9. Spieltag: FC Augsburg - FC BAYERN 1:3

  • alles klar, diese schiene also. argumentation auf einem eher clownesken niveau. das passt somit immerhin schonmal zum zeitgeist

    Würde ich mich tatsächlich dazu entschließen dir darauf zu antworten, flöge dir die Aussage gewaltig um die Ohren.

    tradition bedeutet nicht, dass man weiß-blau im ersten jahr nach der gründung trug und dann nie wieder.


    Für mich bedeutet Tradition, unter welchen Farben der Verein gegründet wurde und warum das geschah.
    Es ist nun nicht so, dass mir blau/weiß besser gefiele als unser rot/weiß. Aber da spreche ich dann von den Farben, die man anstelle des blau/weiß sehr schnell übernommen hat.

  • Für mich bedeutet Tradition, unter welchen Farben der Verein gegründet wurde und warum das geschah.
    Es ist nun nicht so, dass mir blau/weiß besser gefiele als unser rot/weiß. Aber da spreche ich dann von den Farben, die man anstelle des blau/weiß sehr schnell übernommen hat.

    Man könnte bei blau/weiß von den ursprünglichen Farben reden, aber Tradition ist meiner Definition nach defintiv Rot/weiß.


    Wobei ich meine, dass die Rothosen erst mit der Fusion mit dem MSC kamen, was 1905 oder 1906 war und somit schon länger als ein Jahr das Blau/Weiß genutzt wurde.

  • Nach dem 3:0 sind wir etwas vom Gas gegangen, aber wirklich in Gefahr sind wir nicht mehr gekommen. Trotzdem gilt es, diese unnötigen Gegentore zu minimieren.

    ein guad für den post, allerdings würde ich das jetzt weniger nur auf die tore reduzieren wollen...
    "unnötige gegentore" fängt man sich ja beinahe immer...


    ich glaube auch kaum, dass jemand verlangt, dass wir nur noch zu null spielen... :D


    entscheidend ist, dass wir in bestimmten phasen des spiels nicht gänzlich die kontrolle verlieren, was eben dann vor allem zu bestimmten bzw. deinen genannten gegentoren führt...
    wir schaffen es aktuell noch nicht, wenn wir die gänge runterschalten, das spiel weiterhin im griff zu haben...


    daran muss gearbeitet werden...


    ich muss auch zugeben, dass mir insbesondere diese phasen ( man erinnere sich an frankfurt, köln, eindhoven & co. ) nicht so wirklich das gefühl gegeben haben, da brennt nichts mehr an...
    dafür war in diesen phasen die schlampigkeit unsererseits so enorm, dass das immer locker für 2-3 hochkaräter des gegners reicht(e) und irgendwann macht die auch mal jemand rein...


    dieses gefühl der "sicherheit" ist mir deshalb bislang etwas abhanden gekommen und ich hoffe, dass dieses gefühl bald wieder zurückkehrt... der weg ist sehr gut, den wir momentan gehen, aber eben noch nicht in allen bereichen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-


  • ich glaube auch kaum, dass jemand verlangt, dass wir nur noch zu null spielen... :D

    Frag mal Neuer - der sah sowohl bei den Gegentoren als auch bei einigen der zugelassenen Chancen aus denen kein Gegentor resultierte hochgradig bedient aus. :D

  • für einen keeper ist das immer was anderes... der möchte natürlich am liebsten immer seinen kasten sauber halten...
    aber das ist ja nicht das, womit man an eine solche diskussion herangehen sollte...


    ginge es danach, hätte ich auch nichts dagegen, wenn wir ab sofort jedes spiel hoch und zu null gewinnen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-