Nervige Bundesligaunterbrechung

  • Wie hat die Mannschaft denn gespielt? Vollkommen unwichtig.

    Ist Sané verletzt? Interessiert viel mehr.

    Jogi sollte sich wieder seine Eier kratzen, damit er vom sportlichen Fehltritt ablenken kann...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • ob die mit dem Bus,Bahn,Flugzeug oder mit der Senfte nach Basel getragen worden wären ...wegen der Regeneration..(ich lach mich tot) ist ja jetzt auch egal,wichtig ist die Leistung und das Ergebnis,aber das war ja nicht berauschend!

    Aber wie hat die Hohenstein gesagt...die Besten haben ja gefehlt!!!!;)

  • Alles korrekt: Der Stil, den Hansi bei der N11 eingeführt hat und den Jogi halt mit seinem Co nicht mehr hinbekommt.

  • Den Stil haben van Gaal, Heynckes und Guardiola hier und in den Köpfen der FCB-Spieler installiert, die den dann mit zur NM genommen haben.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Es ist jedenfalls kein Zufall, dass Jogi immer nur dann ein guter Trainer war, wenn der FC Bayern zufällig auch einen hatte.




    ...




    Alles Nachmacher bei uns ^^

    0

  • Der Löw kam mir in den Interviews auch extrem gealtert vor? Nach der WM dürften wir erlöst sein vom Duo Löw / Köpke. Schlimmer für mich aber, dass der Schmierlappen Bierhoff sich so im DFB festgebissen hat. Da kann man ja mittelfristig nicht mit einem Abgang rechnen, wenn er sich nicht in einen Bestechungsskandal oder ähnliches verwickeln lässtX/

  • Nach der WM dürften wir erlöst sein vom Duo Löw / Köpke.

    Sofern sich dann jemand findet, den man der Öffentlichkeit als Nachfolger verkaufen kann; Löw ist doch jetzt schon nur ein Platzhalter.

    Der DFB schielt sicher immer in Richtung Klopp, aber falls der auf den Job keine Lust hat haben sie ein Problem. Wen sollen sie dann holen? Lienen?

    0

  • Sofern sich dann jemand findet, den man der Öffentlichkeit als Nachfolger verkaufen kann; Löw ist doch jetzt schon nur ein Platzhalter.

    Der DFB schielt sicher immer in Richtung Klopp, aber falls der auf den Job keine Lust hat haben sie ein Problem. Wen sollen sie dann holen? Lienen?

    van Gaal! 8o

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Klopp wäre für mich auch die logische Nachfolge. Bei Liverpool alles erreicht, da fehlt nur noch eine Nationalmannschaft. Gut, das Dauergewichse im ZDF wäre dann wohl auf ungeahnten Höhen, aber irgendwas ist ja immer.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Gut, das Dauergewichse im ZDF wäre dann wohl auf ungeahnten Höhen, aber irgendwas ist ja immer.

    Das muss ich mir dann aber nicht mehr anschauen. Problematisch ist der Kerl nur, wenn er im selben Wettbewerb unterwegs ist wie meine Mannschaft. ;)


    Aber mal ernsthaft: Es gibt doch ausser Klopp keinen einzigen Deutschen Trainer, der aktuell das Format hätte die Nationalmannschaft zu übernehmen. Gut, Flick natürlich. Aber der scheint mir jetzt erst mal Blut als Vereinstrainer geleckt zu haben.
    Alle anderen sind entweder zu schlecht oder in der Presse komplett verbrannt. Oder beides. Sofern sie auf den Job überhaupt Lust hätten (jemand wie Streich wird dankend ablehnen). Und ein Ausländer kommt eher auch nicht in Frage, was die Sache nicht einfacher macht. Mir fällt sonst echt niemand ein.

    0

  • 24 ist sicher Klopp das Ziel. Das dürfte dann wirklich schwer erträglich werden^^ Falls es in Pool bergab geht, klappt das vielleicht auch früher. Ansonsten wäre ich für den schönen Bruno;)

  • Den Chaosclub-Trainer Labbadia kannst du doch der Öffentlichkeit nicht ernsthaft als designierten Weltmeister-Trainer präsentieren. Da lachen sich doch alle kaputt bevor das erste Spiel gespielt ist.

    0

  • Aber mal ernsthaft: Es gibt doch ausser Klopp keinen einzigen Deutschen Trainer, der aktuell das Format hätte die Nationalmannschaft zu übernehmen. Gut, Flick natürlich. Aber der scheint mir jetzt erst mal Blut als Vereinstrainer geleckt zu haben.
    Alle anderen sind entweder zu schlecht oder in der Presse komplett verbrannt. Oder beides. Sofern sie auf den Job überhaupt Lust hätten (jemand wie Streich wird dankend ablehnen). Und ein Ausländer kommt eher auch nicht in Frage, was die Sache nicht einfacher macht. Mir fällt sonst echt niemand ein.

    Tuchel oder Sammer wären beide interessant. Zumindest würden sich beide als erstes dem Bierhoff entledigen.

    Man fasst es nicht!

  • Tuchel, der Spieler-Folterer? Den Turn dürfte die deutsche Presse nicht mehr hinbekommen...


    Ich glaube für den Job ist es extrem wichtig, vielleicht wichtiger als alles andere, dass der Kandidat ein hervorragendes Standing in der Öffentlichkeit (also der Presse) genießt. Klopp wäre da ideal, der könnte auch 4 Jahre lang kein einziges Spiel gewinnen und würde trotzdem abgefeiert werden. Und auch für die Teppichetage ist das erstrebenswert, weil auch die nicht hinterfragt werden so lange der Trainer fest im Sattel sitzt. Da gibt's dann allerdings nicht mehr so viele Kandidaten...


    Wahrscheinlich dürfte es dann auf ein völlig unbeschriebenes Blatt aus dem DFB-Dunstkreis rauslaufen. Jemand den kein Mensch kennt. Damit wäre man zumindest nicht von Anfang an unter Dauerbeschuss, und mit ein wenig Glück geht das gut, dann hat man den Bundestrainer für die nächsten drölfzig Jahre.

    0

  • Da wird kurzerhand Thomas Schneider befördert und gut ist. Co wird dann ein anderer aus der Region Baden/Schwaben.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage