8. Spieltag: FC BAYERN - Borussia Mönchengladbach 2:0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • das 4-3-3 scheint ja in stein gemeißelt zu sein. vorne wie gegen die holländer mit robben + müller + lewi scheitn klar zu sein. von den dreien im mittelfeld sollten thiago + kimmich aktuell auch gesetzt sein.

      den part im DM würde ich ja wirklich gerne mal von martinez sehen, mit boateng und hummels dahinter in der IV. wird aber wohl leider nicht mehr passieren, dass javi im DM ran darf... also bleibt wohl nur vidal oder eben alonso für den dritten platz im MF.
    • Am liebsten wäre mir da ja der Krieger. Aber keine Ahnung, ob der schon wieder soweit ist. Es reizt aber natürlich auch, Martinez wieder mal auf der 6 bewundern zu dürfen. Aber auch da weiß man nicht, ob er schon bereit ist für die Startelf. Gut, er war nicht lange raus. Aber gerade bei ihm muss man vorsichtig agieren.
    • Bin auch mal gespannt auf das Spiel. War das gestern die Erlösung und die Wende in der "Krise" oder waren die Holländer einfach nur zu schwach oder passte bei uns einfach nur alles ?

      Das Defensivverhalten muss auf alle Fälle verbessert werden, so anfällig wie man in letzer Zeit war. Und nun gegen eine konterstarke Mannschaft, die über schnelle Außenspieler wie Hahn, Traore, Hazard oder Raffael.
      Wenn man dann so leichtfertig die Gegner zu Kontern einlädt, dann kann es schiefgehen.

      In der Offensive fand ich die Aktionen mal wieder sehr dynamisch und kreativ und vor allem gefährlich.

      Ich bin jedenfalls gespannt.

      Aber Javi auf der 6 finde ich auch super.
    • Robben kommt von rechts, täuscht links an, täuscht rechts an, geht links vorbei in Richtung Strafraum-Mitte und möbelt den Ball unhaltbar in die lange Ecke.

      Jeder fragt sich, warum? Weil dieser Trick so derart durchschaubar ist. Und immer wieder funktioniert. Sieg für die Bayern und Sieg für den kommenden Meistertrainer Ancelotti, der anschließend mit TuT einen Termin für ein Exklusivinterview ausmacht. TuT freut sich,er kann noch nicht wissen, dass CA ihn die Rechnung bezahlen lässt.

      Ernsthaft gespannt bin ich eigentlich nur auf die Sache mit Coman, zumal die Tage hier viele ihre Besorgnis zum Ausdruck gebracht haben, dass CA den Burschen gar vergraulen könnte...
      Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.
    • Das wohl interessanteste Spiel, weil der Gegner genau den Fußball spielt, der unser System auf die härteste Probe stellt. Das was Eindhoven am Mittwoch an Sollbruchstellen an unseren defensiven Außenpositionen aufgezeigt hat, dürfte nur ein geringer Teil davon sein, was wir am Samstag erleben werden.

      An Schuberts Stelle würde ich mich auf unsere rechte Abwehrseite konzentrieren. Hier muss CA unbedingt zusehen, dass Lahm nicht ein- ums andere Mal blank steht, wenn wir in der Vorwärtsbewegung überraschend den Ball verlieren. Die Kritik an Lahm, er sei inzwischen zu langsam, trifft nämlich nicht das Problem.

      Das Gegentor des PSV kam beispielsweise über unsere linke Abwehrseite. Und Alaba kann man wohl kaum Langsamkeit unterstellen. Wir haben durch das Einrücken der Winger keine Absicherung mehr für die hoch stehenden Außen, wir wir das noch unter unseren früheren 4-1-4-1 / 3-5-1-1 Varianten hatten. Zwar haben wir dabei auch Konter gefangen (v.a. gegen die Gladbacher !), aber nicht in der Zahl bereits im ersten Dutzend Pflichtspielen.

      Man sollte mal die Groß-Chancen aller Gegner in dieser Saison aneinander schneiden. Dann würde man sehen, wie viel Dusel wir bisher hatten. Vorne erspielen wir uns ja regelmäßig gute Möglichkeiten, aber vor allem Defensiv passt die augenblickliche Taktik eben gar nicht. Falls Javi für Alonso auf der Sechs spielen kann und Vidal fit genug ist, sind sie für mich auf jeden Fall Optionen für die Startelf.

      ------------------Lewandowski----------------
      Müller (Coman)---------------------Robben
      ---------Thiago-------------Vidal (Kimmich)
      -----------------------Javi------------------------
      Alaba---Hummels-------Boateng---Lahm
      -----------------------Neuer----------------------


      Bei CA sieht das dann so aus:


      -----Müller---Lewandowski---Robben-----
      Thiago-------------Javi--------------Kimmich
      Alaba----Hummels-----Boateng----Lahm
      -----------------------Neuer----------------------

      ...ich glaube, Alonso bekommt eine schöpferische Pause. Coman wird später für Müller oder für Robben kommen - wahrscheinlich für Robben - und Rafinha könnte Lahm ersetzen, falls wir das Spiel im Griff haben. Auch ein Wechsel Vidal für Javi in HZ 2 ist wahrscheinlich.

      Sollte Coman wieder nicht spielen, dann ist was im Busch.
    • samuray schrieb:

      Und er hat einen guten Auftritt von Alonso gesehen ... :whistling:
      Gut, ich denke nicht, dass er Alonso öffentlich eine schlechte Leistung attestieren wird. Ihm wird klar sein, dass das gar nichts war von Alonso und dies intern wohl auch so kommunizieren. Dass er sich öffentlich hinter die Spieler stellt, gehört sich ja für einen Trainer und ist auch absolut richtig.

      Er muss natürlich schauen, ob das in diesem System noch Sinn macht, mit Alonso zu spielen. Wenn das so weitergeht, hat er nämlich bald keine Argumente mehr, ihn aufzustellen. Mal schauen, ob er eine Lösung findet. Die einfachste Lösung wäre natürlich, Alonso draußen zu lassen :D Aber mindestens als Rotationsspieler ist Xabi weiterhin sehr wichtig.
    • +++Carlo zum System:„Das wird gleich bleiben. Ich werde nichts ändern.“ :D

      +++ Der Italiener wird gefragt, wie er den Problemen beikommen will: „Wir haben sicher manchmal die Balance verloren. Aber ich bin insgesamt glücklich mit unseren Leistungen. Denn wir schießen viele Tore und arbeiten auch defensiv gut. Unser Ziel ist aber zu attackieren.

      +++ Wie sieht er Robbens Kritik an der Defensiv-Arbeit: „Ich denke, wir hatten defensiv einige Probleme. Aber das ist normal. Wir haben 28 Mal aufs Tor geschossen und sind sehr offensiv aufgetreten. Sicher müssen wir eine bessere Balance finden.“

      "Viele Tore..."?, na ja, gegen Atletico, Köln und die Eintracht stimmt das so nicht.
      Ich glaube, das PSV Spiel vom Mittwoch sollte man jetzt nicht als Maßstab für die gesamte Situation nehmen. Vor allem nicht dafür, dass sich viel verbessert hätte. Wir waren gegen einen bescheiden auftretenden Gegner (...die ersten beide Tore waren glatte Geschenke...) offensiv agiler und konsequenter in der Chancenverwertung, auch individuell deutlich überlegen. Das Pressing war besser.

      Aber die grundsätzlichen Systemprobleme haben sich in den 10 Minuten vor- und nach der Pause glasklar gezeigt. Und die sind keine Frage des "Einspielens", sondern des Missverhältnisses zwischen vorhandenem Personal und Positionsspiel. Die Probleme in der Defensive sind also alles andere als normal.

      Schönes Spiel morgen, um zu sehen, ob er Recht damit behält. Wenn ja, zahlt er eine Maß!

      :P