Nervige Bundesligaunterbrechung

  • Ja, seit der WM 2018 läuft da alles falsch. Vorher den besten Deutschen mit Sand aus dem Kader gestrichen und danach mehr als verdiente Spieler verantwortlich gemacht um seinen eigenen Hintern zu retten. Die Mannschaft kann von mir aus nächstes Jahr mit 0 Punkten bei der EM ausscheiden, es juckt mich nicht. Wäre nur bitter für unsere Spieler.

    Nicht erst seit 2018! Wie viel gute Spiele vor der WM gab es? Man hatte alles schön geredet bzw. war in geradezu überheblichen Selbstüberschätzung davon ausgegangen, dass dann zur WM schon alles klappen würde... Die gleiche Fehleinschätzung war dann das Weitermachen von und mit Löw.

    0

  • Kroos kam nicht in die Zweikämpfe...


    Eher kamen die Zweikämpfe nicht zu ihm. Er hat doch da gestanden, wo er immer steht. 😄

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • "Es ist schon ein Unterschied, 3,5 Stunden zu sitzen und 45 Minuten zu sitzen. Das ist für die Regeneration nicht optimal", erklärte Nationalspieler Thilo Kehrer nach dem Spiel.


    https://www.spox.com/de/sport/…ration-nicht-optimal.html


    Wie wäre es mal mit zu Fuß gehen? 🤔😄

    Was für eine bescheuerte Begründung. Was sagen dann ab sofort die Mannschaften, die zwei Tage nach einem Bundesligaspiel fünf Stunden im Flieger sitzen, um zum Europapokal-Auswärtsspiel zu fliegen? Da könnte man mal klare Kante zeigen und sagen, dass man sowas selber nicht nachvollziehen kann und unter dem grünen Nachhaltigkeitsgedanken, den sich alle ganz groß auf die Fahnen schreiben, nicht vereinbar sein kann. Hauptsache im nächsten DFB-Spot sitzen die Spieler dann in nem Elektro-Golf.

  • Mertesacker hat es sichtlich Schmerzen bereitet, etwas negatives über den DFB zu sagen als er auf den Flug Stuttgart-Basel angesprochen wurde. Der wird bestimmt mal Bierhoffs Nachfolger. 😬

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Das war echt schlimm mit anzusehen. Und dann, als er nach gefühlt 5 Nachfragen ein „das hätte man besser machen können“ rausgewürgt hatte, ist es dem Reporter nicht zu blöd zu sagen: „klare Worte“.

    Die Darbietung im Studio war auf einem Niveau mit der auf dem Platz.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Aber so ticken sie doch alle und das seit Jahren.

    SZ-Röckenhaus ist zwar ein BVB-Fan durch und durch, aber wenn er mal allgemein über Fußball schreibt, kommen da hervorragende Artikel.

    Der DFB kontrolliert die Meinung deutscher Sportjournalisten. Das hat sich seit 2006 verstärkt. Seither wurde auch jeder kritische Artikel über den DFB von vielen deutschen Fußballfans als Vaterlandsverrat angesehen.

    Ihr regt euch nun alle auf, dass der DFB nicht kritisiert werden darf und bei der Nominierung zur WM war auch hier im Forum noch der Tenor, dass man Löw vertrauen muss. Jeder kritische Beitrag wurde zerpflückt.
    Man muss sich nun nicht wundern, wenn man selbst dazu beigetragen hat, dass Bierhoff und Löw sakrosankt sind.

    0

  • Das war echt schlimm mit anzusehen. Und dann, als er nach gefühlt 5 Nachfragen ein „das hätte man besser machen können“ rausgewürgt hatte, ist es dem Reporter nicht zu blöd zu sagen: „klare Worte“.

    Die Darbietung im Studio war auf einem Niveau mit der auf dem Platz.

    ZDF halt.


    Da beneide ich echt die Engländer um ihre TV-Berichterstattung.

    0

  • Vom Spiel hab ich, offensichtlich zum Glück, nur die letzten 20 Minuten gesehen. Im Nachbericht fand ich Mertesacker fürchterlich. Wirkte auf mich vollkommen aufgesetzt, überhaupt nicht authentisch, erinnerte an Olaf Thon, als er noch „Experte“ war. Löw stammelt auch nur noch irgendwelche Standard-Ausreden ohne in die Tiefe zu gehen. Einzig Erdo..... äääh Gündogan gefiel mir im Interview ganz gut.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Günterkahn hat den Klartext gesprochen, den man eigentlich von Käptn Toni erwartet hätte. Aber der saß wohl zu dem Zeitpunkt schon auf der Couch, um seine eigene Doku zu genießen.

  • Vom Spiel hab ich, offensichtlich zum Glück, nur die letzten 20 Minuten gesehen. Im Nachbericht fand ich Mertesacker fürchterlich. Wirkte auf mich vollkommen aufgesetzt, überhaupt nicht authentisch, erinnerte an Olaf Thon, als er noch „Experte“ war. Löw stammelt auch nur noch irgendwelche Standard-Ausreden ohne in die Tiefe zu gehen. Einzig Erdo..... äääh Gündogan gefiel mir im Interview ganz gut.

    Gündogan ist 29 und hat noch bis 2023 einen Vertrag bei ManCity. Der ist in einer ähnlichen komfortablen Lage wie Müller. Der kann NM spielen, muss aber nicht.

    Womit wil der Schal oder Bierhoff ihm denn drohen? Da kann man sich auch mal ganz klar äußern, dass man nach so einem Spiel angepisst ist.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Gündogan ist 29 und hat noch bis 2023 einen Vertrag bei ManCity. Der ist in einer ähnlichen komfortablen Lage wie Müller. Der kann NM spielen, muss aber nicht.

    Womit wil der Schal oder Bierhoff ihm denn drohen? Da kann man sich auch mal ganz klar äußern, dass man nach so einem Spiel angepisst ist.

    Im Gegensatz zu Müller fehlt Gündogan aber noch ein Titel mit der NM.


    Ich denke schon, dass das für die meisten Spieler ein wichtiges Ziel ist.

    0

  • Die Kritik am Flug geschieht dem dem DFB aber recht, finde ich.


    Sowas ist einfach nicht zeitgemäß. Da lassen sich andere Lösungen finden. "Coroana" klingt da doch arg nach Alibi.