Nervige Bundesligaunterbrechung

  • Ich werds nie begreifen, wo die sich anstecken. Seit einem Jahr arbeite ich komplett durch, mit über 100 verschiedenen Kontakten/Woche, gehe einkaufen und treffe auch hin und wieder Freunde. Um meine Mutter im Pflegeheim besuchen zu können, muss ich regelmäßig negative Tests vorweisen und war noch nie positiv getestet.

    Und die Fußballer in ihrer Blase stecken sich alle Nase lang an? Den Jüngelchen sollte man mal erklären, dass die Regeln auch für sie gelten.

  • Ich werds nie begreifen, wo die sich anstecken. Seit einem Jahr arbeite ich komplett durch, mit über 100 verschiedenen Kontakten/Woche, gehe einkaufen und treffe auch hin und wieder Freunde. Um meine Mutter im Pflegeheim besuchen zu können, muss ich regelmäßig negative Tests vorweisen und war noch nie positiv getestet.

    Und die Fußballer in ihrer Blase stecken sich alle Nase lang an? Den Jüngelchen sollte man mal erklären, dass die Regeln auch für sie gelten.

    Da ist schon was dran...

  • Ich werds nie begreifen, wo die sich anstecken. Seit einem Jahr arbeite ich komplett durch, mit über 100 verschiedenen Kontakten/Woche, gehe einkaufen und treffe auch hin und wieder Freunde. Um meine Mutter im Pflegeheim besuchen zu können, muss ich regelmäßig negative Tests vorweisen und war noch nie positiv getestet.

    Und die Fußballer in ihrer Blase stecken sich alle Nase lang an? Den Jüngelchen sollte man mal erklären, dass die Regeln auch für sie gelten.

    Familie, Kinder im Kindergarten/Schule, berufstätige Partner, engste Verwandte die nicht im gleichen Haushalt leben, Termine mit Beratern/Werbepartnern, regelmäßige Zusammenkünfte mit Mitspielern, Trainern, Betreuern, Physios usw.
    Wo leben die denn in einer Blase, außerhalb von Turnieren wie letztes Jahr in der CL oder beim der Klub-WM?
    Jeder von denen wird mindestens zweimal die Woche getestet und das seit einem Jahr. Dafür sind die Infektionszahlen im Profisport doch wirklich sehr gering. Denn im Gegensatz zum Rest der Bevölkerung kannst du bei den Sportlern davon ausgehen, dass jeder Fall nachgewiesen wird.

  • na wunderbar.. da könnte ich schon wieder explodieren vor wut.

    für uns stehen nach diesen kackspielen wichtige wegweisende spiele an. das topspiel gegen die dosen und das cl viertelfinale gegen paris. es wurde noch kein länderspiel absolviert, aber sowohl im deutschen als auch im polnischen team, gibt es bereits einen positiven corona fall.:cursing:

    War doch klar dass das passiert aber man muss ja unbedingt zur heißen saisonphase LS veranstalten. :rolleyes:

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ich werds nie begreifen, wo die sich anstecken. Seit einem Jahr arbeite ich komplett durch, mit über 100 verschiedenen Kontakten/Woche, gehe einkaufen und treffe auch hin und wieder Freunde. Um meine Mutter im Pflegeheim besuchen zu können, muss ich regelmäßig negative Tests vorweisen und war noch nie positiv getestet.

    Und die Fußballer in ihrer Blase stecken sich alle Nase lang an? Den Jüngelchen sollte man mal erklären, dass die Regeln auch für sie gelten.

    Hast du Kinder die in die Schule oder KiTa gehen? :/

    Eine Frau die auch Berufstätig ist? :/

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Familie, Kinder im Kindergarten/Schule, berufstätige Partner, engste Verwandte die nicht im gleichen Haushalt leben, Termine mit Beratern/Werbepartnern, regelmäßige Zusammenkünfte mit Mitspielern, Trainern, Betreuern, Physios usw.
    Wo leben die denn in einer Blase, außerhalb von Turnieren wie letztes Jahr in der CL oder beim der Klub-WM?
    Jeder von denen wird mindestens zweimal die Woche getestet und das seit einem Jahr. Dafür sind die Infektionszahlen im Profisport doch wirklich sehr gering. Denn im Gegensatz zum Rest der Bevölkerung kannst du bei den Sportlern davon ausgehen, dass jeder Fall nachgewiesen wird.

    Berufstätige Partner? Ich denke eher, dass die gelangweilten Spielerfrauen ebenso auf irgendwelche Regeln scheißen. Engste Verwandte? Da sollen wir Normalos doch auch Kontakte vermeiden. Sollte für die dann auch gelten, oder nicht? Ebenso für Mitspieler, Trainer und Physios. Termine mit Beratern und Werbepartnern? Kann man online machen. Würden sich wirklich alle dran halten, so wie sie es nach einer Ansteckung immer fein bei Instagram beteuern, würden sie sich auch nicht anstecken.

  • Heute in der Presse...J Löw hat aus Rücksicht über den strammen Spielplan der Vereine Schulz, Brandt und Reus nicht nominiert.


    Aha...


    Aber mit Neuer, Kimmich, Goretzka, Sané und Gnabry gleich Fünf ( !!!) von unseren Jungs, die dazu noch alle in der S-11 stehen sollen...


    Was soll der Schei ???


    Das ist doch gezielte Wettbewerbsverzerrung!!

    Sollte jedem klar sein, dass wir niemals ohne Ausfälle auch der LSP rauskommen !!


    Da müsste KHR eigentlich intervenieren und drohen.

    Entweder gleiches Recht für alle und Schonung auch für unsere Spieler oder wir beordern all unsere Spieler zurück und verweigern jegliche weitere Abstellung.


    Die kommen sowieso zur Unzeit, diese Länderspiele...und dann noch eine derart schäbige Nominierungspolitik...

    #Außer Betrieb

  • Wenn das so stimmt, ist das echt ein Skandal, worauf unsere VF reagieren MUSS !!

  • Meine Frau arbeitet sogar in einer OGS. Mehr Kinder geht kaum.

    Stimmt nicht, viel mehr Kontakte haste natürlich mit eigenen.

    Aber es stimmt schon, dass wenn man sich einigermaßen Regelkonform verhält, das Risiko minimiert .

    Dann kommt es noch drauf an wo man wohnt. Stadt, Land.

    Wie fahr ich zur Arbeit, mit Bahn, Bus oder selber mit Auto.


    Es gibt keine Versicherung sich nicht anzustecken.

    Man kann auch nicht pauschal sagen, dass jeder der sich angesteckt hat, sich nicht den Regeln nach verhalten hat.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Also, wenn das mit der Nicht-Nominierung der BVB-Spieler so stimmt, ist das (mal wieder) ein starkes Stück. Hier wird (mal wieder) mit zweierlei Maß gemessen, unsere Spieler können die Kohlen aus dem Feuer holen, wenns drauf ankommt.


    Abgesehen davon finde ich es genauso unverantwortlich, dass sich alle Spieler aufgrund der Länderspiele einem weit höheren Infektionsrisiko aussetzen. Dass das Spiel heute Abend noch nicht abgesagt wurde, finde ich nicht in Ordnung.


    Ich bin mittlerweile der Ansicht, dass die Vereine aus Fürsorgepflicht ihre Spieler zurückbeordern sollten, denn sie sind einem hohen Risiko ausgesetzt, was im Endeffekt unsere sportlichen Ziele gefährdet.

    0

  • Also 25 Kinder in der Betreuung, 4 Stunden lang, 1. und 2. Klässler ist schon eine Herausforderung, da man den Kleinen es nicht erklären kann, dass sie nicht zu nah kommen dürfen usw. . Bei den Älteren funktioniert das wesentlich besser.

    Und beim eigenen Kind kann ich die Kontakte aber besser regulieren und kontrollieren, denn die 25 in der Betreuung haben ja auch in der Freizeit wieder Kontakte...


    Und nein, man kann es natürlich nicht pauschal sagen, aber man kann sein Risiko doch ungemein mindern, wenn man sich eben im privaten Bereich an die Regeln hält und der Arbeitsplatz eines Fabrikarbeiters ist sicherlich gefährlicher, als der eines Profifußballers.

  • Löw hat doch auf der PK klar gesagt, dass er für die Punktspiele keine Rücksicht mehr auf die Vereine nimmt. Der hat die Spieler nominiert, mit denen man die Qualispiele gewinnt. Und das sind eben die vom FC Bayern, und nicht die vom Geilheitsprojekt.

    0

  • Löw hat doch auf der PK klar gesagt, dass er für die Punktspiele keine Rücksicht mehr auf die Vereine nimmt. Der hat die Spieler nominiert, mit denen man die Qualispiele gewinnt. Und das sind eben die vom FC Bayern, und nicht die vom Geilheitsprojekt.

    Nein.


    Reus und Brandt hat er sonst auch immer nominiert.


    Das er die gerade jetzt schont, aber keinen einzigen Spieler von uns, muss ihm schon schwer angekreidet werden.


    Zumindest sollte er DIE Frage mal beantworten müssen, warum er da so einseitig schont ?

    #Außer Betrieb