Resterampe 5. Spieltag

  • Wenn man sogar gegen Bremen verliert. Ohne Worte. Hecking kann man durchaus auch mal in Frage stellen. Wolfsburg kommt nicht vom Fleck. Und das mit der Truppe bei den Ausgaben.

    0

  • Wenn man sogar gegen Bremen verliert. Ohne Worte. Hecking kann man durchaus auch mal in Frage stellen. Wolfsburg kommt nicht vom Fleck. Und das mit der Truppe bei den Ausgaben.

    Um den war es letzte Saison schon viel zu ruhig. Geht eigentlich gar nicht. Da kommen wirklich keine kritischen Stimmen irgendwie.

  • Die Saison ist offenbar für Werder beendet. Gleich verteilen sie T-Shirts und morgen gibt es die Feier auf dem Rathausbalkon. :D
    Man kann es auch übertreiben. So sieht also eine Mannschaft aus, die das Gewinnen nicht mehr kennt.

    0

  • Das es in wolfsburg so ruhig ist seit Jahren ist schon komisch. Gemessen was die für Geld in die Mannscahft buttern kommt da 0 bis gar nichts dabei rum.
    Weder Hecking noch Allofs machen da einen guten Job.

  • glückwunsch nach bremen!


    v.a. gegen solche gegner werde ich immer auf der seite von vereinen wie dem grünen fisch-verein sein ;-)


    ein schöner abschluss eines schönen fußball-samstags.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • alter vatter:


    hab grad den didi baiersdorfer im ass gesehen. der schaut ja total fertig aus und hat eine austrahlung wie oliver neuville:


    - aschfahle haut
    - brutale tränensäcke
    - schweißperlen auf der stirn
    - dünne stimme


    dieser mann soll den hsv vor dem untergang retten? der bräuchte erstmal selbst regeneration. tut mir immer aufrichig leid, wenn man bei menschen deutlich sieht, wie sie der stress von innen heraus auszehrt.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Das dachte ich mir auch. Der hat überhaupt keine Aura. Wie der einen Verein dieser Größenordnung retten soll. So ein Kerl wie der Kühne frisst den doch wenn er nur in den Raum kommt wo Beiersdorf schon sitzt.
    Keinn Wunder dass es dort nicht klappt. Kühne braucht da keinen der ebenbürtig oder gar eine größere Aura als er selbst hat. Er braucht da einen Follower.

  • Hecking kann man durchaus auch mal in Frage stellen.

    Wird nicht passieren. Genauso wie bei dem Schwachmaten in Leverkusen. Das sind Clubs (vor allem die Pillen), die das Personal und das Potential für einen Angriff auf die Meisterschaft hätten, sich aber gemütlich auf Platz 2-6 eingerichtet haben und als Erfolg sehen. Was will man da erwarten.


    P.S.: Das Pillen-Spiel gestern wieder... unter 8 Toren geht bei denen nix. Wenn sie dann 5:4 gewinnen ist alles super, wenn sie 4:5 verlieren war's Pech oder der Schiedsrichter. Un-fucking-fassbar. Auf die Idee den Trainer rauszuschmeissen wird da keiner kommen.

    0

  • Ich bin der Meinung dass Labbadia kein schlechter Trainer ist. Der hat schon was auf dem Kasten. Den möchte ich mal bei einem guten Verein mit gutem Potential sehen.

  • Ich bin der Meinung dass Labbadia kein schlechter Trainer ist. Der hat schon was auf dem Kasten. Den möchte ich mal bei einem guten Verein mit gutem Potential sehen.

    Stimmt. Man muss sich ja auch mal vor Augen halten, welchem Druck der Mann jeden Tag standhalten musste als er Trainer in Hamburg oder Stuttgart war. Das Problem ist nur, dass er sich mit diesen Jobs selbst für höhere Aufgaben disqualifiziert hat.


    Was der reissen könnte, wenn er mal bei einem guten Verein wäre, wird wohl niemand jemals rausfinden.

    0