CL - 3. Gruppenspiel: FC BAYERN - PSV Eindhoven 4:1

  • - die 5 Chancen von Eindhoven, die meiner Meinung nach nicht dem System, sondern einer katastrophalen Leistung von Alonso geschuldet sind

    Unsere hoch stehenden Aussenverteidiger werden ständig überlaufen und wir bekommen die Räume im Mittelfeld nicht dicht. Das ist ein Problem des Systems und dass Alonso weite Räume nicht mehr bearbeiten kann ist dessen Problem.

    - die Einwechslung von Sanches, statt Coman konnte ich in keinster Weise nachvollziehen

    Willkommen im Club. Coman scheint demontiert zu werden.

    - ebenso kann ich nicht verstehen, das Costa eingewechselt wird und mehr oder weniger nur in der Mitte rumturnt

    Die Aussenstürmer sollen gerade in die Mitte ziehen. In Anbetracht der Fähigkeiten von Coman/Costa, dass sie eigentlich Robbery beerben sollen und der zu ihren Fähigkeiten vollkommen konträren Ausrichtung ein grooooooooosses Fragezeichen was das bringen soll.

    0

  • - die 5 Chancen von Eindhoven, die meiner Meinung nach nicht dem System, sondern einer katastrophalen Leistung von Alonso geschuldet sind

    Die katastrophale Leistung Alonsos ist aber dem System geschuldet...so wird ein Schuh draus...


    Unsere hoch stehenden Aussenverteidiger werden ständig überlaufen und wir bekommen die Räume im Mittelfeld nicht dicht. Das ist ein Problem des Systems und dass Alonso weite Räume nicht mehr bearbeiten kann ist dessen Problem.

    Das System kann aber nix dafür wenn Alonso einen Pass auf 5 Meter 3 meter neben den Mann oder so scharf in die Füße des Mitspielers spiel das der Ball weg ist!


    Ansonsten stimmt irgendwie jede Aussage!

  • Naja, das das System nicht optimal für Alonso ist, habe ich ja in meinem Wunsch für die Gladbach Aufstellung schon geschrieben, da bin ich ja bei euch.
    Er ist allerdings so erfahren, da erwarte ich von ihm das er den Ball nicht am gegnerischen Strafraum mit einer "Hacke Spitze 1-2-3" Situation leichtfertig verdaddelt, nämlich genau in dem Wissen, das die Abwehr und gerade die AV so hoch stehen, das die Gefahr eines Konters viel zu hoch ist.


    Und das die Aussenstürmer in die Mitte ziehen sollen ist ja auch in Ordnung. Aber sie sollten sich auch mal an den Außenbahnen aufhalten und nicht ausschließlich in der Mitte aufhalten. Habe die Heat Map von Costa nicht gesehen, aber gefühlt hat der die Außenlinie nur bei der Einwechslung gesehen.

    0

  • Das System kann aber nix dafür wenn Alonso einen Pass auf 5 Meter 3 meter neben den Mann oder so scharf in die Füße des Mitspielers spiel das der Ball weg ist!

    Alsonso hatte gestern eine Passquote von 94%. Recht nah am Optimum wie ich finde.

    0

  • Alsonso hatte gestern eine Passquote von 94%. Recht nah am Optimum wie ich finde.

    Es hilt nix wenn er sogar 99& hat aber dieses 1% dann so scheiße ist das daraus einfach gefährliche Situationen entstehen. Und das war gestern wieder 2 -3 mal der Fall - so wie es gio9 a bissi weiter oben schon schrieb.


    Er ist in der Schnittstelle aktiv - und jeder Ballverlust da ist verherrend! Da wäre ein Javi einfach ganz anders drauf - und schneller falls wirklich mal was schief geht!

  • Er ist allerdings so erfahren, da erwarte ich von ihm das er den Ball nicht am gegnerischen Strafraum mit einer "Hacke Spitze 1-2-3" Situation leichtfertig verdaddelt, nämlich genau in dem Wissen, das die Abwehr und gerade die AV so hoch stehen, das die Gefahr eines Konters viel zu hoch ist.

    Da bin ich auch bei Dir. Dass er so nicht ins Risiko gehen darf, muss er durchaus wissen.

  • Er ist in der Schnittstelle aktiv - und jeder Ballverlust da ist verherrend! Da wäre ein Javi einfach ganz anders drauf - und schneller falls wirklich mal was schief geht!

    Mag stimmen, aber ein JM ist nun mal kein Passmonster und Stratege wie XA, dafür der bessere Kämpfer und Abfänger.


    Das grundlegende Problem bleibt, wir kriegen die Räume nicht eng, schaffen es nur mit Vollgas den Gegner einzuschnüren und können uns keinen halben Gang zurückschalten leisten oder mittels Passstafetten abwarten und den Gegner zurechtlegen.

    0

  • ich finde es bedenklich, dass wir wieder dahin zurückgekehrt sind, dass 2 spieler unser spiel tragen müssen (robbery)


    ´wir spielen den gleichen mist wie vorher, nur gestern hatten wir glück!


    sein verhalten gegenüber coman muss man nicht verstehen und wenn ich sehe ein Costa tingelt nach der einwechslung nur rum,dann fühle ich mich schon im falschen film!


    gegen Gladbach muss vorallem defensiv ( was ist da eigentlich für ein chaos, dachte wir haben ne WK IV ) Minimum noch eine Schippe draufgelegt werden!


    auf Gladbachs auswärtsschwäche zu hoffen, ist etwas zu wenig

    0

  • ich finde es bedenklich, dass wir wieder dahin zurückgekehrt sind, dass 2 spieler unser spiel tragen müssen (robbery)

    Von denen gestern nur einer auf dem Feld war. Nach deiner Aussage hat also allein AR unser spiel getragen.

    ´wir spielen den gleichen mist wie vorher, nur gestern hatten wir glück!

    Keine Ahnung, was du fuer ein Spiel gesehen hast. Nach vorne war das sehr , sehr gut. Es wurde eine Vielzhl an Chancen herausgespielt (mit teilweise tollen spielzuegen). Das spiel kann auch 8-9 zu 3 ausgehen. Das Ergebnis hatte nichts mit Glueck zu tun. Von den spielanteilen und den Chancen her auch in dieser Hoehe voellig verdient.

    sein verhalten gegenüber coman muss man nicht verstehen und wenn ich sehe ein Costa tingelt nach der einwechslung nur rum,dann fühle ich mich schon im falschen film!

    Coman hat auch unter PG nicht jedes Spiel gemacht. Ich erinnere da mal gerade auch an die CL spiele.
    Klar ist natuerlich, dass sowohl Costa und noch mehr coman in diesem 4-3-2-1 System nicht ideal sind von ihrer Spielanlage und Staerken her.
    Aber das CA einen Coman hier "demontieren" will (wie hier immer wieder zu lesen ist) sehe ich jedenfalls (noch) lange nicht.
    Schliesslich hat er ihn damals bei PSG zur ersten Mannschaft hoch geholt.
    Coman und Costa werden ihre Spielweise allerdings schon etwas adaptieren muessen, um sich in das neue System von CA einzupassen.
    Da duerfte kein Weg daran vorbei fuehren. Gilt aber auch fuer FR und AR, denn der kassische winger bzw Aussenstuermer , der an der Linie klebt ist bei CA nicht angesagt.

  • ja vorallem in der 2.HZ war es robben der für betrieb gesorgt hat


    ja natürlich haben wir ne Vielzahl Chancen, aber gestern dennoch glück , dass 2.Tor von eindhoven war kein abseits, aber es war wieder schlimm zu sehen, wie man binnen von Minuten ein spiel das man dominiert wieder herschenkt


    aber was mich am meisten stört, du der jeden schaiss bei pep angeprangert hat, findet hier wieder alles toll, sei fair und analysiere das spiel genauso wie bei pep und höre auf mit der Schönmalerei


    das mit coman ist eine Frechheit, wir sind froh so ein Juwel zu haben!

    0

  • Ja, dazu die hoch stehenden Aussenverteidiger, die defensiv nicht hinterher kommen. Alonso ist langsam, aber schon sehr gut, ein Ballverlust passiert halt mal!

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Die katastrophale Leistung Alonsos ist aber dem System geschuldet.

    teilweise mit Sicherheit. Gestern allerdings war er in mindestens drei Situationen, die zu grossen Chancen fuer den Gegner fuehrten, unmittelbar mit Fehlern beteiligt , die nichts mit dem System zu tun hatten.
    Ballverlust vor dem Gegentor.
    Krasser Fehlpass der im zentralen MF einen Konter ausgeloest hat.
    Schlechtes Stellungsspiel (sprngt unter einer Flanke durch, die einem gegner den freien Abschluss ermoeglicht).
    Ansonsten sind sich glaube ich alle grs. einig:
    Seine groesste Schwaeche , die fehlende Schnelligkeit und Lauffaehigkeit werden in diesem System gnadenlos offengelegt. Hier muss CA eine personelle Aenderung vornehmen.

  • Leicht wird das nicht, weil ich glaube, dass die Mannschaften, die uns in der derzeitigen Verfassung richtig Probleme machen können, erst noch kommen.

    Klar wird das nicht leicht, aber ich mache mir da eher weniger Sorgen wegen den Teams die da noch kommen, vor allem in der Liga, die haben eigentlich auch nicht so gespielt das man sich da so große Sorgen machen müßte...und die hatten keinen Trainerwechsel. Sorgen mache ich mir da eher das ein CA und ein FCB von der Spielkultur her schwerer auf die gleiche Ebene kommen wie von den meisten angenommen und auch holpriger. Es braucht eben Zeit und Geduld, auch wenn das noch so abgedroschen klingt.


    Anhand der Tabelle sieht man ja zudem (ja schon wieder diese Hinweise auf Ergebnisse) das selbst der FCB in einer Findungsphase nach einem Trainerwechsel immer noch so stark ist das er diese Teams die da noch kommen gut kontrollieren kann oder wird, und sei es auch schonmal primär nur durch die individuellen Qualitäten, aber die gehören zum Team eben auch dazu.


    Und das hier die meisten durchaus Geduld aufbringen bezweifel ich, nicht bei diesem Pegel der Agressivität und Hartnäckigkeit dieser Kritik gegen Taktik und Trainer, teilweise sogar bis ins persönliche gehend und vor allem nicht bei diesem immer noch eher frühen Zeitpunkt in der Saison...die heiße Phase wo man da sein muß um Titelchancen zu haben ist noch längst nicht erreicht, allgemein spricht man da da eher vom Frühjahr.


    Bis jetzt sehe ich keinen zwingenden Grund zu befürchten das unser FCB in dieser heißen Phase da keine Rolle spielen werden wird, wir stehen in der Liga auf Platz 1, sind im Pokal dabei und wie man gesehen hat auch in der CL nicht chancenlos...und das alles bei diesen taktischen Unstimmigkeiten.
    Man kann sich natürlich selber chancenlos schreiben, das schlimmste befürchten und schimpfen oder anmahnen, bisher bespielte Gegner nur als "Fallobst" einstufen wenn man die letzten Jahre spielerisch zum absoluten Maßstab erklärt, das wird dann aber auch nichts an der Situation ändern außer mit Hektik und Unruhe einzubringen.


    Die Situation zur Zeit zeigt eben auch warum so viele von einem Trainer wie Guardiola fachlich schwärmen und warum ausgerechnet den so viele Vereine wollen. Wir hatten den, und der hat in seiner Zeit beim FCB viele hier wohl über die Maßen verwöhnt aber nun ist Pep wieder weg, nicht weil der FCB ihn verjagte sondern weil der wollte. Der FCB muß mit diesem Wechsel klarkommen und das wird er auch, aber es gibt keine Garantie dafür das so ein Wechsel reibungslos vollzogen werden kann und man spielerisch da nichts sieht, selbst nicht mit der Qualität eines Kaders wie der des FCB.


    Ein neuer Trainer versucht zu ändern, vergaloppiert sich dabei vielleicht auch mal und versucht weiter, das ist sein gutes Recht und schließlich trägt er auch die Verantwortung für die Ergebnisse. Primär für den Verein sind das vermutlich erst mal die richtigen Ergebnisse und bei vielen Fans eben das "Schönspielen", die Erwartungen des Vereines werden immer noch positiv bedient da der auch weil Übergangsproblemchen Betreff Spierisch beim Trainerwechsel mit einberechnet etwas geduldiger ist, die Erwartungen einiger Fans, vornehmlich online agierend scheinen aber durch eine verwöhnt wordene Zeit unter Pep so hoch das man beim ersten Holpern im Spiel schon den spielerischen Untergang des FCB befürchtet. Ansonsten ist das Fanumfeld noch ruhig, wenn man das mal mit der Situation hier vergleicht.
    Ich vermute mal das einige sehr harte Kritken darin ihre Begründung findet das man diese noch als Auswirkung des Trennungsschmerzes von Pep einstufen kann, man trauert dem einfach nach, legt die Meßlatte hoch und jeder Trainer der nicht wenigstens im Ansatz die Pep-Philosophie weiter pflegt bekommt beim geringsten Anlass diesen Trennungsschmerz um die Ohren.

    „Let's Play A Game“

  • Aber das CA einen Coman hier "demontieren" will (wie hier immer wieder zu lesen ist) sehe ich jedenfalls (noch) lange nicht.


    Sagen wir mal so, ich ordne die Gerüchte um "Ancelotti will Coman nicht fest verpflichten" nicht mehr als reine Spekulation von den Medien ein.

    0

  • Meine Bewertung des Spiels halte ich fuer ueberaus fair und angemessen.Vielleicht solltest du diese erst mal lesen, bevor du hier irgendwas unterstellst.

    nein, lieber dodge, bleib doch bei deinem stil wie du peps spiele immer auseinander genommen hast, das wäre einfach fair

    0

  • Und bei allem Respekt, es war "nur" Eindhoven.

    Der guten Ordnung halber:
    PSV ist letztes Jahr nur ueberaus ungluecklich im Achtelfinale gegen AM nach zwei 0-0 in einem 11m Schiessen ausgeschieden.
    So ein Fallobst , wie sie von einigen hier hingestellt werden sind sie definitiv nicht.

  • Zuhause sind sie stärker, wie auch Rostov, man kann sich jetzt nicht zurücklehnen....

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • deine haltung gegenüber bestimmten usern richtet sich wohl gefühlt vielleicht gegen 2,

    2?
    Lol.
    Habe gerade mal hier etwas quergelesen und ich koennte dir sofort ca. 10 user auflisten, die bereits Stunden vor Anpfiff und sogar vor Bekanntgabe der Aufstellung hier rumgebitched haben und direkt oder zwischen den Zeilen den Kopf des Trainers gefordert haben.
    Und genau diese user sind im spielverlauf bei jeder Chance von PSG abgegangen wie ein Zaepfchen mit den uebllichen dummen pseudo-witzigen Spruechen. Die eigenen Tore wurden emotionslos hingenommen und sofort darauf hingewiesen, dass man es gar nicht erwarten koenne, was Gladbach am Samstag mit uns veranstalten wuerde.