Nervige Bundesligaunterbrechung

  • Welcher unserer Spieler liefe denn Gefahr, seinen Platz zu verlieren, wenn er mal absagt? Von wem sollen sie verdrängt werden?

    Richtig. Unsere deutschen haben ihre Plätze absolut sicher. Ebenso Lewandowski und Alaba und auch bei den Franzosen sollte keiner wirklich Gefahr laufen aus der NM zu fliegen.

    0

  • BILD-Kommentar Alles spricht für Löws Abschied


    Die Götterdämmerung hat begonnen. Schade nur, dass das die Ich-AG vom Tegernsee nicht mit einschließt.

    Naja, wo soll Uli denn noch hin? Ins Pflegeheim zu Gerd Müller? Er wird sicher immer äußern und auch ein Stück weit einmischen, solange er da ist und kann. Am Ende war`s und ist es beim Franz auch nicht anders, der dann eben aus gesundheitlichen Gründen immer kürzer getreten ist bis man quasi gar nichts mehr von ihm gehört hat. Aber für ein Statement a la "Schülermannschaft" war er auch lange nach seinen offiziellen Funktionen noch gern zu haben.


    Beim Jogi kann man nur hoffen, dass unsere Jungs ihn nicht noch zur WM nach Katar tragen. Man muss fast darum hoffen, dass sie nach zwei Saisons am Stück zur EM nichts mehr im Tank haben. Das gilt allerdings eben auch für einen Großteil der Favoriten. Was nicht heißen soll, dass Deutschland da dazu gehört.

  • Mit der "Ich-AG vom Tegernsee" ist nicht Uli Hoeneß gemeint ^^. Kleiner Tipp: Der Ruhm dieser Person begründet sich weitgehend darauf, mal ein golden goal geschossen zu haben.

    Aaaaaahhhhhhhhhhhhhh... Der wohnt am Tegernsee??? War mir vollkommen neu. Der kann gut und gerne gleich mit. Tschö mit Ö. Paris, Athen, auf wiedersehen. Und so weiter.

  • Eigentlich sind da die Spieler in der Pflicht. Dann muss man halt mal den Reus machen, aber machen sie ja auch nicht...

    Oder die Clubs der Topligen schließen sich zusammen und stellen einfach ihre Spieler nicht ab. Das wäre doch mal ein Signal gewesen. Was sollte schon passieren? Die UEFA/FIFA können auf ihre Zugpferde, also die Topnationen, sowieso nicht verzichten, da wird man schon keinen ausschließen. Niemand braucht diese Nations League. Im Moment muss man schauen, dass man den Brot - und Butterwettbewerb, die nationalen Ligen durchbekommt, dazu noch den Europapokal. Hier wird schließlich das Geld für die Vereine erwirtschaftet. Dieser Terminplan ist schon extrem eng. Da sind Spiele der Nationalmannschaft nur Bonus und in so einer Zeit müssen sie dann auch mal ausfallen. Allein die Tatsache, dass es da wirklich noch ein Halbfinale und ein Finale im Kampf um die Nations League gibt, ist doch ein Wahnsinn. Irgendwann im nächsten Jahr, wo man auch noch eine EM in zig Ländern, natürlich nochmal aufgestockt, durchpeitschen will.

    0

  • Hoffentlich ist die Löw Ära im Sommer beendet. Bierhoff werden sie nicht zeitgleich abschiessen.

    Obwohl eine elegante Lösung wäre es Bierhoff zum DFL Boss und Nachfolger von Seifert zu machen.


    Rangnick sollte den Job von Bierhoff übernehmen und den deutschen Fussballnachwuchs auf Höhe mit Frankreich Spanien und England bringen.


    Also

    Bierhoff für Seifert

    Rangnick für Bierhoff

    Streich für Löw

  • :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    Bierhoff wird im Leben nicht Seifert beerben und das ist auch gut so.

    Rangnick beim DFB hätte tatsächlich was, aber eher als Sportdirektor wie einst Sammer. Das liegt ihm mehr.

    Streich kann ich mir außerhalb von Freiburg nicht vorstellen.


    Bundestrainer wird wahrscheinlich eh Sorg oder Kuntz, d.h. einer vom DFB. Meine Wunschlösung hieße hier Tuchel, aber den wird sich der DFB leider nicht holen, da dort Meinungsgleichheit mehr wert ist als Fachkompetenz.

    Man fasst es nicht!

  • Bierhoff für Seifert??? Geht es noch???

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Bin nun wirklich niemand, der Bierhoff irgendwie mögen würde.


    Aber Seifert ist der breiten Öffentlichkeit auch erst bekannt, seit er von allen Seiten dafür gelobt wird, wie er die Corona-Krise für die DFL löst.


    Bierhoff hat jede Menge Lob um 2006 herum erfahren sowie nach dem WM-Titel.


    Ist also keine völlig weltfremde Überlegung.

  • Zumal Bierhoff sich in Sachen Vermarktung bei der DFL voll und ganz austoben kann. Allerdings hat er keinerlei Kontakte zur Liga, kennt sich im Vereinsfußball nicht aus und macht sich nicht nur Freunde.


    Der wird aber nicht gehen. Wenn der jetzt so deutlich wird, heißt das nur, dass es für Löw nach einer schwachen EM vorbei sein wird. Da der DFB eh nur intern einstellt, wird es dann Kuntz machen. Den halte ich zwar auch nicht für ne Dauerlösung, da er in seiner Vita auch noch nirgendwo wirklich Erfolg hatte, aber gut. Damit "gewinnt" man 3 Jahre.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Aber Seifert ist der breiten Öffentlichkeit auch erst bekannt, seit er von allen Seiten dafür gelobt wird, wie er die Corona-Krise für die DFL löst.

    Schließe nicht immer von dir auf die Allgemeinheit.


    Seifert leistet seit Jahren sehr gute Arbeit, unter ihm gingen die Fernsehgelder durch die Decke, wenn man das so sagen möchte. Wer sich ein wenig mit dem deutschen Fußball auseinandersetzt, stolperte schon bedeutend früher über seinen Namen.

  • Gierhoff hat bei DFB einen Direktorenposten, den wird er freiwillig kaum räumen, da müsste er schön blöd sein.


    Ich sehe im Moment nicht wie der DFB ihn loswerden könnte, zumal sie ihn und den Schal niemals gleichzeitig über die Klinge springen lassen werden.

  • Zumal Bierhoff sich in Sachen Vermarktung bei der DFL voll und ganz austoben kann. Allerdings hat er keinerlei Kontakte zur Liga, kennt sich im Vereinsfußball nicht aus und macht sich nicht nur Freunde.


    Der wird aber nicht gehen. Wenn der jetzt so deutlich wird, heißt das nur, dass es für Löw nach einer schwachen EM vorbei sein wird. Da der DFB eh nur intern einstellt, wird es dann Kuntz machen. Den halte ich zwar auch nicht für ne Dauerlösung, da er in seiner Vita auch noch nirgendwo wirklich Erfolg hatte, aber gut. Damit "gewinnt" man 3 Jahre.

    es wird zukünftig sowieso wieder 2-3 GF in der DFL geben. Bierhoff ist im Bereich Vermarktung und Sponsoring absolut top und sehr sehr gut vernetzt- auch international.

    Die Kontaktpflege / Verhandlungen mit den Clubs kann dann ja einer der anderen machen.