum allerdings die beiden bleiben dürfen, muss man nicht unbedingt verstehen.


    boateng hat sich regelmäßig für diesen saftladen fitspritzen lassen. das ist jetzt halt der dank dafür.

  • Es ist ja nicht nur der Zeitpunkt und die Art und Weise.


    Wieso schmeißt Jogi die drei Spieler aus Neuanfangsgründen endgültig raus? Und gleichalte oder sogar ältere Spieler wie Neuer, Kroos und Reus nicht? Was ist das für ein Umbruch?

    Neuer wird abgelöst werden durch ter Stegen.
    Ein Torwart ist mit 31 Jahren nicht zu alt. Eigentlich kommt da sogar noch die beste Zeit.
    Löw hat Neuer nur als "Feigenblatt" noch nominiert. Sonst wäre es ein zu offensichtlicher Affront gegen den FC Bayern gewesen, wenn er dagegen mit Kroos und Reus weitermacht.

  • Für mich einfach eine sehr seltsame Aktion und beweist wieder was der Schal für ein mieser, arroganter und falscher Vogel ist. Er hat den Karren an die Wand gefahren und wird ihn auch mit dieser Maßnahme nicht wieder flott bekommen.


    Draxler, Günther Kahn, Stehgeiger Kroos (der ist mittlerweile viel zu langsam für modernen Fußball), das Glas-Frettchen, Ginter und mein spezieller Freund Klaus Rüdiger sind also dann die Zukunft der NM. Na dann gute Nacht Fußball Deutschland.


    Es hat natürlich einen Umbruch gebraucht. Der wurde aber gar nicht wirklich im Sommer durchgezogen. Jetzt viele Monate später kommt der Kasper so daher.


    3 erfahrene und verdiente Spieler, die ja auch noch gar nicht so alt sind, auszumustern - und dann auch noch auf diese Art und Weise - ist einfach das allerletzte.

    Alles wird gut:saint:

  • Unser Auftreten in der Sache gefällt mir besonders gut. Boateng hat nur Stunden nachdem er es erfahren hat mal richtig Größe gezeigt, Müllers Statement finde ich auch sehr gut, sachlich und absolut gerechtfertigte Kritik angebracht ohne übers Ziel hinaus zu schießen. Auch die von uns rausgegebene Stellungnahme finde ich super formuliert, man stärkt den Spielern bedingungslos den Rücken, kritisiert den DFB und bleibt dabei vollkommen sachlich und nicht angreifbar.


    Ich hoffe jetzt einfach wir lassen das so stehen und keiner schert aus, dann haben wir für unsere Außendarstellung nach langer Zeit noch mal etwas gutes getan.

  • Ist zwar nicht umsetzbar und den Spielern gegenüber ungerecht, aber ich wäre für eine Nicht-Abstellung unserer Spieler für die kommende Qualiphase.

    Sollen Kimmich, Gnabry und Co eben öfter mal den Reus machen, wg Blähungen oder eingerissener Zehennägel. Besonders dann wenn wir wichtige Spiele vor der Brust haben.

  • Sollen Kimmich, Gnabry und Co eben öfter mal den Reus machen, wg Blähungen oder eingerissener Zehennägel. Besonders dann wenn wir wichtige Spiele vor der Brust haben.


    ich könnte ja heute schon wieder wetten, dass das frettchen sich für die kommenden länderspiele abmeldet. die haben jetzt nur noch die meisterschaft als ziel und deshalb wird sich der kleine marco da lieber die füße hochlegen, statt für sein land zu spielen.

  • Löw und Co sollten lieber irgendwelche schmierigen Architekturbüros in Berlin eröffnen und bei Vernissagen einen Hugo nach dem anderen schlürfen anstatt die Fäden beim DFB zu ziehen

  • Unser Auftreten in der Sache gefällt mir besonders gut. Boateng hat nur Stunden nachdem er es erfahren hat mal richtig Größe gezeigt, Müllers Statement finde ich auch sehr gut, sachlich und absolut gerechtfertigte Kritik angebracht ohne übers Ziel hinaus zu schießen. Auch die von uns rausgegebene Stellungnahme finde ich super formuliert, man stärkt den Spielern bedingungslos den Rücken, kritisiert den DFB und bleibt dabei vollkommen sachlich und nicht angreifbar.


    Ich hoffe jetzt einfach wir lassen das so stehen und keiner schert aus, dann haben wir für unsere Außendarstellung nach langer Zeit noch mal etwas gutes getan.

    In diesem Falle würde ich mir sogar fast wünschen, dass Hoeneß ordentlich gegen Löw schießt. Am besten wir brechen komplett mit dem DFB-Gesindel, solange die handelnden Personen da in Amt und Würden sind. Hätte ich nichts gegen!

    0

  • In diesem Falle würde ich mir sogar fast wünschen, dass Hoeneß ordentlich gegen Löw schießt. Am besten wir brechen komplett mit dem DFB-Gesindel, solange die handelnden Personen da in Amt und Würden sind. Hätte ich nichts gegen!

    Mir ist lieber, alle zusammen geben die Antwort auf dem Platz, und richten ihre gesamte Energie genau darauf. Wenn wir nun LFC ausschalten und alsbald die Tabellenführung in der Liga übernehmen, ist das schonmal eine kleine Ansage, wenn wir Meister werden, und ins CL-Finale einziehen, sowieso.

  • Und das Ganze nur, weil sich die Akteure auf den entscheidenden Positionen gegenseitig an Unfähigkeit überbieten! Löw und Kovac sind zwei Katastrophen gleichzeitig für den FCB, insbesondere für Müller!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Wenn ich mir das Echo so anschaue, dann hat sich der Schal mit dem Rausschmiss der 3 ziemlich weit aus dem Fenster gelehnt. Wenn es in den Quali und Freundschaftsspielen mal wackelig läuft, ist dieses Thema Ruck Zuck wieder auf dem Tisch. Selbiges wenn man bei der EM unter den Erwartungen bleibt, die sicherlich wieder hoch sein werden.


    Könnte mir gut vorstellen, dass der eine oder andere von den Ausgemusterten 2022 als Ergänzungsspieler zur WM fährt, unter einem anderen Trainer natürlich.


    Wenn man dem ganzen was positives abgewinnen will: mehr junge Spieler in der NM, die sich da auf int. Niveau messen können und dabei in unser Beuteschema gelangen.

    0

  • Ein Bekannter von mir meinte, Löw und Bierhoff wollen Zeit gewinnen, nachdem die letzte WM total in die Hose ging. Mit dem Rausschmiss dreier verdienter Spieler lässt es sich natürlich wesentlich leichter vom Umbruch labern, heißt, der ganze Löw/Bierhoff-Mist beginnt quasi von vorne.

    Im Grunde genommen ist es mir völlig wurscht, wer hinter uns zweiter wird

  • Also ich gehöre sicherlich auch zu denen, die die Leistung (eigentlich fast aller N11-Spieler) bei der letzten WM kritisiert hat, bzw. teils die Tatsache, dass z.B. Boateng bzw. Neuer auch nach Verletzungspausen überhaupt riskiert wurden etc. (die Leistungen des N11-Trainierstabs bzw. auch der anderen DFB-Verantwortlichen waren ja kaum mehr zu kritisieren weil die meiner Meinung nach dermaßen unterirdisch waren dass jegliche Meß- und Einordungsversuche vergeblich gewesen wären). 8|


    Erstmal die 3-monatige Findungsphase um über die WM nachzugrübeln - und dann dieser (in meinen Augen) Witz von einem Umbruch. <X<X<X



    Aber das, was sich da gestern abgespielt hat, schlägt ja alles bisher dagewesene um Längen, das ist für mich persönlich dermaßen hinter...(*Selbstzensur*), selbst wenn man bisher einiges gewohnt war, sowas habe ich noch nicht erlebt. 8|



    Wie viele schon gesagt haben, diese Endgültigkeit, dann überhaupt hätte es genügend Zeitpunkte (vielleicht, aber auch nur vielleicht, spätestens in der Winterpause nach dem Jahreswechsel), aber in dieser Form (unangekündigt aufzutauchen) zu diesem Zeitpunkt vor dem entscheidenden Liverpoolspiel - Donnerlüttchen, mir fehlen da schlichtweg die Worte (bzw. alles was ich zu sagen hätte kann ich nicht schreiben wg. *Selbstzensur*)


    Nö, das ist kein Versehen gewesen, das liegt meiner Meinung nach voll auf der Wellenlänge der gestern aufgetretenen Protagonisten und auch des aktuellen DFB, das ist nicht aus Ungeschicklichkeit passiert.


    Ganz ehrlich, für mich ist das schlichtweg, egal wie man zu den betroffenen Spielern steht und egal was man von ihrer Leistung in 2018 gehalten hat, schlichtweg unentschuldbar. Erst Recht im Licht von anderen Spielern wie z.B. Podolski, der, wenn es nach Leistung gegangen wäre, meiner Meinung nach doch nicht zum Rekordspieler hätte überhaupt werden können, aber dann die 3 Bayernspieler jetzt zu diesem Zeitpunkt aussortieren, hallo? :S


    Ich persönlich bleibe dabei, für mich ist Deutschland nicht wegen sondern trotz Löw Weltmeister geworden (sagt jemandem das Wort Achtelfinale etwas? <X ), und Neuer sollte tief in sich gehen. Wenn er noch Bock hat auf die Länderspiele soll er das ruhig machen, aber ich gehe davon aus, dass Löw ihn über kurz oder lang vor dem nächsten Turnier absägen wird. Würde Neuer jetzt aus der N11 zurücktreten, würde ihn sicherlich ganz Fußballdeutschland verstehen.


    Das ganze, inklusive des Timings wie das von den Betreibern dieses Umbruchs veranstaltet wurde, geht meiner Meinung nach gar nicht! :cursing:



    Einziger Trost ist für mich in der Tat, dass (egal unter welchem Präsidenten) wohl nun endlich final feststeht dass Löw nie Trainer beim FCB werden wird. :cursing:

    0

  • ich könnte ja heute schon wieder wetten, dass das frettchen sich für die kommenden länderspiele abmeldet. die haben jetzt nur noch die meisterschaft als ziel und deshalb wird sich der kleine marco da lieber die füße hochlegen, statt für sein land zu spielen.

    Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass er das tut.


    Nicht wegen der Meisterschaft. Aber seine Freundin war Mitte Oktober im 5. Monat... - nach Adam Riese dürfte es dann bald soweit sein. Entweder vor den Länderspielen - dann bekommt er eine Schutzverletzung - oder während der Länderspiele - dann erst recht...



    Stefan Effenberg: Thomas Müller hat beim FC Bayern in den vergangenen Monaten unter Beweis gestellt, dass er auch wichtig sein kann, wenn er kein absoluter Stammspieler ist. Er hat sich immer mit 100 Prozent eingesetzt für den Verein. Am vergangenen Wochenende gegen Mönchengladbach (5:1) war er herausragend, obwohl es sein erster Startelf-Einsatz seit einiger Zeit war. Ich glaube, in dieser Rolle hätte er als Spieler aber auch als Persönlichkeit doch für das Nationalteam noch wichtig sein können. Wenn Thomas Müller mit seiner unorthodoxen Spielweise eingewechselt wird, löst das etwas beim Gegner aus. Dieser Option beraubt sich Löw nun freiwillig.
    Ein Aspekt geht mir in der öffentlichen Diskussion bislang unter: Oliver Bierhoff hat als Nationalmannschaftsdirektor noch vor drei Wochen betont, dass Thomas Müller ein ganz wichtiger Spieler für das DFB-Team ist. Nun plant man plötzlich doch nicht mehr mit ihm. Das ist ein Widerspruch – und zeigt, dass beim DFB nicht mit einer Sprache gesprochen wird. Ich frage mich: Wie eng kommunizieren die Verantwortlichen dort wirklich untereinander?

    0