7. Spieltag: Eintracht Frankfurt - FC BAYERN 2:2

  • wow...hier ist ja eine Menge los


    Ist zwar noch ein Weilchen hin, aber man scheint "hier" von einem "Trainingsspielchen" auszugehen....



    angesichts der zuletzt gezeigten Leistungen, kann man das aber auch bezweifeln...

  • Wer hier tatsächlich von einem Trainings-Spielchen ausgeht, der hat unsere Leistungen in dieser Saison noch nicht bewundert, oder lebt in der Vergangenheit.

  • Wer hier tatsächlich von einem Trainings-Spielchen ausgeht, der hat unsere Leistungen in dieser Saison noch nicht bewundert, oder lebt in der Vergangenheit.

    zudem waren unsere spiele in frankfurt noch nie das wahre

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Dafür war die Schlacht mit Tarnat im Tor damals legendär.

    Vor ein paar Tagen noch bei YT gesehen. Wahnsinn...eines der Beispiele die ich immer bringe wenn Leute mich fragen wie ich als Ruhrpottkind Bayern-Fan sein kann. 17 andere Bundesliga-Teams hätten sich nach der Verletzung von beiden Torhütern innerhalb weniger Minuten und einer halben Stunde mit nem Spieler im Kasten schon gefeiert nicht abgeschossen worden zu sein....aber wir haben das Ding in einem kochenden Waldstadion sogar noch gedreht.


    Wird ohne Zweifel eins der Spiele sein mit dessen senilitätsbedingt sich ständig wiederholender Erzählung ich meinen Enkeln einstmals auf den Nerv fallen werde... :D

  • Bei der Eintracht ging's im Training schon hoch her, mit voller Aggressivität. Da können wir uns also auf einiges gefasst machen. Aber gut, ich will hier nicht schon vor dem Spiel herumtucheln... ;-)

  • freu mich auf den samstag und endlich wieder bundesligafussball mit dem fc bayern 8)


    vieles läuft noch nicht so rund bei uns trotz der tollen ergebnisse zum start in die saison.
    ich habe aber auch verständnis für die situation und mir ist klar, dass es nicht immer so weiter gehen kann.
    carlo hat ein schwieriges erbe übernommen und muss in die grosse fussstapfen von pep treten, den stapfen eines perfektionisten, einem der hier die bayern über 3 jahre lang teilweise absoluten traumfussball hat spielen lassen.
    carlo ist aber ein anderer trainertyp und ich möchte auch nicht, dass er versucht es wie pep zu machen, weil sonst haben wir den falschen verpflichtet.
    es wird sicher zeit benötigen bis hier jedes rädchen in das andere greift und auch das letzte körnchen sand aus dem getriebe verschwunden ist ...
    die spiele in frankfurt waren in den letzten jahren nie leicht und es reichte meist nur zu mühseligen punktgewinnen.
    nicht viel anderes erwarte ich für den kommenden samstag.
    was mir allerdings hoffnung macht sind eventuell leichte fortschritte in unserer spielkultur.
    gerade unsere nationalspieler die mit der nationalmannschaft unterwegs waren, haben dort ansteigende form und teils sehr gute leistungen gezeigt.
    auch lewandowski, bei uns zuletzt auch nicht gerade glücklich in seinen aktionen spielte, hat für polen wieder ordentlich getroffen.
    arjen hat sich mal nicht zu den oranjes gequält um dann noch schwerer verletzt wieder zu uns zurückzukehren.


    man muss also nicht alles so negativ und verquer sehen als vieles was man derzeit hier in anderen foren so lesen muss ...

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • gerade unsere nationalspieler die mit der nationalmannschaft unterwegs waren, haben dort ansteigende form und teils sehr gute leistungen gezeigt.
    auch lewandowski, bei uns zuletzt auch nicht gerade glücklich in seinen aktionen spielte, hat für polen wieder ordentlich getroffen.

    Es stellt sich halt die Frage, ob die gute Leistung unserer Stürmer bei den Nationalmannschaften nicht daran liegt, dass dort anders gespielt wird. Kann ich zwar nicht wirklich beurteilen weil ich die Spiele nicht gesehen habe, aber dass Lewa und Müller bei uns im Strafraum verhungern hat schon auch handfeste Gründe.

    0

  • ich mache in diesen tagen nicht alles vom system abhängig und sehe durchaus auch nicht jeden spieler bei 100% was seine form angeht. gerade die beiden vorn dir angesprochenen spieler haben mich in den bisherigen spielen in der neuen saison nicht restlos überzeugt.
    es ist aber so hoch wie breit weil ich sowohl für das system als auch die formkurve einzelner spieler zu diesem frühen zeitpunkt der saison und den damit zusammenhängenden umständen verständinis und auch geduld aufbringe.


    wo der weg diese saison hinführt kann ich jetzt noch nicht beurteilen, das gefühl bleibt trotz aller bedenken aber äusserst positiv!

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Im WM-Qualifikationsspiel der chilenischen Nationalmannschaft gegen Peru avancierte Arturo Vidal zum umjubelten Matchwinner: Der Mittelfeldspieler des FC Bayern erzielte beim 2:1-Sieg beide Tore für seine Farben. Dabei war im Vorfeld ungewiss, ob er überhaupt mitwirken kann; beim 29-Jährigen traten Grippesymptome und eine Magenverstimmung auf.


    Vidal hielt durch, ging zu allem Überfluss aber mit einer anderen Blessur aus dem Spiel: Kurz nach seinem zweiten Treffer (85. Minute) wurde er angeschlagen ausgewechselt – mehreren Medienberichten zufolge wegen einer Knöchelverstauchung.


    http://www.latercera.com/notic…oe-esta-camiseta-lo-hago/