Nervige Bundesligaunterbrechung

  • Ich sehe die Meinung von Tuchel und von derphilosoph auch als identisch an.


    Tuchel möchte nicht, dass Havertz aus der Tiefe kommt, sondern Zielspieler ist. Er soll nicht hinterm dem Ball sein.

    derphilosoph sieht in Havertz einen Spieler, der das Spiel gerne vor sich hat ( = hinterm Ball agieren) / gerne aus der Tiefe kommt.


    Aus der Tiefe kommend und in die Tiefe gehen sind für mich auch zwei völlig konträre Aussagen.

    Ein Spiel aus der Tiefe aufzubauen ist für im Aktionsradius eines klassischen Sechers. Einen Spieler in die Tiefe zu schicken ist hingegen bspw. ein Steilpass, bei dem man ins Laufduell auf der grünen Wiese geschickt wird.

  • Im Endeffekt ist Havertz trotzdem ein "Stürmer", der tiefer steht als normale Stürmer. Ohne Grund haben die nicht Lukaku geholt. Da wird es dann darum gehen, die beiden nach Innen rückenden Flügel zu bedienen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • So sehe ich ihn auch.

    Er hat manche Fähigkeiten eines typischen 10ers und manche eines MS.

    Ich glaube, am Besten passt auf ihn die Rolle, die auch Müller inne hat, sprich der offensive Freigeist hinter einem MS

    Problem ist halt, dass wir diesen MS in der nm nicht haben

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Egal ob hier oder bei der NM, man muss die Offensive eher als Ganzes betrachten, als einzelne Spieler auf ihrer Position. Und da gehört Havertz neben Müller und Musiala auf jeden Fall rein. Um den vierten Platz müssen sich dann Reus, Sané und Gnabry streiten. Werner müsste um einiges zulegen, um da ran zu kommen.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Irgendwie würde mir vorne schon so ein Typ wie Wout Weghorst vollauf ausreichen.

    So eine Kante, der auch mal nen Kopfball gewinnt und weiß wo das Tor steht.

    Bei Holland wird er unter van Gaal wahrscheinlich zwischen 0 und 10 Minuten Spielzeit bekommen. Wenn überhaupt.

    Van Gaal steht ja eher auf den technisch beschlagenen mitspielenden Mittelstürmer.


    Können wir den Käskopp Weghorst nicht eindeutschen ?


    wir tauschen dann Weghorst gegen Timo Werner. Der darf bei van Gaal im Training dann die Bälle aufpumpen. :thumbsup:

  • Egal ob hier oder bei der NM, man muss die Offensive eher als Ganzes betrachten, als einzelne Spieler auf ihrer Position. Und da gehört Havertz neben Müller und Musiala auf jeden Fall rein. Um den vierten Platz müssen sich dann Reus, Sané und Gnabry streiten. Werner müsste um einiges zulegen, um da ran zu kommen.

    Für mich heißt es Havertz oder Müller.

    2 Spieler, die nicht im 1vs1 am Gegenspieler vorbeikommen, ist in einer Offensive einer zu viel. Entweder Sane oder Gnabry müssen dagegen gesetzt sein, weil das Spieler sind, die auch Mal ein Spiel entscheiden können, in dem das Team als Ganzes nicht überzeugt.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Zwei Spieler mit hoher Spielintelligenz, die sich auf dem Platz gut verstehen, sind meiner Meinung nach für die Mannschaft deutlich wertvoller als ein einzelner Spieler mit hoher 1:1- Qualität. Dass man von so einem Spieler mal in einem Spiel abhängig war, gab es hier auch schon lange nicht mehr. Musiala und Gnabry/Sané in Topform ergänzen die beiden dann natürlich perfekt.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ich würde dabei Reus nicht weglassen.

    Auch der ist auf der Position Zuhause und in Topform hat er Dinge zu bieten, die Havertz und Müller nicht haben.

    Auf der Position hat Flick echt genau die Qual der Wahl, die auf anderen Positionen (Av, iv, MS) fehlt

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Da hast du recht, aus der Tiefe kommend und in die Tiefe gehen ist wirklich nicht dasselbe. Als 6er sehe ich ihn natürlich nicht, tatsächlich mehr als einen Spieler, der gerne andere Spieler in die Tiefe schickt (also schon das Spiel vor sich hat), aber aufgrund seiner Geschwindigkeit auch geschickt werden kann. So wie es dreydel beschrieben hat, eine hängende Spitze oder halt die Müller-Position.


    Aber als klassichen Stürmer, der im Strafraum agiert, auch wenn nicht viel Platz und Raum zum reinlaufen vorhanden ist, sehe ich ihn nicht. Dass was Lukaku oder Lewandowski können, entspricht wohl nicht seiner Stärke.


    Das was Tuchel beschreibt, ist wohl wirklich die Position als HS oder 10er, ähnlich wie sie Müller oder Musiala spielen. Aber ob er als vorderste Spitze gut agieren kann, weiss ich nicht, dafür habe ich ihn tatsächlich zu wenig spielen sehen. Ich bin aber gespannt, wie das Flick löst.


    Als Vollstrecker und Vorbereiter ist er sicher stärker als ein Werner, da er einfach ganz andere technische Voraussetzungen hat. Für Werner spricht seine Pferdelunge und Arbeitsmentalität. Aber mit der nötigen Aggressivität und Arbeitseinstellung dürfte Havertz auf jeden Fall die bessere Alternative als Werner sein.

    0

  • Nagelsmann: "Gestern hat die Nationalmannschaft auch mit einer Dreierkette eröffnet. Wird kaum darüber gesprochen, weil es kaum einer erkennt. Aber so ist es." (nicht 100% wortgenau) 😂

    グーグル翻訳はこのテキストの翻訳を拒否します

  • Das mit dem 6er sollte auch nur darstellen, inwieweit die Begriffe aus meiner Sicht zu unterscheiden sind. Hatte mit Havert natürlich nichts am Hut, ich bin bei seiner Einschätzung auch voll bei dir.

  • Nagelsmann: "Gestern hat die Nationalmannschaft auch mit einer Dreierkette eröffnet. Wird kaum darüber gesprochen, weil es kaum einer erkennt. Aber so ist es." (nicht 100% wortgenau) 😂

    Da wird der ein andere Journalist in sein Pad beißen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Nur drei Länderspiele am Stück? Da geht doch noch was...


    Die Allmacht der beiden Verbände ist nur noch zum Jaulen. Wird die Kohle (das Geld) irgendwann dafür sorgen, dass es noch mehr LS werden?

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Nur drei Länderspiele am Stück? Da geht doch noch was...


    Die Allmacht der beiden Verbände ist nur noch zum Jaulen. Wird die Kohle (das Geld) irgendwann dafür sorgen, dass es noch mehr LS werden?

    Naja ehrlicherweise lieber so als dann noch wieder eine zusätzliche Unterbrechung der Saison.


    Es wird aber wirklich Zeit auch hier der Realität endlich ins Auge zu blicken und, wenn man die großen Nationen nicht direkt setzen will, die Qualifikation wenigstens so zu staffeln das sich der Aufwand spürbar reduziert. Sollen doch bitte Armenien und Co die Teilnehmer für eine Playoff-Runde gegen die Großen ausspielen und fertig. Bei den Vereinen hat man sich ja zumindest ein Stück weit ehrlich gemacht das man gewisse Namen einfach dabei haben will um die Geldmaschine am Laufen zu halten, da braucht man hier auch nicht diese Heuchelei, die die völlig offensichtliche Mehrklassengesellschaft leugnet.

  • Naja ehrlicherweise lieber so als dann noch wieder eine zusätzliche Unterbrechung der Saison.


    Es wird aber wirklich Zeit auch hier der Realität endlich ins Auge zu blicken und, wenn man die großen Nationen nicht direkt setzen will, die Qualifikation wenigstens so zu staffeln das sich der Aufwand spürbar reduziert. Sollen doch bitte Armenien und Co die Teilnehmer für eine Playoff-Runde gegen die Großen ausspielen und fertig. Bei den Vereinen hat man sich ja zumindest ein Stück weit ehrlich gemacht das man gewisse Namen einfach dabei haben will um die Geldmaschine am Laufen zu halten, da braucht man hier auch nicht diese Heuchelei, die die völlig offensichtliche Mehrklassengesellschaft leugnet.

    Im Oktober und November kommen ja schon die nächsten Unterbrechungen... Also viel mehr zusätzliche Unterbrechungen wären kaum möglich

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ach kommt. Jetzt habt Euch nicht so. Ich merke doch wie begeistert ihr von den Spielen gegen Liechtenstein und Armenien wart.

    Im November geht es dann endlich gegen Nordmazedonien.

    Das sind echte Leckerbissen für den Fußballfan, auf die wir lange gewartet haben.

  • Ach kommt. Jetzt habt Euch nicht so. Ich merke doch wie begeistert ihr von den Spielen gegen Liechtenstein und Armenien wart.

    Im November geht es dann endlich gegen Nordmazedonien.

    Das sind echte Leckerbissen für den Fußballfan, auf die wir lange gewartet haben.

    Nordmazedonien kommt schon im Oktober, braucht man also nicht so lange gespannt sein.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ach kommt. Jetzt habt Euch nicht so. Ich merke doch wie begeistert ihr von den Spielen gegen Liechtenstein und Armenien wart.

    Im November geht es dann endlich gegen Nordmazedonien.

    Das sind echte Leckerbissen für den Fußballfan, auf die wir lange gewartet haben.

    Ja. Und wie ein Sane hochgejubelt wird, weil er ein paar Lichtensteiner und Armenier schwindelig gespielt hat und wenn er Samstag wieder Grütze spielt, wird er von Denselben zerissen.....

    I wasn´t born to follow