BBL Saison 2016/17

  • nach den fußballern heute mittag, haben die Basketballer meinen Blutdruck noch mal hoch gebracht.


    wichtiger sieg, glaube aber nicht das wir so spiel 4 in Berlin gewinnen können, wird wohl auf spiel 5 ankommen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ufff, was soll man sagen? Danke ALBA, dass ihr unseren Jungs Playoff Basketball zeigt.


    Zwei Dinge haben mich heute genervt:


    1. Warum spielt Taylor nur 17 Minuten? Der hat richtig stark performt.
    2. Redding. Was daddelt der oft mit dem Ball rum. Am Ende (38, Minute oder so) tribbelt er ca. 5 Sekunden mit dem Ball blöd rum, obwohl Zirbes perfekt steht: Mit dem Rücken zum Korb, Zone komplett frei, wird von vorne verteidigt. Aber nein, kein Pass. Irgendwann läst Zirbes die Arme und den Kopf fallen, resigniiert und geht raus, um einen Block zu stellen.


    Sollten wir das Halbfinale gegen Bamberg erreichen (so ganz sicher bin ich mir nicht mehr), dann kann uns diese harte Serie noch sehr helfen. Unser Team hat einfach nicht die Härte. Hatten wir im Pokal nicht und besonders nicht im EC. Vielleicht hilft uns ALBA das in der Meisterschaft zu erreichen.


    Positiv war heute der Audi Dome. Im 4. Viertel standen alle und die Stimmung war super.

  • Ein harter Kampf. Für mich war die Foultrouble von Alba der Neckbreaker. Miller musste raus und ab diesem Zeitpunkt keine Alba-Punkte mehr, Siva und Robinson auch mit vier Fouls. Bei den Bayern Johnson sehr ernüchternd, 10 min. und nichts gerissen. Eine Katastrophe waren die Freiwürfe: 21 von 33 ist fahrlässig und kann ein Spiel kosten. Zumindest werden die Jungs Alba nicht noch einmal unterschätzen. Ich hoffe auf einen Kampfsieg in Berlin.

  • .....
    Zumindest werden die Jungs Alba nicht noch einmal unterschätzen. Ich hoffe auf einen Kampfsieg in Berlin.

    Ich bin da gar nicht optimistisch. Wir haben zuhause gerade so den Kopf aus der Schlinge gezogen. Das Ding ist nicht "durch". Ich fürchte wir verkacken in Berlin erneut. Und dann sind sie erst in den Köpfen unserer Jungs - aber so was. Kann zwar sein, dass wir Spiel fünf deutlich gewinnen, aber auch das Gegenteil ist drin.
    Ich hätte das nach Spiel 1 nie und nimmer erwartet.


    MIt so einem dünnen Nervenkostüm (siehe auch Malaga) wird das spätestens gegen die Brösels nix werden.

    0

  • ...MIt so einem dünnen Nervenkostüm (siehe auch Malaga) wird das spätestens gegen die Brösels nix werden...


    Kopf hoch. Alles was hier so geschrieben wird kann man wahrscheinlich 1:1 auch in einem Bamberger Forum lesen. Die tun sich nämlich gerade gegen Bonn in der Serie ähnlich schwer wie wir gegen Berlin. Von der Dominanz, die die Bamberger in dieser Saison schon ausgestrahlt haben, ist da wenig zu spüren.


    Was mich positiv stimmt: Wir haben heute den Kampf angenommen und zurück gefightet. Ich bin gar nicht so pessimistisch, was das vierte Spiel angeht. Wir haben auch schon in Berlin gewonnen!

    0

  • Der große Unterschied morgen in der Halle zu Spiel 2 wird sein, dass selbst eingefleischte Alba-Fans bei Spiel 2 eine Klatsche fürs eigene Team erwartet hatten. Und dann völlig überrascht und euphorisiert waren, dass das eigene Team so aufgetreten ist und sogar gewonnen hat.


    Morgen ist die Berliner Erwartungshaltung, auch gerade nach Spiel 3, klar, wir schlagen die Bayern. Und das ist gefährlich. Für Alba. Weil wenn du nur zu 10% gedanklich schon bei Spiel 5 bist, verliert man Spiel 4. So wie es den Bayern bei Spiel 2 ergangen ist.


    Alba hat Spiel 3 verloren, wegen fehlender Kraft und Foultrouble. Nämlich vor allem in den letzten 5 Minuten. Das wird aber morgen nicht besser werden. Bayern hat die deutlich längere und bessere Bank. Das möchte ich erstmal sehen, ob Alba beim dritten Spiel in fünf Tagen wieder so einen Kraftakt aufs Parkett bringt. Vor allem bis zum Schluss.

    0

  • Wir schaffen es 2 Dreier zu versemmeln und lassen dann in der letzten Sekunde einen von Alba zu. Gut nun starten wir halt mit einer Hypothek ins letzte Viertel. Glaube nicht, dass Alba kollabiert.

    0